.

katholische-kirche

Beiträge zum Thema katholische-kirche

Der Diözesanreferent der Katholischen Männerbewegung (KMB) Andreas Oshowski und KA-Generalsekretär Simon Ebner haben Erfahrung in der freien Wirtschaft und starten ein wöchentliches Impulsangebot.
Aktion

Kraft schenken
Katholische Kirche setzt auf Impulse für Führungskräfte

Mit der "Ever-Changing-Mission" veröffentlicht die Erzdiozöse Salzburg wöchentlich Impulse für Führungskräfte, leitende Angestellte sowie Unternehmer. SALZBURG. Im Mittelpunkt der "Ever-Changing-Mission" stehen jene, die voran gehen: Führungskräfte, Chefs oder Personen in einer leitenden Funktion. Diesen Menschen wollen Andreas Oshowski und Simon Ebner von der Katholischen Aktion Kraft schenken. Vor ihrer Tätigkeit in der Erzdiözese Salzburg waren Oshowski und Ebner in Führungspositionen in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
3

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigt für 3. Jänner 2021 von Gerhard Pumberger

PINSDORF. Am Anfang steht das Wort, nicht nur in der Bibel, sondern auch am Beginn einen neuen Jahres. Prosit Neujahr, viel Glück und Gesundheit, viel Erfolg, und dass alles besser wird als im letzten Jahr. So haben wir es uns gegenseitig in den letzten Tagen immer wieder gewunschen, wenn wir Menschen begegnet sind. WortinflationIn den letzten Monaten kann man ja richtig von einer Wortinflation sprechen, so viele Pressekonferenzen, so viele Ankündigungen, so viele Rahmenordnungen, so viele...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pfarrer Sebastian Edakarottu entzündet ein Licht gegen die Einsamkeit der Menschen.
5

Interview der Woche
Pfarrer Sebastian Edakarottu leitet Seelsorgeraum "Via Pacis"

Der gebürtige Inder Sebastian Edakarottu betreut über 20 Ortschaften im Bezirk als Seelsorger. GROSSPETERSDORF. Pfarrer Sebastian Edakarottu ist Pfarrmoderator für den Seelsorgeraum "Via Pacis", der die Pfarrgemeinden Großpetersdorf, Jabing, Neumarkt/T., Oberkohlstätten und Stadtschlaining umfasst. Der aus Indien stammende Priester sprach mit den Bezirksblättern über die Corona-Pandemie, Weihnachten und Silvester. Bezirksblätter: Warum sind Sie Priester geworden und was gefällt Ihnen am Beruf?...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Pater Virgil Steindlmüller wirkt im Lammertal.

Weihnachtsbotschaft
Pfarrer Virgil: "Gott ist präsent und wirkt im Einfachen"

Dieses Jahr wird Weihnachten stiller gefeiert als in den vergangenen Jahren. Das kann aber auch eine Chance sein, wie Pater Virgil Steindlmüller erklärt. ABTENAU (thf). Herr Pater, welche Weihnachtsbotschaft haben Sie dieses Jahr für die Menschen? STEINDLMÜLLER: Die Botschaft ist im Grunde jedes Jahr dieselbe, aber dieses Jahr ist sie direkter erfahrbar. Die Engel sagten den Hirten in Bethlehem: Fürchtet euch nicht! Heute ist euch der Heiland geboren worden, der Retter der Welt! Mit dem Kind...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs

Videos: Tag der offenen Tür

3

Weihnachten das Fest der Traditionen
24. Dezember 2020 - Das etwas andere Weihnachten 2020

Das Weihnachtsfest ist verbunden mit vielen Traditionen. Der geschmückte Baum, das gute Essen im Kreise der Familie, liebevolle Geschenke und der Gang in die Kirche, entweder vor der Bescherung oder in die Mitternachtsmette, gehören dazu. Dieses Jahr ist alles anders. Auch in der katholischen Kirche. Das klassische Krippenspiel wird es heuer nicht geben. Viele Kirchengänger werden gar die Messen meiden. Um allen gerecht zu werden, musste nun auch die Kirche reagieren. Am 24. Dezember bieten...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Rudolf Kanzler, Pastoralassistent in der Pfarre Altmünster.
1

Sonntagspredigt im Salzkammergut
Gedanken zum Evangelium: Lk 1,26-38 "Fürchte dich nicht!"

