Gebet

Beiträge zum Thema Gebet

2

Soulfood - Nahrung für die Seele

Körperpflege gehört zu unserem täglichen Leben dazu, wie aber sieht es aus mit unserer Seele? Widmen wir ihr die selbe Aufmerksamkeit? Sind wir hungrig, dann meldet sich unser Körper rasch, aber auch unsere Seele benötigt geistige Nahrung. Manchmal merken wir erst spät, wenn wir diesen wichtig(s)ten Anteil in uns vernachlässigt haben. Dabei ist es genau jener Teil, der uns als Mensch ausmacht und unsterlich ist. Gerade in dieser herausfordernden Zeit, in der viele Menschen an die Grenzen...

  • Steinfeld
  • Sandra Sobhian
Der Adventkranz ist das erste sichtbare Zeichen der Weihnachtszeit.

Gedanken
Der Adventkranz ist das erste sichtbare Zeichen der Weihnachtszeit.

INNSBRUCK. Die immergrünen Zweige sprechen von der Hoffnung auf Leben, die Kerzen sind eine Aufforderung: Mache dich auf und werde Licht! Je heller die Kerzen, desto näher das Weihnachtsfest. Darauf weist auch die Dekoration hin. Wir bereiten uns auf ein Fest vor, ein frohes, ein gesegnetes Fest. GeschichteEntstanden ist der Adventkranz vor bald zweihundert Jahren im evangelischen Norddeutschland. Johann Hinrich Wichern wollte damit Straßenkindern die Zeit des Wartens auf Weihnachten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Covid 19 - #DankSagen
1 Video

Coronavirus
Covid-19 - Prophet betet für jeden einzelnen Menschen

Es hat immer Zeiten gegeben, in welchen berufene Propheten Gottes den Menschen Rat und Beistand gegeben haben. Auch heute, so Glauben die 17 Millionen Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, spricht ein Prophet Gottes zu den Menschen und gibt ihnen weisen Rat im speziellen, wie wir mit dieser Pandemie umgehen können.  Russel M Nelson, geboren am 9. September 1924 in Salt Lake City/USA war Jahrzehnte lang Herzchirurg, bevor er am 7. April 1984 die Berufung als Apostel,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard Egger
Der Hochaltar mit dem Bild " Maria Krönung" in der Pfarrkirche Traunkirchen / Salzkammergut
18 10 16

Besuch der Kirche Maria Krönung / Traunkirchen / Salzkammergut
Das Vaterunser- Gebet gegen Corona

Das Vaterunser, wir die Kinder Gottes ...sollten dieses Gebet viel öfter beten... Hier in der schönen Kirche Maria Krönung in Traunkirchen/ Salzkammergut spreche ich andächtig dieses Gebet gegen das Coronavirus... Ich zünde drei Kerzen der Hoffnung an. Ganz leise spreche ich einige Bittbotschaften für meine Glaubensfreunde, welche keine Möglichkeit haben zur Zeit eine Kirche zu besuchen! Verliert nicht den Mut, es geht vorbei. Es sind viele Helfer unterwegs, auch zu dir!

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
2 2

Allerheiligen und Allerseelen
Allerheiligen in Zeiten von Corona

Allerheiligen gilt ja als großer Festtag,er ist zum Unterschied zu Allerseelen kein Tag der Totengedenken. Es wird vielmehr das neue Leben gefeiert in das die Heiligen gelangt sind und das allen Christen verheißen wird.Allerheiligen  ist auf Ostern bezogen. Das Fest ist vom Glauben so angelegt dass die Menschen nach ihrem Tod ihr Lebensziel bei Gott zu sein  erreicht haben. Sie dürfen deshalb auch Heilige genannt werden. Deshalb gedenken wir an diesem Tag  auch der vielen unbekannten Heiligen....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Marianne Unterberger
Allerheiligen naht, heuer gibt es aber viele Neuerungen
2

Allerheiligen
Friedhofsbesuche 2020

Viele der einzelnen Pfarren in unserem Bezirk haben sich aufgrund den Corona-Maßnahmen schon einen Wegweiser zurecht gelegt. Allerheiligen und Allerseelen 2020 wird diesmal etwas anders gefeiert. An den Verstorbenen wird auch in den schwierigen Zeiten aber trotz allem gedacht.   Vor einem Jahr hätte noch niemand daran geglaubt, das ein solches Szenario auf alle Menschen trifft, die ganze Welt hat sich in den letzten Monaten geändert. Aber dennoch ist der Blick nach vorne gerichtet und die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
1 3 9

