Pilgern

Beiträge zum Thema Pilgern

Monatlich finden wieder Pilgergottesdienste in der Basilika am Weizberg statt.

Basilika Weizberg
Termine der Pilgergottesdienste 2021

Auch im Jahr 2021 findet wieder einmal im Monat in der Basilika am Weizberg ein speziell gestalteter Gottesdienst, ein so genannter Pilgergottesdienst statt. Auch musikalisch wird der Gottesdienst von verschiedenen Künstler begleitet und gestaltet. Natürlich wird es auch wieder einen Livestream auf YouTube geben, so dass jeder auch von zuhause mitfeiern kann. Die Termine für 2021 stehen bereits fest: 31. Jänner        August Janisch, Zisterzienser, ehem. Pfarrer von Hartberg                    ...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Am Freitag kommt Bischof Josef Marketz anlässlich des Gedenktags an den Heiligen Leonhard ins Lavanttal.

Bad St. Leonhard
Bischof feiert Bittgottesdienst in der Pfarrkirche

Anlässlich des Leonharditages steht eine Heilige Messe mit Bischof Josef Marketz bevor. BAD ST. LEONHARD. Am Gedenktag des Heiligen Leonhard, 6. November, wird Diözesanbischof Josef Marketz in der Pfarrkirche Bad St. Leonhard einen Gottesdienst mit der Pfarrgemeinde im kleinen Rahmen feiern. Beginn ist um 10 Uhr. Bittgottesdienst für die DiözeseUnter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Bestimmungen wird die Heilige Messe am Freitag anlässlich des Leonharditages zelebriert. Bei diesem...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der Pilgerweg "Via Nova" führt unter anderem durch Reichersberg, Obernberg, Treubach und Maria Schmolln.

Via Nova
Pilgernd durchs Innviertel

Der europäische Wanderweg "Via Nova" verbindet über die Grenzen hinweg: Er führt durch Tschechien, Deutschland und durchs wunderbare Innviertel. INNVIERTEL. 1.200 Kilometer Weglänge: Der Pilgerweg "Via Nova" führt durch Deutschland, Österreich und Tschechien. In Österreich pilgert man quer durchs Innviertel bis ins Salzburger Seenland. Einmal quer durchs InnviertelDer leicht begehbare Wanderweg wurde im Zuge eines internationalen LEADER-Projektes neu markiert und die Wanderkarte wurde...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Wallfahrer achteten auf den Mindestabstand und trugen während des gesamten Gottesdienstes einen Mund-Nasen-Schutz.
3

Pilgern mit Maske und Abstand
Wallfahrt nach Maria Langegg

Bei herrlichstem Herbst- und Wanderwetter beteiligten sich heuer mehr Hainer Pfarrangehörige als sonst an der Pfarrwallfahrt nach Maria Langegg - zu „Maria - Heil der Kranken“. HAIN (pa). Zu den 23 Wallfahrern gesellten sich bei der ersten Rast in Doppel noch zwei weitere hinzu, sodass 25 Wallfahrer am Rast- und Versorgungspunkt in Wolfenreith anlangten. Neben dem Rosenkranzgebet wurde auf dem Weg dreimal angehalten. Das erste Mal am Ort des tödlichen Verkehrsunfalles von Martin Stöger am...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
9

Geheimtipps
Pilgern und spirituelles Wandern in Oberösterreich

Immer mehr Menschen folgen der Ursehnsucht ihres Herzens und machen sich auf den Weg, um zu sich selbst zu finden. Sie sind unterwegs auch auf Gottsuche. Pilger beschränken sich bei ihrer Wegerfahrung meistens auf das Wenige, das Einfache, das Reduzierte. Immer häufiger werden Pilger dabei von ausgebildeten Pilgerbegleitern unterstützt. Diese geben Struktur und Impulse, eröffnen neue spirituelle Räume. Mit diesem Trend entsteht eine neue Form des Tourismus, die gleichzeitig zu den ältesten...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Paul Goldenits aus Neusiedl am See
2 4

