Alles zum Thema Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Gesundheit
Bluthochdruck kann im Winter zum Problem werden.
3 Bilder

Bluthochdruck im Winter
Was gibt es zu beachten?

BEZIRK (juk). In der Kälte steigt der Blutdruck. Für Bluthochdruckpatienten kann das auch ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall bedeuten. Der menschliche Blutdruck ist naturgemäß regelmäßigen Schwankungen unterworfen. Er verändert sich während des Tages, aber auch innerhalb der Jahreszeiten. Im Winter kommt es zu einer Senkung der Herzfrequenz und zu einer Verengung der Blutgefäße. Damit steigt der Blutdruck an. „Dieser natürliche Vorgang stellt für Personen mit normalen...

  • 22.01.19
Gesundheit
Die Ärzte Ernst Eicher, Berenice Eicher (re.), Claudia Gombotz (Mitte) und Gesundheitskoordinatorin Ruth Ferschli (links) sind überzeugt von dem neuen Modell.

Für Minihof-Liebau, Mogersdorf und Neuhaus am Klausenbach
Drei Ärzte knüpfen neues "Gesundheitsnetzwerk Raabtal"

Drei Allgemeinmediziner sowie rund zehn Gesundheits- und Soizialdienstleister arbeiten ab September eng zusammen. Was in der Gesundheitspolitik unter dem Schlagwort "Primärversorgungszentren" diskutiert wird, wird im Bezirk Jennersdorf ab September Realität. Die drei Allgemeinmediziner Ernst Eicher (Minihof-Liebau), Claudia Gombotz (Mogersdorf) und Karl Schäfer (Neuhaus am Klausenbach) knüpfen ein "Gesundheitsnetzwerk Raabtal". "Wir wollen gemeinsam mit Angehörigen diverser Gesundheits-...

  • 22.01.19
Lokales
Gesundheitslandesrat Christoph Drexler: "Danke an Manuela Kröll für ihren persönlichen Einsatz und die Erfahrungen, die sie mit uns allen geteilt hat."
2 Bilder

Pilotprojekt in Deutschlandsberg
Hilfe am langen Weg zurück ins Leben

Die Geschichte dahinter reicht bis ins Jahr 2010 zurück: Damals erlitt Chrissy Kröll auf dem Weg nach Deutschlandsberg einen schweren Autounfall und lag acht Monate lang im Wachkoma. Danach pflegte ihn seine Familie im eigenen Zuhause, anstatt ihn in ein Pflegeheim zu geben. Mit so großem Erfolg, dass Chrissy wieder voll am Leben teilnehmen kann – das sollen bald auch andere Betroffene schaffen. Selbst betroffenChrissys Mutter Manuela Kröll, selbst Pflegedienstleiterin in der Kirschallee in...

  • 22.01.19
Lokales
Jan Pazourek, Martin Eichtinger, Ulrike Königsberger-Ludwig, Matthias Stadler und Rafael Pichler eröffneten das Zentrum.

Gesundheit
PVE in Harland ist eröffnet

Nach der Neujahrs-Inbetriebnahme der PVE in Harland erfolgte am letzten Samstag die offizielle Eröffnung. ST. PÖLTEN (nf). Seit 1. Jänner dieses Jahres ist die Primärversorgungseinheit in Harland in Betrieb. Die offizielle Eröffnung erfolgte im Rahmen einer Pressekonferenz am letzten Samstag. In Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner brachte Landesrat Martin Eichtinger dort seinen Dank an die drei leitenden Ärzte zum Ausdruck. "Ich darf jetzt schon einmal Danke sagen und bin...

  • 22.01.19
Gesundheit
Reisenbach

Die Singvögel kündigen schon den Frühling an

Hart gefroren der Boden, die Luft ist kalt und klar, klein kann man auf den Bäumen und Büschen Knospen erkennen und auf den Feldern sieht man das erste Grün. Die Vögel zwitschern jeden Tag aufgeregter und lauter, gerade so, als würden sie damit den Frühling herbei zwitschern wollen. Mag es auch noch kalt sein und frieren, so ist das Winterende nahe. Jeden Tag rückt es näher, kommt das Licht ein wenig mehr zurück.  Ich genieße meinen Weg über die Felder, die zarten Sonnenstrahlen und die...

  • 21.01.19
Gesundheit
Geehrt: Silvia Tuttner (FH JOANNEUM), Johannes Huber (Diözese Graz-Seckau), Lisa Weidinger (Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz), Gernot Tax-Haarkamm (Radkersburger Hof GmbH & Co KG), Johannes Oberndorfer (RMA Gesundheit GmbH), Rainer Saurugg (Styria vitalis), Michaela Drexel (Krankenhaus der Elisabethinen GmbH Graz), Wolfgang Obendrauf (Verein für Männer und Geschlechterthemen Steiermark), Sandra Marczik-Zettinig (Gesundheitsfonds Steiermark), Frank M. Amort (FH JOANNEUM), Kristina Walter (Gesundheitsfonds Steiermark), Karl Peter Pfeiffer (FH JOANNEUM) v. l.