Ausflugsziel
Ausflugsziel Stift Vorau

Ausflugsziel in die Stiftskirche Vorau. Bei herrlichen und warmen Wetter hab ich mich aufgemacht um in der Stiftskirche ein Gebet zu sprechen und eine Kerze anzuzünden für meine Lieben die nicht mehr da sind. Keine gute Idee den die Menschenmassen drängten sich nur so rein von Abstand keine Spur. Die Führungen gingen so schnell und schlampig vonstatten  das man von der interessanten Geschichte überhaupt nicht wirklich etwas mitbekam.Aber es hat glaub ich ausser mir eh keinen wirklich...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Marianne Unterberger
20 bis 25 Muslime nutzen aktuell in Zell/Pram die Pfarre als Veranstaltungsort für ihr Freitagsgebet. Andorf folgt im November.
1 6

Religion
Schärdinger Pfarren stellen Muslimen Gebetsräume zur Verfügung

Einmalige Zusammenarbeit: Drei Schärdinger Pfarren öffnen für muslimisches Freitagsgebet ihre Pforten. BEZIRK SCHÄRDING. Vor rund zwei Jahren wurde dem Islamischen Kulturverein Schärding die Benützung des eigenen Vereinshauses wegen Flächenwidmungsgründen untersagt. Deshalb war der Verein auf der Suche nach Räumlichkeiten, um zumindest das Freitagsgebet abhalten zu können. Bisher vergeblich. Unterstützung erhielt der Verein nun von ungewöhnlicher Seite – der Katholischen Kirche. "Wir haben...

  • Schärding
  • David Ebner

Heilserwartung
Das Gebet als göttlicher Schutz vor einer Infektion

Die Ursachen für Seuchen liegen im Unverstand der Menschen, die sich verhalten wie Lemminge. Aus der Seuchengeschichte wissen wir, dass Devianzen auf die maßlose Gier von Spekulanten zurückzuführen sind. Rücksichtslose Ausbeutung der Natur und der Arbeitskräfte, Profitdenken statt Hygiene. Jeder einzelne Mensch sollte sich fragen, welchen Anteil sein Verhalten an den jetzigen Zuständen hat. Welcher Gott soll die Chinesen vor ihrer selbstverschuldeten Pandemie schützen, wenn sie ohnehin kein...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz
Miteinander beten für kranke Menschen, deren Angehörige und Pflegende.

Gedanken
Start der Innsbrucker Krankengebete

INNSBRUCK. Die Innsbrucker Pfarren in der Pfarrkirche Mariahilf in Innsbruck haben das „Innsbrucker Krankengebet“ gestartet. Das ist ein jahresdurchgängiges Gebet (außer im Sommer) drei Mal im Monat für alle Kranken, ihre Angehörigen und auch für pflegende Menschen in der Stadt Innsbruck sein. Ausgenommen sind die Wochen, in die der Herz-Jesu-Freitag fällt. An diesem Tag findet eine Messfeier mit Gebet für Kranke und Angehörige in der Jesuitenkirche in Innsbruck statt. IdeeDie Idee für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Pirates Poetry
Von Herzen. Ein Sonntägliches Schmerzensgebet

Schmerzensgebet Herr, ich habe gesündigt In Gedanken, Worten & Werken Durch meine Schuld Durch meine Schuld Durch meine große Schuld Darum weint mein Körper Nächtens Tränen des Schweisses Tränen der Schmerzen Gepresst aus friedlosem Herzen Mein Schweiss kühlt , was so heiss Mein Schweiss kühlt den Hass Auf die Menschen Mein Schweiss kühlt die Wut-Brandes-Wunden Die mein Selbst hat an Euch In mein Fleisch mir geschunden Bei aller Liebe Ich wollt es wär Friede Denn,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
5

Das versteckte Wahrzeichen
Ein Juwel - Der „Zimmerte Brunnen“

Mitten im Wald an einer einsamen Stelle auf etwa 1100m, befindet sich ein einzigartiges Wahrzeichen, der „Zimmerte Brunnen“. Zu finden und zu bewundern ist er für Wanderer, die sich auf den Weg machen und den Mittagstein oder Rauhkogel genannt, in Steinbach zu erklimmen. Eine hölzerne Kapelle, die einlädt, kurz innezuhalten und an die verunglückten Bergsteiger zu gedenken. Wie entstand dieser Wallfahrtsort? Jäger Johann Werl und der Wirt Michael Döttlinger, gingen 1890 auf die Jagd....

