evangelische-kirche

Beiträge zum Thema evangelische-kirche

 1  2   22

Nachforschungen im Raxgebiet
Wanderung nach Hirschwang an der Rax

Hirschwang ist ein Ort am Fuße der Rax und gehört zu Reichenau. Seit dem 18. Jh. ist hier Industrie angesiedelt. Heute ist es auch Endstation der Museumsbahn von Payerbach , die ursprünglich als Lokalbahn bis zur Talstation der Raxseilbahn führte. Die landschaftliche Schönheit der Umgebung ist großartig.

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
Mit Hund Kaja ist Petra Mandl oft am Laaer Berg unterwegs: "Das letzte Kind hat immer ein Fell", schmunzelt sie.
  2

Mutmacherin
Zwischen Familie und Kirchen-Spitze

Die gebürtige Favoritnerin Petra Mandl leitet die evangelische Diözese Wien. FAVORITEN. "Ich wollte immer einen Beruf ausüben, bei dem ich Menschen helfen kann", so Petra Mandl. So entschied sie sich vor beinahe 30 Jahren dafür, als Sozialarbeiterin tätig zu werden – und landete beim Jugendamt. Sie musste immer helfen, wenn es Eltern nicht schafften, die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen. Sie versuchte stets zu vermitteln, sodass die Kleinen gut und gewaltfrei erzogen werden konnten....

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Pfarrer Senior Carsten Marx informiert über Vorschriften für Evangelische Gottesdienste.

Bezirk Oberwart
Evangelische Gottesdienste unter strengen Auflagen

Das ANDERE Pfingstfest 2020: Evangelische Gottesdienste im Bezirk Oberwart finden unter strengen Auflagen statt. Pfarrer Carsten Marx informiert. GROSSPETERSDORF. Im Gespräch mit den Bezirksblättern erläuterte Senior Pfarrer Carsten Marx die geltenden staatlichen und kirchlichen Vorgaben für die Wiederaufnahmen von Evangelischen Gottesdiensten in den Kirchen. Mit dem Pfingstmontag, 1. Juni 2020, wollen die Pfarrgemeinden Großpetersdorf und Rechnitz, Oberschützen, Oberwart, Stadtschlaining...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Am Pfingstsonntag starten die Abendgottesdienste in der evangelischen Kirche in Weiz.

Abendgottesdienste
Die evangelische Pfarrgemeinde Weiz startet "evanders-Gottesdienste"

Am Pfingstsonntag, den 31.05.2020 um 18.00 Uhr feiert die evangelische Pfarrgemeinde Weiz den Start ihrer neuen Abendgottesdienste. Diese Gottesdienste sind zeitgemäß, werden von wechselnden Bands begleitet und laden dazu ein, vielfältige spirituelle Formen auszuprobieren. Klassische Sonntagsgottesdienste gibt es in der Gustav-Adolf-Kirche zweimal im Monat am Vormittag. Zusätzlich gibt es nun regelmäßig "evanders-Gottesdienste" am Sonntagabend. Sie sind besonders für Menschen gedacht, die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Die Freude ist auch in Bad Goisern groß, dass wieder Gottesdienste abgehalten werden dürfen.

Bad Goisern
Gottesdienst lockte viele evangelische Gläubige in die Kirche

BAD GOISERN. An Himmelfahrt konnte wieder ein "Junger" Evangelischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche Goisern gefeiert werden. Die bezüglich "maximale Gästezahl" von 60 Personen fand sich in der Kirche ein. Lektorin Helga Schmalnauer sprach zum Altarbild der Kirche, das die Himmelfahrt Jesu darstellt. "Allerdings kann es auch als das verheißene Wiederkommen von Jesus in den Wolken gedeutet werden." Anschließend wurde die wiedergeschenkte persönliche Gemeinschaft  "mit Abstand, aber...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
In der Pfarrgemeinde Pöttelsdorf wartet man mit den Gottesdiensten noch ab

Pöttelsdorf
"Wir warten mit den Gottesdiensten noch"

Ab 15. Mai treten Stück für Stück Lockerungen im Blick auf die Feier öffentlicher Gottesdienste in Kraft. Die Evangelische Kirche im Bezirk Mattersburg wartet mit dem Re-Start noch ab. PÖTTELSDORF. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Gottesdienste auch in Corona-Zeiten mitzufeiern - etwa in Form von Fernseh- & Radio-Gottesdiensten oder per Livestream. "Ich erreiche meine Gemeinde am leichtesten jeden Sonntag Morgen via WhatsApp aus der Kirche. Das Verschicken einer kurzen Audioaufnahme –...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Die Kirche in Groß St. Florian ist die größte im Bezirk: Hier dürfen immerhin 80 Personen am Gottesdienst teilnehmen.

