Nachrichten - Kirchdorf

Lokales

Erstes dokumentiertes Autounglück im Garstnertal aus dem Jahr 1925

Erster dokumentierter Autounfall 1925 beim Gasthaus Grundner

BEZIRK (wey). Dieses Foto aus dem Archiv des Heimat- und Museumsvereins Windischgarstens zeigt den ersten dokumentierten Autounfall im Garstnertal. Ereignet hat er sich am 24. Jänner 1925. In der Chronik des Polizeipostens Windischgarsten steht dazu geschrieben: "Um 23 Uhr 30 ereignete sich vor dem Gasthause Grundner in Edlbach ein großer aufsehenerregender Autounfall. Es verunglückten tödlich alle 3 Insassen. (...) Nach den gepflogenen Erhebungen hat der Lenker von Spital a.P. kommend...

  • 20.10.18
Hermine Antensteiner (97), Bewohnerin im Altenheim Windischgarsten

Hermine Antensteiner: "Spielzeug gab es nicht"

BEZIRK (wey). Hermine Antensteiner (97), Bewohnerin im Altenheim Windischgarsten, nimmt uns im Gespräch mit der BezirksRundschau mit in ihre jungen Jahre. Frau Antensteiner, in welcher Gemeinde sind Sie aufgewachsen? Antensteiner: In Rosenau, auf der Weinmeisteralm. Meine Eltern waren Bauern, sie haben die Alm bewirtschaftet. Können Sie sich an Ihre Kindheit erinnern? Wir waren sechs Kinder – drei Brüder und drei Schwestern. Ich war die zweitjüngste. Das war damals eine ganz schlechte...

  • 20.10.18
Lebensmittelkarte
2 Bilder

Wiesenpflanzen verkocht
Im ersten Weltkrieg brach die Versorgung zusammen

SPITAL (wey). "Viel Elend und Leid brachen im Verlauf des Krieges über die Bevölkerung herein", ist in der Chronik der Gemeinde Spital am Pyhrn zu lesen. Die Mühlen verfielen, weil die Bauern einrücken mussten, oder sie wurden von der Finanz versiegelt, damit niemand schwarz Mehl mahlen konnten. "In den Sommermonaten Juni Juli (Anm.: 1917) war die Mehlnoth so groß, daß wir mit Holzmehl vermischtes Mehl essen mußten. Gut war es freilich nicht, aber den Hunger nahm es auch", geht aus der Mollner...

  • 20.10.18
<f>Einsatzkleidung </f>der FF Frauenstein von 1908.
3 Bilder

140 Jahre Feuerwehren in Molln
"Wasser-Latsch’n für das Löschwasser"

MOLLN. Das Museum im Dorf in Molln zeigt noch bis Ende Oktober die Sonderausstellung "140 Jahre Feuerwehr". MOLLN (wey). Genau genommen wurde die Feuerwehr Molln bereits im Dezember 1877 gegründet. Ein Großbrand im Ortsteil Dorf – Pranzl – war der Anlass dafür. Gründungsjahre: • 1877 - FF Molln • 1896 - FF Breitenau • 1905 - FF Frauenstein • 1924 - FF Ramsau Der erste Kommandant war Christof Piesslinger. Zu dieser Zeit war es üblich, dass vor allem bei Bauernhöfen sogenannte...

  • 20.10.18
Notgeldscheine aus Gemeinden im Bezirk Kirchdorf
2 Bilder

Kein Münzgeld: Gemeinden ließen Notgeld drucken

BEZIRK (wey). Etwa seit dem Jahr 1917 kam es zum Mangel an Metallkleingeld. Durch die Inflation war der Materialwert nämlich höher geworden als der Nominalwert. Daher versuchte man, dieses Fehlen durch Notgeld in Papierform auszugleichen. Die Ausgabedaten der Notgeldscheine liegen zwischen 1919 und 1922, meistens jedoch im Jahr 1920. Von den damals 507 Gemeinden in Oberösterreich haben laut Literatur 429 Notgeld verwendet. Die Gültigkeit dieser Scheine war allerdings begrenzt (Quelle:...

