Über das Leben, Besinnliches und das Danach
Orte der Kraft, der inneren Einkehr und des Ankommens

Gedanken

Beiträge zum Thema Gedanken

Erfahrungen und Gedanken von jungen Menschen zum Bereich Wirtschaft in der Corona-Krise waren gefragt - Acht SchülerInnen der HAK und HLW Landeck konnten mir ihrem Aufsatz überzeugen.

HAK und HLW Landeck
Acht SchülerInnen überzeugten beim Aufsatzwettbewerb "WIR.tschaft"

LANDECK. In einem sehr herausfordernden Jahr für die SchülerInnen der HAK und HLW Landeck konnten trotzdem viele Akzente gesetzt werden. Einer davon war die erfolgreiche Teilnahme an einem Aufsatzwettbewerb der WU Wien - Die Erfahrungen und Gedanken von jungen Menschen zum Bereich Wirtschaft in der Corona-Krise waren gefragt.  Aufsatzwettbewerb "WIR.tschaft" der WU WienEin Corona-Jahr liegt hinter den SchülerInnen der HAK und der HLW Landeck, ein anstrengendes Jahr, aber es konnte auch durchaus...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Gedanken
Gottesdienste

Do., 13.05.: Christi Himmelfahrt Neuapostolische Kirche So., 09.05.: 09.30 Gottesdienst Do., 13.05.: 09.30 Gottesdienst Evangelische Pfarrgemeinde So., 09.05.: 10.00 Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Reutte, zeitgleich Kindergottesdienst Pfarrkirche St. Anna, Reutte Möglichkeit der Mitfeier der Gottesdienste in St. Anna - es stehen 46 markierte Plätze zur Verfügung. Fr., 07.05.: 08.00 hl. Messe, 08.30-09.30 Uhr Beichtgelegenheit, anschließend Eucharistische Anbetung (bis 12 Uhr) Sa.,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs

Wege
Gedanken über Wege

Gedanken über Wege. Die Einen gehen gerade die Anderen sind krumm, die Einen sind laut die Anderen sind stumm. Die Einen laufen, die Anderen gehen nur herum. Die Einen atmen auf, die Anderen nur durch. So findet jeder seine Kraft und Mut, Wege zu gehen das tut gut. LG. Albert Friedl

  • Urfahr-Umgebung
  • albert friedl
Muttertag
14 7 5

Muttertag - Jeden Tag in meinem Leben, warst Du für mich da!

Jeden Tag in meinem Leben, warst Du für mich da. Alle meine Sorgen, konnte ich immer mit Dir teilen. Oft haben wir nur telefoniert und Du hast mir zugehört. Nach jedem Gespräch, war mir viel leichter ums Herz. Wie Balsam waren Deine Worte, in dieser hektischen Zeit. Deine Umarmungen, waren immer wie ein Schutzschild. Immer hast Du mir, Deine ganze Kraft und Liebe geschenkt. Obwohl, der Alltag oft mühsam war, hast Du gekämpft. War der Tag auch voller Sorgen, Dein Lächeln war stets da. Ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Parkanlage mit Palmen im Heiligen Land, 2010

Gedanken von Diakon Manuel Sattelberger
5. Ostersonntag: Gott „verbindet“

Am 5. Sonntag der Osterzeit, steht der Weinstock mit seinen Reben, im Mittelpunkt des Evangeliums nach Johannes (Joh 15,1-8). Dass es Jesus in diesem Bibelabschnitt um die Verbindung, die Verbundenheit zu Gott geht, ist unüberhörbar! „Ich bin der wahre Weinstock, ihr seid die Reben!“, dieses Ich-bin-Wort von Jesus macht uns klar, dass wir von ihm „abhängig“ sind, aber nicht in einer schlechten Weise, so wie etwa Drogen uns abhängig machen. Nein, es geht um das größere Leben! Erst unsere...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
3

Puchberg
Im Hochseilgarten und mit Pfeil und Bogen aus der Corona-Lethargie

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Corona-Jahr bringt die Menschen ans Limit. Antriebslosigkeit und eine neue Form von Stress erfassen auch Kinder und Jugendliche. Herwig Kerbl kennt Wege, um den Kopf freizubekommen. Herwig Kerbl betreibt einen Hochseilgarten und einen Bogenparcours in Puchberg am Schneeberg: "In meinem Hochseilgarten wird das Handy weggelegt und der Kopf wird frei. Auf andere Gedanken kommen, weg aus digital rein ins real." Der Puchberger  denkt, dass im Corona-Jahr viele das Ziel aus...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2 1

Gedicht
Ich bin....

