Nachrichten - Kirchdorf

Lokales

Vorspeise: Räucherfisch Rote Rüben Schichtsalat
5 Bilder

Regionales Weihnachtsmenü
Zu Weihnachten regionale Vielfalt genießen

OÖ. Weihnachten ist das Fest der Familie – das heißt ganz entspannt zusammenkommen, gemeinsam kochen, plaudern, spielen, lachen und genießen. Doch was kann für eine große Runde möglichst stressfrei vorbereitet und serviert werden? Noch keine Idee? Dann könnte das Weihnachtsmenü der Landwirtschaftskammer OÖ eine Option sein: Es ist einfach nachzukochen und enthält besondere Zutaten aus der Region. Die Vorspeise und auch das Dessert lassen sich perfekt zubereiten, während der Braten im Rohr...

  • 12.12.18
LandeshauptmannThomas Stelzer, Silvia Breitwieser (Leiterin TelefonSeelsorge OÖ), Barbara Lanzerstorfer-Holzner (Leiterin ElternTelefon) und Bischof Manfred Scheuer.

Telefonseelsorge
Landeshauptmann und Bischof am Telefon

OÖ. Die TelefonSeelsorge – Notruf 142 feierte 2016 ihr 50-jähriges Bestehen. Im Jahr 1998 erhielt sie –gleich einer Blaulichtorganisation – den amtlichen Notrufstatus mit der Notrufnummer 142 für ganz Österreich. Dies verdeutlicht einmal mehr die Bedeutung der TelefonSeelsorge als österreichweite Erstanlaufstelle für seelische Krisen. Barbara Lanzerstorfer-Holzner, Projektleiterin des Eltertelefon weiß: "Zu Weihnachten gibt es unterschiedliche Welten. Die Vorweihnachtszeit sei für viele von...

  • 12.12.18
<f>Zum sparsamen</f> Umgang mit Wasser wird in Steinbach am Ziehberg im Einzugsbereich der Kronbauerquelle geraten.

Wenig Niederschlag
Wasserquellen versiegen

STEINBACH (sta). Lang andauernde Trockenperiode gefährdet die Versorgung mit Trinkwasser. In Oberösterreich gab es heuer bis zu 60 Prozent weniger Regen, als üblich. Die Grundwasserstände sind niedrig bis sehr niedrig. Die Folgen spüren vor allem Hausbrunnen-Besitzer. Viele dieser Brunnen sind trocken. Noch nie mussten so viele Brunnen nachgebohrt werden, wie heuer. Eine eindeutige Sprache spricht auch die Statistik des Landesfeuerwehrverbandes zu Nutzwassertransporten. Um die Versorgung...

  • 11.12.18
<f>Bürgermeister Horst Hufnagl</f> (re.) erwarb die ersten fünf Burg-Bausteine, die ihm Peter Leeb übergab.
2 Bilder

Bausteinaktion
Die Burg als echter Kraftort

MICHELDORF (sta). Still ist es in den letzten Jahren um die Burg Altpernstein in Micheldorf geworden. Das Institut für Soziale Kompetenz (ISK) hat die Burg vom Stift Kremsmünster für 99 Jahre gepachtet. "Wir haben den Auftrag erhalten, dieses einzigartige Kulturdenkmal zu erhalten und als Zentrum der Begegnung für Kinder und Jugendliche weiterzuführen", sagt Peter Leeb, Vorstand des Seminar- und Ferienwochenanbieters. Derzeit wird intensiv an den Umbau- und Sanierungsplänen gearbeitet. Im...

  • 11.12.18
  •  1
Leserbrief

Leserbrief
"Schwarzer Rauch steigt über der Eisenwurzen auf!"

Leserbrief von Kons. August Pfaffenhuemer aus Grünburg zum Thema Tourismusverband Steyr - Bad Hall - Eisenwurzen: Das mehrere Monate lange Konklave der regionalen Tourismusverantwortlichen und Politiker hat für den interessierten Beobachter, schenkt man der Berichterstattung der OÖN glauben, jetzt ein wirklich respektables Ergebnis gebracht: nämlich nichts als „Schwarzen Rauch und Nebel“. Frei nach dem Liedtext „…aber brenna tuats guat“ von Hubert von Goisern wurde viel öffentliches Geld,...

