Kreuz

Beiträge zum Thema Kreuz

PolitikBezahlte Anzeige
Für die FPÖ gilt der Grundsatz: Unser Land, unsere Werte und da gehört auch das Kreuz dazu.

Damit das so bleibt, am 29.09.2019 � FPÖ
Vorzugsstimme für NAbg. Peter Schmiedlechner � ehrlich-bodenständig-freiheitlich

Wirbel in Fischamend
SPÖ-Wahlkreisspitzenkandidatin ließ Kreuze in der Schule abnehmen

Aufregung gibt es um Kreuze in einer Schule in Niederösterreich: In der Volksschule Fischamend waren diese christlichen Symbole zu Schulbeginn plötzlich weg. Offiziell abgehängt wegen Renovierungsarbeiten im Sommer. Allerdings wurden sie danach nicht mehr wieder aufgehängt. Aus Rücksicht auf andersgläubige Schüler, berichten aufgebrachte Eltern! Die aus Hochwolkersdorf stammende Volksschulirektorin Petra Vorderwinkler, SPÖ Spitzenkandidatin in unserem Wahlkreis NÖ Süd, wollte laut einem...

  • 18.09.19
  •  1
Politik
2 Bilder

Eisenhuber / Hauer zum Fall Fischamend:
Das Kreuz steht für Glaube, Heimat, Werte und Traditionen

"Die Verleugnung der eigenen Werte ist falsch verstandene Toleranz und ein Zeichen von Respektlosigkeit vor unserer gewachsenen österreichischen Identität. Eine Gesellschaft, die ihre grundlegenden Werte verdrängt ist auch nicht in der Lage Menschen aus anderen Kulturkreisen zu integrieren. Wo unsere Werte und Traditionen der Toleranz wegen geopfert werden, dort fehlt es an Verständnis und Verantwortungsbewusstsein“, so VP-Bezirksspitzenkandidatin Monika Eisenhuber. „Das Kreuz steht für...

  • 15.09.19
Lokales
v.l.vorne: Pöschl Luca, Moser Nico, Fromwald Matthias, Kölbl Hannah, Selinger Maria, Fromwald Fabian, Potetz Clemens, Cecil Sophia, Gratzer Lena, Brunäcker Lara,
hinten v.l.: Vizebgm Horst Blümel, Bgm Martin Radatz, Josef Fromwald, P.Stefan Vukits, Dir. Verena Plattensteiner

Leithaprodersdorf
Kreuz aus Israel in neuer Kulturhalle

LEITHAPRODERSDORF. Seit 1. September ziert ein Kreuz aus Israel die neue Sport- und Kulturhalle in Leithaprodersdorf.  Diese brachte Gemeindearbeiter Josef Fromwald aus Israel mit in die Gemeinde und spendete es anlässlich seiner Pensionierung. Im Zuge des Schuleröffnungsgottesdienstes wurde das neue Kreuz von Pater Stefan Vukits gesegnet und anschließend aufgehängt.

  • 03.09.19
Lokales
Strahlende Gesichter und Glücksgefühle bei der Bildübergabe an Peter Loder-Taucher dem Hausleiter im Bild Mitte
7 Bilder

Bewunderung für das gelungene Kunstwerk
Ein großartiges Bild für das Pflegewohnhaus Fernitz

Ein neues Bild in unserem Pflegewohnhaus möge zum Nachdenken anregen ... Interview mit Frau Mag. phil. Eva Lallitsch/ehrenamtliche Mitarbeiterin ERICH TIMISCHL: Was hat dich bewogen, ein Bild mit der gegenständlichen Aussage für das Caritas-Pflegewohnhaus in Fernitz-Mellach zu malen? EVA LALLITSCH: Nachdem ich mich unendlich gefreut habe, vom Leiter des Hauses, Peter Loder-Taucher, - als Ehrenamtliche Mitarbeiterin - mit dieser Aufgabe betraut worden zu sein, stellte ich mir die Frage,...

  • 02.09.19
  •  1
Lokales
10 Bilder

ÖAV DL: „Drei-Kreuze-Weg“ und Hahnhofhütte

Nach einer Idee von Hans Hutter war für den 10. August eine Wanderung am Reinischkogel ausgeschrieben worden. Es nahmen - wohl auch wegen des herrlichen Wetters - 18 AV-Mitglieder daran teil. Gestartet wurde bei der Sommereben-Kapelle (955 m). Es sollten drei besondere Wegkreuze werden, die alle ein Farbattribut im Namen tragen und in einem geografischen Dreieck angeordnet sind. Man wanderte nämlich nördlich von Hahnkogel und Hauskogel zum Schwarzen Kreuz, weiter zum Roten Kreuz und zum Weißen...

