Pinzgau - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Buchautorin Gundi Egger und das Quartett "Tanzl Brass" mit Marcel Rodlberger, Günter Maierhofer, Siegfried Egger-Gassner und Josef "Jos" Voithofer. Letzerer wird Gundi Eggers Nachfolger als Stuhlfeldner Gemeindeamtsleiter.
7 Bilder

Buchpräsentation
Gundi Egger aus Stuhlfelden mit "Wasser Wünsche Wolkenreiter"

STUHLFELDEN (cn). Gundi Egger ist schon des öfteren mit ihren gelungenen literarischen Beiträgen aufgefallen, doch nun hat sie - "... vor allem auch dank Gerlinde Allmayer vom Manggei-Verlag" - ihr erstes Buch vorgestellt. Die Veranstaltung heute abend ging im Schloss Lichtenau über die Bühne und zwar im Rahmen der Stuhlfeldner Bildungswoche, die alljährlich vom Team rund um Leiter Wolfgang Reichssöllner auf die Beine gestellt wird. "Wasser Wünsche Wolkenreiter" Doch zurück zur Lesung,...

  • 23.10.18
Lokales
Elke Schmiderer, die Leiterin der Hilfswerk-Einrichtungen im Pinzgau,  mit zwei Zivildienern: Luigi Iacona aus Neukirchen und Florian Brugger aus Uttendorf.
12 Bilder

Hilfswerk
Eröffnung des Familien- und Sozialzentrums sowie des Senioren-Tageszentrums

BRAMBERG. Bereits im Frühjahr dieses Jahres ist das Familien- und Sozialzentrum des Hilfswerks im Oberpinzgau von Mittersill an seinen neuen Standort in Bramberg übersiedelt. Heute, am 23. Oktober 2018, wurde  die Einrichtung gemeinsam mit dem angeschlossenen Senioren-Tageszentrum unter Beisein von Landesrat Heinrich Schellhorn und den Bürgermeistern der Errichtergemeinden offiziell eröffnet. Ein "Tag der offenen Tür" Gefeiert wurde auch mit einem "Tag der offenen Tür". Zahlreiche Gäste...

  • 23.10.18
Lokales
Die Schülerinnen mit Bürgermeister Erich Rohrmoser und Leiterin des Seniorenwohnheimes Farmach Eva Fuchslechner.

Schülerinnen arbeiten 72 Stunden ehrenamtlich für soziale Zwecke
72 Stunden - 24 Schülerinnen - 1 Ziel

Jugendzentrum und Seniorenheim Farmach in Saalfelden bekamen kürzlich überraschenden Besuch. 24 Schülerinnen des zweiten Jahrganges der HBLW Saalfelden klopften am 17. Oktober an die Tür, denn sie hatten viel vor: Sich drei Tage lang für ein soziales Projekt namens "72 Stunden ohne Kompromiss" zu engagieren. Die Mädchen griffen u.a. den Betreuern unter die Arme und bewiesen bei der Umgestaltung des Mädchenraumes des JUZ sogar handwerkliches Geschick. Initiiert wird das zweijährige Projekt von...

  • 23.10.18
Lokales
Jugendliche beim Ausmalen des Notquartiers für Obdachlose in Zell am See
7 Bilder

„72 Stunden ohne Kompromiss“
Pinzgauer Jugendliche im sozialen Einsatz

SAALFELDEN.  Im Pinzgau waren über 115 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an vier Projektschauplätzen für Österreichs größte Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ im Einsatz. Die Jugendliche aus dem Bundesland Salzburg haben bei sozialen und gemeinnützigen Projekten gearbeitet und dabei unter anderem Gartenarbeiten, Bettenbau, Sammelaktionen und Gräberpflege organisiert und durchgeführt.  Saalfelden-Leogang12 Schülerinnen der HBLW Saalfelden halfen im Seniorenhaus Farmach in...

