Tagebuch

Beiträge zum Thema Tagebuch

Leute
"Phildrumonic", das Quintett hat den Rhythmus im Blut, hier in der Mehrzweckhalle Schwanberg.
3 Bilder

"Phildrumonic" begeisterte in Schwanberg

Ein rhythmusbetontes Konzert der Gruppe "Phildrumonic" hat kürzlich in Schwanberg für einen famosen Abend gesorgt. SCHWANBERG. Das fünfköpfige Percussion-Ensemble "Phildrumonic" zeigte bei seinem Premiereauftritt in Schwanberg, was das Schlagwerkinstrumentarium so alles zu bieten hat. Alessandra Mariella Reiner, Teresa Müllner, Florian Johannes David Pöttler, Michael Berger und Paul Lorenz Koch brachten mit ihrem gut einstudierten Ablauf und ihren vielseitigen Darbietungen das Publikum...

  • 12.02.20
Lokales
In der Trafik Michael Fasching: Bezirkschef Hannes Derfler plaudert mit Sylvia Schaffraneck und Renate Fasching (v.l.) über alte Bezirksaufnahmen.
2 Bilder

Projekt "Photographics"
Zeitreise durch die Geschichte der Brigittenau

120 Jahre Brigittenau: Neues Fotoprojekt von Matthäus Häupl zeigt die Veränderungen des Bezirks. BRIGITTENAU. Heuer feiert der Bezirk ein besonderes Jubiläum: Vor genau 120 Jahren wurde die Brigittenau von der Leopoldstadt getrennt und vom Gemeinderat zum 20. Bezirk Wiens erklärt. Seit der Bezirksgründung hat sich vieles verändert. „Von einem reinen Industriegebiet ist die Brigittenau zu einem angenehmen Wohnbezirk mit mehr Arbeitsplätzen gewachsen“, erzählt Bezirksvorsteher Hannes Derfler...

  • 20.01.20
  •  2
Leute
Die neue "Tagestextbroschüre"
3 Bilder

IN DEN TAG MIT EINEM BIBELTEXT

Amstetten. Es gehört zur guten Tradition: Die einen lesen ihn frühmorgens, die anderen auf den Weg in die Arbeit, zu Mittag oder am Abend im Kreis der Familie. Gemeint ist der Text des Tages – Kenner sagen zu ihm „Tagestext“ – womit sie den ausgewählten Bibeltext benennen. Für 2020 kann diese handliche Broschüre bereits jetzt auf jw.org/Publikationen/Bücher & Broschüren kostenlos in 992 (!) Sprachen gedownloadet werden. Dazu Franz Michael Zagler, Medienbetreuer der Zeugen Jehovas: „Seit...

  • 17.10.19
  •  1
  •  1
Leute

Was sich Töchter manchmal wünschen
Ich soll schreiben anstatt reden

Was soll ich schreiben? Ein Tagebuch? Wer soll das lesen?  Ja wir, deine Töchter.  Da muss ich aber lachen, ihr hört mir nicht einmal richtig zu. Ach Mama wir sind so sehr beschäftigt und haben wenig Zeit.  Ich war es auch und hatte immer Zeit für euch.  Mama nach so vielen Jahren siehst du das ein wenig verklärt. Auch du warst ab und zu genervt und wolltest nicht zuhören.  Na gut da wäre ein Tagebuch gar keine schlechte Idee, aber lesen solltet ihr es dann schon. Versprochen...

  • 02.10.19
  •  8
  •  4
Lokales
Diana Köhle - Tagebuchschreiberin der ersten Stunde führt am 5. April durch den Abend in der Remise.
3 Bilder

Remise Amstetten
4. Tagebuch Slam

Bereits zum 4. Mal findet der „Tagebuch Slam“ in der Remise in Amstetten statt. Das Prinzip ist sehr einfach und so unterhaltsam. Die mutigen TeilnehmerInnen lesen aus alten Tagebucheinträgen. Per Applaus wird der oder die SiegerIn gekürt. Zu gewinnen gibt es 1000 Schilling Taschengeld Erhöhung. AMSTETTEN (pa). Eine sympathische und ungemein lustige Zeitreise. Die etwas andere Reality-Show mit Geschichten, die das Leben schrieb. Wer mitmachen will: Anmelden, zwei Beiträge (können auch...