Gottesdienste im Bezirk Deutschlandsberg
So viele Personen dürfen in unsere Kirchen

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Mit diesem Wochenende kehrt auch das spirituelle Leben in den Pfarrgemeinden langsam wieder zurück: Fast alle Kirchen öffnen wieder ihre Türen, Samstag und Sonntag werden die ersten Gottesdienste gefeiert. Selbstverständlich unter strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Wie diese genau aussehen und wie viele Personen daher in die Kirchen des Seelsorgeraums Schilcherland dürfen, können Sie hier lesen: Seelsorge im Schilcherland Denn ein Teil der Maßnahmen sieht...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Pfarrerin Virág Magyar führte durch den Gottesdienst.
  3

Im Auto mitgefeiert
Evangelischer Gottesdienst unter freiem Himmel

Da Gottesdienste in Kirchen erst wieder ab Mitte Mai möglich sein werden, zeigte sich die evangelische Gemeinde in Neuhaus am Klausenbach sehr erfinderisch - sie lud am Sonntag, dem 26. April, zum Autogottesdienst ein.  NEUHAUS AM KLAUSENBACH. Für eine Premiere sorgte in ihrer zweihundertjährigen Geschichte die Evangelische Kirchengemeinde Neuhaus am Klausenbach. Unter dem Aspekt "Neue Zeiten erfordern neue Wege" organisierte Pfarrerin Virág Magyar gemeinsam mit ihren Pfarrmitgliedern einen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Am Ostermorgen eine Kerze anzünden und des Tag in aller Stille feiern....
  3

Ostern in Corona-Zeit
Mehr Trost, weniger Fest

Für Astrid Körner amtsleitende Pfarrerin in Villach- Stadtpark, ist ein Gottesdienst gemeinschaftlich. Deshalb gibt es auch keinen Live-Stream.  VILLACH. Gottesdienste dürfen wegen der Corona-Krise heuer nicht gefeiert werden. Doch fällt Ostern diese Jahr aus? Nein. Es wird nur anders, ruhiger, angepasst an diese Zeit. Die evangelische Pfarrerin Astrid Körner gibt Tipps zur Gestaltung des bevorstehenden Osterfestes, auch ohne Kirchengang. Für die Evangelischen ist der Karfreitag der höchste...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sabrina Strutzmann
Hauspostille Martin Luthers
 1

Ostern in Corona-Zeiten
Wiederentdeckung alter evangelischer Tugenden

Durch die Coronakrise ist auch das kirchliche Leben zum Stillstand gekommen. Karfreitag und Ostern sind für viele Evangelische das Zentrum ihres Glaubenslebens. Volle Kirchen, gemeinsames Singen, Beten und Feiern sind heuer nicht möglich. Eine Zeit ohne Kirche und PfarrerInnen. Da kommen im kollektiven Gedächtnis der Evangelischen Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit hoch. Über hundert Jahre stand es in Österreich unter strenger Strafe evangelisch zu sein. Als dann 1781 durch das...

  • Vöcklabruck
  • Evangelische Pfarrgemeinde Vöcklabruck
Auch in der evangelsichen Christuskirche in Deutschlandsberg wird es Raum und Zeit für das eine oder andere Gebet und ein Innehalten in besonders bewegten Zeiten geben.

In der evangelischen Kirche in Stainz und Deutschlandsberg

Die Evangelische Kirche A. und H.B. setzt in diesen herausfordernden Zeiten ebenfalls Maßnahmen, um die Mitmenschen vor der Ansteckungsgefahr durch das kursierende Corona-Virus zu schützen, wir fassen zusammen. DEUTSCHLANDSBERG/STAINZ. Die Bundesregierung hat alle Kirchen dazu aufgefordert, alle Veranstaltungen zu verschieben und auch Gottesdienste auszusetzen oder auf ein Mindestmaß zu reduzieren. "Auch die Evangelische Kirche A. und H.B. folgt aus Nächstenliebe und zum Schutz von uns allen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Pfarrer Stefan Fleischner-Janits (vorne r.), Eleonora Vecs (Mitte) und das Helfer-Team.
  20