Leute
Per pedes in 51 Tagen von Neusiedl am See nach Rom

Paul Goldenits lächelt  in die Kamera: "Ich habe es geschafft". Erst vor wenigen Tagen ist er aus Rom wieder zu Hause eingetroffen. Zuvor legte er die 1.575 km lange Strecke von Neusiedl am See, quer durchs Burgenland, Steiermark, Kärnten, Südtirol und Italien bis Rom zurück. NEUSIEDL AM SEE (ahg). Bei einem gemütlichen Kaffee im San Marco im Stadtzentrum der Seestadt erzählt der Neusiedler über seine Beweggründe und sein "Projekt".  Am Beginn stand eine berufliche Veränderung. Er hängte seinen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Die 5-tägige Pilgerwanderung in unserem schönen Land machte den TeilnehmerInnen sehr viel Freude.
2

Glaube
Unterwegs am Pilgerweg "Hoch und Heilig"

OSTTIROL. Der grenzüberschreitende Bergpilgerweg „Hoch und Heilig“, der aus insgesamt neun Etappen - von Lavant bis Heiligenblut - führt, verbindet Weitwandern in alpiner Bergwelt mit Wallfahren und Spiritualität. Die ersten fünf Etappen, von Lavant bis Kalkstein, wurden bei einer mehrtägigen Wallfahrt vom 10. bis 14. August bewältigt. Unter den 21 TeilnehmerInnen waren Pilger aus Osttirol, Nordtirol und der Steiermark, zwischen 30 und 77 Jahre, vertreten. Sie wurden von Dekan Bernhard...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Bergwallfahrt von See nach Serfaus: Pfarrer Gerhard Haas (re.) gestaltete den geistlichem Impuls auf dem Furglerjoch.
24

Über das Furglerjoch
Bergwallfahrt von See nach Serfaus wurde wiederbelebt

SEE, SERFAUS (otko). Rund 80 Pilger nahmen an der Bergwallfahrt von See über das Furglerjoch in die ehemalige Mutterpfarre Serfaus teil. Organisatoren wollen Tradition wiederbeleben. Alte Tradition wiederbelebt Trotz der angekündigten Regenfälle hatten die Teilnehmer der Bergwallfahrt am 6. September von See im Paznaun nach Serfaus Wetterglück. Rund 80 Leute pilgerten auf dem historischen Wallfahrtsweg von der Mittelstation der Seer Medrigjochbahn (1.800 Meter) über das Furglerjoch (2.748...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Pilgergruppe bei der Ankunft in St. Peter.
1 4

"Leben g'spian"
Jugendliche pilgerten durchs Obere Mühlviertel

Zu einer länderübergreifenden Pilgertour für junge Erwachsene rief die Katholische Jugend Oberösterreich auf. 24 Jugendliche nahmen an der zweitägigen Wanderung teil. BEZIRK ROHRBACH. Geplant war eigentlich eine fünftägige Wanderung in Bayern. Aber: "Manchmal legt uns das Leben Steine in den Weg und stellt uns vor Herausforderungen. Diese fordern uns und bringen uns an unsere Grenzen.“ Mit diesem einleitenden Satz begann nun eine alternative Pilgertour, die Jugendliche in zwei Tagen durch das...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die beiden Fußwallfahrt-Pioniere, Hermine Kaufmann und Diakon Hans Hofer.
33

Pfarrverband Fernitz-Kalsdorf
25. Jubiläums-Fußwallfahrt nach Mariazell

Dieses Mal war es die „25. Jubiläums-Fußwallfahrt“. Begonnen hat es damit, dass Herr Diakon Hans Hofer ursprünglich 1995 mit einer Fußwallfahrts-Gruppe aus St. Peter mitgegangen ist. „Und wenn man einmal gegangen ist, lässt es einen nicht mehr los!“ Bereitwillig organisierte er gemeinsam mit Frau Hermine Kaufmann aus Fernitz, die übrigens diesen Weg schon 43 Mal absolviert hat und jedes Jahr mit „Frau Wallfahrtsdirektorin“ vom Strasseggerwirt liebevoll begrüßt wurde, eine eigene Pilgergruppe in...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Nach langen Fußmärschen unterhielten die Luiser Buam die Pilger am Abend.

