Christen

Beiträge zum Thema Christen

Lokales
Das letzte Abendmahl am Gründonnerstag.
3 Bilder

Wegen Corona
Schärdings Christen feiern Karwoche heuer zu Hause

Aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkung informieren die Dekanate Andorf und Schärding über geplante Aktionen. ANDORF, SCHÄRDING. "Heuer können keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden. Das bedeutet aber nicht, dass Ostern ausfällt", so Martin Brait, Dekanatsassistent in Schärding. "In manchen Pfarren werden die Gottesdienste stellvertretend für alle in kleinen Gruppen von maximal fünf Personen gefeiert. Die Christen werden aber vor allem eingeladen,...

  • 08.04.20
Lokales
Supermond am 3.12.2017 ca.350000km nahe der Erde.im Jänner wieder so nahe zu sehen.
9 Bilder

Spektakulärstes Himmelsereignis vor Ostern
Jetzt kommt der größte und hellste Supervollmond des Jahres

Es ist der erste Vollmond im Frühling und der größte des ganzen Jahres: Jener Mond, der nun in der Nacht von Dienstag, 7. April, auf Mittwoch, 8. April, zu beobachten ist. Dieser leuchtet besonders groß und extra hell: Denn er nähert sich der Erde auf  ganz nahe 356.907 Kilometer. Den besten Blick auf den Supermond erhascht man übrigens um 4.35 Uhr in der Früh. Wer ihn diese Nacht versäumt, muss lange warten: Denn erst im Jahr 2034 wird der Mond der Erde erneut so nah sein und den Himmel mit...

  • 07.04.20
  •  6
Lokales

Leserbrief
Covid-19 und Ostern 20

Fast unmöglich, in diesen Tagen Nachrichten zu hören, die nicht das Schlagwort Corona Virus enthalten und einem gleich in der Früh Laune und Appetit verderben. Heute allerdings bin ich so früh aufgewacht, dass das erste, was an mein Ohr drang, zur Abwechslung nicht Covid-19 News waren, sondern Boten des Frühlings 20: die Vögel gaben ein Meisterkonzert bei freiem Eintritt. Da wurde mir bewusst, wie leicht 24/7 Epidemie-News jeglichen positiven Gedanken an die Bedeutung dieser speziellen...

  • 25.03.20
  •  6
Lokales
Bischof Manfred Scheuer (l.) übergibt die Severin-Medaille an Alois Manhartsgruber (Mitte).

Auszeichnung
Severin-Medaille für Alois Manhartsgruber

DORF/PRAM (ebd). Am 28. Jänner überreichte Diözesanbischof Manfred Scheuer im Linzer Priesterseminar an engagierte Christen die Florian-Medaille sowie die Severin-Medaille . Darunter auch Alois Manhartsgruber aus Dorf an der Pram, der die Severin-Medaille erhielt. Manhartsgruber ist seit 1990 Obmann der Katholischen Männerbewegung und war von 1992 bis 2017 Obmann des FA Finanzen des Pfarrgemeinderats. "Manhartsgruber wird als verlässlicher, gewissenhafter und selbstloser Mensch beschrieben, der...

  • 03.02.20
Lokales
Josef Marketz am Podium, an seiner Seite der Apostolische Administrator Militärbischof Werner Freistetter und Matthias Kapeller, Pressesprecher der Diözese (von links)
5 Bilder

Designierter Bischof
Josef Marketz: „Gott ist die Liebe“

Am 2. Februar wird Josef Marketz (64) zum 66. Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt geweiht. Am Freitag trat er erstmals an die Öffentlichkeit. Mit der Botschaft, das Amt des Bischofs bescheiden und demütig als Dienst fürs Christentum anzulegen. KLAGENFURT. Am vergangenen Dienstag ernannte Papst Franziskus den Kärntner Caritas-Direktor Josef Marketz zum 66. Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt (siehe Meldung vom 3. Dezember 2019). Die offizielle Weihe erfolgt am 2. Februar im Dom zu...

  • 06.12.19
  •  1
Politik

Inn-Piraten Akademie: Financial Education III. Pflichtfach für die Aktivisten des Verbundes #TIROLER FÜR TIROLER
Warum waren Zinsen nicht erlaubt? Eine Analyse zur Zeit

Was ist gottlos am Zinsendienst unter Brüdern & Schwestern? Liebe Schwestern sic et hic Brüdern!! Das wird sogleich geklärt Doch zunächst Wer Was im Wie zum So begehrt Männer begehren oft Frauen Frauen wollen oft Männer erbauen Was beiden in der Regel gefällt... Ist die gemeinsame Währung, ist Geld! Was man begehrt, das wird verehrt Allem Begehren, stehts uns zu Ehren Gilt uns das Geld, denn es regiert Vor Gott selbst uns allgemein gültig Die Welt Uns dafür gabs diesem...

