Alles zum Thema Frieden

Beiträge zum Thema Frieden

Lokales
Amtsleiter Rudolf Steinke, Vizebürgermeister Ferdinand Bogenreiter, Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr, Stadtrat Leopold Feilecker, Gemeinderat Christine Pissenberger, Zäzilia Mühlberghuber, Stadtrat Andreas Pum und die Schüler Zoe Rauch, Lia Hametner, Luna Lechner, Thomas Schön, Simon Ribar und Jonas Straßer.

Projekt der NMS St. Valentin
Schüler erweiterten den Friedensweg in St. Valentin

Der im Vorjahr von Schülern der NMS St. Valentin errichtete Friedensweg wurde nun um weitere acht Schautafeln erweitert. ST. VALENTIN. Unter der Anleitung von Lehrerin Zäzilia Mühlberghuber wurden von den Schülern weitere Friedensträger beim Friedensweg ergänzt. Diese wären Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International, Caritas Österreich, Unicef, Bischof Erwin Kräutler, Franz Jägerstätter und Albert Schweitzer. Der Friedensweg kann im Park in der Westbahnstraße jederzeit besucht...

  • 02.07.19
Gedanken
Marianne Horling bei der Friedensglocke.

Die "Glocke für Frieden und Freundschaft" am Hochstein

Vor 3 Jahren wurde am Hochstein ein Friedensprojekt eingeweiht, dessen Ursprungsidee 2005 während der Gedenkfeier am Kosakenfriedhof entstanden war. Nun wurde am 26. Juni 2019, das Konzept an der Stanford Universität in San Franzisko als bestes Modell für interreligiöse Arbeit aus ganz Europa mit Bildern vorgestellt. Der Anlass dazu ist eine Konferenz, mit Teilnehmern aus allen Kontinenten, von den über 1000 Mitgliedsgruppen der United Religions Initiative URI unter dem Thema "Accelerate...

  • 01.07.19
  •  2
  •  1
Lokales
Gemeinsamer Spielnachmittag im Seniorenheim Braunau
2 Bilder

Projekt "Teilen ohne Grenzen"
Kleine Helden ganz Groß

Braunau. Im Islamischen Friedenszentrum entstanden im Rahmen des Projekts „Teilen ohne Grenzen“ tolle Aktionen, die von Kindern geplant und umgesetzt wurden. Der Fastenmonat der Muslime begann dieses Jahr im Monat Mai, in welchem bereits zum dritten Mal das Projekt „Teilen ohne Grenzen“ gestartet wurde. Es wurde Kindern die Möglichkeit gegeben, Ideen für kleine Projekte zu entwickeln, in welchen sie mit Mitmenschen, Tieren oder der Umwelt teilen. Geteilt wurde diesmal nicht etwa mit Geld...

  • 30.06.19
Lokales
Es wurde gesungen und getanzt – aber der Geschichte von Mary's Meals wurde aufmerksam gelauscht!
5 Bilder

Schulprojekt
Mary’s Meals Fest in der NMS Kematen

In der Neuen Mittelschule Kematen wurde gefeiert. Es wurde getrommelt, getanzt und es gab auch tolle Preise zu gewinnen. Aber es gab auch spannende Geschichten, die die SchülerInnen aufmerksam verfolgten. Eine davon ist die Story der Ernährungsinitiative "Mary's Meals". Der Initiator dieses Projekts, Magnus MacFarlane-Barrow, geht in die ärmsten Länder der Welt und kauft dort von den örtlichen Bauern das Getreide. Dadurch fördert er die Wirtschaft des Landes. Dann sucht er in den Dörfern...

  • 29.06.19
Lokales
Veronika Klammer 8 v.l. stellte mit Hilfe ihrer Freunde und Kollegen die Ausstellung EXILIUM auf die Beine
24 Bilder

Flucht ins Ungewisse
Exilium - Kunst verbindet

Der Hochofen Bundschuh wurde Schauplatz für eine außergewöhnliche Kunst Fusion. Heimische Künstler stellten mit Asylwerbern eine gelungene, besuchenswerte, gesellschaftskritische Ausstellung auf die Beine. Veronika Klammer, Künstlerin aus Mauterndorf, machte dies möglich. Im Asylwohnheim Tamsweg entstanden in den letzten Monaten Werke von Bewohnern, die sich mit dem Thema Integration, Krieg und Frieden, fern der Heimat auseinander gestetzt haben. In einer einzigartigen Atmosphäre...