Wertvolle Initiativen mit großer Wirkung

Würde die Öffentlichkeit ein ähnlich großes Auge auf sie werfen wie auf Sportler oder Filmstars, dann hätte es vergangenen Freitag bei der Zertifikatsverleihung für die frischgebackenen Minimed-Botschafter wohl den Grazer Hauptplatz anstatt eines Vortragssaals an der FH Joanneum gebraucht. Für ihre unbezahlbaren ideellen und praxisorientierten Projekte zur Unterstützung des Gesundheitszustandes sowie der Gesundheitskompetenz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Schwerpunkt: Männer 50+)...

  • 21.01.19
Gesundheit
Bettina Brandauer und Petra Gruber mit Selbstgemachtem: Hustenzuckerl, Erkältungs-Badesalz und Schnupfenbalsam.
5 Bilder

Bezirksblätter-Naturapotheke "Winterfit!"
Das ist alles keine Hexenkunst

BISCHOFSHOFEN (tres). Eine lustige Runde saß beim Kräuterworkshop “Bezirksblätter-Naturapotheke: Winterfit!” im Naturkostladen "Körndlmühle" in Bischofshofen beisammen. Die zertifizierte Kräuterpädagogin Karolina Hudec von "Kräuterherz" in Mühlbach am Hochkönig erklärte den Teilnehmern, was man aus heimischen Kräutern herstellen kann, um gesund durch den Winter zu kommen. Sabine Steiner, Inhaberin der "Körndlmühle", servierte dazu gesunde Kekse und Tee. Nicht immer gleich zur Tablette...

  • 21.01.19
Lokales
Bürgermeister Hannes Döller hat große Pläne für das ehemalige Spar-Areal.

Reichenau
Gemeinde will aus altem Spar ein Gesundheitszentrum machen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Um einen Betrag, über dem Stillschweigen vereinbart wurde, kaufte die Marktgemeinde Reichenau das Grundstück Erlangerplatz 2 mit dem alten Spar-Supermarkt. Keine Chance für Spekulanten Als Abgangsgemeinde benötigte Reichenau dafür eine Genehmigung. Bürgermeister Hannes Döller benötigte: "Die haben wir bekommen, weil wir gut argumentiert haben." Zu groß war die Sorge des Ortschefs, dass ein Spekulant das Grundstück und das mit der Sparkasse an sich reißen könnte. Was...

  • 20.01.19
Gesundheit
Teilnehmerinnen im GH Kaimbacher
"Duftende Hausapotheke"

"Duftende Hausapotheke"
Mit Heilkräutern durch die Erkältungszeit

Am 16. Jänner referierte Kräuterpädagogin Christiane Monsberger im Gasthaus Kaimbacher im Rahmen der „Gesunden Gemeinde“ Lavamünd zum Thema „Mit Kräutern und ätherischen Ölen durch die Erkältungszeit“. Voller Begeisterung sprach sie über die Wirkung von heimischen Kräutern, wie z.B. Holunder, Mädesüß, Lindenblüten, welche bei Erkältungen unterstützend verwendet werden. Die zahlreichen Zuhörer/Innen, teilweise bereits vertraut mit der Wirkung einiger Kräuter, konnten wieder Neues erfahren. ...

  • 19.01.19
Wirtschaft
v. l. 
Jasmin Freitag (dipl. Cranio Sacral Therapeutin) mit der Leiterin der Praxisgemeinschaft Monika Gundinger
2 Bilder

Neueröffnung (18.1.19) – Jasmin Freitag bereichert das Behandlungs - Angebot in der Praxisgemeinschaft Vitalis in Horn.

Das Gesundheitszentrum in Horn unter der Leitung von Monika Gundinger, ist ein Zentrum, in dem der Mensch als Ganzes gesehen wird, zur Ruhe kommen kann und persönliche Entwicklung ermöglicht wird. Das Team der Praxisgemeinschaft Vitalis unterstützt insbesondere mit folgenden Qualifikations-Schwerpunkten: Psychologische Diagnostik, Gesundheitscoaching,Psychoonkologie, Beratung & Begleitung von Krebspatienten und deren Angehörigen, Psychologische Behandlung, Raucherentwöhnung, Hypnose,...

  • 18.01.19
  •  2
Gesundheit
Licht zu tanken ist auch im Winter wichtig, um einen Mangel an Vitamin D zu vermeiden.