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer

Sonntagsgedicht eines Bajuwarischen Deutschmann-Piraticus für den Franzfreund & Philosoph-Mathematicus
An Blaise Pascal

Ex captivitate salus Aus dem Gefängnis nur malus Im Pathos der Gefangenschaft Des Christus Leiden Heilung schafft Wer einmal im Absoluten gefangen Muss nicht um sein gottgegeben Leben bangen Darf erhaben sein im Leiden Nicht nur bei uns den Innviertler Celtic-Heiden Des Menschen Grösse sei bescheiden?!? Was lehrt uns der Gott der Binär-Code-Heiden? Alles unendlich & mathematische Funktion Wer das begreift, der folget schon Dem großen Geist Der Gottes Geist als Sturm...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Tiroler Religionsvertreter trafen sich in Mösern.
1

Kultur des Dialogs
Religionsgemeinschaften trafen sich in Mösern

TELFS, MÖSERN. Die Bewältigung der Corona-Krise, die Stärkung im Miteinander und der Aufbau einer Kultur des Friedens waren zentrale Anliegen eines Treffens von Tiroler ReligionsvertreterInnen. Sie versammelten sich auf Einladung von Bischof Hermann Glettler im Rahmen eines internationalen Gebetstages aller Religionen angesichts der Corona-Pandemie bei der Friedensglocke in Mösern. Bischof Glettler: Wir ermutigen zu einem Weg des Miteinanders„Wir wollen in der aktuellen Phase der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Vertreter der Religionsgemeinschaften versammelten sich bei der Friedensglocke (v. li.) Magdalena Modler-El Abdaoui (Diözesanreferentin für interreligiösen Dialog), Olivier Dantine, Gabriele Doppler, Gerhard Egger, Hermann Glettler, Günter Lieder, Reiner Lipschütz, Dursun Bulut Dede, Samir Redzepovic, Max Valtingojer.
1

Friedensglocke Mösern
Aufruf der Religionsgemeinschaften zu einer Kultur des Dialogs

TIROL. Bischof Hermann Glettler rief Tirols ReligionsvertreterInnen zur Friedensglocke Mösern. Ziel des Treffens: Bewältigung der Corona-Krise, Stärkung im Miteinander und der Aufbau einer Kultur des Friedens. Beitrag zu einer Kultur des Dialogs und des Friedens „Wir wollen in der aktuellen Phase der Krisenbewältigung zu einer Kultur des Dialogs und des Friedens beitragen“, so Bischof Glettler bei der Begrüßung am Donnerstagnachmittag. Gott möge den Menschen Kraft und Ausdauer für die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Pfarrer Rupert Toferer ermutigt die Gläubigen, die mehr gegebene Zeit für das Miteinander und Füreinander in der Familie wertzuschätzen.
1

Interview/Corona
Mit Mut und gemeinsamen Gebeten durch die Corona-Krise

Einblicke in die Corona-Krisenzeit aus der Sicht eines Pfarrers. KÖSSEN, SCHWENDT, BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Die Corona-Krise bringt auch viele Änderungen in der Katholischen Kirche mit sich. Messen dürfen nur noch mit maximal fünf Personen gefeiert werden, Beerdigungen und Verabschiedungen finden im engsten Familienkreis statt, Firmungen und Erstkommunionen sind lt. Erzdiözese Salzburg auf unbestimmte Zeit verschoben. Wie der Kössener und Schwendter Pfarrer Rupert Toferer die Osterfeiertage...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Segnung der Palmzweige Corona-Krisen bedingt von außen im Pflegewohnhaus Fernitz. Von li. Mag. Otto Feldbaumer/Seelsorge Pflegeheim und Pfarrer Mag. Josef Windisch
2 5

Palmweihe
Segnung der Palmzweige im Pflegewohnhaus Fernitz

„Halten wir Abstand und rücken wir zusammen!“ Dieser Ausspruch gilt in der Zeit der Corona-Pandemie ganz besonders auch für unser Pflegewohnhaus Fernitz. Angeführt von der Haus- und Pflegedienstleitung werden vom gesamten Team des Pflegewohnhauses in diesen Wochen unglaublich wertvolle und herausfordernde Aufgaben zum Wohl der Bewohner*innen geleistet. Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl hat ausdrücklich darum gebeten, an alle Mitarbeiter*innen von steirischen Pflegeeinrichtungen folgende...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
34 19 17

"CORONA PANDEMIE"
TROST im GLAUBEN finden.