  • 11.12.18
Bürgermeister Horst Hufnagl (re.) erhält das Zertifikat für die Belieferung mit heimischer Kleinwasserkraft von Robert Kamptner, Businesskundenberater des Energie AG Vertriebs.

Micheldorf setzt auf Energie AG Vertrieb als regionalen Partner

MICHELDORF. Eine saubere Umwelt und eine ökologische, nachhaltige Stromerzeugung sind wesentliche Eckpunkte unserer Lebensqualität. Deshalb hat die Marktgemeinde Micheldorf kürzlich ihren Stromliefervertrag mit dem Energie AG Vertrieb um ein weiteres Jahr verlängert. Damit ist gesichert, dass Micheldorf auch in Zukunft zu 100 Prozent mit Strom aus heimischer Kleinwasserkraft beliefert wird. www.energieag.at

  • 11.12.18

Politik

Landespolizeidirektor Andreas Pilsl und Landeshauptmann Thomas Stelzer (v. l.).

Sicherheits- und Kriminalitätslage
Problem mit steigender Kriminalität von Asylwerbern

OÖ. „Wir haben ein Problem steigender Kriminalität unter jungen Asylwerbern. Da dürfen wir nichts schön reden und schon gar nicht die Augen davor verschließen“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer. Daher hat der Landeshauptmann den Landespolizeidirektor Andreas Pilsl gebeten, im Rahmen der Sitzung des Landessicherheitsrates, einen aktuellen Bericht zur Sicherheits- und Kriminalitätslage abzugeben. Zudem erwartet sich Stelzer Empfehlungen, wie man diese Problematik lösen kann. „Es muss uns...

  • 12.12.18
Denisa Husic, Nina Andre und Lukas Linemayr (v. l.).

Grüne und Sozialistische Jugend OÖ
Eine Stunde mehr Ausgehzeit für Jugendliche gefordert

OÖ. Dieses Jahr wurde bundesweit über eine einheitliche Jugendschutz-Lösung für unter 16-Jährige diskutiert. Laut der Grünen- und Sozialistischen Jugend OÖ stellen sich OÖVP und FPOÖ gegen diese Harmonisierung und blockieren dadurch eine bundesweite Lösung.  Oberösterreich muss nachziehen Der Landessprecher der Grünen Jugend OÖ, Lukas Linemayr, und die Vorsitzende der Sozialistischen Jugend OÖ, Nina Andree, betonen: „Alle anderen Bundesländer haben sich einheitlich geeinigt. Oberösterreich...

  • 12.12.18
Bezirkshauptmann Paul Gruber, Landesrätin Birgit Gerstorfer und Gemeindebundpräsident Hans Hingsamer (v. l.).

Pflegekräftemangel
Kombi-Lehrgang Fachsozialbetreuer Altenarbeit

OÖ. Der österreichweite Fachkräftemangel wurde in den letzten Wochen auch bei den Pflegekräften in Oberösterreich immer mehr spürbar. Laut Landesrätin Birgit Gerstorfer sollen bis zum Jahr 2025 circa 1.600 zusätzliche Pflegekräfte benötigt werden. Zwei unterschiedliche Modelle Gerstorfer betont: „85 Prozent aller Bewerber für Altenbetreuungsberufe werden von ‚Umsteigern‘ ausgemacht.“ Bisher habe es jedoch keine Finanzierung des Lebensunterhaltes während der zweijährigen Ausbildung gegeben....

  • 11.12.18
Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landehauptmann-Stv.in Christine Haberlander (v. l.).

Landesregierung
Angelobung mit einem historisches Zeichen

OÖ. Im Zuge der heutigen Angelobung von Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Landesrat Markus Achleitner betonte Landeshauptmann Thomas Stelzer: „Es war für mich logisch, Christine Haberlander als Nachfolgerin für Ex-Landesrat Michael Strugl vorzuschlagen. Weiters musste ich nicht lange nachdenken, um Markus Achleitner mit der großen Aufgabe als Wirtschaftslandesrat zu betrauen.“ Haberlander spricht von einem historischen Zeichen im Hinblick darauf, dass sie als erste Frau...