  • 20.10.18
Alois Latzelsberger

Alois Latzelsberger: "Grauslich war’s bei uns in Österreich" - mit Video!

WINDISCHGARSTEN (wey). Alois Latzelsberger, Jahrgang 1921 und gebürtig aus Rosenau am Sonntagberg in Niederösterreich, erzählt aus seinem bewegten Leben. Herr Latzelsberger, nach dem ersten Weltkrieg waren die Zustände in Österreich katastrophal. Welche Erinnerungen haben Sie daran? Latzelsberger: Ja, das war wirklich so, das habe ich auch so erlebt. Mein Vater war Wagnermeister, hatte aber keine Arbeit und ging auf die Stör. Ich war oft mit dabei, damit ich auch etwas zu essen bekommen...

  • 20.10.18

Politik

Helmut Kobler (r.) und FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael Gruber (3.v.l.) mit dem Vorstand.

Bezirkstag
Bezirkstag des Seniorenringes

BEZIRK (sta). Mitte Oktober fand der Bezirksseniorentag des Oberösterreichischen Seniorenringes im Gasthaus Schinagl in Klaus statt. Nach interessanten Vorträgen über Kräuter sowie die aktuelle politische Lage fanden auch Neuwahlen statt, bei denen Helmut Kobler aus Kirchdorf als Bezirksobmann wiedergewählt wurde. „Ich möchte Helmut und seinen Stellvertretern Helga Kogseder (Grünburg), Bruno Oberhauser (Kremsmünster), Josef Kals (Grünburg) und Helga Polterauer (St.Pankraz) herzlich...

  • 19.10.18
FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek (re.) mit FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael Gruber

"Kirchdorf ist ein Vorzeigebezirk"

KIRCHDORF (sta). Auf seiner Bezirks-Tour besuchte FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek unter anderem auch die Bergrettung Kirchdorf, die Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Kirchdorf und das Bezirks-Polizeikommando. Bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Magdalenaberg (Pettenbach) wurde die Situation der sechs Feuerwehren besprochen. FPÖ-Bezirksobmann Michael Gruber: "Ich wünsche mir, dass der eingeschlagene Weg mit der Erneuerung des Fuhrparkes unserer Feuerwehren im Bezirk weitergeführt wird...

  • 19.10.18
Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Jubiläumsfestakt in Oberösterreich
Land OÖ feiert mit Fest 100 Jahre

OÖ. Vor genau 100 Jahren, am 18.November 1918, fand die Konstituierung der Provisorischen Landesversammlung für Oberösterreich statt. Aus dem „Erzherzogtum ober der Enns“ wurde endgültig das „Land Oberösterreich“. Mit einer feierlichen Gedenkveranstaltung am Sonntag, den 18. November 2018 soll an dieses historische Ereignis erinnert werden. Die Feierlichkeiten starten um 8.50 Uhr vor dem Linzer Landhaus auf der Promenade. Eine Ehrenformation des Österreichischen Bundesheeres, Militärmusik...

  • 18.10.18
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) betrifft auch den Alltag im Kindergarten: Personenbezogene Daten dürfen nur für pädagogische Zwecke und in Notfällen verwendet werden.

Datenschutz macht auch vor den Bildungseinrichtungen nicht halt
DSGVO beeinflusst Kindergartenalltag

OÖ. Die achtjährige Mühlviertlerin Lara lacht mit ihren Freunden aus ihrer Portfoliomappe des Kindergartens. Auch im Volksschulalter sieht das Mädchen noch gerne die Bilder mit ihren Kindergartenfreunden an, die einst von ihrer Pädagogin geschossen und für die Mappe ausgedruckt worden sind. Doch nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Frühjahr in Kraft getreten ist, sind viele Kindergärtnerinnen verunsichert. Darf das überhaupt noch sein, dass andere Kinder auf den Bildern für...

  • 16.10.18
23 Lehrlinge feierten ihren Abschluss bei der RLB OÖ.

