Gipfelkreuz

Beiträge zum Thema Gipfelkreuz

Winterwonderland im Mariazeller Land und das Mitte Oktober!
13

Meine erste Schneeschuhtour bereits Mitte Oktober
Winterwonderland rund um Mariazell

Der frühe Wintereinbruch lockt mich in die Berge, denn oberhalb von tausend Metern ist alles weiß. Ausgerüstet mit Gamaschen und Schneeschuhen, die vorerst noch im Rucksack bleiben, starte ich von Halltal los. Der Weg ist nass und dreckig, aber weiter oben kommen die Gehhilfen schon zum Einsatz. Bis zu einem halben Meter Schnee liegt hier und ich plage mich bis zu den beiden Gipfeln hinauf, eine extreme Herausforderung. Zuerst besteige ich den Haselspitz, der normalerweise einen herrlichen...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Auf dem Hochstadelberg mit herrlichem Ötscherblick!
1 2 18

Herbstliche Sonnenwanderung aufs Hennesteck
Der Ötscher zum Angreifen

Der warme Frühherbst lockt Gigi und mich in die Voralpen zwischen Puchenstuben und Annaberg. Von Wastl am Wald marschieren wir zuerst auf den Hochstadelberg, der einen traumhaften Blick in unsere Bergwelt eröffnet. Besonders imposant präsentiert sich der Ötscher mit dem Rauhen Kamm, für mich die schönste Ansicht auf den "Vaterberg". Beim Übergang Richtung Annaberg freuen wir uns über die letzten blühenden Blumen wie vor allem Enziane. Bei der Anna-Alm treffen wir unsere Freunde Maria und Franz,...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Die Mitglieder der Bergrettung Kremstal
11

Kirchdorf-Micheldorf
Bergrettung Kremstal ist übersiedelt

1946 wurde die OÖ-Bergrettung, Ortsgruppe Kirchdorf gegründet. Anfang Dezember 2019 wurde mit den Arbeiten für die neue Einsatzzentrale in der Krems in Micheldorf begonnen, wohin die aktuell 24 Mitglieder übersiedelt sind. MICHELDORF (sta). "Künftig sind wir die 'Bergrettung Kremstal'. Eine Namensänderung war notwendig, da wir ja jetzt nicht mehr in Kirchdorf sind", so Ortsstellenleiter Werner Helmberger, "Wir sind in unserer neuen Heimat einsatzbereit. Danke an alle freiwilligen Helfer...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Dobratsch Gipfelkreuz: Das Dobratsch-Gipfelkreuz, hier auf einer Archivaufnahme, muss erneuert werden.

Villach
Stadt beteiligt sich an neuem Dobratsch-Gipfelkreuz

Die Stadt Villach beteiligt sich an neuem Dobratsch-Gipfelkreuz. Bad Bleiberg richtete Spendenkonto ein.  VILLACH. Das Kreuz auf Villachs Hausberg, dem Dobratsch, muss erneuert werden. Bei schweren Unwettern im August hat ein Blitz auf das Kreuz eingeschlagen. Der Schaden ist so groß, dass das Kreuz komplett erneuert werden muss. Die Kosten werden sich auf rund 7.000 Euro belaufen, wobei die teuerste Komponente ein Blitzableiter sein wird. Spendenkonto eingerichtet Die Gemeinde Bad...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
3 2 7

Bielschitza
Karawanken

Vom Parkplatz der Klagenfurter Hütte im Baerental führt ein bequemer Wanderweg (wahlweise Wald- oder Forstweg) zur Klagenfurter Hütte. Hier kann man sich gut staerken und erholen. Die Hütte ist auch Ausgangspunkt für einige Gipfeltouren. Einer davon ist die Bielschitza, eine knappe Stunde Gehzeit von der Hütte entfernt. Der Weg führt ueber den Bielschitzasattel steil bergauf zum Gipfel. Gutes Schuhwerk ist immer erforderlich, im Moment sind auch Steigeisen förderlich, da nicht wenig Schnee...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Koenigsstuhl
2 5

Nockberge
Koenigsstuhl und Eisentalhoehe

Noch ist die Nockalmstrasse geöffnet und bietet reichlich Gelegenheit zum Wandern und genießen. Einer der vielen Gipfel ist der Koenigsstuhl. Vom Parkplatz Eisentalhoehe geht man in rund eineinhalb Stunden zum Gipfelkreuz des Koenigsstuhls. Zurzeit schon etwas winterlich durch Schneerinnen und ueber Schneefelder. Am Gipfel hat man wieder einen Rundumblick auf die anderen Nockberge, wie z. B. Großer Rosennock, Eisenhut, Predigtstuhl, um nur einige zu nennen. Wie schnell das Wetter in den Bergen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Das neue Gipfelkreuz am Napf in Werfenweng wurde mit einer Bergmesse feierlich eingeweiht.