  • 09.12.18
OÖ-Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer fordert ein Stimmrecht für Senioren.

OÖ Seniorenbund
„Wer mitzahlt, darf auch mitbestimmen“

OÖ. „Wer mitzahlt, hat auch das Recht, mitzubestimmen. Die Forderung, dass den Senioren in der Sozialversicherung im Bereich Krankenversicherung auch ein Stimmrecht zustehen muss, ist daher mehr als legitim“, betont OÖ-Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer. Die Pensionisten stellen mit 2,4 Millionen. Beitragszahlern fast ein Drittel der Mitglieder. Ausschluss ist verfassungswidrig Sie zahlen 30 Prozent der gesamten Beiträge der Krankenversicherung, insgesamt rund 4,1 Milliarden Euro....

  • 07.12.18
  •  1
Gerold Markgraf (OÖVV-Verkehrsplaner), OÖVV-Bereichsleitung Marketing & Kommunikation Klaus Wimmer, Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner, OÖ Verkehrsverbund-Organisations GmbH-Geschäftsführer Herbert Kubasta und Gerald Grüblinger (OÖVV-Verkehrsplaner) (v. l.).

OÖ Verkehrsverbund
Neue Fahrpläne und neue Busse für OÖ

OÖ. Mit neuen Fahrplänen, neuen Bussen, einer besseren Abstimmung zwischen Bus- und Schienenverkehr und einer Erweiterung des Angebots läutet der OÖ Verkehrsverbund (OÖVV) das Jahr 2019 ein. Auch werden die Tarife im neuen Jahr um 1,7 Prozent erhöht. OÖVV Info-App Die Kunden haben die Möglichkeit, die neuen Fahrpläne im Kundencenter des OÖVV abzuholen, oder auf der OÖVV-Homepage herunterzuladen. Der einfachste Weg für die Fahrgäste führt jedoch über die OÖVV-Info-App. Diese Dienstleistung...

  • 06.12.18

Sport

Die Meister des RC Dana Pyhrn Priel mit Sponsoren

RC Dana Pyhrn Priel
Erfolgreichstes Jahr der Vereinsgeschichte

WINDISCHGARSTEN (sta). Das Jahr 2018 war das erfolgreichste in der Vereinsgeschichte des RC Dana Pyhrn Priel. Bei der alljährlichen Weihnachtsfeier im Gasthaus Rössl wurden die erfolgreichen Athleten geehrt. Walter Sageder wurde österreichischer Meister in der Ultra-Distanz Mannschaft und Manuel Dickbauer österreichischer Vizemeister in der Ultra-Distanz, sowie auch Vereinsmeister. Die Nachwuchsfahrerin Tina Berger-Schauer konnte sich über viele Titel freuen, wie österreichische Vizemeisterin...

  • 12.12.18
Von links: Monika Hauer (SV Ottsdorf), Johannes Fabian (SG Alberndorf), Lisa Rudolf (SV Ottsdorf), Brigitte Hauer (SV Ottsdorf), Ulrich Bauer (SG Alberndorf), Sarah Stadler (SG Alberndorf)

Zeilsport
Sieg für die Ottsdorfer Schützinnen

MICHELDORF (sta). Die letzte Runde der Mannschaftsmeisterschaft im Jahr 2018 fand am 3. Dezember in Alberndorf in der Riedmark statt. Die Gegner lieferten sich mit den Schützinnen aus Ottsdorf ein knappes Kopf-an-Kopf Rennen, mussten jedoch eine Niederlage einstecken. Der SV Ottsdorf geht damit als Führender der 1. Landesliga in das neue Jahr.

