Katholische Frauenbewegung

Beiträge zum Thema Katholische Frauenbewegung

Lokales
Die Katholische Frauenbewegung Österreich möchte mit dem Tiroler Tirol an der Spitze viel bewegen.

Katholischen Frauenbewegung
Tiroler Frauen an der Spitze

TIROL. Die Katholische Frauenbewegung Österreichs hat eine neue Vorsitzende, sowie eine neue Generalsekretärin. An der Spitze der Bewegung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, auf der Basis christlicher Werte die Welt für Frauen gerechter zu machen, steht nun ein Tiroler Trio.  Frauen sollen als "Befreite" lebenGeführt wird die Katholische Frauenbewegung Österreichs nun seit Kurzem von Angelika Ritter-Grepl, der neuen Vorsitzenden, der wiedergewählten Petra Unterberger als Zweite...

  • 22.04.20
Leute
Vorstandswahlen in der Pfarre Steinakirchen: Die Katholische Frauenbewegung hat nun eine neue "Chefin".
2 Bilder

Katholische Frauenbewegung
1.500 "Taufpatscherl" wurden einst in Steinakirchen hergestellt

Die Katholische Frauenbewegung in Steinakirchen am Forst hielt ihre Vorstandswahlen ab. STEINAKIRCHEN. Um das Jahr 1960 wurde in Steinakirchen von Berta Nagl eine Gruppe der Katholischen Frauenbewegung gegründet. Bei einem besinnlichen Abend im Pfarrzentrum erzählten die ehemaligen Leiterinnen Rosa Hinterberger und Zita Eppensteiner aus vergangenen Zeiten. Hermine Haselmeyer aus Zarnsdorf berichtete von ihrer jahrzehntelangen Arbeit, für die zahlreichen Täuflinge Geschenke zu machen. Sie hat...

  • 23.03.20
Lokales
Die diesjährige Benefiz-Suppe wurde im Martinussaal der Diözese Eisenstadt von den Schülern des Theresianums Eisenstadt gekocht und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, LAbg. Regina Petrik, Roselinde Strommer (Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung), Christine Wendelin (Leiterin des Arbeitskreises Aktion Familienfasttag), Projektpartnerin Ajitha George (Generalsekretärin vom Projekt BIRSA/Indien) serviert
2 Bilder

Im Martinussaal der Diözese Eisenstadt
Benefiz-Suppenessen der Katholischen Frauenbewegung

Vergangene Woche fand das traditionelle Benefiz-Suppenessen der Katholischen Frauenbewegung im Martinussaal der Diözese Eisenstadt statt. EISENSTADT. Mittlerweile ist es bereits zur Tradition geworden, dass sich Menschen aus der Kirche und der Politik auf Einladung von Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics und der Katholischen Frauenbewegung, zum Benefiz-Suppenessen treffen. Die heurige Benefiz-Suppe wurde am 10. März im Martinussaal der Diözese Eisenstadt von den Schülern des Theresianums...

  • 16.03.20
Lokales
3 Bilder

Die Leibnitzer Fastensuppe schmeckte

Unter dem Motto "Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand" lud die „Katholische Frauenbewegung Leibnitz“ zu einem Fastensuppenessen vor dem Leibnitzer Rathaus ein. Mit dem Reinerlös unterstützt die Katholische Frauenbewegung den Aufbau von kleinbäuerlicher Arbeit in der Region Hazariberg im nordöstlichen Indien. Viele Leibnitzer genossen gegen eine freiwillige Spende die köstlichen Suppen, die vom Gasthaus Rupp, Restaurant „Zur Alten Post“, der Fachschule Silberberg, vom Frischehof und...

  • 09.03.20
Lokales
6 Bilder

Familienfasttag
Suppenessen im Pfarrheim Kirchdorf

„Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand“ ist der Slogan des diesjährigen Familienfasttages. KIRCHDORF/KREMS. Dies ist eine entwicklungspolitische Aktion der Katholischen Frauenbewegung. Kirchdorfer Frauen bereiteten Erdäpfel-, Gemüse-, Knoblauch- und Käsesuppe zu, die sie nach dem Sonntagsgottesdienst im Pfarrheim servierten. Die Spenden dafür kommen heuer besonders Projekten in Indien zugute.