Werfenweng
Gipfelkreuz am Napf eingeweiht

Der Napf im Tennengebirge erhielt sein eigenes Gipfelkreuz. WERFENWENG (aho). Bei herbstlich schönem Wanderwetter fand die Einweihung des neuen Gipfelkreuzes auf dem 2.167 Meter hohen Napf im Tennengebirge statt. Der Napf, der bisher eher als unbedeutender Nebengipfel nahe der Tauernscharte galt, erhielt somit sein eigenes Kreuz. Die Bergmesse hielt Pfarrer Bernhard Pollhammer aus Werfen vor rund 50 Teilnehmern. Die Musikkapelle Werfenweng rundete den Tag durch die Umrahmung der Bergmesse...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
V.l.n.r.: Katharina Höbart, Raphael Kolm, Vizebürgermeister Christian Huber, BHW-Obfrau Martina Lamberg, Bürgermeister Johann Hofbauer, Pfarrer Thomas Tomski und Florian Höbart.

Großgöttfritz
Gipfelkreuz am Auberg errichtet

GROSSGÖTTFRITZ. Im Rahmen der traditionellen Bergmesse der Bildungseinrichtung BHW Großgöttfritz wurde das von der Gemeinde errichtete Gipfelkreuz am Auberg von Pfarrer Thomas Tomski, mit feierlicher Umrahmung durch die Blasmusikkapelle "Heimatklänge Großgöttfritz", gesegnet.

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Erstmals auf dem Gipfel der Brandmauer
1 17

Wanderung in Puchenstuben mit Planetenweg und Silbergrube
Abenteuerliche Runde über die Brandmäuer

Die Brandmäuer sind für  mich bis dato ein weißer Fleck, doch diesmal erkunde ich sie bei einer abenteuerlichen Runde. Vom Turmkogel-Berghaus marschiere ich entlang des Höhenrückens bis zum Gipfelkreuz und komme dabei an der "Silbergrube" vorbei. Es soll hier vor über 100 Jahren Bergbau gegeben haben, denn im Volksmund heißt es, die Brandmauer habe einen Kopf aus Blei, einen Leib aus Silber und Füße aus Gold. Danach steige ich weglos bis zum Erlebnisdorf Sulzbichl ab, ein Höllenritt über Stock...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
3 2 20

Ursprungalm
Steirische Kalkspitze

Ausgangspunkt einer einzigartigen Wanderung ist die Ursprungalm, die man bequem ueber eine Mautpflichtige Strasse erreicht. Hier fuehlt man sich schon ins 18te Jahrhundert zurück versetzt und glaubt jeden Augenblick auf Heidi und Peter und den Almoehi zu treffen. Den rechten Weg nehmend geht es erst ueber den Almboden, dann steiler werdend hinauf zum Brotrinnl. Wer den leichteren Weg bevorzugt kann nun zur Oberhuette absteigen und dann ueber die Akarscharte auf den Gipfel wandern. Geübte...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 8

Über die Berg in Hüttschlog drei...
Eine schöne Runde auf´s Murtörl, Mureck, Schöderhorn und über dem Haseckkopf

Zeitig in der Früh gings beim Talwirt in Hüttschlag los. Anfangs auf einer steilen Wiese und durch den Wald kam ich auf die beiden Kreealmen mit Blick auf mein erstes Ziel das Murtörl. Kein Mensch weit und breit, man hörte nur die Kuhglocken und das Zwitschern der Vögel. Der Steig schlängelt sich zwischen dem Kreealpenbach und der Murwand bergwärts. Endlich oben angekommen am Murtörl auf 2260m konnte ich ins hinterste Murtal dem Murwinkel in den Lungau runterschauen. Nun gings weiter auf das...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Christa Kramer
1 1 15

Bergseen und Gipfel
Kaltenbachseen und Deneck

Die Kaltenbachseen sind schon allein einen Besuch wert, in Verbindung mit dem Deneck wird daraus ein Erlebnis. Von der Kaltenbachalm an der Soelkpassstrasse führt ein Weg zum Unteren Kaltenbachsee. Maessig steil geht es hinauf in einen Kessel zum Mittleren Kaltenbachsee. Hier kann man herrlich in traumhafter Kulisse Rast machen. Der Weg wird steiler und durch eine Felsscharte kommt man zum Oberen Kaltenbachsee. Einen weiteren Felsabsatz später erreicht man den Etrachboden, ein Grasplateau. Der...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Riesachsee
3 2 13