  • 22.03.19
Lokales
5 Bilder

App-Tipp
Day One Tagebuch + Notizen

Vorsätze für das neue zu fassen ist das Eine, sie auch durchzuhalten ist jedoch eine ganz andere Sache. Von einmaligen Events bis hin zu alltäglichen Begebenheiten. MitDay Oneselegantem Interface werden Ihnen Tagebucheinträge eine Freude bereiten. Halten Sie alle Momente Ihres Lebens unmittelbar fest. Die nächste Generation der Day One Tagebuch-App ist erhältlich. Version 2 ist eine neue App, die von Grund auf für ein ausgezeichnetes Schreib- und lebenserfassendes Erlebnis entwickelt...

  • 28.12.18
Freizeit
2 Bilder

BUCH TIPP: Paulo Coelho – "Auf dem Jakobsweg"
Spirituelle Prüfungen und Strapazen

Das Buch „Auf dem Jakobsweg“ von Paulo Coelho erzählt von Abenteuern, spirituellen Prüfungen und Strapazen und hilft dabei, einen neuen Umgang mit sich selbst zu finden. Dieses Buch ist dem Thema der Veränderungen gewidmet – aus dem Brasilianischen übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann. Das Werk entstand als Tagebuch seiner Pilgerreise nach Santiago de Compostela. Das beigelegte Notizbuch enthält Zitate. Diogenes Verlag, 369 Seiten, 15,50 € 978-3-257-26141-7

  • 25.12.18
Lokales
Premiere des Films „Was bleibt ist die Erinnerung". Das Filmprojekt von David Grissemann basiert auf Dietlinde Bonnlanders Fluchttagebuch.
36 Bilder

Zeitzeugnis der Malerin und Autorin Dietlinde Bonnlander filmisch aufgearbeitet
„Was bleibt ist die Erinnerung" Film von David Grissemann basierend auf Dietlinde Bonnlanders Fluchttagebuch

IMST(alra). Die in Imst lebende Malerin und Autorin Dietlinde Bonnlander blickt auf ein Leben zurück, das sich nicht immer in den leuchtenden Farben, die ihre Bilder tragen, gemalt hat. 1931 in Hinterpommern geboren, erlebte sie als junges Mädchen den Verlust des Zuhauses, den Aufbruch und die Flucht in die Ungewissheit und damit entstanden bleibende Erinnerungen an den Krieg in vielen schrecklichen Facetten. Basierend auf ihrer Geschichte ist der Film „Was bleibt ist die Erinnerung" von David...

  • 03.11.18
Gesundheit
11 Bilder

Nationalpark Kalkalpen
Bilderstadl

Unser Ausflugsziel der Bilderstadel auf der Rosenegger Alm. Bei herrlichem Herbstwetter wanderten wir durch fast unberührter Natur, Stille nur ab und zu Vogelgesang mit Blick auf Wälder, Wiesen und Berge. Ein Ort zum Krafttanken und Inne halten. Schön .... Von der Kirche in der Breitenau (4591 Molln) taleinwärts, nach ca. 800 m links den Güterweg zum Bauernhof Marold, kann man mit dem Auto fahren. Dann geht es ungefähr 1 ½ Stunden Richtung Rosenegg (Weg. Nr. 34). Teils auf Wald- und...

  • 07.10.18
  •  7
Lokales
8 Bilder

Nationalpark Kalkalpen
Steinbach an der Steyr ein Juwel

Steinbach an der Steyr, ein hübscher Ort mit besonderem Flair ....PS im Cafe Rafaela schmeckt die Mehlspeise super Steinbach an der Steyr ist eine Gemeinde im Traunviertel im Bezirk Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich mit 2009 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2018). Der zuständige Gerichtsbezirk ist Kirchdorf an der Krems. Im Jahr 1994 wurde die Gemeinde mit dem Europäischen Dorferneuerungspreis für ihre Bemühungen um die Erhaltung der teilweise wertvollen Bausubstanz und der Natur, sowie...

  • 07.10.18
  •  3
Wirtschaft
3 Bilder

Grüne Erde Neueröffnung
Grüne Erde und ein Ort mit Wohlfühlcharakter

Wir waren schon sehr gespannt, Grüne Erde, eine Firma die mit der Natur arbeitet und das spürt man in den Produkten die dort hergestellt und verkauft werden. Wir sind begeisterte Kunden  und fahren gerne ins Almtal um hier einzukaufen. Doch nun hat Grüne Erde einen neuen Standort, inmitten der Natur, umgeben von grünen Wäldern und blühenden Wiesen, ein Ort zum bleiben und wohlfühlen.  Man taucht ein und fühlt sich wie in einer anderen Welt.  Mensch und Natur vereint und vertraut, das ist die...

