Nachrichten - Pinzgau

Lokales

Helmut Zaisberger (FC Zell am See), ein Mitarbeiter vom Casino Zell am See sowie Ägydius Gruber Ägydius (TC Thumersbach)

Casino Zell am See
Zum Teamturnier-Sieger kürten sich die Zeller Fußballer

ZELL AM SEE. Das Finale des vorerst letzten Teamturniers im Casino Zell am See ging kürzlich über die Bühne.  Heiß her ging es in der Schlussrunde zwischen dem FC Zell am See und dem TC Thumersbach. Der FC Zell holte sich souverän den ersten Platz und damit ein Sponsoring im Wert von 1.100 Euro. Spenden an die Krebshilfe Salzburg Da die Weihnachtszeit bekanntlich eine Zeit des Schenkens ist, beschlossen die beiden Siegerteams,  der Österreichischen Krebshilfe Salzburg, die vom Casino Zell...

  • 14.12.18
Marianne Hengl und Ronja Forcher (direkt hinter ihr) mit Musikern, die die Lesung musikalisch begleitet haben.

Benefizlesung für RollOn

WEISSBACH. Marianne Hengl, RollOn-Obfrau organisierte eine  „Benefiz-Adventlesung in Weißbach“ mit Ronja Forcher, der beliebten Schauspielerin aus der Serie "Der Bergdoktor". Forcher ist es ein großes Anliegen, mit ihrer Bekanntheit Freude, Respekt und Akzeptanz sich selbst und Anderen gegenüber zu vermitteln. "Das Ergebnis der Spendenboxen der Benefiz-Adventlesung  ist ein schönes Vorweihnachtsgeschenk. Die Leute waren sehr großzügig und es ist eine wunderbare Spende von 1.658,80 Euro für...

  • 14.12.18
Christkind, Weihnachtsmann, Santa Claus... sie alle und auch der Nikolaus kommen im Gedicht von Helmuth Guggenberger vor.

Weihnachtsgedicht
"Wer kimb åft hiatz nocha?" - von Helmuth Guggenberger

Wer kimb åft hiatz nocha? Christkindl, Weihnachtsmann oder Santa Claus - wos is dro, wer kennt si nu aus? Da heilige Nikolaus woa a recht a guada Mo, und hod ois römischer Bischof fi de oarma Leit gonz vü do! Am 6. Dezember, s'Joar im vierten Jahrhundert is nit gwiß, er in der heutigen Türkei von uns gegangen is. Ihm zu Ehren, dös ku ma si woi denk'n, Is da Brauch entstondn, si gegenseitig zu beschenk'n. "Grundsätzlich", hot da Luther gsogg, "is dös guad - owa mit da...

  • 13.12.18

De Trestara san do

Hallo, hollodaro, de Trestara san do! Wünschn an Fried, an Gsund und an Reim, und wonns enk guat geht, donn soits a so bleibn! Hallo, hollodaro, de Trestara san do! Mia san de Schönperchtn, aufn Kopf trogn ma a Fedakron, tonzn und stompfn des Wintakorn ausn Bodn! Ziachn a d’Rauhnacht zu de Bauersleit, insa Tonz vahoaßt Erntesegn und Fruchtboarkeit! Da Hanswurscht muaß am Bodn z’eascht no a Kreiz einischlogn, bevor donn de Trestara eahn Tonz vortrogn. Mit uns geht da...

  • 13.12.18
  •  1
Start in der Pfarrkirche Zell am See
2 Bilder

Pilgern im Advent

MARIA ALM. Zum ersten Mal gab es am Marienfeiertag, dem 8. Dezember,  eine Adventpilgerwanderung auf dem Pinzgauer Marienweg. Eine Schar von Pilger machte sich von der Stadtpfarrkirche Zell am See auf nach Maria Alm. Unter dem Motto „Stille Nacht“, mit Impulsen von Pfarrer Oswald Scherer und Pilgerbegleiterin Claudia Huber gab es Momente der Stille, des Hinhörens und der Freude am Singen. Im weihnachtlich geschmückten Maria Alm angekommen, wurde dann ein berührender Pilgergottesdienst in...

  • 13.12.18
LR Maria Hutter stellte mit den Beiräten der Ferienregion und des Nationalparkzentrums die Weichen für eine vielversprechende Zukunft.