In dieser schweren Zeit, des erzwungenen "NICHT`s-TUN`s, ", der ÄNGSTE, SORGEN und der UNGEWISSHEIT,  wenden sich viele Menschen, die ich kenne, wieder mehr dem Glauben zu. GEBETE können nicht die momentane Situation ändern, aber sie geben VIELEN KRAFT und TROST. Heute, zeitig in der früh bei meinem Spaziergang, ganz in der Nähe meines Wohnortes, bin ich bei dieser sehr schönen Hauskapelle vorbeigegangen, und da die Tür offen war, konnte ich einige Bilder,  vom schön...

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger
Die St. Valentiner Familienglocke
1 1

Unsere Glocken rufen „immer“ zum Gebet!

Warum läuten die Kirchen-Glocken um 20:00 Uhr nicht? – solche Fragen bekommt man(uel) in diesen Tagen. Danke für diese Frage! „Ich weiß von „Glocken-Aktionen“ in der Diözese Linz und in den Stadt-Pfarren von Amstetten. Aber wir haben von der Diözese noch keine Weisung/Einladung bekommen die Glocken außerordentlich läuten zu lassen.“, so Diakon Manuel Sattelberger. In diesen Tagen werden die Menschen sensibler! Wir hören mehr als sonst! Es ist auch ruhiger als sonst!Die Glocken in der...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner

Spiritualität am Sonntag
Auch im Bezirk wird heute bei #EradicateCovid19 gebetet

1 Millionen Menschen kommen heute in einem globalen Gebet zusammen, um gegen die Ausbreitung der Viruserkrankung COVID-19 spirituell anzukämpfen. Viele Gläubige aus dem Bezirk werden bei den Veranstaltungen um 14 und 18 Uhr online dabei sein. Nähere Informationen und die Möglichkeit mitzubeten gibt es auf http://oneworldonefamily.net/ oder auf der Facebookseite von Maitri Family. Dies ist ein Aufruf an alle Gläubigen, Agnostiker und Atheisten gleichermaßen. Wir sind eine Welt, eine Familie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Dunja Loitsch bittet am Sonntag zum weltweiten Gebet.

Corona-Krise
Globales Gebet am Sonntag

Dunja Loitsch ruft zu einem gemeinsamen weltweiten Gebet auf. VOITSBERG. Es gibt Zeiten im Leben, wo es für uns so aussieht, als würde die Welt still stehen. Die Wirtschaft ist in Bedrängnis, Unternehmerinnen und Unternehmer machen sich Gedanken, wie sie all das wirtschaftlich überstehen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben schlaflose Nächte, Führungskräfte sind gefordert, Verantwortungsträger und Systemerhalter in unserem Land geben das Best und doch  scheint es so als stehe die Welt...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Gläubigen sind eingeladen am Gottesdienst, über die Medien teilzunehmen.

Gebet 2.0
Keine Gottesdienste in den Kirchen

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat der Bundeskanzler die Spitzen der anerkannten Kirchen- und Religionsgemeinschaften zu einer Beratung eingeladen. Seitens der katholischen Kirche hat Kardinal Schönborn als Vorsitzender der Österreichischen Bischofkonferenz teilgenommen. Bischof Manfred Scheuer hat daher für die Diözese Linz angeordnet, Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien)  aufgrund des hohen Übertragungsrisikos bis auf weiteres abzusagen. Gottesdienste...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Gebetet wird am 6. März in Kukmirn (Bild) und Heiligenkreuz.

Ökumene
Frauen laden zum Weltgebetstag nach Kukmirn und Heiligenkreuz

Frauen aller christlichen Konfessionen in 170 Ländern laden für Freitag, den 6. März, zum Gebet ein. Die Liturgie zum ökumenischen Weltgebetstag der Frauen stammt heuer aus Simbabwe. Der Gebetsabend im Bezirk Güssing findet in der evangelischen Kirche in Kukmirn statt, jener für den Bezirk Jennersdorf in der katholischen Kirche von Heiligenkreuz im Lafnitztal. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 18. Dezember 2020 um 19:00
  • Filialkirche Gmunden-Ort
  • Gmunden

Ökumenisches Taizé-Gebet

Zusammen singen, beten, hören, schweigenDie ökumenischen Taizé-Gebete finden jeden 3. Freitag im Monat – jeweils um 19 Uhr – in der Filialkirche Gmunden-Ort statt. 16. Oktober20. November18. Dezember15. Jänner19. Februar19. März16. April21. Mai18. Juni

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.