  • 10.11.19
  •  1
Gedanken
Bei gutem Essen und Getränken wird Alpha am 3.10. im Treibhaus mit Videos, Erfahrungsberichten und einem Impuls von Bischof Herman Glettler vorgestellt.

Gemeinsame Plattform
Alpha-Party im Treibhaus

Auf einigen städtischen Bussen der Innsbrucker Verkehrsbetriebe überrascht die Frage „Hat das Leben mehr zu bieten?“ Gleichzeitig wird für Donnerstag, den 3. Oktober ab 19 Uhr zur Alpha-Party ins Innsbrucker Treibhaus eingeladen. Das Besondere und Einmalige des Abends: elf verschiedene christliche Organisationen veranstalten gemeinsam diesen Abend. Bei der Plattform Alpha Innsbruck dabei: Diözese Innsbruck und Missionarische Pastoral Innsbruck, Kirche im Kino, Loretto Innsbruck, vineyard –...

  • 02.10.19
  •  1
Leute
Christen und Muslime trafen sich zu einem gemeinsamen Friedensgebet.
2 Bilder

Pfarre Langenhart
Christen und Muslime im Gespräch

Unter dem Motto „Wie hilft mir mein Glaube friedlich zu leben?" trafen sich Christen und Muslime in der Pfarre Langenhart, zu einem herzlichen, offenen Austausch. ST. VALENTIN. Bei dem Treffen standen menschliche Grundhaltungen wie gegenseitiger Respekt, freundlicher Umgang mit den Mitmenschen, Dankbarkeit und Hilfbereitschaft im Vordergrund. Nach dem Austausch im Pfarrsaal trafen sich alle zum Gebet in der Langenharter Pfarrkirche, das von Pfarrer Herbert Reisinger und Imam Midhat Kupinic...

  • 01.10.19
Gedanken
Die gläubige Angelika Hirschenberger ist Leiterin der Dombuchhandlung. Dafür krempelte sie ihr bisheriges Leben komplett um.
22 Bilder

Bildergalerie
Make-over für die Dombuchhandlung

Alles andere als verstaubt. Die Dombuchhandlung zeigt sich von einer anderen und moderneren Seite. SALZBURG (sm). Zugegeben, wer die alte Dombuchhandlung kennt, wird überrascht sein, wenn er jetzt das Geschäft betritt. Hell, größer, lichtdurchflutet, mit integriertem Café und Sitzgelegenheiten in den Schaufenstern hat es nicht mehr viel gemein mit der alten Buchhandlung. „Wir haben den Ort und den Namen übernommen und würden gerne das zweite Wohnzimmer der Salzburger werden“, sagt die...

  • 27.08.19
Lokales

Pfarrerwechsel mit Wehmut

„Ein Haus der Wahnsinnigen“,… Das wünschte sich Pfarrer Dr. Gabriel Thomalla bei seinem Abschiedsgottesdienst am 14.8.2019. In seiner etwa 15minütigen Predigt pointierte er diplomatisch wie die Kirche von uns Christen am besten sein sollte. Bereitschaft zu Außergewöhnlichem und einem gewissen Wahnsinn, mit denen wir gemeinsam als Pfarrgemeinde Begeisterung und Christlichkeit schaffen. Es war eine hervorragende Predigt, in der nur zaghaft erahnt werden konnte, welch Situation sich Pfarrer...

  • 23.08.19
Lokales
Vielfalt entdecken und Vorurteile aufbrechen.
2 Bilder

Familienflüsterer
Tipps von Dr. Philip Streit: Begegnung statt Abschottung

Philip Streit über das Miteinander christlicher und muslimischer Schüler. Medien berichten in letzter Zeit oft von Schwierigkeiten mit muslimischen Kindern, vor allem in Brennpunkt-Schulen. Sie würden an gewissen Aktivitäten nicht teilnehmen, über Recht und Unrecht bestimmen und Streit mit anderen suchen. Dazu kämen Mütter, die zu Boden blicken oder Väter, die die Hand nicht geben. Dieses Problem nehme zu, so der Tenor. Begegnungen ermöglichen Tatsächlich ist die Herausforderung mit...

  • 23.08.19
Lokales
Dechant Markus Danner (Archivfoto): "„Ziel ist es, einen Pastoral- und Personalplan für den Lungau zu entwickeln, der dann auch verbindlich ist.“ Darüber hinaus erklärt Danner zur Befragung im Lungau: "Es geht uns dabei wesentlich darum, die Botschaft Jesu mit den Anliegen der Menschen zusammenzubringen.“

Katholische Kirche
Lungauer Gläubige werden in Zukunftsprozess enger eingebunden

Mit einer Befragung der Bevölkerung über Glaube und Kirche startete zu Pfingsten das regionale Projekt „Kirche im Lungau“. Dessen Ziel ist die Sicherung der kirchlichen Infrastruktur im Lungau. LUNGAU. Rund um den Dechant und Pfarrer von Tamsweg, Markus Danner, hat sich eine Projektsteuerungsgruppe von Haupt- und Ehrenamtlichen gebildet, die von Referenten und Referentinnen des Seelsorgeamts der Erzdiözese Salzburg in Fragen der Organisation und Gemeindeberatung unterstützt wird. „Ziel ist...