Café Zeitreise
Eine Reise gegen das Vergessen

Im "Café Zeitreise" kommen demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen zusammen. LANDSTRASSE. Wenn sich Alt und Jung zum gemütlichen Beisammensein treffen, wenn gelacht, gesungen und in Erinnerungen geschwelgt wird, dann steht in der Pauluskirche wieder das Café Zeitreise am Programm. Alle 14 Tage haben an Demenz erkrankte Personen und ihre Angehörigen die Möglichkeit, sich auszutauschen und ein wenig Abwechslung vom oft so schweren Alltag zu erleben. "Das Konzept stammt von der Caritas...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
VCÖ, ÖBB sowie die Katholische und Evangelische Kirche rufen zum Autofasten in der Fastenzeit auf.
 1

40 Tage Fastenzeit
Mit Autofasten das Klima schützen

Am Mittwoch, 26. Februar, startet für das Jahr 2020 die Fastenzeit. Doch statt auf Süßes zu verzichten, rufen die katholischen und evangelischen Umweltbeauftragten zum allgemeinen Autofasten auf. WIEN. Was ist Autofasten? Kurz gesagt: Eine Initiative der Umweltbeauftragten der Katholischen und Evangelischen Kirche Österreichs. Ziel ist es die gesamte Fastenzeit – das bedeutet 40 Tage lang – auf das Verkehrsmittel Auto zu verzichten. Damit wollen sie die Bevölkerung dazu animieren das...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Im Vorjahr haben viele Gläubige der Evangelischen und Katholischen Kirche die kalte Schulter gezeigt.
  3

Kirchenaustritte im Salzkammergut
"Annus horribilis" für die Evangelische Kirche

Evangelische Kirche im Bezirk verzeichnet so viele Kirchenaustritte wie seit 1950 nicht mehr. SALZKAMMERGUT (km, pg). Als ein „Annus horribilis“ bezeichnet der Superintendent der Evangelischen Kirche Oberösterreich, Gerold Lehner, das vergangene Jahr. 874 Personen sind 2019 aus der Evangelischen Kirche ausgetreten. 2018 warem es nur 596. Im Durchschnitt treten pro Jahr etwa 400 bis 600 Protestanten aus, seit 1950 waren es nicht mehr so viele wie 2019. Die konkreten Zahlen für den Bezirk...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
 1

Kommentar
Ein Bekenntnis zur Nächstenliebe

Katholische und evangelische Kirche eint in Kärnten die Erneuerung des ureigensten Anspruchs, sich für die Armen in der Gesellschaft einzusetzen. Gerade zu Weihnachten müssen wir uns einmal mehr in Erinnerung rufen: Wir alle können dazu beitragen. Dort, wo die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird, wachsen Spannungen und Konflikte sind vorprogrammiert. Gerade zu Weihnachten, dem Fest der Nächstenliebe, sind wir alle aufgerufen, uns diese Worte zu Herzen zu nehmen. Worte, ausgesprochen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Superintendent Manfred Sauer steht den knapp 48.000 Mitgliedern der evangelische Kirche in Kärnten vor.
  2

Manfred Sauer
„Das Evangelium ist die Botschaft an die Armen“

Manfred Sauer, Superintendent der evangelischen Kirche in Kärnten, ruft im Interview die Weihnachtsbotschaft in Erinnerung und dazu auf, die Kirche aktiv mitzugestalten. Seine Gedanken zu Kirchen-Austritten, Pfarrer-Mangel und dem Karfreitag als Feiertag für alle. WOCHE: Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende: Wie beurteilen Sie heute, nach einem zeitlichen Abstand, die Karfreitags-Regelung (persönlicher Feiertag) durch die damalige Bundesregierung? MANFRED SAUER: Sie ist nach wie vor sehr...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Top: Superintendentialkurator Michael Axmann, LH Hermann Schützenhöfer, Bischof Michael Chalupka und Superintendent Wolfgang Rehner (v.l.) in der Grazer Burg.

Vorweihnachtliches Treffen in der Burg

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer traf kürzlich den Bischof der Evangelischen Kirche in Österreich, Michael Chalupka, zum Arbeitsgespräch in der Grazer Burg. Chalupka kam gemeinsam mit dem steirischen Superintendenten Wolfgang Rehner und Superintendentialkurator Michael Axmann. Chalupka betonte vor allem die gute Zusammenarbeit in der Steiermark: „Die Signale, die anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums der Evangelischen Kirche aus der Steiermark zu hören waren, wurden in ganz Österreich sehr...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner erhält einen Adventkranz.

