Glaube

Beiträge zum Thema Glaube

Kurator Hubert Salden, Bischof Hermann Glettler und Pater Christian Marte
Video 21

Ausstellung „Gebt mir Bilder!“ mit VIDEO
Glaube und Kunst miteinander vereint

Am 8. Mai 2021 öffnet die Ausstellung „Gebt mir Bilder!“, die zum 500. Geburtstag von Diözesanpatron Petrus Canisius bis 30. September 2021 herausragende Werke internationaler Gegenwartskunst in fünf Barockkirchen und an drei weiteren kirchlichen Orten in Innsbruck und Hall zeigt. INNSBRUCK. Wir waren vor Ort und wurden von Innsbrucker Bischof Hermann Glettler und Kurator Hubert Salden durch die Ausstellung geführt. Petrus Canisius war der erste deutsche Jesuit, Humanist, Kirchenlehrer und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Das Benediktinische Jugendbrevier "Oremus" erscheint heuer in dritter Auflage.
2

Benediktinisches Jugendbrevier
"Oremus" erscheint in dritter Auflage

Dieses Jahr erscheint das Benediktinische Jugendbrevier – ein Gebetsbuch mit Studentengebeten – "Oremus" in dritter Auflage. Erarbeitet haben es Abt Ambros Ebhart aus dem Stift Kremsmünster und P. Bernhard Andreas Eckerstorfer, seines Zeichens Rektor der Benediktineruniversität in Rom, mit sechs jungen Menschen. Die Erstauflage erschien im Jahr 2017. KREMSMÜNSTER. Geht es nach Abt Ambros Ebhart, soll mit diesem "kleinen Gebetsbuch" die alte Gebetstradition des Mönchtums "auf frische Weise...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Die neu geweihte Diakon Kurt Di Bernardo in seiner liturgischen Kleidung mit Dalmatika und Diakons-Stola. Auch seine Familie war bei der Weihe im Grazer Dom dabei.
Video 4

Kurt Di Bernardo
Wettmannstätten hat seinen ersten Diakon

Am 25. April 2021 weihte Bischof Wilhelm Krautwaschl im Grazer Dom sieben Männer zu Ständigen Diakonen. Einer davon war Kurt Di Bernardo aus Wettmannstätten. WETTMANNSTÄTTEN. Die Pfarre Wettmannstätten feiert heuer ihr 100-jähriges Bestehen. Doch nicht nur dieses besondere Jubiläum macht das Jahr 2021 für die Wettmannstättener Pfarrgemeinde zu einem besonderen, sondern auch die Weihe von Kurt Di Bernardo zum Ständigen Diakon wird in die Geschichte der weststeirischen Pfarre eingehen. Di...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Im Näher dran! Studio Platz genommen: Franz Altmann, Evita Stadler und Karin Zeiler.
1 Video 11

Covid in NÖ
Rennfahrer kämpft sich nach Corona ins Leben zurück

Ein Nießer hat ausgereicht und der Rennfahrer Franz Altmann aus Ollern landete im Krankenhaus. Wie er sich nach Covid ins Leben zurückgekämpft hat, welche Rolle die Seelsorge spielt und was Long Covid bedeutet – das und mehr bei Näher dran! Das Interview. NÖ / BEZIRK TULLN. Gas gegeben wird bei Evita Stadler und Franz Altmann nur auf der Rennstrecke. So wie auch kürzlich auf dem Red-Bull-Ring. Dass Altmann das noch erleben konnte, grenzt aber an ein Wunder, wie er erzählt. Im Jänner erkrankte...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Friedemann Hoflehners Kunstwerk hängt neben der Osterkerze.
1

Hietzing und Neubau
Lainz, ein "Ort der Erneuerung"

Künstlerseelsorger Gustav Schörghofer hat in der Lainzer Kirche ein Kunstwerk des Neubauer Textilkünstlers Friedemann Hoflehner ausgestellt. WIEN/HIETZING/NEUBAU. Um in die Lainzer Kirche hineinzukommen, muss man über einen Regenbogen steigen: Die Pfarrjugend hat ihn anlässlich der Kontroverse um die Segnung homosexueller Beziehungen beim Eingang aufgemalt. Vor dem Altar steht Gustav Schörghofer: "Vor Kurzem hat mich die Landwirtin Margarita Auer angerufen. Sie wollte ein Kunstwerk von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Sternsinger im Schnee
2