SALZKAMMERGUT. Zwei Momente sind für mich am Evangelium zum vierten Advent bemerkenswert: Zum ersten frage ich mich, wie viele Menschen der Engel wohl zuvor schon besucht hat, wie viele zuvor wohl schon Nein gesagt haben zum Vorschlag Gottes für ihr Leben. Und Gott hat dies akzeptiert – schenkte er uns doch die Freiheit zu entscheiden. Im Ja Marias zu Gottes Ratschluss zeigt uns die Bibel eine Sternstunde der Menschheitsgeschichte. Zugleich aber auch etwas, das jede und jeden von uns „treffen“...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Rolf Engelhardt kümmert sich um die evangelische Gemeinde im Pinzgau.

Rolf Engelhardt
"Es gibt keinen anderen Beruf, in dem man so viel zurückbekommt"

Rolf Engelhardt kümmert sich um die gesamte rund 2.000 Leute starke evangelische Gemeinde im Pinzgau und findet an seinem Beruf zahlreiche Besonderheiten, die ihn nicht an einen Jobwechsel denken lassen. ZELL AM SEE, SAALFELDEN (pew). Seit drei Jahren ist Rolf Engelhardt für die evangelische Gemeinschaft im Bereich Zell am See zuständig. Er kommt aus der Nähe von Stuttgart und übernahm vor kurzem auch Saalfelden. Somit bildet er das Oberhaupt der gesamten Pinzgauer Glaubensgemeinschaft, die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
1 4 3

Kindermette
EINLADUNG zur Kindermette am 24. Dezember 16 Uhr in der Bettfedernfabrik Oberwaltersdorf

Katholische Pfarre Oberwaltersdorf Schon jetzt vormerken und eintragen. Kindermette 2020, am 24/12 um 16:00 Uhr in der Bettfedernfabrik. Danke an Bürgermeisterin Natascha Matousek und Mag. Sabine Hauger von der Bettfedernfabrik . Anmeldung erforderlich! Details und die notwendigen Maßnahmen, um die Covid-19 Sicherheitsvorschriften einhalten zu können finden Sie unter diesem Link https://www.erzdioezese-wien.at/.../Kindermette_2020... Archiv: Robert Rieger Foto: © Robert Rieger Photography ©...

  • Steinfeld
  • Robert Rieger
Immer wieder lassen sich Menschen im Jordan taufen, oder tauchen dort symbolisch unter
6

Predigt zum 3. Adventsonntag Gaudete 2020
„Freut euch zu jeder Zeit!“

Johannes, der Vorläufer Jesu, der Rufer in der Wüste, kündigt das Licht der Welt an, der bald das Licht der Welt erblickt: Wir sollen für Jesus den Weg ebnen. SALZKAMMERGUT. Zwischen Johannes dem Täufer, den wir heute im Evangelium (Joh 1,6-8.19-28) hören, und Maria, von der uns in uns Lukas 1, 46b-50.53-54 im heutigen Psalm berichtet, besteht eine enge Verbindung. Beide sind Hörende und durch Gottes Stimme Handelnde. Maria, die Jesus empfängt und in sich trägt. Johannes, der Jesus im Jordan...

