Gipfelkreuz

Beiträge zum Thema Gipfelkreuz

Robert Glantschnig und Hans Kreuzer am neuen Gipfelkreuz.
3

Bad Bleiberg
Der Berg ruft ihn jede Woche

Hans Kreuzer ist begeisterter Berggeher. Auch im Alter von 75 Jahren geht er seinem Hobby nach. BAD BLEIBERG. Schon als Kind ging Hans Kreuzer mit den Eltern auf den 2.166 Meter hohen Dobratsch, den Hausberg der Bad Bleiberger. "Es gibt verschiedene Wege auf den Gipfel und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade", erklärt er und verweist auf den Lahner, den Almwanderweg oder die Strecke über den Grünnock. Viele Hundert Aufstiege Jetzt, wo der passionierte Hochalpinist bald seinen 76. Geburtstag...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Nicole Schauerte
14

Mallestiger Mittagskogel
Techantinger Mittagskogel

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Wenn man von Villach Richtung Slowenien schaut, dann sieht man eine Reihe beeindruckender Berggipfel. Nicht nur der Mittagskogel ist imposant, seine Nachbargipfel haben es auch in sich. Von der Baumgartnerhoehe kann man zu einigen Wanderungen aufbrechen. Eine schoene, aber auch ziemlich fordernde Tour, ist die Wanderung zum Mallestiger und in weiterer Folge zum Techantinger Mittagskogel. Schon von Beginn an geht es steil Bergauf. Zum...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 2 18

Teuchlspitze
Einsamer Gipfelsieg

Eine wunderschöne, und ziemlich einsame, Wanderung ist der Weg auf die Teuchlspitze. Oberhalb der Ortschaft Teuchl muss man sich zuerst mal um einen Parkplatz kümmern. Die sind rar gesaet. Zur Sicherheit immer einen Bauern fragen. Der Weg selbst ist nicht besonders schwierig und gut markiert. Zuerst geht es angenehm ansteigend ueber den Forstweg rauf zur Xanitzelalm. Nun wird der Steig anspruchsvoller. Ein kurzer Halt bei dem Naturdenkmal Marterllärche muss aber sein. Hier hat man in eine alte...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Es weihnachtet schon am Katschberg
17

Sonne genießen
Aineck und Theuerlnock

Der Katschberg, nicht nur im Winter schoen. Um dem Nebel im Tal zu entfliehen, muss man sich schon etwas anstrengen. Vom Parkplatz der Katschberg Bergbahnen nimmt man den Weg Richtung Katschhausen und geht dann entlang der Piste auf den Gipfel des Aineck. Die Ruhe hier heroben ist herrlich. Wenn man bedenkt, was sich hier im Winter abspielt? Nun waren wir gemeinsam einsam. Am Grat entlang wandert man gemütlich zum Gipfel des Theuerlnock. Zahlreiche Marienkäfer aus Stein zeigen den Weg und...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
In schwindelnden Höhen: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bleiberg tragen das Knappenkreuz auf den Gipfel.
11

Dobratsch
Neues Knappenkreuz ziert den Gipfel

Auf 2.166 Metern Seehöhe steht nun das neue Dobratsch-Gipfelkreuz. Ein neues Monument als Zeichen des Zusammenhalts, nachdem ein Blitz das alte Kreuz Anfang August schwer beschädigt hatte. DOBRATSCH. Seit vergangenem Freitag ist der Gipfel des Dobratsch wieder vollständig. Nachdem ein Blitz in der Nacht von 1. auf 2. August einschlug und das Gipfelkreuz schwer beschädigte, startete eine Initiative um Christian Hecher, Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Bleiberg, ein Projekt zu Neuerrichtung...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
3 2 7

Bielschitza
Karawanken

Vom Parkplatz der Klagenfurter Hütte im Baerental führt ein bequemer Wanderweg (wahlweise Wald- oder Forstweg) zur Klagenfurter Hütte. Hier kann man sich gut staerken und erholen. Die Hütte ist auch Ausgangspunkt für einige Gipfeltouren. Einer davon ist die Bielschitza, eine knappe Stunde Gehzeit von der Hütte entfernt. Der Weg führt ueber den Bielschitzasattel steil bergauf zum Gipfel. Gutes Schuhwerk ist immer erforderlich, im Moment sind auch Steigeisen förderlich, da nicht wenig Schnee...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Koenigsstuhl
2 5