Raiffeisen OÖ bildet seit 46 Jahren Lehrlinge aus
Schaller: „Lehrlinge sind wertvolle Leistungsträger“

OÖ. 1.588 junge Menschen haben bisher eine Lehre bei Raiffeisen Oberösterreich absolviert. „Die Absolventen der dualen Berufsausbildung sind für uns wertvolle Leistungsträger. Mit der Lehre erhalten sie eine überaus fundierte und breite Ausbildung“, betonte RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller bei der Lehrabschlussfeier für 23 erfolgreiche Lehrabsolventen. Raiffeisen Oberösterreich bildet bereits seit 1972 Lehrlinge aus. Kompetenz und Charme Vor 46 Jahren hat Raiffeisen als erste...

  • 12.10.18
5 Bilder

150 Teilnehmer bei Mahnwache
Nächtliche Abschiebung im Bezirk

WARTBERG/KREMS. Um 21 Uhr kamen am 1. Oktober Polizeibeamte ins Caritas Gästehaus, um eine tschetschenische Familie abzuholen. Die vier Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren schliefen zu dem Zeitpunkt schon. Auf die Frage, ob es zum Standardprozedere einer Abschiebung gehöre, dass diese nachts durchgeführt werden, antwortet Christoph Pölzl, Ressortsprecher des Bundesministeriums für Inneres: "Der Zeitpunkt hängt davon ab, wann die Chance am größten ist, die Familie auch tatsächlich...

  • 09.10.18

Sport

<f>Ein Skisprung-Kurs</f> für Jugendliche zur Weihnachtszeit des Jahres 1925 in Windischgarsten.
6 Bilder

Anfänge des Skisports
Als die "Brettl-Affen" im Bezirk Kirchdorf Einzug hielten

PYHRN-PRIEL. In der Pyhrn-Priel-Region gab es am Beginn des 20. Jahrhunderts die ersten Skipioniere. Als erster Mensch durchquerte der Norweger Fridtjof Nansen im Jahr 1888 Grönland auf Skiern. Er schrieb ein Buch darüber, das auch in Wien Aufsehen erregte. "Man hat sich sofort draufgestürzt und Ski importiert. Damals waren sie noch 2,50 Meter lang", weiß Jörg Strohmann, der Obmann des Heimatvereins Windischgarsten. Die ersten, die in unserer Gegend auf Skiern unterwegs waren, waren...

  • 20.10.18
Platz zwei: Die Moarschaft „Asphalt-Cowboys“
3 Bilder

Knappe Entscheidung
12. Marktmeisterschaft im Asphaltschießen

PETTENBACH (sta). In der ersten Oktoberwoche ging die 12.Pettenbacher Marktmeisterschaft im Asphaltschießen in der neu renovierten Stockhalle beim Knappenbauernwirt über die Bühne. Dank des regen Interesses war das Turnier mit 32 Moarschaften auch heuer wieder voll besetzt. An vier Qualifikationstagen spielten jeweils acht Moarschaften um die beiden Aufstiegsplätze für das Finale. Im Finale, welches am Sonntag, den 7.10.2018 stattfand, spielten schließlich die besten acht Moarschaften aus der...

  • 16.10.18
12 Bilder

Start gelungen
Gelungener Saison-Auftakt für die Kirchdorfer Volleyballer

KIRCHDORF (sta). Am 13.Oktober nutzen die Volleyballer des ÖTB Kirchdorf ihre Chance und holten ihre ersten vier Punkte der Saison in der OÖ Volleyballliga Gruppe B. Der Gegener der Kirchdorfer war Traktor ASKÖ Stamm Linz, der zunächst 2:0 in Führung ging. Nach einem starken Comeback und dem Ausgleich auf 2:2 unterlag der ÖTB Kirchdorf schlussendlich 2:3. Gegen TSV St. Georgen/Gusen 1 zeigten die Kirchdorfer jedoch ihre volle stärke und siegten souverän mit 3:0. Fotos: Haijes

  • 16.10.18
Hans Hufnagl (li.) und Bernhard Lanz holten für die LG Kirchdorf drei Goldmedaillen bei der Landesmeisterschaft.

