Alles zum Thema Religion

Beiträge zum Thema Religion

Lokales
Der Höhepunkt in der Verehrung für "Joseph den Arbeiter" ist am Joseftag.

Der Tag der Arbeiter und Handwerker
Der Joseftag

Am 19.3. bleiben die Schulen in der Steiermark, Tirol, Kärnten und in Vorarlberg geschlossen. Zum Fest des Landespatrons, ein kleiner Überblick über die Herkunft und die Beutung, dieses besonderen Tages . Tag der ArbeiterJosef von Nazareth gilt als Ziehvater Jesu und war Ehemann der heiligen Mutter Maria. Er war Zimmermann und somit erklärt sich auch warum er gerade für diese Zunft besonders heilig ist. Er trägt ausserdem den Beinamen "Joseph der Arbeiter". SchutzDer Hl. Josef ist neben...

  • 18.03.19
  •  9
  •  5
Freizeit
5 Bilder

Palmprozession mit Palmesel
Palmsonntag mit den Eselmädchen Resi und Liesi

Von der TierTafel gerettetVor vier Jahren hat die Linzer TierTafel ein verzweifelter Hilferuf ereilt. Es ging um vier kleine Esel, die ihr Zuhause verloren hatten. Weil sie niemanden mehr hatten, der sich um sie kümmerte, sollten sie geschlachtet werden. Die TierTafel handelte rasch: Im Nu haben sich vier Menschen mit einem großen Herzen gefunden, die die Esel vom Schlachter freigekauft haben. Zwei Esel leben jetzt froh und glücklich in Hartheim und wurden zu Therapie-Eseln...

  • 13.03.19
  •  2
Freizeit
2 Bilder

Die KISIs gestalten ein Mitmachkonzert

Am 23. März 2019 um 16:00 Uhr gestalten die "KISI -God´s singing kids" im Pfarrsaal Neumarkt/Hausruck ein MITMACHKONZERT. Anschließend gestalten die KISIs um 18:00 Uhr den Abendgottesdienst in der Pfarrkirche Neumarkt/Hausruck. Karten: Kinder 3€, Erwachsene 5€

  • 07.03.19
Lokales
5 Bilder

KIRCHE IM DORF
Morgen - ASCHERMITTWOCH

Mit Stolz zeige ich immer wieder gerne Aufnahmen von unserem Wahrzeichen der Pfarrkirche St.Nikolaus Der siebte Mittwoch vor Ostern ist der Aschermittwoch Beginn der 40-tägigen Fastenzeit Die Gläubigen erhalten zum Zeichen ihrer Bußgesinnung  mit geweihter Asche ein Kreuz das sogenannte Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet

  • 05.03.19
  •  7
  •  5
Politik
Bei der Evang. Kirche A.B. in Oberwart hängt ein Partezettel für den Karfreitag.
2 Bilder

Karfreitag
Enttäuschung über Regierung auch im Bezirk Oberwart

BEZIRK OBERWART. Nachdem ein österreichischer Arbeitnehmer eine Klage bis an den Europäischen Gerichtshof brachte, da er sich diskriminiert fühle, wenn er am Karfreitag arbeiten müsse, während Evangelische Christen und Altkatholiken frei haben. Dieser stellte die Diskriminierung fest und spielte den Ball zurück an die Österreichische Bundesregierung. Nachdem diese zunächst einen "halben Feiertag" zugestehen wollte - Arbeiten bis 14 Uhr, entschied man sich dann den Karfreitag als "Feiertag" zu...

  • 05.03.19
Lokales
Ob in der Levasseurgasse ein Minarett dem Kirchturm Konkurrenz machen könnte? Das bleibt abzuwarten.
2 Bilder

Islamisches Kulturzentrum
Eine Moschee für Atzgersdorf?

Seit Wochen gibt es im Grätzel Gerüchte über eine angeblich geplante Moschee in der Levasseurgasse. LIESING. Beim Blick durchs Fenster stehen noch kleine Christbäume auf den Tischen – der allerletzte Kaffee wurde im Café Boutique in der Levasseurgasse 7 bereits Ende Dezember serviert. Auch in der ehemaligen Bank-Austria-Filiale nebenan gibt es längst kein Geld mehr. Nun gehen in Atzgersdorf Gerüchte herum, wonach das Gebäude an eine "islamische Firma" verkauft worden sei, die nun eine...