  • Salzkammergut
  • Klaus Autengruber
René Schielin ist Geschäftsführer und Ständiger Diakon in Grieskirchen.
2

Diakon Schielin
"Im Himmel wird’s hoffentlich ein bisschen ruhiger"

Im Oktober wurde René Schielin zum Ständigen Diakon geweiht und arbeitet als solcher in der Pfarre Grieskirchen mit. Der Inhaber eines Herrenmodegeschäfts fand früh zum Glauben, doch der Weg ins Diakonat war keinesfalls ein geradliniger, sondern lange und verwinkelt. GRIESKIRCHEN. Seit Oktober ist René Schielin Ständiger Diakon in der Pfarre Grieskirchen. Der verheiratete Vater mehrerer Kinder wuchs gläubig auf. "Aber in einer sehr dezenten Form", wie er sagt. Richtig zum Glauben gefunden hat...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
5

Katholische Kirche im Salzkammergut
Sonntagspredigt: "Einer, der den Bundeskanzler zum Umdenken gebracht hat"

Er ist einer der wenigen, der es geschafft hat, der die Regierung in die Knie gezwungen hat, damit die Ausgangbeschränkungen gelockert werden. Und es gibt eine schöne und alte Geschichte von ihm. PINSDORF. Er geht durch die Nacht. In der Hand hat er einen kleinen Beutel. Da ist Geld drin. Er bleibt vor einem Haus stehen. Das Fenster ist offen. Er nimmt seinen Beutel und wirft ihn in das Fenster hinein. Dann läuft er schnell weg. Keiner hat ihn gesehen. Zuhause bekommt er ein schlechtes...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Johannes Klinger war ein sehr beliebter Seelsorger, weit über die Bezirksgrenzen Döblings hinaus.

Pfarre St. Paul in Döbling
Seelsorger Johannes Klinger verstorben

Im 81. Lebensjahr verstarb nun Johannes Klinger, der jahrzehntelang Seelsorger in der Pfarre St. Paul und in der Wiener Dompfarre war. DÖBLING. 1940 geboren, maturierte Klinger 1958 am Gymnasium der Benediktinerabtei Seckau und trat anschließend ins Wiener Priesterseminar ein. Nach der Priesterweihe 1964 promovierte er 1965 zum Doktor der Theologie und 1968 zum Doktor der Philosophie. Der langjährige Pfarrer von St. Paul hat zuletzt in der Dompfarre St. Stephan über viele Jahre hinweg die...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Pfarrer Gregor Jansen wird den Gedenkgottesdienst zelebrieren.

Josefstadt
Gedenkgottesdienst in der Pfarre Breitenfeld

Am Sonntag, 8. November, wird es um 16 Uhr in der Breitenfelder Kirche einen Gedenkgottesdienst geben. JOSEFSTADT. "Das einfache Motto unseres Gedenkgottesdienstes am Sonntag, 8. November, um 16 Uhr wird lauten: 'Beten für Wien'", erklärt Gregor Jansen, Pfarrmoderator der Pfarre Breitenfeld und Dechant des Stadtdekanats 8/9. Beim Gedenkgottesdienst werden nicht nur Angehörige Katholischer Studentenverbindungen anwesend sein: De Kirche wird für alle Gläubigen offen sein. "Wenige Minuten nach der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Pfarrassistent Gerhard Pumberger

Keine Gottesdienste, kreatives Angebot
Pfarre Pinsdorf zeigt im "Lockdown light" Solidarität

PINSDORF. "Seit Wochen und Monaten müssen viele Menschen, auch viele Pfarrgemeinden auf Vertrautes und Gewohntes verzichten. Nach einer kurzen Zeit der sommerlichen Hoffnung und des leichten Aufatmens ist der seit 3. November verhängte 'Lockdown light' die einzige Chance, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. Dazu müssen auch wir als Pfarrgemeinde einen Beitrag leisten", so der Pinsdorfer Pfarrassistent Gerhard Pumberger. Die Auflagen, Gottesdient im Kirchenraum zu feiern, wurden...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Pfarrkirche Puch im Lichtermeer.
4

Hallein, Puch
Kirchen im Tennengau strahlten in neuem Licht

Am Vorabend zu Allerheiligen fand in vielen Pfarren der Erzdiözese Salzburg die Nacht der 1.000 Lichter statt.  SALZBURG/TENNENGAU. Zu Allerheiligen musste heuer einiges ausfallen und geändert werden. Die Nacht der 1.000 Lichter, am 31.10. konnte allerdings unter bestimmten Vorkehrungen in vielen Pfarren der Erzdiözese Salzburg umgesetzt werden „Es ist ein Zeichen der Hoffnung, dass auch unter den erschwerten Bedingungen in ganz Österreich Lichter erstrahlen. Vielen jungen Menschen ist die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Rudolf Kanzler, Pastoralassistent in der Pfarre Altmünster