  • 24.06.19
Lokales

Rad Sternfahrt im Ennstal nach Ternberg zur Gedenkstätte und ehemaligem Aussenlager
Gemeinsam ein Zeichen setzen

Sa., 22.Juni 2019 Abfahrt Reichraming Holzknechtmuseum "Friedensbrücke" Sa., 22.Juni 2019 Abfahrt St.Ulrich Gemeindeamt "Friedensdenkmal" Sa., 22.Juni 2019 12.30 Uhr Vortrag: Anna Migutsch "Der Weg zum Frieden führt über die Sprache. Veranstalter: UPF O.Ö. und der Verein Holzknecht Museum mit den Gemeinden St.Ulrich, Ternberg und Reichraming. Auskunft: Maria Pammer ma.pammer@gmx.at

  • 18.06.19
  •  1
Freizeit

Sonnenwende
Sonnwendfeier im Hollengut

Sommer-Sonnenwende - ein Feuer für Toleranz & Frieden Wir laden Sie herzlich zu unserem zweiten Sonnwendfeuer am Freitag, 21. Juni 2019, ab 19:00 Uhr bei uns am Hollengut ein. Von 18:00 bis 19:00 Uhr gibt es die Möglichkeit bei der Friedensmeditation mit Kirstin Hahn teilzunehmen und von 19:00 bis 21:00 Uhr findet ein Energetischer SeinsTanz mit Patricia Schimpl statt (Anmeldung und mehr Informationen finden Sie auf www.paradiesvogel.at).  Wir erwarten auch einige Trommler!! Jeder...

  • 17.06.19
Lokales
Die Botschaft der Volksschule Vorgartenstraße 208: „Wir sind die Welt. Helfen wir zusammen, damit sie lebenswert für alle bleibt!“
2 Bilder

Flashmob mit Video
Volksschule Vorgartenstraße für eine lebenswerte Zukunft

Für eine Welt ohne Krieg und Hass setzen sich die Kinder der Volksschule Vorgartenstraße 208 ein.  Ihr Anliegen brachten Sie mit einem Flashmob im Stadion Center zum Ausdruck. LEOPOLDSTADT. Ein Flashmob etwas anderer Art fand im Stadion Center statt: Rund 120 Kinder sowie Lehrer der Volksschule Vorgartenstraße 208 versammelten sich, um sich für eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen einzusetzen. Aufgeteilt in kleine Gruppen gingen die Kinder zunächst durch das Einkaufszentrum und...

  • 27.05.19
  •  1
Politik

Eu-Wahlen 2019
Europa ist kein Selbstläufer

Europa ist schön und viele Menschen außerhalb Europas beneiden uns. Umso unbegreiflicher ist eine Wahlbeteiligung von ca. 60 %, auch wenn es in der öffentlichen Diskussion als viel und großer Erfolg dargestellt wird. Die Menschen in Europa fühlen sich anscheinend zu sicher und sehen Demokratie, Frieden, Sicherheit, Freiheit und die Vorzüge unseres Sozialsystems als Selbstverständlichkeit. Die ist leider keine Selbstverständlichkeit und die Demokratie in Europa braucht ständig unsere...

  • 27.05.19
Politik
Politische Seiltänzer . . .

Verwirrungen . . .
Wir können nicht denken!

Wir können nicht denken was wir nicht tun darum ist es nicht genug nur eben mal über die Politik nachzudenken alles mehr oder weniger geschehen zu lassen es reicht mit den schrecklichen GESCHEHNISSEN der letzten Tage in Österreich Wir können nicht fühlen was wir nicht tun darum ist es nicht genug den Frieden zu loben den Frieden zu träumen um den Frieden zu bitten Wir können nicht leben was wir nicht tun darum ist es nicht genug zu sehen wie ein demokratisches Land wie...

  • 22.05.19
  •  1
Politik

Error – KPÖ not found
Klemens Herzog skizziert einen demokratiepolitischen Skandal ohne Widerhall.

Error – KPÖ not foundDie Berichterstattung der österreichischen Medien zur Europawahl hat einen gravierenden Makel. Gleich ob Boulevard, öffentlich-rechtlicher Rundfunk, sogenannter Qualitätsjournalismus oder liberaler Blätterwald – eine der sieben antretenden Parteien wird schlicht ausgeblendet. Klemens Herzog skizziert einen demokratiepolitischen Skandal ohne Widerhall. Erstveröffentlicht in Volksstimme Nr. 5/2019. http://www.volksstimme.at/ Am 24. April gab die Bundeswahlbehörde...

  • 16.05.19
Freizeit
9 Bilder

Tagesausflug
Schloss Mikulov

Mikulov - Nikolsburg - in Südmähren hat ein imposantes Schoss, das auf einem Felsen erbaut ist. Schon im 13.Jh. stand hier eine steinerne Burg. Der heutige Bau wurde 1730 errichtet und zwar teilweise im Stil der italienischen Renaissance, inmitten der Barockzeit. - Hier wurde 1866 der Vorfrieden von Nikolsburg nach dem preußisch-österreichischen Krieg unterschrieben. Damals wohnten der Preußenkönig Wilhelm I. und der Kanzler Otto Bismarck hier. 1945 brannte das Schloss aus und wurde in den...