  • 08.03.20
Lokales
Die Fastensuppe schmeckte nicht nur Pfarrer Albert Moser (2.v.l.) und NMS-Direktor Roland Meraner (3.v.r.), sondern auch den Kindern und Großeltern.
2 Bilder

Steinach
Traditionelles Fastensuppenessen

STEINACH. Auch in mehreren Gemeinden des Stubai- und Wipptals wurden am Aschermittwoch wieder Fastensuppen gegessen. In Steinach fand im Rahmen der Aktion Familienfasttag „Teilen spendet Zukunft“ ein Gottesdienst mit Aschenauflegung statt. Zu Mittag lud die katholische Frauenbewegung dann zur traditionellen Ausgabe der Fastensuppe in den Schulhof der NMS Steinach ein. Für das Zurverfügungstellen der Suppen möchten sich die Verantwortlichen beim Gasthof Platzl, dem Hotel Rose und dem Hotel...

  • 28.02.20
Lokales

Leibnitz
Suppe essen für einen guten Zweck

LEIBNITZ. Die Katholische Frauenbewegung Leibnitz lädt am Samstag, dem 7. März in der Zeit von 10 bis 13 Uhr am Hauptplatz vor dem Rathaus zum Fastensuppe essen für einen guten Zweck ein. Wenn Sie für eine freiwillige Spende eine Suppe essen, unterstützen Sie damit die diesjährigen Hilfsprojekte, die von der Katholischen Frauenbewegung unterstützt werden.  Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand Jahrhundertelang lebten indigene Gemeinschaften in der Region Hazaribag im nordöstlichen...

  • 27.02.20
  •  1
Lokales
Die fleißigen Helferinnen rund um Brigitte Lechthaler (li.) hatten alle Schöpfer voll zu tun.
3 Bilder

Aschermittwoch
Fastensuppe für den guten Zweck

ZAMS/LANDECK/GRINS (sica). Das Angebot des traditionellen Suppentages im Talkessel am Aschermittwoch  wurde auch heuer wieder sehr gut angenommen. Großer AndrangIm Widumkeller herrschte großer Andrang, als die Katholische Frauenbewegung unter der Leitung von Brigitte Lechthaler am Aschermittwoch zum traditionellen Fastensuppentag lud. Gegen eine freiwillige Spende hatte man die Qual der Wahl - Eine große Palette an verschiedenen fleischlosen Suppen, die von den Helferinnen ausgegeben...

  • 26.02.20
Leute

Die fleißigen, hilfsbereiten Strickerinnen von Pongrazen!

Jedem feinfühligen Menschen überkommt beim Anblick der Kirche St. Pankratius in Pongrazen, Gemeinde Grafendorf, das Gefühl tiefster Demut. Die unglaubliche Landschaft lässt vermuten, dass der Herrgott selbst diesen paradiesischen Platz für das Kirchlein auserwählt hat. So wie die Landschaft, so die Leute, lautet ein Sprichwort, dass in diesem Fall eindeutig bewiesen ist. Die Menschen dieser Umgebung sind zum überwiegenden Teil hilfsbereit, freundlich, fleißig, gemeinschaftsdienend, auch sehr...

  • 22.02.20
Lokales
Handwerkskunst mit verschiedenen Materialien ist gefragt.

Katholische Frauenbewegung
Aussteller für Handwerksmarkt gesucht

Für einen Oster und Handwerksmarkt in St. Thomas werden von der katholischen Frauenbewegung noch Aussteller gesucht. SANKT THOMAS. Die Katholische Frauenbewegung von St. Thomas bei Waizenkirchen veranstaltet am 29. März einen Oster und Handwerksmart beim Pfarrheim. Dazu werden noch Austeller gesucht die ihre handgemachten Unikate ausstellen und zum Verkauf anbieten möchten. Einzigartige Kreationen aus verschiedenen Bereichen wie Holz, Stein, Glas, Beton oder Leder werden gesucht. Bei...