Einen wunderschönen Donnerstag.... ❤🍀🙏 1,2,3, ich wünsche mir die Sonne herbei....☀️☀️☀️ Zum Glück, dass die Sonne in unserem Herzen scheint, dies ist es was uns alle vereint...🍀herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag

Kirchliches
Gottesdienste

Neuapostolische Kirche So., 02.05.: 09.30 Gottesdienst Evangelische Pfarrgemeinde So., 02.05.: Kantate, 10.00 Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Reutte, zeitgleich Kindergottesdienst; 17.00 Gottesdienst in Ehrwald/Neue Mittelschule Pfarrkirche St. Anna, Reutte Möglichkeit der Mitfeier der Gottesdienste in St. Anna - es stehen 46 markierte Plätze zur Verfügung. Fr., 30.04.: 08.00 hl. Messe, anschließend Eucharistische Anbetung (bis 12 Uhr) Sa., 01.05.: 19.00 hl. Messe So., 02.05.: 10.15...

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs
Bilder aus dem Leben betroffener Jugendlicher sollen neugierig auf ihre Situation machen.
Video 2

Tag der Arbeitslosen
Ausstellungseröffnung „Was, wenn du fällst?“

Für viele junge Menschen ist der „Tag der Arbeit“ am 1. Mai kein Grund zu feiern. Auch durch die Corona-Pandemie ist Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen weit verbreitet. Das Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst?“ eröffnet am 30. April, dem europaweiten „Tag der Arbeitslosen“ – eine Ausstellung in Innsbruck, um auf die besondere Situation junger Menschen aufmerksam zu machen. INNSBRUCK. Junge Menschen bereiten dabei ihre Erfahrungen mit dem Übergang zwischen Ausbildung und Beruf in kurzen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Mariahilf von Lucas v. Cranach d.Ä. über dem Hochaltar des Innsbrucker Domes

Gnadenbild "Mariahilf"
Maiandachten im Dom zu St. Jakob

Am Dienstag, dem 4. Mai, aber auch an den weiteren Dienstagen 11., 18., und 25. Mai finden jeweils um 18:30 Uhr feierliche Maindachten mit „Tantum ergo“ und Sakramentalem Segen im Dom zu St. Jakob in Innsbruck vor dem berühmten Gnadenbild "Mariahilf" statt. INNSBRUCK. Das weltweit am meisten verbreitete und bekannte marianische Gnadenbild „Maria Auxilium Christianorum“ – „Maria Hilfe der Christen" - von Lukas v. Cranach d. Ä. befindet sich seit 369 Jahren in der St. Jakobskirche in Innsbruck,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Federico Zogg mach sich Gedanken über die Kirche – nehmen Sie dazu an unserer Umfrage teil.
1 Aktion

Leserpost
Ist Kritik an der Kirche berechtigt?

Federico Zogg ist Obfrau-Stellvertreter des Pfarrgemeinderates in Götzens. Er hat uns einige Gedanken zum Thema "Ist Kritik an der Kirche berechtigt" übermittelt, die wir hier im Origional wiedergeben. In letzter Zeit wird „Kirche“ nicht nur in den Medien immer wieder kritisiert. Wenn man Kirche nur von der institutionellen Seite her betrachtet, mag vieles durchaus ihre Berechtigung haben. Aber jede Medaille hat zwei Seiten. Und man täte gut daran, nicht nur die Institution, sondern die reale...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
1

Politik, Systeme
Nichts geschieht aus Versehen

Die Absicht lenkt unser gesamtes Handeln – völlig egal ob bewusst oder unbewusst. Wir sind in jedem Fall verantwortlich und haben im Fall der Fälle nicht nur einfach kein Recht uns rauszureden, sondern haben nicht einmal die geringste physische oder psychische Grundlage auf die wir uns bei unseren verzweifelten Argumentationsversuchen stützen können. Denn wir sind, wie wir sind und da sind Ausreden sinnlos. Wir können uns schließlich nicht aus unserem eigenen Körper „herausreden“. Wer nun...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Helmut-Michael Kemmer