  • 22.08.19
Lokales
Die Segnung des renovierten Wegkreuzes nahm Pfarrer Karl Strobl bei einem Vorabend-Gottesdienst vor.

Am Hackenberg
Neues Kreuz zwischen Sulz und Rehgraben gesegnet

Das renovierte Wegkreuz am Hackenberg zwischen Sulz und Rehgraben ist bei einem Vorabend-Gottesdienst von Pfarrer Karl Strobl gesegnet worden. Nicht nur das Kreuz, sonden auch der umgebende Platz wurde umfassend erneuert. Initiator des Werkes war Wilhelm Klanatsky, der von weiteren Helferinnen und Helfern unterstützt wurde. Von den beiden Orten Sulz und Rehgraben kamen die finanziellen Mittel.

  • 22.08.19
Lokales
Kapellengemeinschaft-Obmann Franz Scheucher (l.) u.a. mit Bgm. Johann Schweigler (2.v.l.) und Karl Tursa (M.).

Zehensdorf
Tursa-Kreuz erstrahlt in neuem Glanz

Karl Tursa und seine Nachbarn haben Kreuz in Eigenregie renoviert. ZEHENSDORF. In Zehensdorf in der Marktgemeinde Mettersdorf hat die Kapellengemeinschaft rund um den Obmann Franz Scheucher zur Segnung des renovierten Tursa-Kreuzes geladen. Anrainer Karl Tursa und seine Nachbarn haben das Kreuz in Eigenregie renoviert. Die Kapellengemeinschaft hat die notwendigen finanziellen Aufwendungen übernommen. Zu den Segnungsfeierlichkeiten begrüßte Kapellengemeinschaft-Obmann Franz Scheucher u.a....

  • 19.08.19
Lokales
Das Jakobskreuz am Gipfel der Buchensteinwand ist eines der im Buch beschriebenen Gipfelkreuze.
3 Bilder

"Gipfelkreuze" - Tyrolia-Buch
Mahnmale auf den Bergen

Die spannendsten Gipfelkreuze der Alpen samt Hintergrundstorys in neuem Tyrolia-Buch. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Sie sind Mahnmale für Kriegsopfer, Monumente von Bergdramen, Manifestationen von Volksglauben, Gelübden und Glück. Manche Gipfelkreuze wurden von Friedhöfen geholt, aus Flugzeugtrümmern und Werkstattschrott gebastelt, von eigenwilligen Künstlern geschaffen. Zwei Jahre lang hat Autor Hans-Joachim Löwer in den Alpen recherchiert, welche Motive und Schicksale, welche...

  • 18.07.19
  •  1
Lokales
Regina Feilhammer, Thomas Ludwig, Josef Böschatt, Rudolf Prokschi, Erich Zeiler, Emma Mechtler, Jürgen Leitner

Sanierung
Ladendorf freut sich über renoviertes Kreuz

LADENDORF. Im Rahmen des diesjährigen Fronleichnamsumzuges wurde in Ladendorf auch das neu in Stand gesetzte Kreuz am Beginn der Oberen Kellergasse durch Rudolf Prokschi geweiht. Ladendorf bedankt sich bei Emma Mechtler für die zur Verfügung Stellung der Eiche, bei Roland Schmerold bzw. Firma Wottle aus Poysdorf für die Herstellung des „Heilands“, bei Josef Böschatt für die Errichtung des Kreuzes, und weiters bei Alfred Baldia und Erich Zeiler für viele, viele Tätigkeiten die zur erfolgreichen...

  • 27.06.19
Lokales
Das Pilarov križ wurde von den Familien Grandits, Richter und Rodinger erneuert und von Pfarrer Stefan Jahns gesegnet.

Segnung
Stinatzer Wegkreuz "Pilarov križ" erneuert

Das Wegkreuz "Pilarov križ" auf dem Weg zwischen Hackerberg und Stinatzer-Berg ist von den Pilarovi-Familien Grandits, Richter und Rodinger erneuert worden. Der Standort wurde modernisiert, das Kreuz erhielt einen neuen Korpus. Die Segnung nahm Pfarrer Stefan Jahns vor. Das Pilarov križ mit dem Nazarener-Korpus wurde im Jahr 1909 gestiftet. In den 1960er Jahren musste das Kreuz aufgrund eines Blitzschlages erneuert werden. Im Jahr 1997 wurde der Korpus, übrigens der älteste in Stinatz,...