Jubiläumswallfahrt nach Mariazell

Ein Wallfahrerjubiläum feierte der Pfarrverband Fernitz-Kalsdorf. Vor 25 Jahren rief Diakon Hans Hofer die Fußwallfahrt nach Mariazell ins Leben. Mitte August wurde wiederum zur Magna Mater Austriae gepilgert. Der Weg führte vom Rechberg nach Mitterdorf und über die Brunnalm nach Gußwerk. Musikalisch wurden die Wallfahrer von den „Luiser Buam“ begleitet. Mit einer Jubiläumsmesse in Kalsdorf, an der auch Pilger vergangener Jahre teilnahmen, wurde Hans Hofer und seinen Nachfolgern in der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Margit Schmidinger lädt zum Mitgehen ein – in Österreich sowie auf der letzten Etappe von Assisi nach Rom.

Zu Fuß nach Rom
Pilgern für mehr Rechte

Margit Schmidinger pilgert für die Gleichstellung von Mann und Frau zu Fuß nach Rom. SCHWANENSTADT. "Steh auf und geh mit! Talita kum!" ist das Motto von Pastoralassistentin Margit Schmidinger. Zur Erklärung: Talita ist ein weiblicher Vorname, der im Markus-evangelium vorkommt. Dort belebt Jesus ein totes Mädchen mit den Worten „Talitha kumi“ wieder, was übersetzt so viel bedeutet wie „Mädchen, steh' auf!“ Schmidinger wird ab 5. September zu Fuß nach Rom pilgern. „Für die Gleichstellung von...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Die Gehzeit der Wallfahrt am 6. September von See nach Serfaus beträgt sechs Stunden.
9

Tradition wiederbeleben
Bergwallfahrt von See über das Furglerjoch nach Serfaus

SEE, SERFAUS (otko). Auf dem historischen Wallfahrtsweg über das Furglerjoch wird am 6. September von See aus in die ehemalige Mutterpfarre Serfaus gepilgert. Toten wurden über das Furglerjoch getragen Der Großteil des Gebietes der heutigen Pfarre See im Paznaun gehörte seit dem Beginn der Besiedlung um das Jahr 1400 zur Pfarre Serfaus. Bis um das Jahr 1630, als die Kuratie See das Tauf- und Begräbnisrecht erhielt, mussten die Toten über das Furglerjoch in den Mutterpfarre getragen und am...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Pfarrer Manfred Thaler verleiht seiner Freude bei uns im Interview Ausdruck: "Wir können nunmehr daran gehen, die für viele Menschen im Lungau und in der angrenzenden Steiermark wichtige und liebgewonnene Wallfahrtskirche wieder in einen ansehnlichen Zustand zu versetzen."
1 3

Maria Hollenstein
Das Kirchlein auf dem hohlen Stein wird renoviert

Der Ramingsteiner Pfarrer, Manfred Thaler, spricht bei uns über die aktuellen Renovierungsmaßnahmen an der Filial- und Wallfahrtskirche Maria Hollenstein; was genau gemacht wird, was es kostet, wie lange es dauert und welche Einschränkungen für die Wallfahrer und Pilger es gibt. Das und noch mehr im folgenden Interview. RAMINSTEIN. Welche konkreten Renovierungsmaßnahmen werden getroffen, was ist genau zu tun? MANFRED THALER: „Die Renovierungsmaßnahmen an der Filial- und Wallfahrtskirche Maria...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Segnung der "Wassertropfen" in Heilbrunn bei den 400 Jahre Wallfahrtsort Feierlichkeiten.
45