Gutes Spendenergebnis trotz Einschränkungen
Dreikönigsaktion 2021

Auch wenn in diesem Jahr die Sternsinger nur erschwert ihren Segen von Haus zu Haus bringen konnten, zeigt sich die Dreikönigsaktion mit dem eingebrachten Spendenergebnis zufrieden. INNSBRUCK. Obwohl es zwar deutlich unter dem Vorjahresergebnis liegt, habe das Engagement der vielen Freiwilligen einiges abgefedert. „Dank unserer unermüdlichen und kreativen SternsingerInnen ist es gelungen, in fast allen Pfarren die Sternsingeraktion durchzuführen oder eine alternative Spendenmöglichkeit zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Interesse an christlicher Literatur steigt!

30. Jubiläum
Christliche Buchhandlung und Beratungszentrum

Das Beratungszentrum und die christliche Buchhandlung in Mühlau werden 30 Jahre alt und haben sich daher was ganz Besonderes einfallen lassen: INNSBRUCK. Genau am 22. April 1991, wurde vor 30 Jahren das Beratungszentrum für Nichtraucher und Raucher in der Haller Straße 3 feierlich durch den damaligen Landesrat Fritz Greiderer eröffnet. In den selben Räumlichkeiten befindet sich auch die Christliche Buchhandlung. Geschäftsführer Robert Rockenbauer, der diese Tätigkeit ehrenamtlich ausübt,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg

Perspektiven
Die Wege. Der Weg.

Wir leben heute in der wohl kritischsten Zeitphase der Menschheitsgeschichte. Sieht man Nachrichten fragt man sich unwillkürlich „kann es noch schlimmer kommen?“ Es ist schlicht nicht vorhersehbar was in naher und auch ferner Zukunft geschehen wird. Tragisch ist auch, dass in unserer Zeit Glaube mit Zweifel gleichgesetzt oder ihm bestenfalls Attribute wie: geheim, mystisch, unergründlich, unerklärlich, usw. zugestanden werden. Was uns unlängst anlässlich der Feiertage in den Medien so...

  • Mistelbach
  • Werner Mayer
Stiegenkirche, Graz
40 18 32

Regionauten Challenge Nr. 2
Stiegenkirche St. Paul - Älteste Kirche in Graz!

Durch schwere Zeiten, hat mir immer mein Glaube geholfen, meine Freunde*innen und ganz besonders meine Familie. Während meiner langen Krankheit, hat mir oft ein Gebet viel Kraft gegeben. Gesundheit ist unser höchstes Gut und ohne Gesundheit ist aller Reichtum, am Ende nichts wert. Die Stiegenkirche St. Paul ist eine Oase der Ruhe, in der oft sehr hektischen Altstadt von Graz. Die Pfarrkirche, ist nur über eine Stiege (wie der Name schon aussagt) zu erreichen. Die röm. kath. Kirche wurde...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Nach derzeitigem Stand (24. März 2021) werden Oster-Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Regeln in den Kirchen möglich sein.

Ostern
Eingeschränkte Ostergottesdienste – Was muss beachtet werden?

TIROL. Wer hätte es gedacht: auch in diesem Jahr gibt es nur ein eingeschränktes Osterfest. Allerdings sind nach derzeitigem Stand (24. März 2021) Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Regeln in den Kirchen möglich. Unter Beachtung der FFP2-Maskenpflicht und der Einhaltung des Mindestabstandes von zwei Metern für Personen, die nicht in einem Haushalt leben, sind die Zeremonien durchführbar. Zusätzliche digitale Formate geplantAuch wenn nach derzeitigem Stand die Ostergottesdienste unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Gedenken - Vortrag
Einladung zum Gedenkgottesdienst per Videokonferenz

Einladung zum Gedenkgottesdienst per Videokonferenz Jehovas Zeugen in PERG laden in diesem Jahr per Brief zu ihrem wichtigsten Gottesdienst im Jahr ein. PERG – Der Todestag von Jesus Christus, der sich dieses Jahr am Samstag, den 27. März jährt, stellt für viele Christen das wichtigste Ereignis im Jahr dar. Jehovas Zeugen erinnern mit Millionen Besuchern weltweit jedes Jahr durch einen besonderen Gedenkgottesdienst daran. Da die Religionsgemeinschaft jedoch aufgrund der Pandemie und zum Schutz...

  • Perg
  • Ulrike Springer
Ingrid Sommer (links) und Renate Orth-Haberler (2.v. rechts) wurden von Erzbischof Franz Lackner (Mitte) entsendet.