Nockberge
Koenigsstuhl und Eisentalhoehe

Noch ist die Nockalmstrasse geöffnet und bietet reichlich Gelegenheit zum Wandern und genießen. Einer der vielen Gipfel ist der Koenigsstuhl. Vom Parkplatz Eisentalhoehe geht man in rund eineinhalb Stunden zum Gipfelkreuz des Koenigsstuhls. Zurzeit schon etwas winterlich durch Schneerinnen und ueber Schneefelder. Am Gipfel hat man wieder einen Rundumblick auf die anderen Nockberge, wie z. B. Großer Rosennock, Eisenhut, Predigtstuhl, um nur einige zu nennen. Wie schnell das Wetter in den Bergen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
3 2 20

Ursprungalm
Steirische Kalkspitze

Ausgangspunkt einer einzigartigen Wanderung ist die Ursprungalm, die man bequem ueber eine Mautpflichtige Strasse erreicht. Hier fuehlt man sich schon ins 18te Jahrhundert zurück versetzt und glaubt jeden Augenblick auf Heidi und Peter und den Almoehi zu treffen. Den rechten Weg nehmend geht es erst ueber den Almboden, dann steiler werdend hinauf zum Brotrinnl. Wer den leichteren Weg bevorzugt kann nun zur Oberhuette absteigen und dann ueber die Akarscharte auf den Gipfel wandern. Geübte...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 1 15

Bergseen und Gipfel
Kaltenbachseen und Deneck

Die Kaltenbachseen sind schon allein einen Besuch wert, in Verbindung mit dem Deneck wird daraus ein Erlebnis. Von der Kaltenbachalm an der Soelkpassstrasse führt ein Weg zum Unteren Kaltenbachsee. Maessig steil geht es hinauf in einen Kessel zum Mittleren Kaltenbachsee. Hier kann man herrlich in traumhafter Kulisse Rast machen. Der Weg wird steiler und durch eine Felsscharte kommt man zum Oberen Kaltenbachsee. Einen weiteren Felsabsatz später erreicht man den Etrachboden, ein Grasplateau. Der...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Riesachsee
3 2 13

Koenigstour in Schladming
Klafferkessel

Ein Naturwunder mitten in zerklüfteten Felsgestein ist mit Sicherheit der Klafferkessel. Etwa 30 größere und kleinere Bergseen funkeln in der Sonne im Schatten der hohen Gipfel um die Wette. Ein Erlebnis, dass seinesgleichen sucht. Die Wanderung zu den Klafferkessel ist wunderschön, aber auch anspruchsvoll. Geübte Geher schaffen es an einem Tag, man kann aber auch in einer der zwei Huetten übernachten.  Startpunkt ist der Parkplatz Riesachfall. Ueber den Weg 778 geht es durch das Steinriesental...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 1 16

Wo der Aar noch haust
Schönheiten der Steiermark

Die Kammspitze ist neben dem Stoderzinken und dem Grimming eines der drei Felsriffe, die den Hauptkamm des Dachsteingebirges nach Osten verlängern. Man hat einen ueberwaeltigen Ausblick auf das Ennstal. Ennstaler Alpen, Niedere Tauern, Hohe Tauern, Großglockner. Man wird durch die Aussicht wirklich entschaedigt für den mühevollen und nicht ungefährlichen Aufstieg. Zwei Aufstiegsvarianten gibt es, die man am besten zu einer Rundtour verbindet. Von Groebming fährt man ein Stück Richtung...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 18

Gipfelkreuz
Gailtaler Polinik

Vom Parkplatz beim Ploeckenhaus folgt man dem Weg Nummer 403 Richtung Osten und erreicht nach ein paar Minuten den Gruensse im Angerbachtal. Nachdem man die Suedseite passiert hat, überquert man den Angerbach und eine Weide und geht auf einem steilen Waldweg hoch zur Unteren Spielbodenalm. Die Hütte ist zwar schon verfallen, hat aber das gewisse Etwas. Weiter geht es in zahlreichen Serpentinen durch den Hochwald bis zur Baumgrenze. Nun steht man auf der freien Fläche der Spielbodenalm. Den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Bürgermeister Christian Hecher vor dem beschädigten Kreuz auf 2.166 Metern Seehöhe
3