Triathlon
Dreimal Gold für die Laufgemeinschaft Kirchdorf

KIRCHDORF. Bei der Ehrung der Triathlon-Landesmeister durch den Triathlonverband OÖ in Linz wurden zwei Mitglieder der Laufgemeinschaft Kirchdorf ausgezeichnet. Bernhard Lanz (M40) schaffte jeweils einen Titel in der Triathlon-Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) und im Half-Ironman (1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen). Hans Hufnagl freute sich über den Landesmeistertitel im Half-Ironman in der Klasse M60.

  • 15.10.18
Die siegreiche Mannschaft des SV GW Micheldorf
2 Bilder

Sportkegler erobern Tabellenführung!
6:2 Erfolg im Derby gegen KSK Kremstalerhof

Im Spitzenspiel der vierten Runde der Bundesliga West im Sportkegeln standen sich die bis jetzt ungeschlagenen KSK Kremstalerhof und der SV GW Micheldorf gegenüber. In diesem spannenden Duell um die Tabellenführung zeigten beide Mannschaften auf den schwer zu spielenden Bahnen in Leonding gute Leistungen. Obwohl sich die Heimmannschaft dagegen stemmte, zeigten die Micheldorfer Sportkegler wieder ihre Auswärts-stärke, und konnten diesen wichtigen Sieg für sich verbuchen. "Vier Spiele vier Siege...

  • 14.10.18

Wirtschaft

Frauenpower am Berg bei den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen.

Frauenpower
Frauenpower am Berg

HINTERSTODER (sta). Immer mehr Damen sind im Dienste der Seilbahnen aktiv. Die Wintersaison in den Skigebieten Hinterstoder und Wurzeralm steht vor der Tür. Nach dem Sommerbetrieb beginnt für die Mitarbeiter die Revisionsphase. Was viele nicht wussten: immer mehr Frauen entdecken die vielfältigen Berufsfelder der Seilbahnwirtschaft für sich. „Wir sind traditionell ein eher von Männern dominierter Wirtschaftszweig. Es freut mich daher besonders, dass sich immer mehr weibliche Bewerberinnen für...

  • 18.10.18
Bezahlte Anzeige
Jubel bei den Mitarbeitern der Brauerei Baumgartner über zwei Gold- und eine Silbermedaille für ihre Biere bei den „Austrian Beer Challenge-Awards“. Das Unternehmen erwirtschaftet derzeit mit 65 Mitarbeitern rund 15 Millionen Euro Umsatz.
7 Bilder

Austrian Beer Challenge
Baumgartner Bier räumt ab

Österreichs bestes Märzen und Weizen kommen aus der Brauerei Baumgartner in Schärding. SCHÄRDING. Mit zwei Staatsmeistertiteln und einem zweiten Platz bei der Austrian Beer Challenge 2018, verzeichnet Baumgartner abermals einen sensationellen Erfolg. Die Brauerei kann einmal mehr die ausgezeichnete Qualität ihrer Biere unter Beweis stellen. Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft wurden heuer wieder die besten Biere des Landes ausgezeichnet. Als eindeutiger Sieger ging dabei die...

  • 17.10.18
3 Bilder

Gesundheits- und Krankenpflege
Premiere für die neue Pflegefachassistenz-Ausbildung in Kirchdorf

KIRCHDORF. Nach intensiver Vorbereitungszeit startete an der Schule für  Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Kirchdorf der erste Ausbildungsjahrgang der neuen Pflegefachassistenz-Ausbildung. Mit dieser neuen Ausbildung erwirbt man das Diplom der Pflegefachassistenz (PFA) in zwei Jahren. Nach erfolgreichem PFA-Abschluss erwartet die Absolventenen ein abwechslungsreicher, herausfordernder Beruf in der Gesundheits- und Krankenpflege, der den täglichen Umgang mit Menschen und eine...

  • 13.10.18
Hier der Durchbruch der Steyr, dort einer für die Zukunft des Tourismus in der Region.