Nationalpark Hohe Tauern
Beiräte der Ferienregion und des Nationalparkzentrums Hohe Tauern tagten in Mittersill

Die personellen Weichen für eine vielversprechende Zukunft stellten die Beiräte der Ferienregion und des Nationalparkzentrums Hohe Tauern bei ihrer Tagung in Mittersill. „Die beiden Einrichtungen wollen den erfolgreichen Weg fortführen und dabei gemeinsam immer noch besser werden“, so Landesrätin Maria Hutter. In der Beiratssitzung wurde festgelegt, dass die Ferienregion die Synergien der Tourismusverbände bestmöglich nutzen, aktuelle Trends erkennen und die regionale, nicht nur die rein...

  • 13.12.18

Politik

SP-Bürgermeisterkandidat Günther Schranz

Bürgermeisterwahl 2019
SP-Kandidat für Wald

WALD. (Text SPÖ Pinzgau) Für den neuen SP-Bürgermeisterkandidat Günther Schranz ist ein Baulandsicherungsmodell für die Einheimischen das wichtigste Thema im Ort.  Schranz wurde bei der Mitgliederversammlung der SPÖ Wald einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für die Wahl im März 2019 gewählt. „Mein Team und ich haben gute Ideen für unsere Gemeinde. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass in einer Gemeindestube Meinungsvielfalt herrschen muss. In einer Demokratie braucht es...

  • 14.12.18
Bürgermeister Herbert Burgschwaiger stellt sich wieder der Wahl

Bürgermeisterwahl 2019
Brucker Bürgermeister tritt wieder an

BRUCK. (Text: SPÖ Pinzgau) Herbert Burgschwaiger ist seit 2013 Bürgermeister von Bruck und stellt sich im März 2019 wieder der Wahl zum Bürgermeister. Er und sein junges, dynamisches Team sind bei der jüngsten Mitgliederversammlung der SPÖ Bruck mit 100 Prozent nominiert worden. „Auch in Zukunft möchte ich mit meiner fast 20-jährigen Erfahrung in der Kommunalpolitik den zukunftsweisenden Weg für Bruck, St. Georgen und Gries fortsetzen. Wichtig dabei sind mir vor allem die menschlichen...

  • 13.12.18
SP-Kandidatin Marianne Auer-Enzinger

Bürgermeisterwahl 2019
SP-Kandidatin Marianne Auer-Enzinger für Niedernsill

NIEDERNSILL. Gemeindevertreterin Marianne Auer-Enzinger wurde zur Bürgermeisterkandidatin der SPÖ in Niedernsill gewählt. „In den letzten Monaten habe ich mit vielen Persönlichkeiten aus Niedernsill Gespräche mit dem Ziel geführt, ein Team zu bilden, welches für Niedernsill ihr Bestes geben will. Die einstimmige Wahl des gesamten Teams sowie meine Wahl als Bürgermeister- und Spitzenkandidatin bei der Mitgliederversammlung zeigt, dass wir auf den richtigen Weg sind“, so Marianne...

  • 06.12.18
  •  1
Landeshauptmann Wilfried Haslauer verlieh dem längstdienenden Bürgermeister Peter Nindl das Ehrenzeichen des Landes.
2 Bilder

Rekord in Österreich
Abschied nach 39 Jahren als Bürgermeister

NEUKIRCHEN. Mit schier unglaublichen 39 (!) Amtsjahren ist Peter Nindl Rekordhalter als längstdienender Bürgermeister Österreichs. Am Wochenende übergab der 68-jährige ÖVP-Politiker sein Amt als Ortschef von Neukirchen an Nachfolger Andreas Schweinberger. Würdige Auszeichnung Landeshauptmann Wilfried Haslauer würdigte Peter Nindl als steten Vordenker und Vorreiter in der Umsetzung von zukunftsweisenden Ideen. In Anerkennung seiner Verdienste überreichte er ihm bei einem Festkonzert in der...

  • 04.12.18
Diese Fragen zur neuen Baukultur wurden bei der Bürgerversammlung in St. Martin angesprochen
12 Bilder

Neue Baukultur
St. Martin setzt auf Schutzzonen und Satteldächer

ST. MARTIN. Ganz im Zeichen der neuen Baukultur stand die Bürgerversammlung in St. Martin. Dabei wurden die Verordnungen und Leitlinien präsentiert, die von der Gemeindevertretung vor kurzem einstimmig beschlossen worden sind, damit nicht "noch mehr schiache Sachen" passieren, wie Bürgermeister Josef Leitinger (ÖVP) erläuterte: "Es soll gebaut werden, wie es bei uns Brauch ist." In besonderen Schutzzonen, darunter dem Ortskern und manchen einzigartigen Weilern wie Obsthurn, Kirchental und...