Entsendet von der Kirche
Im pastoralen Dienst wirken jetzt zwei Frauen

„Eure Sendung ist ein Hoffnungszeichen für die ganze Erzdiözese", sagte Erzbischof Franz Lackner, der insgesamt vier Frauen auf den Weg schickte. Mit dem Motto "Das Netz ist ausgeworfen" nehmen zwei Gesendete den Dienst der Kirche in der Stadt auf. SALZBURG. Ingrid Sommer, Seelsorgerin in den Seniorenheimen Taxham und Bolaring und Renate Orth-Haberler, die als Pastoralassistentin in Salzburg-Taxham arbeitet, wurden von Erzbischof Franz Lackner entsendet. Die Pastoralassistentinnen werden in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Jehovas Zeugen erinnern an die Passion Christi und stellen zwei besondere Gottesdienste auf ihrer Website online
Weltweiter Gedenkgottesdienst auf jw.org

TULLN – Der Todestag von Jesus Christus, der sich dieses Jahr am Samstag, den 27. März jährt, stellt für viele Christen das wichtigste Ereignis im Jahr dar. Jehovas Zeugen erinnern mit Millionen Besuchern weltweit jedes Jahr durch einen besonderen Gedenkgottesdienst daran. Da die Religionsgemeinschaft jedoch aufgrund der Pandemie und zum Schutz ihrer Umgebung nach wie vor auf Präsenzgottesdienste verzichtet, wird dieser Gedenkabend in der Gemeinde in Tulln am 27. März um 19:00 per...

  • Tulln
  • Gerhard Klosterer
Mit 95 Jahren wirft Friedrich Sallinger nach wie vor das Fichtenmoped an und kurvt mit seinem Traktor herum. Die Forstarbeit hält ihn jung.
3

Friedrich Sallinger
"Das Beten habe ich in der Todesangst gelernt"

Dankbarkeit, Glaube und Forstarbeit bilden das Lebenselixier von Friedrich Sallinger (95) aus Thannhausen. Es ist 6 Uhr morgens. Friedrich Sallinger startet daheim in Angerzeil in einen neuen Tag. Großen Wert legt der Thannhausener auf eine fixe Tagesroutine. So absolviert der 95-Jährige gleich nach dem Aufwachen Dehnungsübungen, um auch im hohen Alter fit zu bleiben. Danach frühstückt er gemütlich, spricht ein Dankbarkeitsgebet aus und singt frohen Herzens in den Tag hinein. Seine Augen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Kevin Lagler

„Alpha für Alle“
Online-Glaubenskurs startet am 25. Februar

Unter dem Namen „Alpha für Alle“ startet am Donnerstag, 25. Februar der größte Glaubenskurs im deutschsprachigen Raum im Online-Format. Teilnehmen können alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mitveranstalter ist auch die Christen-Gemeinde in Gallneukirchen. GALLNEUKIRCHEN. Was ist der Sinn des Lebens? Warum gibt es Leid in der Welt? Gibt es einen Gott? Für Menschen, die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen, bietet die christliche Organisation Alpha in Zusammenarbeit mit 130...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
"Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst." – Mit diesen Worten wird normalerweise das Aschenkreuz gespendet. Heuer wird die Asche ohne Berührung über das Haupt der Gläubigen gestreut.
Aktion 3

Pfarrer Christian Walch
"Wer auf etwas verzichtet, lernt es wieder zu schätzen"

Am Aschermittwoch beginnt für viele Gläubige die Fastenzeit. Pfarrer Christian Walch rät, bewusst zu verzichten. PINZGAU. Mit dem Aschenkreuz wird am Aschermittwoch die Fastenzeit eingeläutet. Corona-bedingt wird die Asche den Gläubigen heuer ohne Berührung aufs Haupt gestreut. "Die Asche stammt von den Palmzweigen aus dem vergangenen Jahr, die verbrannt wurden", informiert Christian Walch, Pfarrer der Pfarren Neukirchen, Wald und Krimml. Die Idee der Buße und der Umkehr stehen an diesem Tag...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Der Regenbogen als Zeichen für Gottes Liebe.