400 Jahre Wallfahrtsort Heilbrunn
Segnung der heilenden "Wassertropfen"

Am Wochenende fanden die Jubiläumsfeiern zu 400 Jahre Wallfahrtsort Heilbrunn statt. Am Freitag gab es in der Wallfahrtskirche eine Messe. Anschliessend gab es die Lichterprozession und es kam zur Kräutersegnung beim Gnadenbrunnen. Am Maria Himmelfahrtstag wurde zur Eucharistischen Anbetung geladen. Die Festmesse mit Generalvikar Erich Linhardt wurde von unzähligen Gästen aus Nah und Fern besucht. Auch Bürgermeister Hubert Höfler aus Anger und Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin Silvia...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Coronabedingt Verschiebung vom Frühjahr in den August: Schützenwallfahrt der Talschaft Pontlatz in die Pfundser Tschey.
4

Kapelle „Maria Schnee"
Schützenwallfahrt der Talschaft Pontlatz in die Pfundser Tschey

PFUNDS. Viele Besucher aus nah und fern pilgerten zur Kirchtagsmesse zur Kapelle "Maria Schnee" mitten im Hochtal der Pfundser Tschey. Die Schützen der Talschaft Pontlatz nutzten diese Gelegenheit und hielten ihre jährliche Schützenwallfahrt ab. Traditionelle Kirchtagsmesse Für viele Besucher ist es bereits eine lieb gewonnene Tradition, die Kirchtagsmesse am 05. August abends bei der Kapelle „ Maria Schnee“ in der Pfundser Tschey mitzuerleben. Auch heuer pilgerten deshalb viele Besucher aus...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Pilgerwanderung
Jakobsweg Römerland Carnuntum wurde eröffnet

MARIA ELLEND/FISCHAMEND. Wandern und Pilgern liegen derzeit weltweit im Trend. Immer mehr Menschen entdecken die Kombination aus Natur, unterwegs sein, Weg zur inneren Harmonie, Ruhe und Begegnungen für sich. Einer der beliebtesten und wichtigsten Pilgerwege in Europa ist der Jakobsweg, der auch über eine Strecke durch Österreich führt. Dieser wurde nun im Abschnitt des Römerland Carnuntum neu beschildert. „ Die Pilger werden mit vielen positiven Eindrücken an den Jakobsweg durch das Römerland...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Für Mariatrost im Einsatz: Franz Küberl, Hans Roth, Dietmar Grünwald, Christian Purrer und Klaus Scheitegel (v. l.)
6

Bis 2030: Renovierung der Basilika Mariatrost hat begonnen

Acht Millionen Euro sollen für die umfangreiche Sanierung der beliebten Wallfahrtskirche investiert werden. Eine Million Euro will der "Verein der Freunde und Förderer der Basilika Mariatrost" mit Obmann Franz Küberl aufbringen. 1714 erfolgte die Grundsteinlegung, 1719 wurde die erste Messe gefeiert: 300 Jahre haben der Basilika Mariatrost mittlerweile zugesetzt. "Es regnet hinein, das Dach muss saniert werden. Außerdem müssen Türen, Fenster, Wandmalereien dringend saniert werden", erklärt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Die diözesane Pilgerbeauftragte und Pilgerbegleiterin Andrea Reisinger.
9

Pilgern in OÖ
Entschleunigung entlang des Granatzwegs

Pilgern liegt im Trend. Das Ziel muss dabei nicht immer Santiago de Compostella, sondern könnte auch St. Willibald sein. In Oberösterreich laden 14 Pilgerwege und elf spirituelle Wanderwege auf 3.215 Kilometern zum Gehen ein. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Am 25. Juli ist Weltpilgertag. Die Kirche begeht ihn am Gedenktag des Pilger-Apostels Jakobus des Älteren. Rund um diesen Tag gibt es Angebote in ganz Österreich. Immer mehr Menschen entdecken, dass das Pilgern über bloßes Wandern hinausgeht und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Andrea Reisinger: Pilgern tut Leib und Seele gut.
1