Steyr – Bad Hall – Eisenwurzen
Neuer Tourismusverband für die Region Steyr-Kirchdorf nimmt Formen an

BEZIRK. Nach der gestrigen Agenturpräsentation für den künftigen Marktauftritt des neuen Tourismusverbandes in Steyr-Kirchdorf und der anschließenden Sitzung des Steuerungsboards, zeigen sich die Verantwortlichen der Tourismusverbände Nationalparkregion Ennstal, Nationalparkregion Steyrtal, Oberes Kremstal, Steyr und Tourismusregion Bad Hall Kremsmünster zufrieden mit dem Ergebnis.   Für die zukünftige Tourismusregion wurde mit dem Verbandsnamen „Steyr – Bad Hall – Eisenwurzen“ eine...

  • 10.10.18
Bezahlte Anzeige
Erdgas-Tankstelle in Kremsmünster

RAG Kremsmünster
Fahren Sie umweltfreundlich mit regionalem Erdgas!

Seit 2016 ist der besonders umweltfreundliche und günstige Kraftstoff „Erdgas (CNG)“ an der Erdgas-Tankstelle der RAG in Kremsmünster verfügbar. An der Schlierbacher Landesstraße, zwischen Wartberg und Kremsmünster, wurde eine Erdgastankstelle für PKW und LKW errichtet, die, mit einem Tankautomaten ausgestattet, täglich von 0 – 24 Uhr genutzt werden kann. Die Bezahlung ist mit Maestro und Kreditkarten sowie mit Tankkarten für Geschäftskunden möglich. Das Erdgas dafür wird ausschließlich...

  • 09.10.18
Rudolf Diensthuber, ÖGB-Vorsitzender Region Kirchdorf

Fachkräftemangel in der Gastronomie

KIRCHDORF. Rudolf Diensthuber, ÖGB-Vorsitzender der Region Kirchdorf, nimmt zum Thema Fachkräftemangel in der Gastronomie Stellung. Er sagt:  "Dass manche Wirte kein Personal mehr bekommen, ist in unserer Region durch sehr drastische Fälle in den Medien verdeutlicht worden. Diese Entwicklung war absehbar und alle Warnungen der Gewerkschaften wurden ignoriert. Wie in vielen anderen Branchen war man auch hier in der Vergangenheit der Ansicht, dass man keine Lehrlinge mehr auszubilden braucht,...

  • 09.10.18

Leute

Ein Teil der Pfadfindergruppe mit Wolfgang Weixlbaumer (5.v.re.)

Kulturmedaille des Landes für Wolfgang Weixlbaumer

Große Freude herrscht bei der Pfadfindergruppe Kremstal, da auf ihren Vorschlag hin Alt-Obmann Wolfgang Weixlbaumer (5.v.re.) von Landeshauptmann Thomas Stelzer die Kulturmedaille des Landes OÖ überreicht bekommen hat. Damit würdigt die Landesregierung seine umfangreichen Aktivitäten im kulturellen Bereich. In seine Funktion als Kulturstadtrat von Kirchdorf fiel die Erneuerung und Revitalisierung von Neupernstein. Er war auch einer der Initiatoren der Veranstaltungsreihe „Kultur im...

  • 20.10.18
OÖVP Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer, SB Bezirksobfrau Hilde Baumgartner Pichelsberger, Vertreter der prämierten Ortsgruppen, Landesobmann Josef Pühringer, SB Landesgeschäftsführer Franz Ebner (v.li.)

Neue Mitglieder
243 neue Mitglieder beim Seniorenbund Bezirk Kirchdorf

BEZIRK (sta). Am 30. Juni 2018 endete der Neumitgliederwettbewerb des OÖ Seniorenbundes. Ein Jahr lang – der Wettbewerb startete am 1. Juli 2017 – wurden in den Ortsgruppen mit großem Engagement oberösterreichweit 5.500 Neumitglieder für den OÖ Seniorenbund geworben. Im Bezirk Kirchdorf konnten in diesem Zeitraum 243 neue Mitglieder im Seniorenbund begrüßt werden. Bei einer Prämierungsfeier im Atrium in Bad Schallerbach wurden auch die besten Ortsgruppen des Bezirkes Kirchdorf prämiert: In...