Kirchliches
Gottesdienste

Neuapostolische Kirche So., 25.04.: 09.30 Gottesdienst Evangelische Pfarrgemeinde So., 25.04.: 10.00 Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Reutte, zeitgleich Kindergottesdienst Pfarrkirche St. Anna, Reutte Möglichkeit der Mitfeier der Gottesdienste in St. Anna - es stehen 46 markierte Plätze zur Verfügung. Fr., 23.04.: 08.00 hl. Messe, anschließend Eucharistische Anbetung (bis 12 Uhr) So., 25.04.: 10.15 hl. Messe; 17.00 Gottesdienst in kroatischer Sprache Di., 27.04.: 08.00 hl. Messe...

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs
Bis zum Weltfamilientreffen im Juni 2022 dauert das „Jahr der Familie“.

Gedanken
Familien sind unersetzliche „Start-Ups der Kirche“

INNSBRUCK. Mit dem Fest des heiligen Josef hat das „Jahr der Familie“ begonnen. Es wurde von Papst Franziskus anlässlich des fünfjährigen Jubiläums seines apostolischen Schreibens „Amoris Laetitia“, über die Schönheit und Freude der Liebe in der Familie, ausgerufen. Für Bischof Hermann Glettler habe sich im Corona-Jahr gezeigt, was Familien zu leisten im Stande waren. Lob für FamilienDiözesanbischof Hermann Glettler – gleichzeitig österreichischer Familienbischof – bezeichnet Familien als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Wortlaut der Bestellung von Sigismund Waitz zum apostolischen Administrator
3

Gedanken
Vor 100 Jahren: Auftakt zur eigenständigen Diözese

INNSBRUCK. Es sollte der erste Schritt zur eigenständigen Diözese Innsbruck sein: Die Berufung von Sigismund Waitz zum apostolischen Administrator für den österreichischen Teil der Diözese Brixen am 9. April 1921. Vier Jahre später, also 1925, wurde die Administratur Innsbruck-Feldkirch direkt dem Heiligen Stuhl unterstellt. Waitz, zu dieser Zeit Weihbischof in Brixen, erhielt alle Rechte eines residierenden Bischofs. Es dauerte aber noch bis 1964, bis das Gebiet zu einer eigenständigen Diözese...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Generalvikar Roland Buemberger, Dekan Wilhelm Guggenberger und Bischof Hermann Glettler (v. l. n. r.)

Gedanken
Neuer Dekan der Theologie besuchte Innsbrucker Bischof

INNSBRUCK. Seinen Antrittsbesuch bei Bischof Hermann Glettler machte Wilhelm Guggenberger, der neue Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck. Bei Treffen im Bischofshaus war auch der Generalvikar der Diözese Innsbruck, Roland Buemberger, anwesend. Guggenberger hat mit dem Sommersemester die Nachfolge von Josef Quitterer angetreten. Er arbeitet seit 1991 an der Universität Innsbruck und ist seit 2006 Professor. Die Anwesenden betonten, die gute Zusammenarbeit zwischen Diözese...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kirchenfenster in der Verkündigungskirche in Nazaret
1

Gedanken von Diakon Manuel Sattelberger
3. Ostersonntag: Gott „ver-trauen“

Den Auferstandenen vor sich zu sehen, diese Erfahrung muss sehr „eigenartig“, besonders gewesen sein. Der Evangelist Lukas (Lk 24,35-48) erzählt uns sehr einfühlsam davon. Ein „lebendiger Toter“ steht plötzlich vor den erschrockenen Jüngern! Man kann ihnen den Schrecken und ihren Zweifel nicht übelnehmen, es würde uns genauso gehen! Die Jünger meinen einen Geist vor sich zu haben. Jesus zeigt ihnen, indem er sich anfassen lässt und vor ihren Augen isst, dass es keine „Einbildung“ sondern...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
2 1

Einfach zum Nachdenken
blasse Spuren

Es war einmal ein kleines, saftiges, grünes Blatt, ein Teil eines bezaubernden Laubbaums. Dieses kleine Blatt hinterlässt seine Spuren. Wenn auch nur sehr blaß. Eine Spur des Zerfalls bis zum Lebensende. Der Lauf des Lebens. Manche Spuren verblassen und andere bleiben. Bei unseren Handlungen ist es ähnlich, also passt gut auf, was Ihr tut oder nicht tut. Ich hoffe ich habe euch ein wenig zum Nachdenken anregen können.