  • 30.01.20
Lokales
Unterhaltung beim Pfarrball Poggersdorf.
3 Bilder

Katholische Frauenbewegung
Pfarrball in Poggerdorf

Die Katholische Frauenbewegung Poggersdorf lud zum am 25. Jänner zum 41. Pfarrball ind den Pfarrsaal. POGGERSDORF. Maria Glantschnig, Obfrau der katholischen Frauenbewegung konnte beim Pfarrball in Poggersdorf zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Leopold Silan, langjähriger Pfarrer von Poggersdorf, in Vertretung des Bürgermeisters Arnold Marbek, Sigrid Leitmann, Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Klgft. Land, Vizebürgermeister Otto Sucher mit Team, Pensionistenverband Obmann, Johann Leitmann,...

  • 30.01.20
Lokales
Im Bild v.l.: Birgit Erhard, Angelika Ritter-Grepl (Leiterin Frauenreferat), Rita Vetter, Gabi Raffl, Angelika Stegmayr (Leiterin Kath. Bildungswerk) und Rosa Auer
5 Bilder

Katholische Frauenbewegung
25 Jahre "Kontakt-Kaffee" – ein Grund zum Feiern!

WIPPTAL. Das runde Jubiläum wurde Dienstag vergangener Woche im festlich geschmückten Pfarrsaal in Steinach zelebriert. Wie jeden Monat lud das Team der Katholischen Frauenbewegung im Dekanat Matrei auch anlässlich der Feierlichkeiten zum runden Geburtstag des "Kontakt-Kaffees" interessierte Frauen und Männer nach Steinach ein. Diese Einladung haben über 40 Personen wahrgenommen. Die Ehrengäste, Pfarrer Albert Moser, Bgm. Josef Hautz, die Leiterin und der Geschäftsführer des Katholischen...

  • 15.01.20
Lokales
Scheckübergabe für das Rote Kreuz

Leute
Spende geht an das Rote Kreuz

NEUSIEDL AM SEE. Der diesjährige Reinerlös des Adventbasars der katholischen Frauenbewegung und des Flohmarktteams der Pfarre Neusiedl am See wurde an den Fond „individuelle Spotanhilfe“ des Roten Kreuzes übergeben. Rotkreuz-Präsidentin Friederike Pirringer übernahm von Vertretern der Katholischen Frauenbewegung und des Flohmarktteams den Scheck in der Höhe von € 3.500,--.

  • 15.12.19
Lokales
Die Damen der Katholischen Frauenbewegung sangen in Hofkirchen an der Trattnach.

Katholische Frauenbewegung
Frauenchor sang am Christkönig-Sonntag

Aus Freude am gemeinsamen Singen haben sich mehr als 20 Damen der Katholischen Frauenbewegung aus Hofkirchen an der Trattnach regelmäßig getroffen. HOFKIRCHEN/TRATTNACH. Gemeinsam mit Chorleiter Hannes Ehrengruber haben die Damen die musikalischen Darbietungen in sechs Proben eingeübt. Der Festgottesdienst zum Christkönig-Sonntag am 24. November wurde mit den modernen und schwungvollen Liedern festlich umrahmt. Nach dem Gottesdienst wurden die im Pfarrhof gebundenen Adventkränze, -zöpfe, -...

  • 02.12.19
Lokales
Orange in der Stadtpfarrkirche Hermagor. Veranstalter-Team mit Pfarrer Günther Dörflinger, Anita Popotnig, Brigitte Brandmüller, Michaela Rogi, Soroptimist-Vizepräsidentinnen Ingrid Plozner und Barbara Klauss mit Club-Kolleginnen sowie musizierende Sängerinnen Michaela Striedner und Christiane Regittnig-Zankl
20 Bilder

Orange the World
Gelebte Ökumene in Orange

Die Kampagne „Orange the World – Stoppt Gewalt an Frauen“ ist heuer in unserer Region breit aufgestellt. HERMAGOR (jost). Der Soroptimist Club Hermagor setzt im Rahmen der „Orange“-Bewegung sichtbare Akzente in der Region. Zwischen dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, und dem 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, werden österreichweit mehr als 130 Gebäude orange beleuchtet. Darunter auch das Rathaus in Hermagor, die Burg in...

