Top-Nachrichten - Hietzing

following

Du möchtest diesem Bezirk folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2.424 folgen Hietzing
Anzeige
 1   3

AUVA
Auf die Hände achten!

Hauterkrankungen zählen seit Jahren zu den häufigsten Berufskrankheiten. Betroffene Berufsgruppen sind überwiegend Friseurinnen und Friseure, aber auch Reinigungs- und Gastgewerbepersonal, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheitsbereich sowie Metall- und Bauarbeiter. Die gute Nachricht: Mit den richtigen Präventionsmaßnahmen sind arbeitsbedingte Hauterkrankungen vermeidbar. Die Hände sind unser wichtigstes Werkzeug. Bei vielen Tätigkeiten sind sie jedoch – durch mechanische...

Lokales

Beim Agnesbrünnl kann man nicht nur einkehren und spielen, sondern auch viele Tiere kennenlernen.
 3

Stadtwanderweg 2
Vom Gipfelkreuz zum Streichelzoo

Von der Habsburgwarte zum Schneeberg sehen und dann rüber zu den Tieren gehen? Das geht am Stadtwanderweg 2. (mak). Mit rund zehn Kilometern und mehr als 300 Höhenmetern muss jeder rechnen, der den Stadtwanderweg 2 von Sievering hinauf zum höchsten Punkt Wiens in Angriff nimmt. Die Strapazen zahlen sich aber aus, liegen doch zahlreiche interessante Orte auf dem Wanderweg. Von der Endstation des 39A säumen einige Heurige und Buschenschanken den Weg durch die Agnesgasse. Über die...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Dieser kleine Mann erobert Herzen im Sturm. Das von Grätzelpolizistin Andrea Prosenbauer hat er bereits.

Josefstädter Grätzelpolizei
Der Freund und Helfer im 8. Bezirk

Ein Foto sagt mehr als tausend Worte. Vor allem wenn das Foto einen kleinen Jungen zeigt, der mit einer Polizistin den "abklatscht". JOSEFSTADT. In der Josefstadt passt das Synonym "Freund und Helfer" für die heimische Polizei allemal. Denn Grätzelpolizistin Andrea Prosenbauer steht mit ihrer offenen und hilfsbereiten Art auch den Kleinsten im Bezirk mit Rat und Tat zur Seite. Dass diese vollends begeistert sind von ihrem Auftreten, zeigt dieses herzige Foto. Der kleine Bub hat keine...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Bezirksvorsteherin Silke Kobald gemeinsam mit Dr. Michael Gorlitzer beim Beginn der Abbrucharbeiten
 1  1   10

Bauarbeiten im Hörndlwald
Abbruch der Franziska-Fast-Anlage beginnt

Seit Donnerstag 9. Juli laufen die Abbrucharbeiten der Franziska-Fast-Anlage im Hietzinger Hörndlwald. HIETZING. „Es ist ein ganz besonderer Tag für uns alle! Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die geholfen haben den Hörndlwald, vor einer Verbauung zu schützen, besonders natürlich bei der Bürgerinitiative „Rettet den Hörndlwald“ und den engagierten Bezirksrätinnen und Bezirksräten. Das Naherholungsgebiet muss für künftige Generationen erhalten bleiben!“, freut sich...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Am Columbusplatz wurden die neuen Plauderecken von Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) und Favoritens Bezirksvorsterher Marcus Franz (SPÖ) eröffnet.
 1  1   2

Columbusplatz
Plauderecken für die Favoritner

Gemütlich miteinander plaudern und trotzdem Abstand halten. Das ermöglichen die neuen Plauderecken am Columbusplatz. FAVORITEN. Das miteinander Plaudern ist in Zeiten von Corona zum Problem geworden: Schließlich muss man einen Meter Abstand halten. Um das zu vereinfachen, wurden nun am Columbusplatz die ersten "Plauderecken" eröffnet.  Diese bestehen aus vier unterschiedlichen Sitzmöbeln, die von Wiener Designstudios eigens angefertigt wurden. Sie ermöglichen es, dass man sich gemütlich...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Praterbrücke: Ab 7. Juli wir der Tausch des Fahrbahnübergangs vorbereitet. Tagsüber wird der Verkehr nicht behindert.
 2

Bauarbeiten Südosttangente
Nächtliche Sperre der Praterbrücke bis Oktober

Am 7. Juli starten Bauarbeiten auf der Praterbrücke in Fahrtrichtung Norden (Stadlau). In der Nacht kommt es zu Spurensperren, tagsüber haben die Arbeiten keinen Einfluss auf den Verkehr. LEOPOLDSTADT/DONAUSTADT. Sommer ist Baustellenzeit. Auch auf der Südosttangente (A23) stehen Instandhaltungsarbeiten an: Am Dienstag, 7. Juli, starten die Vorarbeiten für den Tausch eines Fahrbahnübergangs auf der Praterbrücke. Dafür ist die Asfinag direkt auf der Brücke – oberhalb der Donauinsel – in...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Franz Kirchners Foto sind Thema der Ausstellung im ZEBRA.
 1

Kunst am Neubau
Fotoausstellung in der Burggasse

Im ZEBRA - Zentrum für klassische und moderne Fotografie wird am Mittwoch, 22. Juli, die Ausstellung "Otto-Wagner-Spital - Flucht gelungen" eröffnet. NEUBAU. Der Künstler Franz Kircher wird bei der Vernissage anwesend sein, wenn Natascha Auenhammer die Fotoausstellung "Otto-Wagner-Spital - Flucht gelungen" eröffnet. Sie ist jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von 10-14 Uhr im ZEBRA in der Burggasse 46 zu besichtigen.