Koenigstour in Schladming
Klafferkessel

Ein Naturwunder mitten in zerklüfteten Felsgestein ist mit Sicherheit der Klafferkessel. Etwa 30 größere und kleinere Bergseen funkeln in der Sonne im Schatten der hohen Gipfel um die Wette. Ein Erlebnis, dass seinesgleichen sucht. Die Wanderung zu den Klafferkessel ist wunderschön, aber auch anspruchsvoll. Geübte Geher schaffen es an einem Tag, man kann aber auch in einer der zwei Huetten übernachten.  Startpunkt ist der Parkplatz Riesachfall. Ueber den Weg 778 geht es durch das...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
21

Mit Blasmusik zum Gipfel!

Vor mehr als zwei Jahrzehnten als „Oldherrentour“ gestartet, machen sich jedes Jahr Musiker der Trachtenmusikkapelle Ottendorf einmal im Jahr auf den Weg. Dieses Jahr mit den speziellen Vorzeichen aufgrund der Coronasituation mit dem Motto: „Kann das Publikum nicht zur Blasmusik kommen, kommt die Blasmusik zu den Menschen“. Diesmal führte die musikalische Wanderung anspruchsvolle 20 km und rund 2000 Höhenmeter Antieg vom Koralpenparkplatz – Steinschober – Großer Spekkogel – Seespitz –...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Harald Maierhofer
1 1 16

Wo der Aar noch haust
Schönheiten der Steiermark

Die Kammspitze ist neben dem Stoderzinken und dem Grimming eines der drei Felsriffe, die den Hauptkamm des Dachsteingebirges nach Osten verlängern. Man hat einen ueberwaeltigen Ausblick auf das Ennstal. Ennstaler Alpen, Niedere Tauern, Hohe Tauern, Großglockner. Man wird durch die Aussicht wirklich entschaedigt für den mühevollen und nicht ungefährlichen Aufstieg. Zwei Aufstiegsvarianten gibt es, die man am besten zu einer Rundtour verbindet. Von Groebming fährt man ein Stück Richtung...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Katja, Robert und ich auf dem Gipfel der Planspitze, den wir via des Peternpfades erklommen haben.
1 2 14

Gipfelkreuz im Gesäuse dank Oberndorfer Bergfexe
Über den Peternpfad auf die Planspitze

Oberndorf/Gesäuse Ein Highlight meines heurigen Wanderjahres ist die Tour auf die Planspitze via Peternpfad. Der Klassiker im Gesäuse gilt als einer der lohnendsten Anstiege in einer imposanten Bergwelt. Für mich ist es die erste Begehung, wobei das zu Beginn mulmige Gefühl bald schwindet und zum Genuss wird. In ausgesetzter Felskletterei im Schwierigkeitsgrad II geht es in Begleitung meiner  Bergfreunde Katja und Robert bis zum Gipfel. Auf der Planspitze stehen zwei Gipfelkreuze, wobei mich...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
2 9

STUBAI/WIPPTAL
Traumwetter am Habicht (3277m)

Ich glaube es gibt kein besseres Wetter um auf den Habicht zu gehen. Von Gschnitz aus ging es in Richtung Innsbrucker Hütte. Auf dem Weg dorthin konnten wir einen spektakulären Sonnenaufgang betrachten.Von der Innsbrucker Hütte ging es dann weiter auf den Habicht. Für einen Dienstag war relativ viel los. Am Gipfel wurden wir dann mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
1 18

Gipfelkreuz
Gailtaler Polinik

Vom Parkplatz beim Ploeckenhaus folgt man dem Weg Nummer 403 Richtung Osten und erreicht nach ein paar Minuten den Gruensse im Angerbachtal. Nachdem man die Suedseite passiert hat, überquert man den Angerbach und eine Weide und geht auf einem steilen Waldweg hoch zur Unteren Spielbodenalm. Die Hütte ist zwar schon verfallen, hat aber das gewisse Etwas. Weiter geht es in zahlreichen Serpentinen durch den Hochwald bis zur Baumgrenze. Nun steht man auf der freien Fläche der Spielbodenalm. Den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Die Kinderfreunde Eitweg/Gemmersdorf waren bei strahlendem Sonnenschein am Klippitztörl unterwegs.
2