Nach Blitzschlag
Unterstützung für Wiederherstellung des Dobratsch-Kreuzes gesucht

Ein Blitzschlag beschädigte das Knappenkreuz (Gipfelkreuz) auf dem Dobratsch schwer. Bürgermeister Christian Hecher startet Initiative zur Wiederherstellung. BAD BLEIBERG. In der Nacht vom 1. auf den 2. August schlug ein Blitz in das Knappenkreuz (Gipfelkreuz) auf dem Dobratsch ein. „Der Blitzeinschlag verursachte großen Schaden“, berichtet Christian Hecher, Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Bleiberg, nach einer Besichtigung. Spendenkonto eingerichtet Hecher plant in Zusammenarbeit mit den...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
18

Grenzwege
An der Grenze zur Steiermark zum höchsten Nock

Der höchste Gipfel der Nockberge ist der Eisenhut. Vom Hochrindl geht es zum weißen Kreuz. Mit Berechtigungskarte, die man im Gasthaus um 10 Euro erwerben kann, kann man ein Stückchen weiter mit dem Auto fahren und auf einem kleinen Parkplatz (ca. 6 Autos) parken. Die gibt es aber nur begrenzt, sonst muss man vom Parkplatz Hochrindl losgehen. Vom weißen Kreuz führt ein sehr langer, maessig steiler Weg Richtung Lattersteig und Bretthoehe. Unterwegs trifft man überall auf Mutterkuehe mit ihren...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
19

Sattelnock
Bergerlebnis

Jeder, der den Gailtaler Hoehenweg gegangen ist, kennt einen seiner Berge. Den Sattelnock. Auch als eigene Bergtour ein besonderes Erlebnis.  Von Weissbriach aus geht es auf den Weg 229 (Gailtaler Hoehenweg) bzw. 20 (Napalalm) durch den Wald steil bergauf zur Napalalm. Unterwegs laden zahlreiche Holzbaenke zur Rast ein. Bei der Alm hat man schon mehr als die Hälfte geschafft. Hier ist eine Selbstversorgerhuette des Alpenvereins. Hier sieht man sein Ziel, den Sattelnock, zum ersten Mal so...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
17

Drei Gipfel - eine Familie
Ausflug nach Schladming

Schladming lohnt sich immer. Herrliche Berge laden zum Wandern ein. Ein Vorschlag für die ganze Familie ist die Reiteralmrundtour. Von der Reiteralm geht es ueber den Spiegelsee zu einer kleinen Scharte. Der Sportliche macht einen Abstecher auf den Schober, weiter geht es auf den Rippeteck und über den Grat entlang zur Gasselhoehe. Immer den Dachstein und die einzigartige Bergwelt Schladmings im Blick. Lohnenswert auch ein Abstecher in einer der Hütten. Schließlich hat man sich nach gut 12...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
15

Drei Gipfel - ein Weg
Rundwanderung

Eine etwas längere Wanderung auf drei Gipfel startet beim Kraftwerk in Rosenbach. Zunächst geht es laenger auf der Forststrasse maessig steil durch den Baerengraben zur Baerenhuette. Kurz nach der Brücke führt ein steiler Waldweg empor. Auf ca. 1300 Metern erreicht man ein paar Hütten. Jetzt heisst es wieder Kraft sammeln. Die nächste steile Passage steht an. Erst ab der oberen Almhuette wird es etwas flacher. Den Gipfel des kleinen Frauenkogels im Blick erreicht man diesen ueber den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 1 17

Grosses und Kleines Gipfelkreuz
Singerberg

Vom Parkplatz beim der Kirche in Windisch Bleiberg am markierten Weg entlang den Weg Nr. 654 auf den Gipfel des Singerbergs. Am Grat hat man schon einen schönen Ausblick auf die Karawanken und das Bodental. Beim höchsten Punkt auf 1589 Metern Höhe steht das kleine Gipfelkreuz mit Gipfelbuch und laedt  zum Rasten ein. Entlang der Forststrasse dann vorbei an der Absprungrampe der Drachenflieger zum Großen Gipfelkreuz. Die Drachen sind beeindruckend. Samt Ausrüstung Gute 50 Kilo. Es muss ein...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
17