Friedrich Lenhart, Dekanat Weyer
Gedanken zum ersten Fastensonntag

Friedrich Lenhart vom Dekanat Weyer und Pfarrer von Ternberg, widmet seine Gedanken zum ersten Fastensonntag am 21. Februar 2021 dem Regenbogen: TERNBERG. „Oh, ein Regenbogen" - Viele sind fasziniert, wenn sie die bunte Himmelserscheinung sehen. Den Regenbogen finden wir schon am Anfang der Bibel: „Meinen Bogen setze ich in die Wolken" – heißt es im Buch Genesis am Ende der Sintflut, der großen Flut. Die Geschichte von der Sintflut ist keine historische Begebenheit, aber auch kein Märchen. Gott...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Neu für die Region Steyr
ALPHA Online im Test

Nach den positiven Erfahrungen mit dem Ehe ALPHA als Online-Kurs vor einigen Monaten wird nun von der Freien Christengemeinde Steyr ab 23. Februar erstmals auch der „klassische“ ALPHA als Zoom-Meeting angeboten. Zwar bleibt dadurch das gemeinsame Essen auf der Strecke, doch die anderen wichtigen Elemente des Kurses (kurze Videoinputs und Gedankenaustausch) rücken umso mehr in den Fokus, außerdem entfallen Fahrtzeiten. Doch was ist ALPHA überhaupt? „ALPHA ist eine Reihe von interaktiven Treffen,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Franz Rathmair
Monika Mondi findet, dass das Kruzifix als Wanddeko nicht wirklich ansehnlich ist.
Aktion

Leserbrief
Ist das Kruzifix als Wanddekoration in die Jahre gekommen?

Unsere Leserin Monika Mondi erklärt in ihrem Leserbrief, warum sie lieber auf das Jesuskreuz verzichtet und zu einer anderen Wanddekoration greift. Kruzifixe stehen für die Kreuzigung - nun, wer diese bevorzugt, kann gerne bei sich zu Hause weiterhin ein Kreuz des Leidens "aufhängen". Jedem das Seine. Das Wort Kruzifix - Kruzifix noch mal, drückt allein schon alles nicht gut Wirkende aus. Darüber sollten sich alle klar sein und die Wände lieber mit wirklich schönen Dingen schmücken, die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ein Leserbrief-Schreiber aus Saalfelden kritisiert, dass in den Krankenzimmern des Tauernklinikums Zell am See die Kruzifixe entfernt wurden.
Aktion 2

Leserbrief
Leserbrief-Schreiber verärgert über fehlende Kruzifixe im Krankenhaus

Unter dem Betreff "Wir im Pinzgau" thematisiert der Verfasser dieses Leserbriefes das Fehlen der Kreuze in den Krankenzimmern: Sehr geehrter Herr Geschäftsführer Öller - Tauernklinikum Zell am See Als zufriedener Bürger hatte ich in ihrem Hause als Patient festgestellt, daß in den Krankenzimmern die Kruzifixe entfernt wurden. Wenn schon unsere Heimat ausverkauft wird - speziell im Pinzgau - unseren christlichen Glauben lassen wir uns von niemandem nehmen. Denken sie mal darüber nach, wo ihre...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
In der Heilig-Geist-Kirche gab es einen Brand.
2 2 6

Heilig-Geist-Kirche
Möglicher Brandanschlag auf Ottakringer Kirche

Nach einem Brand am 9. Jänner muss die Ottakringer Heilig-Geist-Kirche aufgrund starker Verußung komplett renoviert werden. Das polizeilich bekannte "Feuerereignis" könnte laut Erzdiözese Wien ein Brandanschlag gewesen sein. Das Gotteshaus bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen. OTTAKRING. Auf Nachfrage bei der Pfarre Schmelz (Klausgasse 18, 1160) hat Pater Stanislaw Ryszard Leszczynski den Vorfall bestätigt: "Wir nennen es das Feuerereignis, aber vermutlich hat jemand Feuer gelegt." Eine...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Mit den Worten "Gott passt immer auf Sie auf!" haben die Sternsinger ihre Aufkleber an Türrahmen im ganzen Pfarrgebiet angebracht.
5

Viel Spendengeld ganz ohne Singen

Die Sternsingeraktion der Rudolfsheimer Pfarren war ein voller Erfolg. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "56 heldenhafte Kinder und Jugendliche sowie 25 Begleiter haben an unserer Sternsingeraktion teilgenommen", erzählt Árpád Paksánszki, der Diakon der Pfarre Hildegard Burjan am Vogelweidplatz 7, mit hörbarem Stolz in der Stimme. "Heldenhaft" ist nicht stark übertrieben, denn aufgrund der Pandemie mussten strenge Hygieneregeln eingehalten werden: "Abstand, Masken und Desinfektionsmittel waren...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Mathias Kautzky
Mit einem Fischernetz wurden die Spenden eingesammelt: Wegen Corona war Abstandhalten Pflicht.