Kinderfreunde Eitweg/Gemmersdorf
Wandertag am Klippitztörl

Anfang September organisierten die Kinderfreunde eine Familienwanderung am Klippitztörl.  KLIPPITZTÖRL. Bei Kaiserwetter nahmen zahlreiche Familien an der Wanderung teil, die von den Kinderfreunden Eitweg/Gemmersdorf mit der Vorsitzenden Bürgermeisterin Maria Knauder veranstaltet wurde. Sogar die Kleinsten schafften es bis zum Gipfelkreuz. Anschließend standen eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn sowie eine Jause zur Stärkung bei der Seetalerhütte am Programm.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Ob jemand das schlechte Gewissen geplagt hat, oder an dem Eintrag gar nichts dran ist, beschäftigt momentan das Landeskriminalamt.

Zeugenaufruf
Mysteriöser Gipfelbucheintrag sorgt für polizeiliche Ermittlungen

Wegen eines Gipfelbucheintrags auf der Hüttenspitz (Halltal), ermittelt jetzt die Polizei. Bei dem Eintrag handelt es sich um ein Geständnis, dass eine schwere Straftat beschreibt. Ob jemand das schlechte Gewissen geplagt hat, oder der Eintrag nur ein schlechter Scherz sei, ist momentan Gegenstand der Ermittlungen.  ABSAM. Das Landeskriminalamt ermittelt derzeit wegen eines mysteriösen Gipfelbucheintrags auf der Hüttenspitz im Karwendelgebirge. Laut eingegangener Anzeige, hat dort eine...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Dobratsch, 2.166m: Erstmals mit der gesamten Familie auf einem Zweitausender!
2 1 15

Faaker See-Woche mit Bergerlebnis
Herrliche Familientour auf den Dobratsch

Im Rahmen des Familien-Urlaubes am Faaker See darf ein gemeinsames Bergerlebnis nicht fehlen. Unser Ziel ist der Dobratsch, den wir vom letzten Parkplatz der Villacher Alpenstraße angehen. Auf den Almen tummeln sich Rinder und auch viele Pferde, die unsere Enkelkinder Lena und Julia gleich anvisieren. Der angenehme Steig führt uns immer höher bis zum Sender, ja von dort ist es nur mehr ein Katzensprung zum Gipfel. Wir freuen uns vor allem für die beiden Mädels, denn es ist ihr erster...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Das ist Teamwork!
1 7

Ellbögen
Vom neuen Kreuz auf der Kreuzspitze

ELLBÖGEN. Die  Jungbauernschaft/Landjugend Ellbögen ergriff neuerlich die Initiative und errichtete nach den Plänen des alten ein neues Kreuz. Die 2746 m hohe Kreuzspitze bei Ellbögen in den Tuxer Alpen wird von Wanderern und Skitourengehern gerne besucht. Im Oktober 2018 hat ein Föhnsturm das schöne Gipfelkreuz umgerissen und der Schnee im darauf folgenden Winter tat sein Übriges – die Holzkonstruktion lag völlig darnieder. "Schon das alte Kreuz war im Jahr 1989 von der JB/LJ Ellbögen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
5

Am Freidog auf d´Nocht, montier i die … NEIN
Ich geh auf den Lärlkogel

Was macht ein Regionaut am Freitag 18 Uhr? Hinein in die Bergschuhe und eine kleine Tour auf den Lärlkogel in Traunkirchen.Nach gemütlichen 40 Minuten am Gipfel angekommen und den Ausblick über den Traunsee zum Stoa geniessen – was gibt’s den Schöneres? Eine kurze abendliche Wanderung, die mit einer zünftigen Jause auf der Hochsteinalm endet.

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Dompropst Engelbert Guggenberger war eigens aus Klagenfurt angereist, um mit zahlreichen Bergfreunden die feierliche Einweihung vorzunehmen.
10

Riebenkofel
Feierliche Segnung des neuen Kreuzes

Die Jugend von St. Lorenzen errichtete auf dem Riebenkofel, dem Hausberg von St. Lorenzen im Lesachtal, ein neues Gipfelkreuz. LESACHTAL. Das Gipfelkreuz auf dem Riebenkofel, dem Hausberg von St. Lorenzen im Lesachtal, war nach einem Sturm zerstört. Auf Initiative der jungen Generation schmückt nun ein neues Kreuz den beliebten Berggipfel im Lesachtal. Mit einer wunderschönen Bergandacht wurde Mitte August das neue Gipfelkreuz, das von der Jugend St. Lorenzen organisiert und errichtet...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Gerd Guggenberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.