  • Gänserndorf
  • Peter Kober

Kirchliches
Gottesdienste

Neuapostolische Kirche So., 18.04.: 09.30 Gottesdienst Evangelische Pfarrgemeinde So., 18.04.: 10.00 Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Reutte, zeitgleich Kindergottesdienst; 17.00 Gottesdienst in Ehrwald/Neue Mittelschule Pfarrkirche St. Anna, Reutte Möglichkeit der Mitfeier der Gottesdienste in St. Anna - es stehen 46 markierte Plätze zur Verfügung. Fr., 16.04.: 08.00 hl. Messe Sa., 17.04.: 14.00 Taufe; 19.00 hl. Messe So., 18.04.: 10.15 hl. Messe; 17.00 Gottesdienst in kroatischer...

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs
Statue des Auferstandenen (Privatbesitz)

Gedanken von Diakon Manuel Sattelberger
2. Ostersonntag: „Gott berühren“

Der Sonntag nach dem Ostersonntag hat mehrere „Bezeichnungen“, seit Alters her nennen wir ihn den „Weißen Sonntag“, im Andenken an die weißen Gewänder der Neugetauften. Seit dem Jubiläumsjahr 2000, betiteln wir diesen 2. Sonntag der Osterzeit, auf Wunsch des Hl. Papstes Johannes Paul II., als Sonntag der „göttlichen Barmherzigkeit“. Im Evangelium (Joh 20,19-31) hören wir von einem meiner „Lieblings-Menschen“ im Neuen Testament, vom Heiligen Apostel Thomas. Er der oft als „der Ungläubige“ oder...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner

Kirchliches
Gottesdienste

Neuapostolische Kirche So., 11.04.: 09.30 Gottesdienst Evangelische Pfarrgemeinde So., 11.04.: 10.00 Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Reutte, zeitgleich Kindergottesdienst Pfarrkirche St. Anna, Reutte Möglichkeit der Mitfeier der Gottesdienste in St. Anna - es stehen 46 markierte Plätze zur Verfügung. Fr., 09.04.: 08.00 hl. Messe Sa., 10.04.: 19.00 hl. Messe So., 11.04.: 10.15 hl. Messe; 17.00 Gottesdienst in kroatischer Sprache Di., 13.04.: 08.00 hl. Messe Breitenwang Die Mitfeier der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs

Standesamtliches
Hochzeiten

Geheiratet haben: 02.04.2021: Karchigaeva Asiyat aus Kiel und Dalgatov Dalgat aus Reutte Wir gratulieren den frisch vermählten Brautleuten und wünschen alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs

Standesamtliches
Geburten

Der Bezirk freut sich über unsere neuen Bürger: Lena Eltern: Hohlrieder Luzia und Schatz Dominik Michael aus Heiterwang Geburtstag: 26.03.2021 Louisa Marie Eltern: Arzensek Pia Isabella und Arzensek Stefan Eduard aus Wängle Geburtstag: 26.03.2021 Colin Eltern: Vercayie Stefanie und Gruschka Marcel aus Elmen Geburtstag: 27.03.2021 Wir gratulieren den frisch gebackenen Eltern und wünschen alles Gute für die Zukunft!

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs

Standesamtliches
Todesfälle

Der Bezirk trauert um: Salvenmoser Margarethe, Rieden, † 27.03.2021 Köpfle Peter, Reutte, † 27.03.2021 Weber Leo, Lechaschau, † 29.03.2021 Hosp Wilfried, Elmen, † 29.03.2021 Posch Erna Ida, Höfen, † 31.03.2021 Winkler Josef Anton, Ehenbichl, † 01.04.2021 Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft & Stärke in dieser schweren Zeit!

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.