  • 18.10.18
Jubilare für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft GPA-djp:.Erich Kastler, Bürgermeister Horst Hufnagl, Peter Weibold, Manfred Ziebermayr, Hubert Leitner, Geschäftsführer der GPA-djp OÖ Andreas Stangl, ARGE der GPA-djp Kirchdorf Vorsitzender Bernhard Riedler (v.li.)

Gewerkschaft ehrte langjährige Mitglieder

BEZIRK (sta). Im Gasthaus „Taverne in der Schön“ in Micheldorf fand die Ehrung langjähriger Mitglieder der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) im Bezirk Kirchdorf statt. Erinnerungen an längst vergangene Ereignisse vermischten sich mit aktuellen, politischen Tagesthemen. Geschäftsführer der GPA-djp OÖ Andreas Stangl berichtete von Errungenschaften der Gewerkschaft in der Vergangenheit über Erfolge der letzten Jahre bis hin zu aktuellen Themen wie die...

  • 18.10.18
Lebensfreude pur
3 Bilder

Der Omadienst des Katholischen Familienverbandes ist auf der Suche nach neuen Leihomas
Leihomas begehrt und geliebt

Wie eine richtige Oma ein- bis zweimal in der Woche, stundenweise die lieben Kleinen betreuen. Mit ihnen spielen, ins Freie gehen, vorlesen, einfach gemeinsam Zeit verbringen und Spaß miteinander haben. Wenn keine Familie in der Nähe ist oder die Großeltern noch arbeiten, ist das für Eltern und besonders für Alleinerziehende eine große Hilfe. 390 Leihomas Oberösterreich weit, leider nur fünf davon im Bezirk Kirchdorf, sind von ihrer Aufgabe begeistert. Kinder zu betreuen ist eine erfüllende...

  • 18.10.18
In Kirchdorf machten sich Gertrude Sattler, Sandra Geiger und Eveline Buchegger für den Kampf gegen Armut stark.

Gegen Armut
Volkshilfe ging auf die Straße

KIRCHDORF (sta). Die Volkshilfe OÖ ging im ganzen Bundesland auf die Straße. In den Bezirken machte sich eine der größten Sozialorganisationen des Landes für den Kampf gegen Armut stark. Kritisiert wurden zudem geplante Kürzungen, die vor allem Menschen treffen, die ohnehin jeden Euro zwei Mal umdrehen müssen. Die Volkshilfe Oberösterreich lehnt konkret alle Pläne in Richtung Arbeitslosen Geld Neu kategorisch ab. Hinter diesem harmlos klingenden Titel verstecken sich eine weitere...

  • 18.10.18
Die Micheldorfer Musiker Sarah und Fabian Pfarrsbacher mit der neuen Tracht bei der Schekübergabe von Direktor Eduard Göttel an Obfrau Rita Huemer.

Neue Tracht
Sparkasse unterstützt MV Micheldorf

KIRCHDORF (sta). Mit 1000 Euro unterstützt die Sparkasse Kirchdorf die Marktmusikkapelle Micheldorf bei der Anschaffung einer neuen Tracht. "Nach 25 Jahren war das jetzt notwendig. Die Kosten von etwa 25.000 Euro sind kein Pappenstiel. Ohne Gönner und Sponsoren wären solche Investitionen schwer zu schaffen", bedankt sich Rita Huemer, Obfrau des Vereines, bei der Scheckübergabe durch Sparkasse OÖ- Filialdirektor Eduard Göttel. "Wir unterstützen immer wieder gerne regionale Vereine, die auch...

  • 17.10.18

Gedanken

BUCH TIPP: Vom Bauernbub zum Heiligen

Papst Johannes Paul II. wird am 27. April in Rom heiliggesprochen, zusammen mit einem Vorgänger, Johannes XXIII., der einmal gesagt hat: "Papst kann jeder werden. Der beste Beweis bin ich." Als Bub wollte Angelo Roncalli schon ein Heiliger werden, ein Traum geht in Erfüllung. Experte Hubert Gaisbauer entschlüsselt im Buch aus heutiger Perspektive den Weg, den der Bauernsohn gegangen ist. Tyrolia, 272 Seiten, 19.95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • 21.04.14