  • 01.10.18
  •  8
Freizeit
17 Bilder

Der Ingeringsee

Von Anna Aldriankam die Idee, ich las ihren Bericht vom Ingeringsee und betrachtete ihr wunderschönes Foto und wusste das ist unser nächstes Ausflugsziel. Der Ingeringsee liegt in den Seckauer Tauern (Obersteiermark) und wird von einigen Zweitausender umringt.   Er wird vom Ingeringbach durchflossen, der bei Knittelfeld in die Mur mündet. Der See ist ein beliebtes Ausflugsziel oder auch Ausgangspunkt vieler Wanderungen auf die Gaaler Berge. Man erreicht den Ingeringsee von Knittelfeld...

  • 18.09.18
  •  8
  •  17
Freizeit
13 Bilder

Kogler Wasserfälle

[p]Ein Tip für heiße Tage .... Kogler Wasserfälle.  Göstling, Auffahrtsstraße zur Alm „Siebenhütten“ Entlang des urigen Baches wandert man in unberührter Natur. Herrlich ist der grüne Wald, das rauschen des Wasserfalls. Eine feine Wanderung, die auch von Kindern leicht bewältigt wird. Zurück marschierten wir am Waldlehrpfad und zum Kreuzweg. Bei der 12. Station befindet sich eine Aussichtswarte mit einem herrlichen Blick über Göstling. Da dieser Weg durch ein Jagdgebiet führt, ist...

  • 14.09.18
  •  11
  •  18
Lokales
Tanja Trombitas verlost mit den Bezirksblättern drei ihrer Bücher.
3 Bilder

Die "Zwetschke" spricht

Eine Brucker Autorin begeistert mit ihren Tagebüchern, geschrieben aus Sicht ihrer kleinen Tochter. BRUCK/L. "Was geht in dem Kopf von meinem Kind vor?", das dachte sich Tanja Trombitas aus Bruck. Die Werbetexterin war frisch gebackene Mama von Tochter Mathea, mittlerweile drei Jahre alt. Um dieser Frage nachzugehen begann Trombitas, sich in den Kopf ihres Babys hineinzuversetzen, und zur großen Freude einer großen Fangemeinde, dies in Form eines Tagebuches aus Sicht des neuen Erdenbürgers zu...

  • 06.09.18
  •  1
Lokales
Karolina Weiss, geb. Kittl
5 Bilder

"Irgendjemand wird es einmal lesen..."

Die Tagebuchaufzeichnungen einer jungen Stuhlfeldnerin rund um das Jahr 1900 werden nun veröffentlicht. STUHLFELDEN. "Vor meinem sechsten Lebensjahr wohnten meine Eltern die meisten Monate des Jahres in den Bergen. Mein Vater war Jäger und sein Dienst war in den Bergen in den Wäldern - dort wo es wild und schön war", beschreibt Karolina Weiss, geb. Kittl, ihre frühe Kindheit. Als die Schulpflicht beginnt, kommt sie "aus der wundersamen Romantik der Bergwelt in das Dorf und in die Wirklichkeit"....

  • 04.09.18
Freizeit
16 Bilder

Ein Stück vom Paradies

Der Duisitzkarsee war schon lange mein Traumziel. Endlich passte das Wetter und wir fuhren Richtung Schladming, weiter ins Obertal Richtung Eschachalm. Dort ließen wir das Auto am Parkplatz stehen und marschierten auf der Forststraße Richtung See. Chriss unser Mischlingshund war glücklich, endlich durfte er wieder mit uns wandern. Er war fit wir ein Turnschuh und lief wie ein Wiesel. Zwei Stunden benötigten wir für den Aufstieg, das letzte steile Stück durch den Wald, wir wollten die...

  • 30.08.18
  •  12
  •  24
Freizeit

Vor einer Stunde noch

Vor einer Stunde noch, da saßen wir zu zweit in der Sandkiste hier und gruben und bauten und vergaßen die Zeit. Ich hatte das Gefühl, als stände sie still. Das tat sie. Kurz. Dann kam der Drill und sie ging ohne unsere Aufmerksamkeit. Wohin? Wo sind die ganzen Jahre hin, die wir erlebten? Ich habe den Pin - keine Sorge - in meinem Kopf. Sie sind nicht verloren. Nicht ganz. Irgendwann fand ich einen Weg und dann ergriff ich die Gelegenheit beim Schopf: Seitdem führe ich...