  • 10.12.18
Die Sieger der NMS-MMS Kirchdorf kürten sich zum Bezirkssieger

Schülerliga Futsal
MMS Kirchdorf kürt sich zum Bezirkssieger

KIRCHDORF (sta). Die Neue Mittelschule Kirchdorf/Krems wurde beim Sparkasse Schülerliga Futsal-Hallencup Sieger im Bezirk Kirchdorf. Ungeschlagen mit jeweils zwei Siegen und Unentschieden ging es in die Finalgruppe. Im ersten Spiel wurde die NMS Kremsmünster mit 1:0 besiegt. Danach gingen zwei Unentschieden gegen die NMS aus Pettenbach und Windischgarsten in die Wertung ein. Das ergab mit fünf Punkten Platz 1 in der Tabelle. Nun geht es im Jänner für die Jungs der NMS-MMS Kirchdorf und ihrem...

  • 10.12.18
In einem dramatischen Siel mussten sich die Nußbacherinnen gegen Laakirchen geschlagen geben
4 Bilder

Faustball
Knappe Niederlage gegen Laakirchen

NUSSBACH (sta)l Die Nußbacherinnen zeigten in der Faustball Bundesliga in einem wahren Krimi gegen Laakirchen, dass sie nicht zu unterschätzen sind. Sie unterlagen den amtierenden Meisterinnen in fünf Sätzen. Im zweiten Spiel der Runde trafen die Kremstalerinnen auf Wels. Dabei gab es einen klaren Sieg für Nußbach. Die Damen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach verlieren im ersten Spiel gegen ASKÖ Laakirchen Papier denkbar knapp mit 2:3. Nach einem sehr verrückten Beginn mit je einem...

  • 10.12.18
3 Bilder

Spendenaktion
Faustballer bitten um Spende für Platzsanierung

KIRCHDORF. Die Faustballabteilung des ÖTB Kirchdorf steht vor einer großen finanziellen Herausforderung, die aus eigener Kraft schier unmöglich ist zu stemmen. Das zweite Spielfeld wurde im Laufe der vielen Jahre Trainings- und Meisterschaftsbetrieb praktisch unbespielbar – erschwerend kamen auch noch die fehlende Drainage und in Folge dessen saisonal bedingte Unterspülungen mit partiellen Absenkungen des Spielfelds hinzu. Es entstanden Löcher und Stolperfallen im gesamten Spielfeld, die eine...

  • 10.12.18
Franz Kremsmayr (links im Bild) übergibt absofort das Amt des Sportlichen Leiters offiziell an Walter Waldhör (rechts im Bild).

„Wauki“ neuer Sportlicher Leiter in Pettenbach

Nach rund einem Jahr Auszeit ist Walter „Wauki“ Waldhör wieder zurück im Fußballgeschäft. Noch während der Herbstsaison 2017 trat Walter Waldhör, damals als Trainer der Union Pettenbach, zurück. Seither ist etwas mehr als ein Jahr vergangen und nun kehrt er wieder ins Fußballgeschäft als neuer Sportlicher Leiter zu seinem Stammverein zurück. Seine Profikarriere begann 1987 beim SK Vorwärts Steyr. Zwischenzeitlich wechselte er leihweise zum Wolfsberger AC und für eine Saison zum SV Grün-Weiß...

  • 08.12.18

Wirtschaft

<f>Klaus Aitzetmüller (4.v.li.)</f> konnte auch Landesdirektor Hermann Pühringer (li.) und Präsidentin Doris Hummer (5.v.li.) begrüßen.

Wirtschaftsempfang
"Unser Standort hat alles, was man braucht"

KIRCHDORF (sta). Zu einem Wirtschaftsempfang in die WKO Kirchdorf hat Bezirks-#+obmann Klaus Aitzetmüller eingeladen. Er sagte: "Das Jahr 2018 war gekennzeichnet von einer ausgezeichneten Stimmung bei den Unternehmern, die Auftagsbücher sind voll. Dennoch stehen wir künftig vor großen Herausforderungen. Uns fehlen die Facharbeiter, der demografische Wandel trägt sein Übriges dazu bei. Es wird eine Lücke entstehen." WKO Oberösterreich Präsidentin Doris Hummer dazu: "Die Hochkonjunktur flacht...