Vitamin D-Mangel im Winter
Warum Sonnentanken bei niedrigen Temperaturen wichtig ist

Das kuschlige Wohnzimmer mag im Winter manchmal einladender wirken als ein Spaziergang in der Kälte. Für den Körper aber ist der daraus resultierende Mangel an Sonnenstrahlen eine richtige Herausforderung. Denn genau diese braucht der Mensch, um ausreichend Vitamin D zu bilden. Wer sich zu sehr in den eigenen vier Wänden versteckt, riskiert einen Mangel. Zu den typischen Symptomen zählen vor allem anhaltende Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Vor allem wenn derartige Beschwerden nur saisonal im...

  • 18.01.19
Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin
Wird Frauen wirklich schneller kalt als Männern?

Es ist eine weit verbreitete Annahme, dass den meisten Frauen im Winter wesentlich schneller kalt wird als Männern. Schließlich, so hat man den Eindruck, läuft manch ein Vertreter des vermeintlich starken Geschlechts selbst bei niedrigen Temperaturen noch im T-Shirt herum. Höherer MuskelanteilIn diesem Fall trügt der Schein nicht, was schlicht an der Körperzusammensetzung liegt. Männer haben im Durchschnitt einen deutlich höheren Muskelanteil und damit bei der Erzeugung von Wärme einen...

  • 18.01.19
Gesundheit
v.l.n.r. Landesrat Christopher Drexler, VAEB-Obmann Gottfried Winkler, KAGes-Vorstand Ernst Fartek

Mürzzuschlag erhält den Zuschlag
Sonderkrankenanstalt Breitenstein wird nach Mürzzuschlag verlegt

Nun ist es beschlossene Sache: Das Therapiezentrum für Stoffwechselerkrankungen soll im Bereich des Landeskrankenhauses Mürzzuschlag entstehen. Land Steiermark, VAEB (Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau) und KAGes haben sich auf die Verlegung der Sonderkrankenanstalt vom niederösterreichischen Breitenstein nach Mürzzuschlag geeinigt. Für Landesrat Christopher Drexler ist es „ein Tag der Freude“ und die gute Zusammenarbeit mit den Beteiligten „ein Paradebeispiel für gelungene...

  • 17.01.19
Gesundheit

In Jennersdorf sinkt der Testosteronspiegel

Es ist ein erschreckender Zustand. Die Menschen werden immer übergewichtiger. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Im Supermarkt gibt es kaum noch gesunde Lebensmittel und Kinder bekommen in der Schule nichts über Ernährung beigebracht. Nun hat jedoch eine Studie der Universität Wien gezeigt, dass die ungesunde Lebensweise weitaus mehr Folgen hat, als bisher angenommen. Zu den viel thematisierten Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Alzheimer gesellt sich nun eine weitere Folge, unter...

  • 17.01.19
  •  1
Gesundheit
Durch das Angebot „Voll im Leben – voll im Ich“ finden Jugendliche einen kreativen Weg zur Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit.

Kreative Wege zu mehr Gesundheitskompetenz

BEZIRK ROHRBACH. Kinder und Jugendliche stehen heute unter großem Druck.Der Stress in der Schule nimmt zu, soziale Medien geben neue Normen vor. Darum bietet der Gesundheitsverein "Proges" Programme an, die jungeMenschen stärken und ihnen helfen, mit den neuen Rahmenbedingungen gut umzugehen. Neben den zwei inzwischen etablierten Projektreihen „Feel free andhealthy“ sowie „Bodyshaming“ erweitert jetzt ein neues Format, speziell für Schulen im Mühlviertel, das Angebot. „Voll im Leben –...

  • 17.01.19
Wirtschaft
Im gedolmetschten Gespräch müssen auch Fachkräfte für die spezielle Situation geschult werden.

Weiterbildung für Fachkräfte
Erfolgreiche gedolmetschte Kommunikation

Sprechen Arzt und Patient oder Polizist und Klient nicht dieselbe Sprache, werden die Gespräche oftmals von ausgebildeten Laiendolmetschern begleitet. Doch nicht nur die Dolmetschenden, sondern auch die Fachkräfte sind für das Gelingen dieser speziellen Gesprächssituation verantwortlich. Daher wird an der Universität Innsbruck eine Weiterbildung für Fachkräfte angeboten. Französisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Arabisch, Bulgarisch, Dari, Paschtu, Farsi, Kurdisch, Niederländisch,...

  • 17.01.19
Gesundheit
Gemüse ist ein besonders guter Basenspender.

Säure-Basen-Haushalt
Das Gleichgewicht im Körper herstellen

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt zählt zu den unterschätzten Säulen eines gesunden Lebens. Starke Müdigkeit, Leistungsschwäche und ein verstärkte Anfälligkeit für Infekte können allesamt Anzeichen für eine Übersäuerung sein. Der Körper produziert selbst Säuren, verstärkt etwa in besonders stressigen Situationen. Stark säurebildende Lebens- bzw. Genussmittel wie Fleisch oder Alkohol tun ihr Übriges. Obst, Gemüse, KräuterteeUm das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen, lohnt sich...