Penzing
Die Sternsinger trotzten der Pandemie

Die Penzinger Sternsinger trotzten sogar der Corona-Pandemie und sorgten auch 2021 für eine gelungene Dreikönigsaktion. PENZING. Wofür steht "C+M+B"? In der Coronazeit könnte man fast glauben, für "Corona? Maske und Babyelefant!" Doch obwohl Mund-Nasen-Schutz und Abstand in Pandemiezeiten wohl auch segensreich sind, stand die bekannte Buchstaben-Zahlen-Kombination auch 2021 für "Christus mansionem benedicat". Auf gut Deutsch: Es war wieder Sternsingerzeit! Noch Ende Dezember schien nicht klar,...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Über 780.000 Steirerinnen und Steirer sind bekennende Katholiken. Während es 2020 weniger Austritte gab, ist die Zahl insgesamt dennoch rückläufig.

Diözese Graz-Seckau: aktuelle Zahlen
Weniger Austritte, Zahl der steirischen Katholiken sinkt trotzdem

Im Jahr 2020 sind zwar um 15 Prozent weniger Menschen aus der Katholischen Kirche Steiermark ausgetreten als 2019, dennoch ist die Zahl der Katholiken weiterhin rückläufig. Mit gesamt 781.081 Katholiken, das sind 63 Prozent der aller Steirerinnen und Steirer, gibt es um 1,6 Prozent weniger als im Vergleich zum Jahresende 2019. Im Jahr 2020 traten 9.821 Personen aus der katholischen Kirche in der Steiermark aus. Diese Tendenz mag positiv erscheinen. Dennoch sinke die Zahl der Katholikinnen und...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 7. Mai 2021 um 19:00
  • Bekenntniskirche Wien-Donaustadt
  • Wien

Feiern mit den Elementen: Feuer und Flamme

Feuer und Flamme – die Wärme und Kraft des Feuers werden zum Segen. Ich bin Feuer und Flamme für mein eigenes Leben! Wir widmen uns in der Andacht unseren Leidenschaften – gerade auch in dieser schwierigen Zeit der Pandemie, in der viele Menschen ihr Leben als trist und trostlos empfinden. Wofür brennst du? Komm, wie du gerade bist, und tauche ein – mit deinen Sorgen und Sehnsüchten – in eine ästhetisch gestaltete Andacht mit Feuerkunst, Musik und sinnlich erfahrbarem Segen, den Katharina Payk...

In der Pfarrkirche Lessach finden besondere Messen statt.
2
  • 9. Mai 2021 um 19:00
  • Pfarrkirche
  • Lessach

Messen in der Pfarrkirche Lessach

Die Gemeinde Lessach lädt zu ihren Messen in die Pfarrkirche ein. Hier finden Sie eine Übersicht.  LESSACH. An diesen Tagen finden in der Pfarrkirche Lessach Messen statt. Die Übersicht wird laufend aktualisiert.  FEBRUAR 1. Fastensonntag 21. Februar, Beginn 08:30 Uhr Vorabendmesse 27. Februar, Beginn 19 Uhr MÄRZ 3. Fastensonntag 7. März. Beginn 8:30 Uhr  4. Fastensonntag 14. März, Beginn 8:30 Uhr  5. Fastensonntag 21. März, Beginn 8:30 Uhr Palmsonntag 28. März, Beginn 8:30 Uhr  APRIL...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
  • 18. Juni 2021 um 19:00
  • Tagungshaus der Erzdiözese Salzburg
  • Wörgl

Trotzdem!

Wie ich versuche, katholisch zu bleiben mit Dr.in Christiane Florin, Radioredakteurin, Autorin „Warum zum Teufel sind wir so geduldig mit dieser Kirche“ fragen sich viele Gläubige angesichts zahlreicher ungelöster Probleme wie Machtmissbrauch, sexueller Gewalt oder Benachteiligung von Frauen. Die Politikwissenschafterin und Autorin Christiane Florin hinterfragt  in ihrer Streitschrift die kirchlichen Strukturen, nennt Probleme beim Namen verbindet ihre schonungslose (Selbst-)Anklage mit einer...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.