  • 27.11.19
Lokales
In der Gedenkstätte Dachau wirken Menschen ganz klein. Wie eng es auf dem Appellplatz war, als zum Kriegsende 30.000 Menschen hier interniert waren, kann man sich kaum vorstellen.
9 Bilder

Gedenken an inhaftierte Geistliche
Mut und Hingabe

DACHAU. "Arbeit macht frei" – eiserne Stäbe bilden den Schriftzug im Tor des ehemaligen Konzentrationslagers. Dahinter liegt eine riesige Kiesfläche. Rechts das flache, u-förmige Hauptgebäude, links zwei rekonstruierte Baracken. Der Platz erstreckt sich flach und leer unter dem Himmel, die Menschen in der Ferne sehen aus wie kleine, dunkle Striche vor dem hellen Boden. Für die Häftlinge zwischen 1933 und 1945 war der Anblick völlig anders. Ursprünglich für 6.000 Menschen gebaut, fasste das...

  • 26.11.19
Leute
kniend v.li.n.re. Elisabeth Auinger, Marianne Peil, Gisela Singer, Daniela Ernst-Dürrer, Eva Rauchecker. 
stehend v.li.n.re. Brigitte Springer, Traudi Pillgrab, Rosa Kraml, Heidi Sonnberger, Nadja Schruf

Ein Abend von Frauen für Frauen

Am 14. November trafen sich die Frauen der Pfarre St. Valentin unter dem Motto „Ein Abend von Frauen für Frauen“. Grund dafür war der Wechsel im Führungsteam der Katholischen Frauenbewegung St.Valentin. Sehr stimmungsvoll moderiert von Anna Rosenberger, Dözesanvorsitzende der KfB, trafen sich 30 Besucher im Pfarrheim, um das scheidende Team (Brigitte Springer, Traudi Pillgrab, Rosa Kraml, Heidi Sonnberger und Nadja Schruf) zu verabschieden und die „Neuen“ (Elisabeth Auinger, Marianne Peil,...

  • 18.11.19
  •  4
  •  2
Lokales
Hans Eidenberger, Maria Schlackl, Regina Sandberger und Maria Sandberger-Gschaider beim Vortrag.

Votrag für Menschenrechte
Menschenwürde bewahren

Ein Vortrag gegen Menschenhandel und für Menschenwürde löste bei den Besuchern in St. Agatha tiefe Betroffenheit aus und sorgte dabei für mehr Bewusstsein. SANKT AGATHA. Die Katholischen Frauenbewegung und das Katholischen Bildungswerk organisierten den Vortrag „Der Mensch im Handel erhältlich – die Rückkehr der Sklaverei im 21. Jahrhundert“. Die aus Waizenkirchen stammende Salvatorianerin Schwester Maria Schlackl und Pater Hans Eidenberger vom Bildungshaus Greisinghof bemühen sich schon...

  • 08.11.19
Leute

Festgottesdienst für Jubelpaare

HÖHNHART. Wie jedes Jahr veranstalteten am Sonntag, 22. September 2019, die Goldhaubenfrauen, die Katholische Frauenbewegung und die Gemeinde Höhnhart gemeinsam eine Messe für Jubelpaare. Nach einem festlichen Einzug in die Kirche, zu dem die Musikkapelle spielte, fand anschließend ein Festgottesdienst statt. Gegen Ende des Gottesdienstes, der vom Chor "Miteinander" mitgestaltet wurde, bekamen die Jubelpaare von der Goldhaubengruppe und der Katholischen Frauenbewegung eine schön verzierte...

  • 01.10.19
Freizeit

Katholische Frauenbewegung
Kindersachen Flohmarkt in Niederneukirchen

Die katholische Frauenbewegung (KFB) Niederneukirchen veranstaltet am Freitag, 13. September, einen Kindersachen Selbstverkäufer-Flohmarkt. NIEDERNEUKIRCHEN. Die katholische Frauenbewegung lädt von 14 bis 16 Uhr in das Pfarrheim Niederneukirchen. Zur Stärkung wird Kaffee und Kuchen vorbereitet. Für jene, die auch selbst einen Stand eröffnen möchten, startet der Aufbau ab 13 Uhr. Die Standgebühr beträgt acht Euro. Die Anmeldung erfolgt bei Roswitha Schneebauer (Tel.: 0660/65 62 249) oder bei...