  • 09.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
Zur Teilnahme am Friedensgebet und der Friedenswanderung ist jede und jeder herzlich eingeladen.

Gemeinsam für den Frieden
Friedensgebet mit Bischof Glettler, Imam Alsan und Superintendent Dantine

TELFS. Die junge muslimisch-christliche Initiative „Telfer Aufbruch“, die sich der interreligiösen Begegnung in der Marktgemeinde verpflichtet hat, lädt die Bevölkerung am 14. Mai 2019 um 16:30 Uhr zum Friedengebet bei der Friedensglocke in Mösern ein. In Kooperation mit dem BORG Telfs sowie dem Verein atib Telfs soll der Nachmittag unter geistlicher Teilnahme von Bischof Hermann Glettler, dem Telfer Imam Mustafa Alsan und dem Superintendenten der Evangelischen Kirche für Salzburg und Tirol...

  • 06.05.19
Politik
2 Bilder

Spirale des Hasses

Die letzten Anschläge auf Moscheen, Kirchen und Hotels zeigen: Die Spirale des Hasses dreht sich weiter. Gefühle von Machtlosigkeit, Angst, aber auch Hass, machen sich breit. Nachdem Terroristen im März einen Anschlag auf betende Muslime in Moscheen verübt haben, schlugen Terroristen zurück und töteten betende Christen in Kirchen. Obwohl die Täter nicht einer und derselben Organisation angehören, haben sie viele Gemeinsamkeiten: Hass, der sie dazu bewegte, völlig unschuldige, gläubige...

  • 03.05.19
Politik

Politik
Die EU und die Gurkenkrümmung

Die EU ist primär ein Friedensprojekt. Gegründet 1951 zur Befriedung von Jahrhunderte andauernden Konflikten zw Deutschland und Frankreich, nach 2 schrecklichen Weltkriegen – vordergründig als Wirtschaftsprojekt, weil man einander am leichtesten näher kommt, wenn man gemeinsam arbeitet u zusammen die Früchte seiner Arbeit genießt. Klar, dass bald auch andere Länder mitmachen wollten: Italien, BeNeLux, später auch weitere, so Österreich. Dass es nicht nur um Wirtschafts-Aufschwung geht, hat...

  • 30.04.19
  •  2
Lokales
v.l.: Masumeh und Mohsen Jafari.

Familie Jafari aus Ernsthofen
„Gut leben, oder nicht leben“

Mohsen und Masumeh Jafari flüchteten aus ihrer Heimat Afghanistan, um in Österreich ein neues Leben beginnen zu können. ERNSTHOFEN. Seit Jänner 2016 leben die beiden gemeinsam mit ihren Kindern Armir (sechs Jahre) und Junes (zwei Jahre) in Ernsthofen. Im Februar dieses Jahres bekam die Familie den langersehnten, positiven Asylbescheid. Nach vielen Jahren in Angst besteht endlich die Hoffnung auf eine Zukunft in Frieden und Freiheit. Für sie gilt das Motto „Gut leben, oder nicht...

  • 15.04.19
Lokales
Die Teilnehmer haben im Seminar viel gelernt.

Internationaler Workshop
Kunst für Frieden und Solidarität

KLAFFER. Was kann Kunst dazu beitragen, Frieden und Solidarität in den Köpfen und Herzen der jungen Generation zu verankern? Dieser Frage gingen Jugendarbeiter aus Kroatien, den Niederlanden, Bulgarien, Rumänien, Portugal, Italien, Litauen und auch Österreich im Mühl-fun-viertel nach. Angeleitet vom Kinderfreunde-Trainer Wolfgang Rohm, lernten die Teilnehmer aus ganz Europa bei diesem Seminar die Methode der „ästhetischen Forschung“ kennen. Dahinter verbirgt sich eine Möglichkeit,...

  • 08.04.19
Lokales
Die Befreiung Innsbrucks am 3. Mai 1945

Tagung im Landhaus
Was hat Tarantino mit Hall zu tun?

Kostenlose Vorträge: Die "Operation Greenup" ist am 29. März Thema im Landhaus. HALL. Das US-amerikanische Agententrio Fred Mayer, Hans Wijnberg und Franz Weber führte zwischen März und Mai 1945 im Auftrag des US-amerikanischen Geheimdienstes OSS die „Operation Greenup“ durch und war auch Inspirationsquelle des Kultregisseurs Quentin Tarantino zu seinem Film Inglourious Basterds. Diese Operation gilt als einer der erfolgreichsten subversiven Einsätze der Alliierten im Zweiten Weltkrieg und...