  • 11.06.19
Gedanken
Carmen Nagele  von "abrakadabra" mit Innsbrucks Diözesanbischof Hermann Glettler

Osterinterview Bischof Hermann
Bischof Glettler: "Die Zuversicht ist bedrängt"

Was bedeutet Ostern? Wir trafen Bischof Hermann Glettler in der Suchtkrankeneinrichtung "abrakadabra". Wie haben Sie die Fastenzeit erlebt bzw. durchgehalten? Bischof Hermann: "Ich habe mir vorgenommen, auf Fleisch und Alkohol zu verzichten. Muss aber zugeben, dass ich beim Fasten kein Weltmeister bin. Irgendwie gehört das Scheitern dazu. Darüber hinaus waren einige Gottesdienste und Kreuzwege für mich sehr eindrucksvoll – wie etwa jener durch die Altstadt von Hall.“ Wie sehen Sie die...

  • 16.04.19
Politik
JETZT ERST RECHT 
#Zusammenhalt #Frieden #EgalwelcheReligion
2 Bilder

Terrorakte erschüttern

Am 15.3.2019 fand ein Mordanschlag auf Moscheen in Neuseeland statt. Erschreckende Bilder und traurige Nachrichten dazu gehen um die Welt. Terroranschläge schockieren uns. Ganz gleich, auf welchem Erdteil diese geschehen, sie treffen einen jeden Menschen. Viele reagieren mit Angst, andere mit Hass. "Das ist jedoch genau das Ziel der Terroristen, Unsicherheit und Spaltung in den Herzen der Menschen zu verbreiten. Wir müssen versuchen, gerade in diesen schwierigen Zeiten Liebe und Zusammenhalt...

  • 18.03.19
  •  3
  •  2
Lokales
Der hebräische Gottesname JHWH (Jahwe) auf dem Giebel der Marienkirche
4 Bilder

Christen aus verschiedenen Kirchen beten monatlich für Stadtteile
Steyr braucht Gottes Segen – segnest du mit?

Seit Herbst 2018 finden jeweils am letzten Donnerstag im Monat Gebetsspaziergänge in verschiedenen Stadtteilen statt. Christen aus allen Kirchen sind eingeladen, gemeinsam das Segensgebet für Steyr auf die Straßen und Plätze in den verschiedenen Stadtteilen zu tragen. Aktuell ist am 28. Februar der Stadtteil Ennsdorf im Visier der Segens-Truppe. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr vor dem evangelischen Gemeindehaus. Begonnen hat das Straßengebet (oft Prayer walk genannt) letzten Sommer. Im Juli und...

  • 28.02.19
Lokales

Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter
David gegen Goliath warum musste der ungleiche Machtmissbrauchskampf geschehen ?

Ich habe viel mehr als meinen Mietzins und den der Chorherren vom Stift Klosterneuburg bezahlt. Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter der Stadt Klosterneuburg Ich Josef Zischkin möchte mich hiermit beim Chorherren Propst Backovsky unseren lieben und barmherzigen Bernhard vom Stift Klosterneuburg und allen die hinter uns stehen bedanken, dass er mir so lange die Möglichkeit gegeben hat, dass ich ein zu Hause habe und das ich Josef und meine Idee um *** wir für...

  • 28.09.18
Lokales

Was ist Sache in Israel?

Herzliche Einladung zum freikirchlichen Gottesdienst in der Baptistengemeinde Emmanuel Parndorf, diesmal mit dem Thema: "Was ist Sache in Israel?". Sonntag 18.03.2018 um 10:00 Uhr Dammgasse 2 7111 Parndorf http://www.baptistengemeinde-emmanuel.at Wann: 18.03.2018 10:00:00 Wo: Baptistengemeinde Emmanuel, Dammgasse 2, 7111 Parndorf auf Karte anzeigen

  • 14.03.18
Lokales
41 Bilder

Zum kleinen Hl.Leopold im Stift Klosterneuburg

Ein Tag für die Pfarren mit schönen eindrücken in der Galerie der Moderne Die Messfeier mit Propst Bernhard Backovsky Das Stift Klosterneuburg lud alle Pfarren von Klosterneuburg zum Fest des "Kleinen Heiligen Leopold" ein! Dies ist auch ein DANKE an alle die sich einbringen, wenn es darum geht die Frohe Botschaft in unseren Gemeinden zu verbreiten und mit zu wirken. Dabei haben ***wir für euch!*** die Gelegenheit wahr genommen und dem Propst Bernhard eine "Dank und Anerkennung Urkunde"...

  • 25.02.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.