  • 04.12.18
Alexander Radlwimmer, Obmann der Zeller Volkspartei und Bürgermeister Peter Padourek

Bürgermeisterwahl 2019
Zeller Bürgermeister stellt sich wieder der Wahl

ZELL AM SEE.  Das Parteipräsidium der Zeller Volkspartei hat Bürgermeister Peter Padourek  einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für die Wahlen am 10. März 2019 wiedergewählt. „Ich freue mich sehr und hoffe bei der Wahl auch wieder das Vertrauen der Zellerinnen und Zeller zu bekommen, um mit voller Kraft weiterhin für unsere schöne Stadt im Einsatz sein zu dürfen“ – so Peter Padourek. Weiters wurde auch bereits das komplette Team der Zeller Volkspartei zusammengestellt und von den...

  • 03.12.18

Sport

Biathlon
Pinzgauer Herren wieder stark

Johannes Thingnes Bö hat den Sprintbewerb in Hochfilzen gewonnen. Der Norweger, der mit überlegener Laufbestzeit glänzte, setzte sich trotz einer Strafrunde vor dem fehlerlosen Franzosen Martin Fourcade (+8,2 sec.) durch. Dritter wurde Benedikt Doll aus Deutschland, der ebenfalls alle zehn Scheiben traf. Dem ÖSV-Team, wo jeder Athlet zumindest einmal in die Strafrunde musste, blieb zum Auftakt der Heimrennen ein Podestplatz verwehrt, mannschaftlich gesehen zeigte das Team von Ricco...

  • 14.12.18
Vanessa Hutter belegte Platz drei.
2 Bilder

Voltigieren
3. Platz für Vanessa Hutter aus Bruck

Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen der Amadeus Horse Indoors ein internationales Voltigierturnier statt. Vanessa Hutter vom URC Steggut ging mit ihrem neuen Team bestehend aus der Trainerin Ingrid Linsinger, Longenführerin Cornelia Maier und ihrem eigenen Pferd Crossini an den Start.  Im Bewerb S2* sicherte sich Vanessa den 3. Platz mit Pferd Crossini, welcher sein erstes internationales Turnier in dieser atemberaubenden Kulisse mit Erfolg meisterte und von Cornelia Maier longiert wurde....

  • 14.12.18
Antonia Hasenauer
3 Bilder

Springreiten
Porsche Reitclub erfolgreich bei den Amadeus Horse Indoors 2018

Die internationale Weltelite trifft im Rahmen der Amadeus Horse Indoors im Salzburger Messezentrum auf die besten Nachwuchstalente und heimischen ReiterInnen im Springsattel. Für die Pinzgauer Springreiterinnen Antonia Hasenauer und Christina Schultes gehörte die Teilnahme an der großen, internationalen Pferdesportveranstaltung von 06. bis 09. Dezember 2018 zum absoluten Highlight der Turniersaison. Der hochkarätige Pferdesport mit Weltcups, 4-Sterne-Springsport sowie ein vielfältiges...

  • 14.12.18
Das Präsidium: Gottfried Schobersteiner, Ilke Leitgöb, Radomir Preradovic und Martin Faistauer.
3 Bilder

Jahreshauptversammlung
Der USK Maishofen wählte neu

MAISHOFEN. Bei der 61. Jahreshauptversammlung des USK Maishofen konnten sich die anwesenden Ehrengäste der Fachverbände, Rudi Hinterlechner von der Sportunion, Bartl Gensbichler vom Landesschiverband und Michael Maierhofer, Vertreter des Sbg. Fußballverbandes sowie die Vertreter der Gemeinde Maishofen, allen voran Bgm. Ing. Franz Eder und Vize Bgm. Erich Auer, vom umfangreichen sportlichen Geschehen im Sportklub Maishofen ein gutes Bild machen und nutzten die Gelegenheit, dem Präsidium und...

  • 14.12.18
Manuel Feller

Ski Alpin
Saalbach übernimmt auch Slalom

In letzter Minute übernimmt Saalbach nun auch den Slalom von Val d'Isere. Durch den andauernden Schneefall der letzten Tage und die bereits laufenden Vorbereitungen für den Riesentorlauf haben sich die Saalbacher gemeinsam mit dem ÖSV und dem ORF dazu entschlossen, auch für diesen Ausfall als Ersatzaustragungsort zu fungieren. Die für 21. und 22. Dezember geplanten Europacup Rennen in Saalbach Hinterglemm werden auf 7. und 8. Februar verschoben. Programm Mittwoch, 19. Dezember - Race...