Schwarzkogel
Schwarzkogel

Vom Parkplatz bei der Baumgartnerhoehe kann man einige schöne Wanderungen starten. Wir haben uns für den Schwarzkogel entschieden. Der Anstieg ist nicht besonders schwer und sehr gut markiert. Man sieht auch gut auf die Downhill Strecke für die Mountainbiker. Ein Paradies für alle Sportler. Kurz nach der Mitzl-Moitzl-Hütte koennte man sich auch entscheiden auf den Mallestiger Mittagskogel zu gehen. Eine kurze Gratwanderung später steht man beim Gipfelkreuz mit beeindruckender Sicht auf den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
1 1 17

Rabenkofel
Muttertagswanderug

Zum Muttertag eine wunderschöne Wanderung auf den Rabenkofel bei Kaning. Ausgangspunkt ist das alte Magnesitbergwerk. Von dort Richtung Stileck und Thomannbauerhuette. Bis zur Hütte ist der Weg steiler und anstrengender. Ab der Hütte geht es immer bequem aufwärts. Vom Gipfel hat man einen Traumblick auf die umliegenden Gipfel der Nockberge. Dominiert vom großen Rosennock. Der Enzian steht in voller Blüte und sogar die Kreuzottern genießen schon die Sonne. Die Frösche und Kröten sind eifrig bei...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
10

Zeller Grintoutz
Die Natur, ein Meistermaler

Eine schoene, aber kaum beschriebene, Wanderung führt vom Deutschen Peter auf den Zeller Grintoutz. Zuerst nimmt man den Weg zum Ferlacher Horn. Durch Buchenwald und im ersten Abschnitt entlang eines Baches geht es stets bergauf. Die Natur tobt sich momentan richtig aus. Der Wald in den unterschiedlichsten Gruentoenen, das satte Moos auf den Steinen, Blumen in allen Farbnuancen. Eine Wohltat für die Augen.  Wenn man dann zu einer Dreierkreuzung mit drei Forststrassen kommt, nimmt man den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Die Venus von Mittewald
1 1 11

Spitzeck und Mittagskofel
Rundwanderung

Ich lade zu einer virtuellen Wanderung auf das Spitzeck und den Mittagskofel ein. Von Mittewald geht ein schoener Rundweg zuerst auf das Spitzeck. Gamssichtung und alte Bergwerksstollen inklusive. Ein kurzer Abstecher auf den Mittagskofel lohnt sich allemal. Jetzt ist dort auch ein einfaches Gipfelkreuz. Über Kadutschen geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt. Teilweise ist der Weg steil, aber nicht gefährlich. Die Aussicht ist besonders an schönen Tagen aeusserst lohnend. Vor allem für die...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Blick ins Tal
13

Monte Salinchiet
Einsamer Berg

Von Pontebba führt eine Bergstrasse auf den Lanzenpass. Dabei passiert man ein kleines Dorf namens Studena Bassa. Ca. 5 Kilometer davon entfernt befindet sich der Ausgangspunkt zum Monte Salinchiet. Ein unauffälliger Weg auf der linken Seite mit dem Hinweisschild PRADULINA zeigt uns, dass wir richtig sind. Nach einem kurzen Abstieg durchquert man einen Bach. Im Moment geht es wassermaessig, doch nach der Schneeschmelze oder starken Regenfällen holt man sich sicher nasse Fuesse. Der Weg führt...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
4 4 16

Cimadors
Geheimtipp bei Moggio Udinese

Von Pontebba durchs Aupatal führt eine Straße nach Moggio Udinese. Über Grauzeria gelangt man auf einer engen Bergstrasse in den Ort Badiuz. Wer Autofahren lernen will, hier uebt man Bergfahren. Nichts für Angsthasen. Von hier aus geht man nach Borgo di Mezzo. Ein kleiner Ort mit einer Kirche. 4 Familien leben noch dort. Richtig nostalgisch. Der Weg 418a führt dann steil hinauf auf den Gipfel Cimadors Alto. Die Casera Cimadors Alto liegt auf halben Weg auf einer Hochwiese. Das ist eine frei...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.