  • 23.10.18
Lokales
Das Dießbachkraftwerk in Weißbach besteht seit 1964. Diese Woche wurde ein neuer Speicherteich eröffnet.
3 Bilder

Erneuerbare Energie
Stromverbrauch steigt - neue Kraftwerke unerwünscht

UNKEN/WEISSBACH.  Der Pinzgau ist Strompionier in Salzburg: Hier wurde einst der erste Strom des Landes erzeugt. Bereits vor 1881 erzeugte Ignaz Rojacher in seinem Rauriser Goldbergwerk mit einem einfachen Wasserrad Lichtstrom. Ortseigene Wasserkraftwerke folgten 1902 in Niedernsill und 1905 in Saalfelden. Nach dem Ersten Weltkrieg entstand das Fuscher Bärenwerk als erstes landeseigenes Großkraftwerk. Es machte den Raum Zell am See zu einem der am besten mit Elektrizität versorgten Gebiete...

  • 23.10.18
Lokales
Bgm. Peter Padourek, Radiologe Dr. Johannes Georg Vogler und Tauernklinikum Geschäftsführer Franz Öller
4 Bilder

Radiologische Praxis
Endlich wird wieder "gestrahlt"

ZELL AM SEE. "Gut dass es euch wieder gibt", freuten sich heute die ersten Patienten in der ehemaligen Ordination von Dr. Siegfried Silli. Sie wurden empfangen von Karin Schmid und Gabi Millinger, die beide bereits für Dr. Silli gearbeitet haben.   Gesundheits- und Spitalsreferent Christian Stöckl ist persönlich nach Zell am See gekommen, um die gute Nachricht zu verkünden. Es gibt eine Lösung für die radiologische Versorgung: Dr. Johannes Georg Vogler ist ab sofort am ehemaligen Standort...

  • 22.10.18
Lokales
In diesem Haus geschah die schreckliche Tat.

Mordfall in Zell am See
Die Täterbeschreibung seitens der Polizei

ZELL AM SEE. Zum Mord in Zell am See: Die Obduktion des Leichnams fand heute, am 22. Oktober 2018 statt. Sie hat wie erwartet ergeben, dass das Mordopfer wegen der inneren Blutungen gestorben ist. Momentan laufen die Ermittlungen beim Landeskriminalamt Salzburg weiter in alle Richtungen, die Gerüchte hinsichtlich einer Tat in der Drogenszene haben sich laut Polizei bis jetzt keinesfalls bestätigt. Die Tatwaffe konnte bis dato noch nicht aufgefunden werden. Im Zuge der bereits umfangreichen...

  • 22.10.18
Lokales
Leserbrief von Mag. Elisabeth Schäffner aus Saalfelden

Leserbrief
"Wildpinkeln - eine Kavaliersdelikt?"

Samstag, 13. Oktober um 14 Uhr. Ein strahlend goldener Herbstsamstag, neben dem Bürgerau-Stadion des FC Pinzgau rieseln die Ahornblätter zu Boden. Knapp am Spazierweg Richtung Steinernes Meer stehen drei Fußballfans und urinieren ins Gras. Sie blicken sich kaum, aber doch um, wenn Familien, Fußgänger an ihnen vorbeiwandern. Gehören sie zu den Begleitern des SV Grödig, zu dessen Bus sie sich schließlich zurückbegeben? Frau: Pfui Teufel, die grauslichen Typen! So was gehört fotografiert und...

  • 22.10.18
  • 1
Lokales
Ein 33-jähriger Pinzgauer wurde online erpresst. Die Polizei gibt Tipps, was man tun kann, um nicht Opfer eines derartigen Betruges zu werden.