Advent in Pressbaum
Pressbaum erhält Adventkranz

PRESSBAUM. (pa) Am 28. November stattete Dietmar Kreuz, Pfarrer der evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Purkersdorf im Rathaus Pressbaum bei Bürgermeister Schmidl-Haberleitner und Vizebürgermeister Irene Wallner-Hofhansl einen Besuch ab. Grund war die Überreichung eines evangelischen Adventkranzes sowie ein Buch der Erfindung des Adventkranzes. „Ich bedanke mich recht herzlich bei Pfarrer Dietmar Kreuz für den schönen Adventkranz, wo uns jeder Tag eine neue Kerze dem Heiligen Abend näher bringt",...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Dr. Erhard Busek mit DI Werner Hermeling und Alfred Lang, der den Themenabend moderierte.
  3

Lokales
Spannende Zeitgeschichte: Mitteleuropa reloaded

NEUSIEDL AM SEE (ahg). Über Einladung der evangelischen Tochtergemeinde sprach Dr. Erhard Busek, seines Zeichens ehemaliger Vizekanzler und Bundesminister für Unterricht und Kunst zum Thema "Mitteleuropa - reloaded" sowie über sein Buch "Mitteleuropa - revisited" im Weinwerk. Über 50 Jahre Zeitgeschichte Eingangs erzählte er von seiner Kindheit in Wien, väterlicherseits aus einer evangelischen Familie stammend. Die katholische Seite von der Mutter, Einzelkind, der gemeinsame Nenner: Fast...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Feierliche Amtseinführung von Pfarrerin Veronika Ambrosch in der Evangelischen Kirche Treßdorf, durch Superintendent Manfred Sauer, Senior-Pfarrerin Dagmar Wagner-Rauca und Pfarrer Reinhard Ambrosch.
Rechts Superintendentialkuratorin Helli Thelesklaf, in der Mitte die beiden Kuratoren Horst Hochenwarter und Karl Eder
  52

Amtseinführung
Evangelische Pfarrerin feierlich angelobt

Mit Veronika Ambrosch hat Treßdorf-Rattendorf erstmals in der Geschichte eine „Frau Pfarrerin“. TRESSDORF (jost). Der Himmel hat an ihrem Ehrentag unaufhörlich geweint, aber die zahlreichen Besucher und Ehrengäste in der vollbesetzten Evangelischen Kirche in Treßdorf, an der Spitze Superintendent Manfred Sauer, haben sich sehr gefreut, bei der feierlichen Amtseinführung von Veronika Ambrosch als neue und historisch erste Pfarrerin dabei zu sein. HeimatgefühlBereits vor neun Jahren fand...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
Christian und Heidi mit der neuen Fichte
  2

Wiedergutmachung
Gemeinde pflanzte Ersatz für gefällten Baum

Was vor einem Jahr große Aufregung verursachte, endete nun im Happy End:  Ein Baum, der damals Müllcontainern weichen musste, wurde ersetzt. ZELL AM SEE. Im Oktober 2018 erlebten Wilfried Marbach und sein Pflegesohn Christian Gassner einen Schock: Die prächtige Föhre neben der Evangelischen Kirche war gefällt worden. Den Baum hatte Christian einst vom ehemaligen Bürgermeister Hermann Kaufmann erhalten. Das Geschenk hatte einen berührenden Grund, wie Wilfried Marbach berichtet: "Christian...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
DI Werner Hermeling, Botschafter Dr. Andor Nagy, Vizebürgermeister Thomas Halbritter sowie Thorben Meindl-Hennig, Vikar in Gols.

Leute
Botschafter von Ungarn im Burgenland

NEUSIEDL AM SEE (ahg). Über Einladung der evangelischen Tochtergemeinde Neusiedl am See referierte der ungarische Botschafter Dr. Andor Nagy im Weinwerk. Unter dem Thema "Lieber ein schwarzes Schaf als ein Lieblingskind der EU" gab der Jurist und Mitbegründer der Fidesz-Partei Einblicke in die aktuelle Orban-Politik sowie Familien- und Medienpolitik. Seine Ausführungen wurden nicht von allen Zuhörern gutgeheißen und sorgten teils für heftige Diskussionen. Dazu ein Gedanke im Sinne von Martin...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
  2

Der Dank an die übergeordnete Stelle
Erntedankfest in Gols

GOLS. Es ist bereits wieder zwei Sonntage her, als dass Erntedankfest in der evangelischen Kirche zelebriert wurde.  Dazu wurde vom Landgut Allacher wieder ein Anhänger dekoriert, der jetzt auch am Kirchenplatz neben dem Pfarrhaus ein wenig zur Dankbarkeit anregen oder sogar mahnen sollte. Mahnen deshalb weil viele Menschen die Gaben rund um unser Essen zu wenig zu würdigen wissen. Ein reichlich gedeckter Frühstückstisch ist keine Selbstverständlichkeit. Der muss auch hart erarbeitet...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Werner Achs
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.