  • 26.03.19
Lokales
Bildtext: v.l.n.re.: Bogdan Pammer Pastor, Vereinigungskirche), Anna Szabo (Interreligiöser Dialog, kath. Kirche), Gerlinde Merl (PA OÖ, Kirche Jesu  Christi der Heiligen der Letzten Tage), Murat Baser (Vorsitzender Islam Glaubensgemeinschaft OÖ), Maria Pammer (Universal Peace Federation), Ali Karadeniz (ALIF, Verein muslimischer Jugend)
2 Bilder

Junger Glaube – Junge glauben
Gemeinsames Frühstück von Muslimen und Christen

Zusammen mit der Universal Peace Federation lud die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zum gemütlichen Brunch am Samstag, 16.03. 2019 in die Spaunstraße 83, ein. In herzlicher, offener Atmosphäre tauschten sich 45 Teilnehmer bei Guglhupf und Humus Gedanken zum Thema „Junger Glaube – Junge glauben“ aus. In Linz ist der respektvolle und offene Umgang unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften schon lange keine Utopie mehr. Ein bis zweimal im Jahr treffen sich die...

  • 18.03.19
Politik
JETZT ERST RECHT 
#Zusammenhalt #Frieden #EgalwelcheReligion
2 Bilder

Terrorakte erschüttern

Am 15.3.2019 fand ein Mordanschlag auf Moscheen in Neuseeland statt. Erschreckende Bilder und traurige Nachrichten dazu gehen um die Welt. Terroranschläge schockieren uns. Ganz gleich, auf welchem Erdteil diese geschehen, sie treffen einen jeden Menschen. Viele reagieren mit Angst, andere mit Hass. "Das ist jedoch genau das Ziel der Terroristen, Unsicherheit und Spaltung in den Herzen der Menschen zu verbreiten. Wir müssen versuchen, gerade in diesen schwierigen Zeiten Liebe und Zusammenhalt...

  • 18.03.19
  •  3
  •  2
Lokales
Didier Duchemin, Bürgermeister Le Tourneuer
Patrick Charlemagne, Präsident des Vereines für Städtpartnerschaft und Bürgermeisterin Annemarie Wolfsjäger (v. li.).

Neue Partnerschaft
"Frieden geht uns alle an"

St. Ulrich geht Partnerschaft mit der französichen Gemeinde Souleuvre en Bocage ein. ST. ULRICH. "Souleuvre en Bocage ist ein Zusammenschluss von 20 Gemeinden, die 2016 fusioniert wurden zu einer Gemeinde mit rund 9000 Einwohnern. Sie liegt in der Nähe der Landungsstrände der Alliierten", erklärt Bürgermeisterin Annemarie Wolfsjäger. In jeder der 20 Gemeinden gibt es eine Friedensinitiative. "Die Bevölkerung dort ist sehr bewusst. Sie waren auf der Suche nach einer deutschen Gemeinde und sind...

  • 26.02.19
Gesundheit
Fred Donaldson, der Entdecker des "Original Play"

friedlich, sicher & liebevoll spielen
Original Play©

Original Play, "Ursprüngliches Spiel", geht zurück auf das Spiel kleiner Kinder und freilebender Tiere. Ihr Spiel kennt keine Regeln und keine Fehler, keinen Kampf und keine Konkurrenz, kein Gewinnen und kein Verlieren, kein Stark und kein Schwach, kein Ausgeschlossensein und keine Angst. Ihr Spiel ist ein Geschenk der Schöpfung, das uns Erwachsenen im Getriebe der Gesellschaft und des Alltags verloren gegangen ist. Unser Bedürfnis nach Berührung und Verbundenheit ist geblieben. Im...

  • 14.02.19
Lokales
Ein jeder Mensch ist herzlich willkommen: Islamisches Friedenszentrum
2 Bilder

Islamisches Friedenszentrum: Rückblick
Im Fokus: Sechs Jahre ehrenamtliche Arbeit

Braunau. Das Islamische Friedenszentrum Braunau besteht seit 2012 und blickt auf sechs Jahre aktive Arbeit zurück. Erfolge, aber auch große Herausforderungen hat der Jurist Abdelrahman Ashraf, der seither im Verein ehrenamtlich als Seelsorger tätig ist, miterlebt. Die Idee, den Verein zu gründen, kam damals von ihm. Heute ist der gebürtige Ägypter nicht nur der Seelsorger, sondern auch stolzer Obmann des Vereins. „Ohne dem tollen Team, das in guten und in schlechten Zeiten stark...

  • 04.01.19