Beauftragte der Diözese Linz
Andrea Reisinger ist Begleiterin der Pilger

„Pilgern ist Beten mit den Füßen und mit dem ganzen Körper“, sagt Pilgerbeauftragte Andrea Reisinger. VÖCKLABRUCK. Seit 13 Jahren pilgert Andrea Reisinger, die einen Bachelor of Education hat, regelmäßig, seit sechs Jahren begleitet sie auch Gruppen. Seit April 2020 ist sie Pilgerbeauftragte der Diözese Linz. Die Faszination am Gehen hat die Vöcklabruckerin bereits als Kind bei Wallfahrten für sich entdeckt. „Da hat mir vieles gefallen, das Unterwegssein mit anderen, das Singen. Vom...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
1

KFB Asten
Fußwallfahrt nach Mariazell vom 6. - 9.8.2020

Wie jedes Jahr lädt die Katholische Frauenbewegung Asten auch heuer wieder zu einer Fußwallfahrt im August nach Mariazell ein. Gemeinsames Pilgern bedeutet bewusste Entschleunigung, das Erleben der Natur macht offen für neue Impulse im Leben.  Weitere Informationen und Anmeldung ab sofort bei Christina Stöger unter 0664/4595352.

  • Enns
  • Ilse Zenisek
Viele Teilnehmer kamen zum gemeinsamen Jodeln und Pilgern beim grünen See zusammen.
6

Jodeln und Juwelenpilgern am grünen See

Ein gemütlicher Wandertag für Sänger, Musikanten und Pilger gab es vor kurzem am Grünen See in Tragöss. Tourenführerin Trude Mader lud über den Alpenverein Graz zu einer Pilgerwanderung von Oberort in Tragöss zum grünen See und über den Kreuzteich wieder zurück. Mit dabei waren auch viele Jodler vom Weizer Jodlstammtisch. "Wir Menschen im Alltag sind alle Pilger", sagt mit Trude Mader.  Das Pilgern ist eine andere Art des Gehens, der Rückbesinnung auf Einfaches, eine Neuorientierung oder Reise...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Die Pilger: Pfarrprovisor Marian Kollmann (links) und Matthias Maritschnig bei der Ankunft in Maria Osterwitz
2

St. Georgen
Wallfahrt mit dem Ortspfarrer

Am Samstag um die Sonnenwende pilgerten Gläubige nach Maria Osterwitz. Erstmals war Pfarrer Marian Kollmann mit dabei.  ST. GEORGEN. Am 21. Juni 2020 stand die jährliche Pfarrwallfahrt nach Maria Osterwitz am Programm. Als Premiere in der dokumentierten Geschichte der Pfarre nahm der Pfarrprovisor  Marian Kollmann selbst an der Wallfahrt teil. Nach der Wanderung über die Koralpe und Weinebene sowie dem Gottesdienst in Maria Osterwitz ging es am Abend mit dem Bus wieder zurück ins Lavanttal....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Dechant Markus Danner: "Das Pilgern ist wahrscheinlich die älteste Form des Tourismus; und das eigentliche Pilgern geht zu Fuß, also abgasfrei."
4

Pilgern
Vom Unterwegssein ohne Notwendigkeit

Dechant Markus Danner aus Tamsweg im Interview zum Thema Pilgern, das wir hier in Zusammenhang unseres Schwerpunktes "Unsere Erde" als klima- und umweltschonende Art des Tourismus präsentieren. LUNGAU. Was meinen Sie, kann Pilgern als eine besonders klima- und umweltschonende Form des Tourismus bezeichnet werden? Falls ja, warum? MARKUS DANNER: "Das Pilgern ist wahrscheinlich sogar die älteste Form des Tourismus: Auszeit vom Alltag, Unterwegssein ohne 'Notwendigkeit', ohne Zwang und ohne...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.