  • 21.06.19
Lokales
Die neue Aufbahrungshalle als Zeichen unserer Zeit: Dazu stehen auch Bgm. Maria Skazel, Bruno Wildbach, Rainer Kolar und die Vertreter der beteiligten Firmen.
5 Bilder

Neue Aufbahrungshalle in St. Peter im Sulmtal

Mit der neuen Aufbahrungshalle nach den Plänen von Bruno Wildbach wird derzeit in St. Peter im Sulmtal ein architektonisches Zeichen der Zeit gesetzt. ST. PETER IM SULMTAL. So schön das Leben auch sein kann - es ist zeitlich befristet. Im Bewusstsein dieser Endlichkeit wird das Leben noch wertvoller. Man kann den Tod nicht ausschließen. Er verbindet über die Jahrtausende hinweg, denn niemand kann ihm entfliehen. Seit vielen Epochen zollen Künstler daher dem Thema Tod vor allem in sakralen...

  • 19.06.19
Lokales

50 Tage nach der Auferstehung Jesu
Warum feiern wir Pfingsten

Was geschah zu Pfingsten? Wem Pfingsten geläufig ist, hat wahrscheinlich gehört, dass an jenem Tag der Heilige Geist auf die Nachfolger Jesu herabkam und seither jedem an Christus Gläubigen innewohnt. Das war der eigentliche Geburtstag der Gemeinde Jesu (griech. ekklesia – die „Herausgerufenen”). Die Bibel berichtet über dieses Ereignis in der Apostelgeschichte, Kapitel 2. An jenem Tag wurde der Geist Gottes auf die ersten 120 Jesusnachfolger ausgegossen, die daraufhin laut hörbar in...

  • 06.06.19
  •  1
Lokales
Stolz auf das gelungene Werk: Wilhelm Klanatsky, Ortsvorsteher Franz Hafner, Bgm. Wilhelm Pammer, Herbert Hafner und Ortsvorsteher Günter Berzkovics (von links).

Statt altem Buswartehäuschen
Neues Kreuz zwischen Sulz und Rehgraben

Am Hackenberg zwischen Sulz und Rehgraben erhebt sich ein neues Kreuz in die Höhe. Das Marterl wurde an der Stelle eines ehemaligen Buswartehäuschens errichtet, der umgebende Platz einladend gestaltet. Die Umbauarbeiten führten Wilhelm Klanatsky, Christian Klanatsky, Martin Fabian, Markus Tanczos, Edmund Kertelics und Heinz Schwarz unentgeltlich durch.

  • 23.05.19
Lokales
18 Bilder

Klassenkreuze für die PTS Völkermarkt
Segensfeier mit Dechant Mag. Zoltán PAPP

Vor vier Jahren (2015) war die große Renovierung des Völkermarkter Schulzentrums abgeschlossen (am 25. Mai 2015 erfolgte die feierliche Einweihung), in dem auch die POLYTECHNISCHE SCHULE VÖLKERMARKT ihren Platz fand. Großartige Klassenräume gibt es, Werkstätten und viele weitere Räumlichkeiten sowie infrastrukturelle Neuheiten, die eben für einen modernen Unterricht notwendig sind; eine ausgezeichnete Schule, die die Kinder auf das Berufsleben vorbereitet. "Etwas" allerdings fehlte noch -...

  • 08.05.19
Lokales

Leserpost
Offener Brief des Magiers

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, Österreich muss Österreich bleiben und dazu gehört das Kreuz, die christliche Nächstenliebe, der Nikolaus, ein Christkindlmarkt, ein Weihnachts- und Osterfest. Genauso das Bier, der Wein, ein Wiener Schnitzel und der Schweinsbraten. Eine kurze Hose, eine Lederne ein Mini Rock, ein Bikini- jeder entscheidet selbst was er trägt. Dank der großzügigen Zuwanderung haben wir jetzt bereits Masernfälle, Kinderehe, Vergewaltigungen, Messerattentate, Tierquälerei...

  • 08.05.19
  •  9
  •  5
Lokales
4 Bilder

GLAUBE
Kreuz am WEGESRAND

Den eigenen Weg gehen und spüren was wichtig ist Achtsam mit sich und anderen umgehen Geh auch mal in Dich wenn's Dir nicht zu weit ist

  • 02.05.19
  •  3
  •  4
Gedanken
Martin Juen lädt am 15. Mai zum Besinnen und "Erden" in seine Hauskapelle im Neubau beim "Platzl" (neben Kluibenschedl-Haus) ein.
18 Bilder

Rietzer Martin Juen schuf eigene Hauskapelle
Ein Ort der Besinnung

RIETZ. Viele Kapellen im In- und Ausland hat der Rietzer Martin Juen bereits gestaltet, nun hat er sein ganz persönliches Kleinod geschaffen, einen Rückzugsort zum Besinnen und Erden: Dafür bot sich ein Raum im Erdgeschoss eines vor kurzem erworbenen und umgebauten Gebäudes mitten in Rietz an, direkt neben dem bekannten "Kluibenschedl-Haus". Besinnung auf Ursprünglichkeit des Glaubens"Es war ein Bedürfnis von mir, so einen Ort der Stille zu schaffen, eine Möglichkeit, sich zurückzuziehen...