  • 28.07.18
  •  1
  •  3
Freizeit
16 Bilder

Fanny

Ein Geschichtsbuch inmitten der Natur. Zu erleben in Stratzing im Herzen des Kremstales. Wanderung im Hohlweg mit vielen bunten Schautafeln, die von der Natur  und ihren geflügelten Tieren u. Vierbeinern und von der Vielfalt der Pflanzenwelt erzählen. Auch mit den Hinweisen, wie unsere Lebensweise und Wirtschaft den Lebensraum zerstören. Man wandert weiter durch die hügelige Landschaft, vorbei an den Weinbergen und lernt Geschichte, auch die von Fanny, einer steinernen Venusfigur, die 32000...

  • 22.07.18
  •  5
  •  16
Leute
10 Bilder

Was erwartet uns?

Erlebniszentrum Weidendom und die Frage, welches Leben auf unserem Planeten erwartet unsere Kinder und deren Nachkommen. Durch die verschiedenen Station wird sehr gut veranschaulicht, wie wir  Menschen mit den Reserven unseres Planeten umgehen und was uns für die Zukunft erwartet, wenn wir nicht umdenken. Informationen zum blauen Planeten: Baumwoll-T-Shirts mit 250 Gramm durchschnittlich 2.495 Liter Wasser verwendet. Um dies in Relation zu setzen: In eine Badewanne passen 150 bis...

  • 11.07.18
  •  7
  •  14
Freizeit
8 Bilder

Burg Rappottenstein

eine gut erhaltene Burg, abgelegen inmitten von Wiesen und Wäldern. Heutige Nutzung: Unter der Bezeichnung Kinderburg Rapottenstein bietet das Rote Kreuz Niederösterreich traumatisierten Familien Unterstützung bei Unglücks- oder Trauerfällen. Die Räumlichkeiten werden ebenso wie die Stallungen für die Therapietiere von der Eigentümerfamilie Familie Abensperg und Traun zur Verfügung gestellt Geschichte laut Wikipedia Die Burg Rappottenstein ist eine mittelalterliche Burg in...

  • 08.07.18
  •  10
  •  11
Freizeit
14 Bilder

Und es blüht der Mohn

Ein Besuch ins Mohndorf bei Armschlag war angesagt, denn jetzt zeigen sich die Mohnfelder im prächtigen Kleid. Du stehst im Feld, die Bienen summen, es duftet herrlich nach Mohn und der Wind spielt sanft mit den roten und weißen Blütenblättern. Als wir uns an der Blütenpracht satt gesehen hatten, am Mohnstrudelweg durch den schattigen Wald unseren Spaziergang beendet hatten, kehrten wir beim legendären Mohnwirt ein. Dort wurden wir schon beim Eingang freundlich vom Wirt Johann...

  • 04.07.18
  •  8
  •  19
Freizeit
13 Bilder

Fahrt ins Paradies

Wir waren wieder einmal dort und sind im Paradies gelandet.  Glasklarer See, eiskalt, umgeben von Bergen, Naturjuwel, Stille und Ort der Erholung. Naturschutzgebiet. Leopoldsteiner See. Wir sind an deinem Strand gelegen, haben uns im eiskalten Wasser abgekühlt und die Berge bestaunt, die Stille genossen und sind aus dem Getriebe der Welt ausgestiegen, für Stunden, auch unserem Chriss hat es einmalig gefallen. Er lag im Schatten und ruhte sich aus. Und wir kommen wieder ..... Heidemarie...

  • 22.06.18
  •  11
  •  21
Leute
6 Bilder

Ministranten der Pfarre Randegg

Am Sonntag den 17. Juni 2018 wurden in der Familienmesse die neuen Ministranten vorgestellt. Weiters bedankte sich Pfarrer  Thomas Neernakunnel  bei zwei Ministranten die jetzt viele Jahre ihren Dienst getan haben und nun aus dem Team ausscheiden. Dafür konnte er fünf neue Kinder begrüßen, die sich jetzt schon seit einigen Wochen auf ihre Aufgabe vorbereitet hatten und nun auch ministrieren dürfen. Der Chor Ventus Novus gestaltete die Messe musikalisch mit ihren beschwingten und schönen...

  • 18.06.18
  •  2
  •  5
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.