Erpressung im Pinzgau
Hoher Preis für eigenes Nacktfoto

Sein Nacktfoto sollte einen 33-Jährigen viel kosten. PINZGAU. Eine Frau trat am 16. Oktober mit einem 33-jährigen Pinzgauer auf einer Internet-Plattform in Kontakt. Sie brachte ihn dazu, ihr ein Nacktfoto von ihm zu senden. Laut Polizei drohte sie ihm daraufhin, das Foto an diverse Kontakte der Plattform sowie an den Arbeitgeber zu versenden. Um dies zu verhindern, müsse er ihr Geld im fünfstelligen Bereich auf ein Konto überweisen. Der Mann erstattete Anzeige wegen versuchter Erpressung, so...

  • 22.10.18
  • 1
Lokales
12 Bilder

HTL Saalfelden nimmt am MakerDay teil!
MakerDay erstmals im Innergebirg! Ein toller Erfolg in Saalfelden

Experimentieren, tüfteln, ausprobieren: Der erste MakerDay in Saalfelden am 18. Oktober 2018 vereinte traditionelles Handwerk mit Zukunftstechnologien. Interessierte aller Altersschichten konnten bei freiem Eintritt in die Welt der (digitalen) Technik eintauchen. Do-it-yourself liegt im Trend. Aber Selbermachen ist nicht nur „Basteln“ und Zeitvertreib – es beinhaltet auch wertvolle Schlüsselkompetenzen. Auf spielerische Art und Weise wollen die Veranstalter für MINT-Themen und Kreativität...

  • 21.10.18
Lokales
Den Leserbrief zum BB-Artikel "Müllboxen statt Baum" verfasste Katharina Stephan aus Zell am See

Leserbrief
Zum Artikel "Müllboxen statt Baum"

Zu Anfang ein herzlicher Dank für den Artikel. Den dafür Verantwortlichen möchte ich ein paar Gedanken mit auf den Weg geben. Unseren Brautleuten wurde nicht nur ein schönes Fotomotiv genommen, sie beginnen ihren gemeinsamen Lebensweg nun an den Müllboxen. Bei Verabschiedungen in unserer Auferstehungskirche findet der letzte Abschied vom Angehörigen ebenfalls an den Müllboxen statt. Mit ein bisschen Information, die leider nicht stattgefunden hat, auch mit unserer Kirchengemeinde als...

  • 21.10.18
Lokales
Peter Padourek, Bürgermeister von Zell am See, von einem Archiv-Foto.

Zell am See
Stellungnahme des Bürgermeisters zum Mord in der Einödsiedlung

ZELL AM SEE. Wir von den Bezirksblättern haben Bürgermeister Padourek kurz vor dem gemeinsamen Mittagessen mit seiner Familie telefonisch erreicht und ihn um eine Stellungnahme zum  Mordfall in der Einödsiedlung gebeten:  "Erschütternde und unfassbar" Der Stadtchef sinngemäß: "Auch meine Familie und mich beschäftigt am heutigen Sonntag vor allem der Mord an der jungen Frau. Ich habe sie zwar nicht persönlich gekannt, aber ich war bei Geburtstagsgratulationen und ähnlichem schon öfters in...

  • 21.10.18
Lokales

Polizeimeldung
Bargeld geraubt

Zwei bislang unbekannte Täter stehen im Verdacht am 21. Oktober 2018 zwei Pinzgauer, einen 17- und einen 18-Jährigen, in Wals am Hals bzw an der Kleidung gepackt zu haben und Bargeld gefordert zu haben. Auch drohten die zwei Unbekannten mit einem Messer, welches sie angaben mitzuführen. Die Unbekannten erlangten einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Nachdem die Täter das Bargeld erhielten, schlugen sie die zwei Pinzgauer mit der Faust und flüchteten in unbekannte Richtung.