  • 11.12.18
 In einem Jahr wird das neue ALPRIMA Aparthotel in Hinterstoder eröffnet
2 Bilder

ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder eröffnet in einem Jahr

HINTERSTODER. In etwas weniger als einem Jahr und rechtzeitig vor den FIS-Weltcuprennen in Hinterstoder wird am 7. Dezember 2019 das neue ALPRIMA Aparthotel in Hinterstoder geöffnet. Die Bauarbeiten der 380-Betten-Anlage sind derzeit voll im Gange, zwei Häuser stehen bereits. Auch die ersten Buchungen sind bereits eingegangen. „Alles läuft derzeit nach Plan. Rechtzeitig vor dem Winter wurde der Rohbau der Häuser 1 und 2 fertiggestellt“, so Manuela Hasni, General Managerin des Aparthotels....

  • 11.12.18

Exportwachstum von 6,8 Prozent
Export-Rekordjahr für Oberösterreich

OÖ. Oberösterreich blickt auf ein überaus erfolgreiches Exportjahr zurück, so die Wirtschaftskammer Oberösterreich. „Wir rechnen für 2018 mit einem Exportwachstum von 6,8 Prozent und somit 39 Milliarden Euro Warenexporten. Damit nähern wir uns der 40-Milliarden-Schwelle in großen Schritten“, freut sich Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer.“ Besonders bemerkenswert sei, dass 25,8 Prozent der österreichischen Warenexporte aus Oberösterreich kommen. Oberösterreichs Warenexportquote ist mit...

  • 10.12.18

Tipps für die Weihnachtsfeier
Fettnäpfchen vermeiden

Wie Sie gut durch die Firmenweihnachtsfeier kommen, verrät Image- und Stilexpertin Elisabeth Motsch. Den Besuch der betrieblichen Weihnachtsfeier sollte jeder Mitarbeiter einplanen. "Fernbleiben wird als Desinteresse gewertet und kommt nicht gut an. Es braucht einen triftigen Grund, wenn Sie nicht dabei sind", rät Stilexpertin Elisabeth Motsch. Grundsätzlich gilt: "Es ist und bleibt eine betriebliche Veranstaltung. Wer sich danebenbenimmt, zu viel Alkohol trinkt und dann unbedachte...

  • 10.12.18
WB-Nußbach: Nikolaus Doris Staudinger (Vorsitzende WB-Nußbach), Bernhard Winter (2-W-System), Wolfgang & Martina Steinmassl,  WB-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller (v.li.)

Wirtschaftsbund
Nikolaus besuchte Unternehmer

BEZIRK (sta). In den Tagen rund um den 6. Dezember waren heuer außergewöhnliche Nikoläuse unterwegs. Mit einem "süßen Gruß" bedankten sich die Wirtschaftsbund-Ortsgruppenvorsitzenden für die Leistungen der Unternehmer in den Gemeinden. "Sie leisten einen bedeutenden Beitrag für die Gemeinden. Mit diesem kleinen Zeichen möchten wir Danke sagen", so WB-Bezirksvorsitzende Stv. Doris Staudinger und WB-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller. In Nußbach ließ es sich die WB-Vorsitzende Doris Staudinger,...

  • 10.12.18
Betriebsratsvorsitzender BRP-Rotax Josef Madlmayr und AKOÖ-Präsident Johann Kalliauer (v. l.).

Arbeiterkammer OÖ
Negative Auswirkungen auf Gesundheit befürchtet

OÖ. Gemäß einer Umfrage des Instituts für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften lehnen die Betriebsratsvorsitzenden in Oberösterreich die geplanten Veränderungen im Arbeitszeitgesetz ab. Weiters ergab die Umfrage, dass der Jugendvertrauensrat, der laut Regierungsprogramm abgeschafft werden soll, als wertvoll angesehen wird. Besonders im Hinblick auf die Gewinnung neuer Betriebsratsmitglieder stellt der Jugendvertrauensrat eine wichtige Komponente dar. Befragt wurden mehr als 550...