  • 17.01.19
Politik
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und das VP-Regierungsteam präsentierten die Pläne für 2019.
3 Bilder

VPNÖ-Arbeitsklausur
Strategische Prüfung der Europaspange beginnt

In Gmünd entsteht das erste grenzüberschreitende Gesundheitszentrum Europas. Die strategische Prüfung der Waldviertel-Autobahn beginnt noch in diesem Quartal. LIEBNITZ. „Hinter uns liegt ein Arbeitsjahr, das unser Land nach vorne gebracht hat. Ein Jahr, in dem das Miteinander dominiert hat, wie die Fakten zeigen. Denn 2018 erfolgten 98,9 Prozent der rund 1.200 Regierungsbeschlüsse einstimmig“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rahmen einer Pressekonferenz anlässlich der...

  • 16.01.19
Lokales

Medizin und neue Medien
Einladung zur Infoveranstaltung am 05.02.2019 17h in der Musikbar LINDNER’S

Neue Medien + Medizin ......auch zu Hause? Wie unterstützt uns zukünftig die Telemedizin? Leben mit medizinischen Herausforderungen mit Hilfe der neuen Medien. Es ist bereits Realität, dass Menschen mit neu entdeckten Diagnosen (Herzschwäche, Diabetes, Blutdruckschwankungen etc) nicht im Krankenhaus bleiben müssen. Betroffene werden mit dem technischen Gerät ausgestattet und über einen bestimmten Zeitraum weiter betreut. So erlangen Patienten Sicherheit und das medizinische System wird...

  • 16.01.19
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige

Das Bedürfnis zur Veränderung
Der Frühling weckt in uns das Bedürfnis nach Erneuerung.

Alter Ballast wird abgeworfen und Vorsätze zum gesünderen Leben geschmiedet. Schwierig wird es erst bei der Umsetzung, denn es heißt Alternativen zu alten Verhaltensmustern zu finden. Wir möchten unser Leben neu gestalten, wissen aber nicht genau wo und wie wir anfangen sollen Gesundheitsexperten sind überzeugt davon, dass nachhaltige Veränderung nur über das Schaffen neuer Gewohnheiten, neuer Rituale geht. Unser Leben besteht zum größten Teil aus ritualisierten Verhaltensmustern. „Je...

  • 16.01.19
Gesundheit
Vieles spielt zusammen, wenn es um die Erhaltung der Gesundheit oder den Umgang mit einer Erkrankung geht.

"Nur zehn Prozent haben eine exzellente Gesundheitskompetenz"
Bausteine für die Gesundheit

"Persönliche Gesundheitskompetenzen und Verantwortungsbewusstsein für die Gesundheit müssen generell gefördert werden. Für Österreich gibt es Daten, die einem Drittel der Bevölkerung nach einer EU-weiten Befragung ausreichende Gesundheitskompetenz bescheinigen. Nur zehn Prozent haben eine exzellente Gesundheitskompetenz", erklärt Anita Rieder, Vizerektorin für Forschung und Lehre an der Medizinischen Universität Wien. Dieses Schlagwort beschreibt das Wissen, die Motivation und die Fähigkeiten...

  • 16.01.19
Gesundheit
JKU-Forschergruppe entwickelt neues Mittel zur Rettung des Herzgebewebes im Falle eines Infarktes

Medizinforschung
Neue Spritze gegen Herzinfarkt

Auf Platz eins der häufigsten Todesursachen in Österreich ist mit 41 Prozent der Herzinfarkt. Um im Notfall besser helfen zu können, haben Forscher der Johannes Kepler Universität Linz eine neue Spritze entwickelt, die 20 Prozent des Herzmuskelgewebes retten kann. OÖ. Es handelt sich dabei um eine Neuentwicklung von David Bernhard, dem Leiter des Zentrums für Medizinische Forschung der JKU und heißt "5'-Methoxyleoligin". Vorteil des Wirkstoffs ist, dass er vor Ort durch einen Notarzt...

  • 16.01.19
Gesundheit
Werden ungesunde Snacks aus dem Kassenbereich entfernt, werden sie auch weniger gekauft.

Süße und fettige Verführer an der Supermarktkassa

Beim Warten vor der Kassa kann der Anblick schmackhafter, aber meist ungesunder Snacks zum Zugreifen animieren. In Großbritannien haben einige Supermärkte die sogenannte "Quengelware" freiwillig aus dem Kassenbereich entfernt. Forscher der Cambridge Universität wollten wissen, was das bewirkt hat. Für eine Studie haben sie Daten zum Einkaufsverhalten von fast 40.000 Haushalten untersucht und Daten aus neun verschiedenen Supermarktketten analysiert. Aus dem Auge, aus dem SinnUnmittelbar...

  • 16.01.19