  • 04.03.19
  •  3
  •  2
Lokales
2 Bilder

Übernachtungsaktion für Kinder ab 8 Jahren im Pfarrheim Laakirchen
Eine Reise durch Europa

Übernachtungsaktion für Kinder ab 8 Jahren im Pfarrheim Laakirchen Sa 16.3. 15:00 bis So 17.3. 11:00 Spiel und Spaß am Sa Nachmittag und Abend - Übernachtung im Pfarrheim - Gestaltung des Familiengottesdienstes am So um 10:00... Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldung im Pfarramt Laakirchen erforderlich. Anmeldeschluss: 12.3.2019 Kosten: € 15,- / Kind (€ 13,- ab dem 2. Kind) Nähere Infos

  • 28.02.19
Lokales
In Kärnten fehlen Religionslehrer. Daher wirbt die Diözese Gurk für den Beruf

Schule
Image-Kampagne für mehr Religionslehrer

Religionslehrer-Mangel in Kärnten: Schulamt der Diözese Gurk setzt nun auf breite Information, die schon in Maturaklassen anfängt. KÄRNTEN. Das Schulamt der Diözese Gurk ortet einen Mangel an Religionslehrern in den nächsten Jahren. Zahlen belegen das: Für Katholische Religion gibt es im Schuljahr 2018/19 derzeit 410 Pädagogen. 91 davon sind älter als 55 Jahre, 48 stehen kurz vor der Pensionierung. 13 Kärntner studieren momentan am Institut für Religionspädagogik Klagenfurt, ein...

  • 28.02.19
Lokales
Leopold Vonwald war Bruder Gerhard in St. Gabriel.

St. Pölten
Leopold Vonwald führte ein Leben für die Geistlichkeit

Das Missionshaus St. Gabriel betrauert den Verlust von Bruder Gerhard. ST. PÖLTEN. "Still, wie er gelebt hat, ist Bruder Gerhard in den Abendstunden des 11. Februar in St. Gabriel zu seinem Schöpfer heimgegangen." Leopold Vonwald stammte aus Zell, Gemeinde Wald, bei St. Pölten, und ist am 5. Juli 1933 in eine Bauernfamilie hineingeboren, deren Leben von einem tiefen Glauben und Gottvertrauen geprägt war. Er war seiner Pfarrgemeinde durch den regelmäßigen Besuch des Gottesdienstes, den...

  • 21.02.19
Lokales
Bruder Matthias Reich legt die Ordensgelübde in die Hände seines Provinzoberen, Br. Erich Geir ab.
5 Bilder

30-jähriger Steirer legt in Innsbruck die ewigen Gelübde des Kapuzinerordens ab
Das Kloster als Lebensentscheidung

Der 2. Februar wird in der Kirche als „Tag des geweihten Lebens“, also der Priester und Ordensleute gefeiert. Für Bruder Matthias Reich aus Heimschuh nahe Leibnitz ist es heuer der Tag, an dem er die Entscheidung über seine Lebensform im Orden endgültig bestätigt. Mit der „ewigen Profess“ legt der 30-jährige Steirer ein Versprechen ähnlich der Heirat im bürgerlichen Leben ab. Bruder Matthias Reich ist der jüngste österreichische Kapuziner und lebt seit sechs Jahren im Kloster. Seine dauerhaften...

  • 02.02.19
Leute
In die Hände des Provinzials Br. Erich Geir leistet Br. Matthias Reich die ewigen Ordensgelübde.
6 Bilder

30-jähriger Steirer legt in Innsbruck die ewigen Gelübde des Kapuzinerordens ab
Das Kloster als Lebensentscheidung

Der 2. Februar wird in der Kirche als „Tag des geweihten Lebens“, also der Priester und Ordensleute gefeiert. Für Bruder Matthias Reich aus Heimschuh nahe Leibnitz ist es heuer der Tag, an dem er die Entscheidung über seine Lebensform im Orden endgültig bestätigt. Mit der „ewigen Profess“ legt der 30-jährige Steirer ein Versprechen ähnlich der Heirat im bürgerlichen Leben ab. Bruder Matthias Reich ist der jüngste österreichische Kapuziner und lebt seit sechs Jahren im Kloster. Seine dauerhaften...

  • 02.02.19
  •  1
Politik

Podiumsgespräch „Der säkuläre Staat und der Islam“

Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Moderator Michael Fleischhacker. Hamed Abdel-Samad ist deutscher Politikwissenschaftler und Publizist ägyptischer Herkunft. Für seine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Islam und Islamismus wurde er unter anderem 2012 mit dem Bayerischen Fernsehpreis sowie 2015 mit der Josef-Neuberger-Medaille ausgezeichnet. In seinem 2018 erschienenen Buch “Integration − Ein Protokoll des Scheiterns” beschäftigt er sich mit...

  • 29.01.19
Leute
Muslimischer Streit im Afzals Haus

Burgtheater
Es geht um den Propheten

…aber eigentlich geht es vorerst um eine kleinbürgerliche Familie mit muslimischem Hintergrund, die in einer amerikanischen Stadt ihre Bleibe gefunden hat. Wohl integriert, leben sie in einem liberalen Haushalt. Der Vater Afzal – Taxiunternehmer – liebt seine beiden Töchter, obwohl sie sich mit fortschreitendem Alter emanzipieren. Vor allem Zarina kommt in das Alter, wo sie selbstbestimmt leben will. Trotz toleranter Grundeinstellung schlägt bei Afzal das muslimische Weltbild durch. Zarina soll...