  • 10.12.18

Leute

Geschäftsführer Gregor König (li.) übergab einen Spendenscheck über 500 Euro an BezirksRundschau-Redaktionsleiter Franz Staudinger

Spende
Boards & More spendet an die "Aktion Christkind"

MOLLN (sta). Die Firma Boards & More in Molln ist Weltmarktführer für Kitesurf- Windsurf- und Paddleboardausrüstung. Geschäftsführer Gregor König (li.) übergab einen Spendenscheck über 500 Euro an BezirksRundschau-Redaktionsleiter Franz Staudinger und sagte: "Wir unterstützen die Aktion Christkind der BezirksRundschau gerne, da das Geld in der Region bleibt und ich es auch als moralische Verpflichtung sehe, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht." Unterstützt wird heuer die Familie...

  • 11.12.18
<f>Axel Kühner (re.) übergibt</f> den Spendenscheck an BezirksRundschau Redaktionsleiter Franz Staudinger aus Kirchdorf.

Aktion Christkind
Greiner AG spendet an das "Rundschau-Christkind"

Mit 2.000 Euro unterstützt die Greiner AG aus Kremsmünster die "Aktion Christkind" der BezirksRundschau. „Als Familienunternehmen ist Greiner stark in der Region verwurzelt. Familiäre Werte und Zusammenhalt sind uns seit jeher wichtig. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir die Aktion der BezirksRundschau gerne und freuen uns, in Not geratenen Mitmenschen in unserer unmittelbaren Umgebung helfen zu können“, sagt Vorstandsvorsitzender Axel Kühner. Finanziell unter die Arme gegriffen wird heuer...

  • 11.12.18
Daniel König(li.) mit Gregor Schanda am Adventzauber in Kirchdorf.
4 Bilder

Hufeisen schmieden
Kunstschmied spendet an Krebshilfe

KIRCHDORF (sta). Kinder hatten am Kirchdorfer Adventzauber und beim Micheldorfer Adventmarkt die Möglichkeit, gemeinsam mit Daniel König von der gleichnamigen Kunstschmiede in Kirchdorf, Hufeisen zu schmieden. Gegen eine freiwillige Spende wurden etwa 65 dieser Glücksbringer hergestellt. Den Erlös von 255 Euro spendet der Unternehmer an die Kinder-Krebs-Hilfe OÖ. "Danke an alle, die an dieser Aktion mitgemacht haben", so König.

  • 11.12.18
die anwesenden Bezirks- und Ortsbäuerinnen
6 Bilder

60 Jahre Bäuerinnen-Arbeit im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK. Am 8. Dezember 2018 feierten die Bäuerinnen des Bezirkes 60 Jahre Bäuerinnen-Organisation. Es waren ca. 250 Gäste dabei. Mit einem Dankgottesdienst mit P. Arno Jungreithmair in der Kaplaneikirche Kirchberg bei Kremsmünster begann die Feier. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Bauernchor Micheldorf gemeinsam mit einer Bläsergruppe. Die Ortsbäuerinnen gestalteten die Messe mit passenden Texten. Nach dem Gottesdienst gab es Würstel und Glühmost. In gemütlicher Atmosphäre wurde...

  • 11.12.18
Paul Eiselsberg (IMAS), Landesobfrau der OÖ Kinderwelt Helena Kirchmayr, Bildungslandesrätin Christine Haberlander und Experte für digitale neue Medien Michael Reiter (v. l.).

OÖ Kinderwelt
Kinder vor der Gefahr Internet schützen

OÖ. Das Thema sicheres Internet für Kinder wird bei vielen Eltern ganz großgeschrieben. Die OÖ Kinderwelt hat es sich zum Ziel gesetzt Bewusstsein zu schaffen und eine gute Begleitung zu bieten. Daher starten ab 12. Jänner 2019 „Happy Klick“-Workshops mit praxisnahen Expertentipps für eine sichere Nutzung des Internets. Gefahren und Chancen im Internet „Im Internet lauern Gefahren, denen wir uns stellen müssen. Es gibt aber auch Chancen, die für Kinder etwas Gutes bringen können“, betont...

  • 10.12.18