  • 30.08.19
Leute
Rosalinde Perstaller ist Bäuerin, widmet ihrer Freizeit der Katholischen Frauenbewegung und schneidert mit den kfb-Frauen die Plescher Umland-Tracht.
3 Bilder

Soziale Kompetenz zwischen Suppentopf und Dirndl

Knapp 350 Einwohner zählt die frühere Gemeinde Gschnaidt (heute Teil von Gratwein-Straßengel). Inmitten liegt Sankt Pankrazen, bekannt für seine Wallfahrtskirche, die mit der Annakapelle das idyllische Dorfbild prägt. So klein der Ortsteil, so groß die soziale Kompetenz und der Zusammenhalt der Frauen. 105 Mitglieder zählt die Katholische Frauenbewegung (kfb) Pankrazen, die in schwierigen Lebenssituationen füreinander einstehen und Frauen weit über den Kontinent hinaus stärken. Obfrau ist...

  • 26.06.19
Lokales
Maria Kohlmaier feierte ihren 80. Geburtstag mit ihrer Gruppe der katholischen Frauenbewegung auf Maria Hohenburg

80igster
Runder Geburtstag für Maria Kohlmaier

PUSARNITZ. Maria Kohlmaier, Gründungsmitglied der Katholischen Frauenbewegung (kfb) Pusarnitz unter der Leitung von Berta Podesser, feierte kürzlich auf Maria in Hohenburg (Pfarre Pusarnitz) ihren 80. Geburtstag. Ständchen von Schwiegertochter Im Beisein ihrer kfb-Gruppe wurde im Rahmen einer feierlichen Andacht gedankt und für weitere erfüllte gesunde Jahre gebetet. Als besondere Überraschung überbrachte Schwiegertochter Silke Kohlmaier mit ihrem Chor ein Geburtstagsständchen. Von...

  • 23.06.19
Lokales
Die Christkönigsschwester aus Mühlbachl, Marianne Stöger, mit der langjährigen Kontaktkaffee-Leiterin, Rosa Auer aus Schmirn.
3 Bilder

Reportage
Marianne Stöger aus Mühlbachl: "Ich habe doch nichts Besonderes getan"

Ordensschwester Marianne Stöger aus Mühlbachl setzte sich über 40 Jahre für Leprakranke in Südkorea ein. STEINACH/MÜHLBACHL (tk). Alle interessierten Frauen und Männer des Dekanats Matrei waren Dienstag vergangener Woche wieder zum "Kontaktkaffee" im Pfarrsaal in Steinach eingeladen. Die katholische Frauenbewegung organisiert dort seit 25 Jahren regelmäßig interessante Vorträge, Zusammenkünfte und mehr. "Wir treffen uns zu freundschaftlichen Begegnungen und zu Weiterbildungen", informiert...

  • 10.05.19
Lokales
Pfarrer Dr. Peter Prochac im neuem Messgewand gemeinsam mit Margit Kogler (rechts von ihm) und Vertreterinnen der katholischen Frauenbewegung Gallspach

Palmbuschen-Aktion der katholischen Frauenbewegung ermöglicht Ankauf von neuem Messgewand für Gallspacher Pfarrer
Neues Messgewand für Gallspacher Pfarrer

Die katholische Frauenbewegung in Gallspach freute sich Pfarrer Dr. Peter Prochac im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag, 5. Mai ein neues Messgewand überreichen zu können. Der Ankauf des neuen Gewandes war, wie Obfrau Margit Kogler betonte, durch die vielen Helferinnen und Helfer beim Palmbuschenbinden und -verkauf ermöglicht worden. Pfarrer Peter bedankte sich herzlich und probierte das neue Messgewand gleich einmal an.

  • 05.05.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.