Katholische Kirche im Salzkammergut
Sonntagspredigt zu Allerheiligen: "Heiliges in jedem Leben"

Wir begehen in diesen Tagen das Doppelfest Allerheiligen-Allerseelen. Zu Allerheiligen gedenkt die Kirche aller Heiligen. Jener, die wir namentlich kennen, und v. a. auch der unzähligen, die offiziell nicht heiliggesprochen worden sind, die ein Leben im Verborgenen geführt und für ihre Mitmenschen so viel Gutes getan haben. Zu Allerseelen steht das Gedenken der Verstorbenen im Vordergrund. Weil uns aber unsere lieben Verstorbenen oftmals näher sind, als die Heiligen, weil sie uns heilig sind,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Erzbischof Franz Lackner würdigte Agnes Kletzl-Meixner, Johannes Crepaz und Hermann Mayrhofer.

Ehrung
Zwei Flachgauer mit Ehrenkreuz vom Erzbischof ausgezeichnet

Bei der Ehrung verdienter Persönlichkeiten von Erzbischof Franz Lackner waren zwei Flachgauer dabei. NUSSDORF/SIEZENHEIM. Das päpstliche Ehrenkreuz "Pro Ecclesia et Pontifice" (Latein „Für Kirche und Papst“) überreichte Erzbischof Franz Lackner an Agnes Kletzl-Meixner aus Nußdorf und an Johannes Crepaz aus der Pfarre Siezenheim. Hilft überall mit Agnes Kletzl-Meixner arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren in der Pfarre Nußdorf mit. Ob bei der Erstkommunionvorbereitung oder als Firmhelferin, als...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Ökumenischer Gottesdienst am Nationalfeiertag mit "Mobiler Kirche": Lektor Philipp Pirkl, LA Doris Prohaska, Hildegard Schoditsch, Dechant Pfarrer Sebastian Edakarottu, Martha Plank, Senior Pfarrer Carsten Marx, Bgm. Wolfgang Tauss und Sabine Horvath
3

Großpetersdorf
"Mobile Kirche" als neues Format am Nationalfeiertag

„Mobile Kirche“ verbindet Evangelische und Römisch-Katholische Kirche am Nationalfeiertag beim ökumenischen Gottesdienst in Großpetersdorf. GROSSPETERSDORF. Am 26. Oktober 2020 haben die Evangelische Pfarrgemeinde Großpetersdorf und die Römisch-Katholische Pfarre einen ökumenischen Gottesdienst in Großpetersdorf gefeiert. Rund 90 Menschen, darunter LA Doris Prohaska und Bgm. Wolfgang Tauss, nahmen an dem Gottesdienst teil. Senior Carsten Marx: "Ich trage meine Maske, das ist für mich das Gebot...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Senior Carsten Marx reflektiert den bevorstehenden Reformationstag am 31. Oktober.

Großpetersdorf
Senior Pfarrer Carsten Marx zum Reformationstag

Pfarrer Carsten Marx betont die Bedeutung des Reformationstags am 31. Oktober. BEZIRK. Dass Martin Luther seine berühmten "95 Thesen" gegen den Ablass – also: gegen die Vorstellung, man könne sich Gottes Gunst und Gnade mit Geld erkaufen – in Wittenberg just am 31. Oktober anschlug, ist natürlich kein Zufall. "An diesem herbstlichen Datum spukten in den Köpfen vieler Menschen nämlich schon seit längerem ziemlich absurde Befürchtungen und Sorgen umher. So war unter anderem aus Irland der Brauch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Pfarrkirche Hofkirchen erhellten 2019 rund 1.400 Teelichter bei der Nacht der tausend Lichter.
2