  • 21.10.18
Lokales
Heute nacht in der Einödsiedlung in Zell am See wurde eine junge Frau erschossen... dieses Foto entstand kurz nach Mitternacht.
2 Bilder

Mord in Zell am See
Heute Nacht wurde eine junge Frau erschossen

ZELL AM SEE / PINZGAU. Nun gibt es auch die offizielle Bestätigung seitens der Polizei: Heute nacht ist in der Einödsiedlung eine  Frau erschossen worden. Der Täter ist noch flüchtig, die Ermittlungen laufen.  Wie die Polizeibeamtin Verena Rainer von der Pressestelle der Landespolizeidirektion Salzburg zudem berichtet, handelt es sich beim Mordopfer um eine 20-jährige Pinzgauerin.  Nachtrag: Wie mittlerweile durchgesickert ist, führen die Ermittlungen ins Drogenmilieu; wobei diese...

  • 21.10.18
Lokales
Einsatz der Polizei in Zell am See - das Foto entstand heute kurz nach Mitternacht.

Gewalttat in der Einödsiedlung
Polizei-Einsatz inklusive Cobra-Truppe - die Ermittlungen laufen

ZELL AM SEE. Wie bereits heute aktuell ganz berichtet, kam es in der Nacht zu einem großangelegten Einsatz der Polizei. Mit dabei in der Einödsiedlung in der Bezirkshauptstadt waren auch etliche Beamte der Spezialeinheit Cobra; eine Gewalttat war der Grund dafür. Fotos aus der Nähe durften nicht gemacht werden; auch deshalb, weil die Gesichter der Cobra-Beamten keineswegs erkennbar sein dürfen... Aktuell noch keine Details Derzeit sind von offizieller Seite noch keinerlei Details zu...

  • 21.10.18
Lokales
Gewalttat in Zell am See, Höhe Einödsiedlung. Ein großangelegter Polizeieinsatz mit etlichen Kobra-Beamten.
3 Bilder

Die Cobra im Einsatz
Gewalttat in Zell am See

ZELL AM SEE. In diesen Minuten ist ein großes Aufgebot an Polizeibeamten in Zell am See (Höhe Einödsiedlung) im Einsatz... mit dabei sind auch zahlreiche Cobra-Männer.  Hintergrund: Eine Gewalttat. Mehr Informationen wurden noch nicht freigegeben; sie folgen.  Fotos aus aus der Nähe durften wir nicht machen, da unter anderem die Gesichter der Cobra-Beamten keinesfalls zu sehen sein dürfen... Anrainer wurden dazu aufgefordert, in ihre Wohnungen zu gehen bzw. dort zu bleiben. Update von...

  • 21.10.18
Lokales

Polizeimeldung
Verkehrsunfall mit Verletzung in Saalfelden

Am 20. Oktober 2018, um 13.45 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Neukirchner mit seinem PKW auf der B 311 von Lofer kommend in Richtung Zell am See. Ohne ersichtlichen Grund kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Lenker konnte den PKW selbstständig verlassen und verständigte die Einsatzkräfte. Sein 65-jähriger Beifahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Im Fond des Fahrzeuges befand sich noch die 53-jährige Ehefrau des Lenkers....

  • 20.10.18
Lokales

Polizeimeldung
Alpinunfall in Lofer

Am 20. Oktober 2018 kam es in den Auer Kletterwänden, im Gemeindegebiet von Lofer, zu einem Alpinunfall mit schwerer Verletzung, als zwei deutsche Staatsangehörige in den unteren "Auer Kletterwänden" alte Einstiegsseile gegen Neue tauschen wollten. Gegen 11.15 Uhr befand sich einer der Beiden (30 Jahre alt) zirka 15 Meter über dem Fuß der Felswand, als er gerade ungesichert beim Aufschießen eines alten Seiles war. Durch eine Unachtsamkeit verlor er plötzlich sein Gleichgewicht und konnte...

  • 20.10.18
Lokales
Titelbild "Zwischen Kochtopf und Drudenfuß" zeigt eine zeitgenössische Kochgelegenheit.