  • 16.04.19
Lokales
Die Feuerwehr Maria Anzbach renovierte das Kreuz.

Renovierung des Millenniumskreuz am Kohlreithberg

MARIA ANZBACH. Nach der Auflösung des Maria Anzbacher Wandervereines hat sich dankenswerterweise die Freiwillige Feuerwehrjugend Maria Anzbach bereiterklärt, die Betreuung des Millenniumskreuzes am Kohlreithberg zu übernehmen. Schönes "Platzerl" ist entstanden Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Feuerwehrjugend unter ihren Betreuern, Alexander Bokor und Stephan Kaiblinger und einigen aktiven Feuerwehrmitgliedern, wurde der Bereich des Millenniumskreuzes renoviert und etwas...

  • 16.04.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Schmuckstück & Schandfleck
Traumhaftes und weniger Schönes

HUI Wer schwindelfrei und einigermaßen gewandt im Fels ist, für den ist ein Abstecher auf den Baumgartnerturm bei Grünbach/Hohe Wand ein Muss. Oben erinnerte in Kreuz an Franz Scherz. PFUI Müll landet auch in Neunkirchen gerne im Grünen. Etwa im Bereich zwischen den Äckern und dem Forstinger. Schade.

  • 09.04.19
Lokales
16 Bilder

"gekreuzigt, gestorben und begraben - so fängt Ostern an"
Vorösterliche Messe in der Stadtpfarrkirche St. Magdalena in Völkermarkt

Die 3. und 4. Klassen der NEUEN MITTELSCHULE VÖLKERMARKT feierten am 8. April mit Herrn Stadtpfarrer Dechant Mag. Zoltán PAPP die vorösterliche Messe zum oben genannten Thema. "Wir sind in der Kirche zusammen gekommen, um uns auf das höchste Fest für uns Christen, das Osterfest, einzustimmen. Ostern ist phänomenal - unschlagbar. Sogar der Tod scheitert daran." Diese Worte hörten wir in der Einleitung zur Hl. Messe. Zum Thema OSTERN hörten wir dann ein kurzes Sprechstück, das zwei...

  • 08.04.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Beim Gipfelkreuz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In vier Büchern setzt sich Autor Friedrich Zwickl (86) mit seiner Heimat, dem Schneebergland, auseinander. In seinem neuen Buch finden sich auch Fotos vom alten und dem neuen Gipfelkreuz am Hochschneeberg.

  • 28.03.19
Lokales
Hermann Hotter, Hans Guggenberger und Dieter Allesch (2. - 4.v.li.) mit den Kuratoren des Tiroler Landesverbandes.
2 Bilder

Für Schwarzes Kreuz aus Holz geschnitzt
Kramsacher "Leopoldskreuz" für Asinara

Das Schwarze Kreuz in Österreich hat die gesetzliche Verpflichtung, die Soldatenfriedhöfe zu pflegen und so den Gefallenen der beiden Weltkriege ein ehrendes Andenken zu bewahren. Einer dieser Friedhöfe liegt auf der Mittelmeerinsel Asinara bei Sardinien. Hermann Hotter, Geschäftsführer des Schwarzen Kreuzes Tirol, hat nun die Aufgabe übernommen, auf der Insel ein Denkmal zu errichten. Vor wenigen Tagen wurde dieses in der Sagzahnschmiede in Kramsach präsentiert. TIROL/KRAMSACH (be/nos)....

  • 14.03.19
Lokales
2 Bilder

Aus der Region
Schmuckstück & Schandfleck

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben etwas Schönes oder Hässliches im Bezirk entdeckt? Dann schicken Sie uns die Aufnahmen mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Schmuckstück Die schöne Seite des Naturparks: die Türkensturzruine im Gemeindegebiet Scheiblingkirchen und das "Gipfelkreuz". Schandfleck Die weniger schöne Seite desselben Ortes. Die Mülltonne ist hoffnungslos überfüllt. Der Abfall findet keinen Platz mehr und bleibt im Wald liegen.

  • 06.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.