Brauchtum
"Halloween" wird zur "Nacht der 1000 Lichter"

EFERDING, GRIESKIRCHEN. Achtung, am 31. Oktober wird es wieder gruselig! Denn in der Nacht vor Allerheiligen wird wieder Halloween gefeiert. Die Katholische Jugend organisiert an diesem Abend oberösterreichweit eine "Nacht der 1000 Lichter". Was besonders in den USA mit schaurigen Kostümen und "Süßes oder Saures" ausgiebig gefeiert wird, kommt ursprünglich von der grünen Insel. In Irland zelebrierten die Kelten in der Nacht zum 1. November das Ende des Sommers und den Einzug des Viehs in die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Gerhard Jessl – Dipl. PAss, Dipl. JL
Seelsorgeraum Traunsee – Pfarren Gmunden, Altmünster, Traunkirchen

Sonntagspredigt im Salzkammergut
"Steuern ja oder nein? Regierung oder Gott? Wer steht an erster Stelle?"

SALZKAMMERGUT. Vor rund 2.000 Jahren wurde Jesus von seinen Gegnern gefragt: „Was meinst du? Ist es erlaubt, dem Kaiser Steuer zu zahlen, oder nicht?“ Eine Fangfrage, denn hätte er die Steuer abgelehnt, wäre er ein Staatsfeind, wenn er sich aber für die Steuer entscheidet, dann macht er sich beim jüdischen Volk unbeliebt, da Gott an erster Stelle steht. Den Kaiser gibt es nicht mehr, obwohl ich manchmal den Eindruck habe, einige Politiker fühlen sich doch noch so. Vieles wird versprochen,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Johann Weik vor dem großen Tau-Kreuz des Schöpfungsweges am Fuße der Pittener Pfarrkirche.
1 12

Neunkirchen
Sinnlich Pilgern am Franziskusweg

Franz von Assisi steht im Zentrum des Franziskuswegs NÖ-Süd, der von Pitten bis nach Wiener Neustadt führt. NEUNKIRCHEN. Ob Papst Franziskus schon einmal in Pitten war? Unseren Recherchen nach nicht - aber wenn er doch einmal dorthin käme, hätte er bei seinem Besuch bestimmt große Freude: Gibt es doch dort einen eigenen Franziskusweg, der vom 2870-Seelen-Ort in der Buckligen Welt bis Wiener Neustadt und wieder zurück führt. Ursprung und "Herz" des Franziskusweges ist der sogenannte...

  • Neunkirchen
  • Mathias Kautzky
Pfarrassistent Gerhard Pumberger
1

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigt für Sonntag, 4. Oktober: "Ein besonderer Heiliger"

SALZKAMMERGUT. Heute ist Sonntag, der 4. Oktober. Die Kirche denkt heute an einen ganz besonderen Menschen, an den Heiligen Franz von Assisi. Allen, die heute Namenstag feiern, alles Gute. Dieser Heilige ist wohl einer der schillerndsten Gestalten der Kirchengeschichte, und auch wohl einer der aktuellsten Heiligen, gerade in Zeiten der Klima- und Coronakrise. Wobei auf lange Sicht der Klimawandel wohl die größere Herausforderung sein wird. Erhitze Atmosphäre abkühlenViel heiße Luft, sagen die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Auch in Preding nahmen viele Menschen am Aktionstag für klimafreundliche Mobilität teil.
2

Aktionssonntag
Predinger radelten in die Kirche

Unter dem Titel "Wir RADLn in die Kirche" luden die katholische und evangelische Kirche zum Aktionstag für klimafreundliche Mobilität ein. Auch in Preding trat man in die Pedale. PREDING. Radln ist gesund, umweltfreundlich, kostengünstig, lärmarm und macht Spaß. Die katholische Kirche und die evangelische Kirche haben gemeinsam eingeladen, den Weg zum Gottesdienst in der Schöpfungszeit (vom 1. September bis zum 4. Oktober) bzw. an einem Aktionssonntag mit dem Rad oder zu Fuß zurückzulegen. Auch...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.