  • 13.12.18
Manuel Feller ist auch in Saalbach am Start

Skiweltcup: Saalbach steht in den Startlöchern

Der Alpine Skiweltcup kommt zurück nach Saalbach Hinterglemm! Am 19. und 20. Dezember 2018 finden auf der legendären Weltcupstrecke am Zwölferkogel Audi FIS Skiweltcup Herren Riesentorlauf und Slalom statt. Der Riesentorlauf wird am 19. Dezember, der Slalom am 20. Dezember ausgetragen. Aus organisatorischen Gründen muss der Riesentorlauf vor dem Slalom stattfinden, weshalb dieser um einen Tag vorverlegt wird. Die Zeichen stehen auf Winter! Der Wintereinbruch zeigt sich in Saalbach...

  • 13.12.18

Wirtschaft

Die Trachtenmusikkapelle spielte auf - und das trotz minus 5 Grad.
52 Bilder

Eröffnung MK Maiskogel
In Kaprun stand heute eine feierliche Einweihung auf dem Programm

KAPRUN. Illustre Gäste gab es heute in Kaprun zu sehen: Auf dem Programm stand die feierliche Eröffnung der Maiskogelbahn. Diese Bahn ist der erste Bauabschnitt des 81,5 Millionen Euro-Generationenseilbahnprojekts "Direkte Verbindung von Kaprun direkt auf das Kitzsteinhorn". Zeitgleich wurde auch das neue multifunktionale Kaprun Center inklusive Kassen, Skidepot, Unternehmenszentrale sowie Bründl-Sportshop eingeweiht.  Hier vorerst unsere Fotos von heute, mehr Infos (auch zu den Bildern)...

  • 14.12.18
Koch gehört zu den bundesweiten Mangelberufen, auch in Salzburg werden dringend Köche gesucht.

Mangelberufe
Salzburg soll von neuer Mangelberufsliste profitieren

SALZBURG (ama). Mit der regionalisierten Liste der Mangelberufe wurde eine lang gehegte Forderung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer umgesetzt. "Damit sind die Bundesländer erstmalig in der Lage, auf regionale Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt zielgerichtet reagieren zu können", erläutert Haslauer. Nicht-diplomierte Pflege In Salzburg profitieren von der Regionalisierung vor allem die Sparten Tourismus und Pflege. Die nicht-diplomierte Krankenpflege fand Aufnahme in die Salzburger...

  • 13.12.18
Heike Oberlechner mit Elias (re.) und Fritz
2 Bilder

Wirtschaft
Neueröffnung bei Adeg Oberlechner in Dienten

DIENTEN. Gestern, am 11. Dezember 2018, eröffnete Heike Oberlechner ihren Adeg. Das Gebäude wurde komplett neu errichtet und so kann Oberlechner ein neues Einkaufserlebnis - passend auch zum Start der Skisaison - bieten. Die Kauffrau führt das Geschäft gemeinsam mit ihrem Partner Fritz und mit Sohn Elias. "Von besonderem Wert..." In einem kleinen Ort wie Dienten ist ein Nahversorger von besonderem Wert. „Wir sind etwas abgelegener, das nächste Geschäft ist etwa zehn Kilometer von uns...

  • 12.12.18
Christoph Bründl in einem Archiv-Foto

Wirtschaft
Die Bründl-Gruppe und Intersport gehen ab 2019 getrennte Wege

KAPRUN. Die Bründl-Gruppe mit Sitz in Kaprun betreibt aktuell 26 Shops mit 550 Mitarbeitern an neun Standorten in Österreich. Seit der Gründung des ersten Bründl Shops 1970 verbindet Intersport und die Bründl-Gruppe eine erfolgreiche Partnerschaft. Nächstes Jahr trennen sich jedoch die Wege der beiden langjährigen Partner. Die Bründl-Gruppe trennt sich mit 1. September 2019 von der Marke Intersport. Trennung in gegenseitiger Wertschätzung „Der Schritt erfolgt in gegenseitiger Wertschätzung...

  • 12.12.18
Lorenz und Tanja Wallner von der Schischule Zell am See bei der Übergabe der Kekspakete durch Schülerinnen der 3.FWa der HBLW Saalfelden     Foto: Brigitte Hartl

HBLW Saalfelden
Weihnachtskekse für Zeller Betriebe

Das Umsetzen von theoretischem Wissen in ein Praxisprojekt bestimmt den Inhalt des neuen Unterrichtsgegenstandes „Wirtschaftswerkstatt“ an der HBLW Saalfelden. Das Ergebnis, eine große Auswahl von hausgemachten Keksen, in selbstdesignten Verpackungen, konnte am 27. November in der HBLW an Lorenz Wallner (Schischule Zell am See) übergeben werden. Er wird sie vor Weihnachten an seine Geschäftspartner verschenken. Neben der Herstellung der Kekse und der Verpackung mussten auch die Kosten...