Zwischen Kochtopf und Drudenfuß
Blick in ein historisches Salzburger Koch- und Heilrezeptbuch des 18. Jahrhunderts

Salzburg | Pinzgau | (PKra) 20. Oktober 2018 | Jeder, er schon einmal auf Reisen war, weiß, wie wichtig gutes Essen ist. Doch wie und was kochte man früher für Reisende, zum Beispiel im Salzburger Land? Die beiden Salzburger Autoren Christina Nöbauer und Peter M. Kohlbacher lüften diese Geheimnisse an Hand eines im Salzburger Oberpinzgau gefundenen Kochbuches eines Wirtes aus Piesendorf aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Und mehr noch: Darin fanden die beiden auch Heilrezepte - „Storpianöhl...

  • 20.10.18
  • 1
Lokales
Der Tanz: "Catnight Joe" sitzt perfekt.
20 Bilder

Tanzen ab der Lebensmitte – Takt für Takt zu einem neuen Lebensgefühl
Fest der Pinzgauer Tanzgruppen im JUFA Kaprun am 13. 10 2018

Lebensfreude gepaart mit Bewegung 
wurden bei diesem Fest spürbar. Vorsorgemedizin, gesund zu leben, aktiv zu sein, entwickelt sich immer mehr zu einem Muss, will man auch in reiferen Jahren Lebensqualität haben.  „Ich will mein Leben genießen, ich mach doch einiges für mich“, kann man immer wieder hören. Aber Tanzen ab der Lebensmitte ist noch etwas anderes. Es geht um Gesellschaft, um Frohsinn, um Konzentration, Reaktion, Beweglichkeit. Man gibt sich dem Rhythmus hin, muss vom Alltag...

  • 20.10.18
Lokales
4 Bilder

Kaprun
Auto über 50 Meter steiles Gelände abgestürzt

KAPRUN. Großes Glück hatte ein alkoholisierter Fahrzeuglenker bei einem Fahrzeugabsturz in Kaprun. Der Unfall ereignete sich bereits in den frühen Morgenstunden des 19. Oktober 2018 gegen 3.20 Uhr. Jedoch wurde die Feuerwehr Kaprun erst gegen 7.31 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der Schaufelbergstraße von der Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg alarmiert. Auf einer Baumgruppe zum Stillstand gekommen Ein Fahrzeug geriet aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, stürzte dabei...

  • 20.10.18
Lokales
Kinderprogramm.
19 Bilder

Sonnengarten Limberg
Baustellentag mit feierlicher Eröffnung der Geh- und Radwegunterführung (mit Video)

ZELL AM SEE. Das gemeinsame Wohnbauprojekt vom Unternehmen Hillebrand und der Stadtgemeinde Zell am See, "Sonnengarten Limberg",  im Zeller Stadtteil Schüttdorf machte heute seinem Namen alle Ehre. Bei strahlendem Sonnenschein und traumhaftem Herbstwetter eröffnete Bürgermeister Peter Padourek um 14.30 Uhr die Geh- und Radwegunterführung. Denkrichlichen Segen gab der Schüttdorfer Diakon Johannes Dirlinger. Die zahlreichen Besucher konnten sich insgesamt vom  Baufortschritt überzeugen und ein...

  • 19.10.18
Lokales
Familie Fritzenwanker in den Zwanzigerjahren; rechts Sepp Fritzenwanker.
4 Bilder

Sepp Fritzenwanker aus Saalbach
Ein ganzes Jahrhundert lebendiger Geschichte

SAALBACH HINTERGLEMM. "De Fiaß tan nit guat, oba da Kopf scho nu!" Am Jubilar mit dem scharfen Gedächtnis und dem bodenständigen Humor fällt eines gleich auf: Ihm sitzt der Schalk im Nacken, und damit sind alle Erzählungen aus seinem ereignisreichen Leben gewürzt. Dabei spielt die Zeit des 2. Weltkrieges für ihn eine besondere Rolle - darauf kommt er immer wieder zurück. Geboren am 13. März 1918, sei er mit 22 Jahren, so erinnert er sich, zum Zugsführer befördert worden: "'Milchbüble' haben...

  • 19.10.18

Beiträge zu Lokales aus