  • 23.01.19
Leute

So macht Religion Freude - Mit einer Lecker-Pizza-Religionsstunde

Nachdem sich das 1. Schulsemester schon wieder dem Ende neigt und in den kommenden Wochen Projekte in der Schule stattfinden, haben die Religionsschüler der 3. NMS und Religionslehrer Diakon ‚Manuel Sattelberger beschlossen, eine Pizza-Religionsstunde zu gestalten! Ja, richtig gehört und gelesen! Gesagt getan, es war eine sehr schöne Doppelstunde. „Hat nicht auch Jesus mit seinen Jüngern Mahl gehalten?“, so Diakon Manuel. Der Volksmund sagt: Liebe geht durch den Magen! Diakon Manuel, weiters:...

  • 23.01.19
  •  1
Leute

Deutsche Sprache schwere Sprache
Willach, Villäk, Villätsch, Villak oder gar Villach

Willach, Villäk, Villätsch, Villak oder gar Villach Alle Varianten habe ich schon gehört. Als nun ein junger Mann Namens Vogel aus dem Raum Leipzig in unsere Kirchengemeinde nach Klagenfurt kam, nahm ich die Gelegenheit beim Schopf ihm diese vermeintlich lustige Tatsache zu verklickern, dass speziell unsere Bundesdeutschen Freunde dazu neigen, den Namen unserer Heimatstadt mit „Willach“ wiederzugeben. Er hörte sich geduldig alles an, während ich mit Feuereifer erklärte, dass man ja auch nicht...

  • 20.01.19
Lokales

"Einander im Glauben stärken"
Bibelrunde im Zeichen gelebter Ökumene in St. Marein

Im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen luden kürzlich die evangelische Pfarre Wolfsberg sowie die Pfarren St. Marein und St. Stefan im Pfarrzentrum St. Marein zu einem ökumenischen Bibelgespräch mit anschließendem Gottesdienst. Eine Gruppe der Kirchen Indonesiens erarbeitete die Texte für die diesjährige Gebetswoche, die als Gesprächsimpuls einen Abschnitt aus dem biblischen Buch Deuteronomium aufnahmen, der unter dem Motto " Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du...

  • 20.01.19
Leute

Zwangsislamisierung der Aleviten in Österreich
Zwangsislamisierung der Aleviten in Österreich

An die österreichische Öffentlichkeit Es kann nur ein Zufall sein, dass das österreichische Kultusamt aktuell das Erdoğan-Regime unterstützt?! Die mündliche Verhandlung zum Anerkennungsverfahren der AlevitInnen als eine "eigenständige und vom Islamgesetz unabhängige Glaubensgemeinschaft" anzuerkennen, tagte am 28.12.2018, dann am 04.01.2019 und wird noch einmal am 25.01.2019 tagen. Sehr geehrte MitbürgerInnen, nach zehn Jahren Kampf haben wir am 28.12.2018 zum ersten Mal die...

  • 18.01.19
Gedanken
Bei der Pastoraltagung in Salzburg im Jänner 2019 spricht Bischof Hermann Glettler über die Notwendigkeit neben der Bibel auch Qualitätsmedien zu lesen – dies mache waches Christsein aus.

Pastoraltagung Salzburg
Glettler über "waches Christsein": Bibel und auch Zeitung lesen

INNSBRUCK/SALZBURG. Von 10. bis 12.1.2019 fand in Salzburg die Pastoraltagung 2019 statt. Anlässlich dieser Tagung wies Bischof Hermann Glettler auf die Notwendigkeit hin die Bibel und die Zeitung zu lesen. Bibel und Medien als Impulsgeber und InformationsquelleAls die "zwei wichtigsten Quellen für ein waches, geistvolles und zeitaufgeschlossenes Christsein" hat Bischof Hermann Glettler die Heilige Schrift und die Zeitung bezeichnet. Sich auf Bibel und qualitätsvolle Medien als Impulsgeber und...

  • 17.01.19
Lokales
Kreuz beim Zollhaus
4 Bilder

Religion
Tirol - und der GLAUBE

Alle Menschen haben einen Zugang zu Gott aber jeder einen anderen ( Martin Buber ) Ich weiss nicht wohin mich Gott führt aber ich weiss - dass er mich führt ( Gorch Fock )

  • 15.01.19
  •  4
  •  5
Lokales

Ökumenisches Bibelgespräch in St. Marein
Die Pfarre St. Marein und die evangelische Pfarre Wolfsberg laden zum gemeinsamen Bibelabend

Im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen findet am Mittwoch, dem 16. Jänner 2019, um 19 Uhr, im Pfarrzentrum St. Marein ein ökumenisches Bibelgespräch mit anschließendem Gottesdienst statt, zu dem Gläubige aller christlichen Konfessionen herzlich eingeladen sind. Eine ökumenische Gruppe der Kirchen Indonesiens erarbeitete die Texte für die Gebetswoche 2019. Von den 265 Millionen Menschen Indonesiens werden 86 Prozent dem Islam zugerechnet, das Land hat damit die zahlenmäßig größte...

  • 07.01.19