  • 10.12.18
Erich Neumair (Obmann Piesendorf Attraktiv) sowie die Gewinnerinnen Lisa Buchner, Anna Voglreiter, Hilde Unterberger und Bürgermeister Hans Warter.

Strahlende Gewinner
Adventfeier von "Piesendorf Attraktiv" bot auch eine große Tombola

PIESENDORF. "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt..." - Die Vorweihnachtszeit wurde auch in Piesendorf mit einer öffentlichen Adventfeier zelebriert. Wie es schon zur Tradition geworden ist, wurde das Fest von Mitgliedern der Einkaufsgemeinschaft "Piesendorf Attraktiv" organisiert.  Musik, Geschenke und Backstube für Kinder Die Weisenbläser der TMK Piesendorf sorgten für den musikalischen Rahmen, beim Adventsmarkt mit zehn Ausstellern ließen sich selbstgemachte Geschenke für Weihnachten...

  • 10.12.18

Leute

BB-GF Michael Kretz mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP)
41 Bilder

Bildergalerie
VIDEO - Advent-Umtrunk bei den Bezirksblättern Salzburg

SALZBURG (sm). Die Bezirksblätter Salzburg rund um Geschäftsführer Michael Kretz luden gestern - Mittwoch, zum traditionellen Advent-Umtrunk in ihre Geschäftsstelle. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft folgten der Einladung und trafen sich zum gemütlichen Beisammensein mit Punsch, Glühwein, Kletzenbrot und anderen kulinarischen Schmankerln.  Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Unter den Gästen waren Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, LR Josef...

  • 13.12.18
Fred Bacher aus Zell am See als Nikolaus in der Sonderschule Högmoos.

Sonderschule Högmoos
Eine Dankeschön dem treuen Nikolaus

TAXENBACH. Das nennen wir Treue! Herr Fred Bacher aus Zell am See kam heuer zum 30. (!) Mal als Nikolaus in unsere Sonderschule Högmoos. Auch „in Zivil“ hat Herr Bacher schon einige Ausflüge für uns organisiert und mit uns durchgeführt. Thomas Feichtinger von der Firma Adler-Pharma sponsert alljährlich die üppig gefüllten Säckchen. Danke, danke,  Nikolaus! Text: SD Regina Haunsberger Foto: Sonderschule Högmoos/Taxenbach

  • 13.12.18
Ferdinand Eder (2. von links) konnte sich unter anderem über ein schönes Bild freuen.
2 Bilder

Abschied
Seilbahn-Ikone Ferdinand Eder wurde feierlich in den Ruhestand begleitet

ZELL AM SEE. Bei der Schmittenhöhebahn AG wurde Ferdinand Eder nach mehr als 45 Jahren Mitarbeit und nach 14 Jahren als Obmann der Salzburger Fachgruppe feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Mehr als 160 Wegbegleiter, Kollegen und Freunde aus Tourismus, Wirtschaft und der Seilbahnbranche sind vergangenen Dienstag der Einladung  gefolgt, um Ferdinand Eder nun auch auf dem offiziellen Wege zu verabschieden. Dank für den unermüdlichen Einsatz Im stilvollen Ambiente des neuen...

  • 13.12.18
44 Bilder

1. Neukirchner Advent
Besinnliche Adventsstimmung beim ersten Neukirchner Advent.

Ein Advent wie man sich das vorstellt. Abseits von Trubel und Hektik. Besinnlich entlang der Marktstraße schlendern. Bei gebratenen Kastanien die adventliche Atmosphäre genießen und sich an den Feuern die Hände wärmen. Im Hintergrund hört man leise die Neukirchner Weisenbläser. Es gibt auch für die Kinder allerlei zu tun. Vom Nikolaus und seinen Engeln beschenkt zu werden, Kekse backen, Eislaufen auf dem neuen Eislaufplatz am Marktplatz und natürlich nicht vergessen den Brief beim Christkindl...

  • 09.12.18

Gedanken

BUCH TIPP: Wertvolle Tipps für das Wertvollste

Zeichen und Impulse braucht die Liebe. Über das Wer, Was, Wie und Wo gibt dieses Geschenkbüchlein (oder diskrete Ratgeber) mit 20 alphabetisch geordneten Tipps Auskunft, es verhilft zu einer harmonischen Paarbeziehung. Albert A. Feldkircher vermittelt mit kurzen Texten und Fotos, wie Lust und Liebe, Respekt und Rituale und das Verzeihen nach Missverständnissen oder Kränkungen eine Beziehung retten und vertiefen kann. Tyrolia, 44 Seiten, 7,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • 14.02.14