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky

Politik

Auch die Grünen Josefstadt sind beim Bündnis Seebrücke an Bord.

Bündnis Seebrücke
Auch die Josefstadt ist nun ein "Sicherer Hafen"

Auf Initiative der Grünen unterstützt der Bezirk nun Menschen auf der Flucht. Die Josefstadt ist nun Teil des Bündnisses Seebrücke. JOSEFSTADT. Das Bündnis "Seebrücke" ist eine Organisation, die sich darauf spezialisiert hat, Menschen auf der Flucht vor Krieg und Elend zu schützen. Diese Initiative, die auch oft als "Sicherer Hafen" bezeichnet wird und bereits 138 Städte, Landkreise und Gemeinden in Deutschland unterstützen, ist nun auch in unseren Breitengraden angekommen. Die ersten...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Robert Nagele von Billa und Veronika Mickel-Göttfert freuen sich über die Möglichkeit, beim plastikfreien Einkauf helfen zu können.
  2

Josefstadt
Plastikfreier 8. Bezirk kooperiert mit Billa

Eine gemeinsame Initiative von Billa und der Bezirksvorstehung soll Plastik einsparen. Grüne üben Kritik. JOSEFSTADT. Die "Plastikfreie Josefstadt" ist ein Arbeitskreis, der im Juli 2018 gegründet wurde. Darin sind Politiker der Grünen und der ÖVP sowie die Umweltschutzorganisation "Green Heroes Austria" vertreten. Dessen Ziel ist die Einsparung von Plastik, egal ob Einkaufssackerl oder Verpackungsmaterial. Das neueste Projekt – Mehrwegnetze für einen plastikfreien Einkauf – sorgt derzeit...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Stefan Trittner (ÖVP, l.) kritisiert Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ) und ortet "Misswirtschaft" im Umgang mit Steuergeld.
 3  3

Rechnungsabschluss 2019
Ist Ottakring finanziell am Ende?

Die ÖVP lässt kein gutes Haar am beschlossenen Rechnungsabschluss 2019. Der Bezirk gibt Entwarnung. OTTAKRING. Die ÖVP hat dem Rechnungsabschluss 2019 für Ottakring ihre Zustimmung verweigert. "Bezirksvorsteher Franz Prokop und Rot-Grün haben 611.377,91 Euro mehr ausgegeben, als man zur Verfügung hatte. Sie verspielen damit die finanzielle Zukunft des Bezirks", sagt ÖVP-Bezirksparteiobmann Stefan Trittner. Konkret geht es Trittner um den Verbrauch der Bezirksrücklagen: "Vor knapp zehn...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Steinhof: Die Flächenwidmung und Ansiedlung der Central European University wurde im Gemeinderat beschlossen.
 21

Steinhof-Flächenwidmung
Grünes Licht für "OWS Neu" im Gemeinderat

CEU, Flächenwidmung, Infrastruktur: Der Plan für das Otto-Wagner-Areal wurde vom Gemeinderat abgesegnet. PENZING. Drei Papiere waren es, die in der vergangenen Gemeinderatssitzung zum Thema Otto-Wagner-Areal diskutiert und dann mehrheitlich beschlossen wurden: die Ansiedlung der Central European University (CEU) in einem Drittel der Pavillons des OWS, die neue Flächenwidmung und damit eine, wie SPÖ und Grüne betonten, reduzierte Bebaubarkeit des Areals und dann noch die infrastrukturelle...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Die Margaretner wünschen sich beim partizipativen Budget mehr Begrünung, weniger Verkehr und den Ausbau des Radwegnetzes im Bezirk.
 1

Partizipatives Budget
Das wünschen sich die Margaretner für den Bezirk

Im Bezirksparlament Margareten wurden die Vorschläge der Anrainer aus dem partizipativen Budget thematisiert. MARGARETEN. Das Bezirksparlament tagte in einer Sondersitzung zum partizipativen Budget (die Hintergründe dazu lesen Sie hier). 118 Anträge wurden zur Abstimmung gebracht. Bei 72 handelte es sich um Ideen der Margaretner, um den Bezirk lebenswerter zu gestalten. Die SPÖ hatte bereits im Vorfeld deutlich gemacht, die Vorschläge der Bürger nicht mehr wie bisher mit allen Fraktionen...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
SPÖ und Grüne wollen mehr Begegnungszonen auf der Wieden. Dort teilen sich alle Verkehrsteilnehmer die Fahrbahn.
 1

Begegnungszonen
Mehr Platz für Wiedens Fußgänger

In der Bezirksvertretungssitzung forderten die SPÖ und die Grünen mehr Begegnungszonen auf der Wieden. WIEDEN. Zum letzten Mal vor dem Sommer hat das Wiedner Bezirksparlament getagt. Neben zahlreichen Anträgen aller Parteien auf mehr Begrünung legten vor allem die SPÖ und die Grünen einen Schwerpunkt auf zusätzlichen Raum für Fußgänger. Die beiden Parteien stellten mehrere Anträge für die Ausweitung von Begegnungszonen. Die SPÖ beantragte die Einrichtung temporärer...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Sexismus erkennen für Anfänger: Das Rapid-Spruchband von vor zwei Wochen sorgt nach wie vor für Diskussionen. Nun droht Hauptsponsor Wien Energie mit Vertragsauflösung.
  2

Nach Sexismus bei Rapid-Spiel
Hauptsponsor Wien Energie droht mit Vertragsauflösung

Nach dem Sexismus-Eklat droht Rapid-Hauptsponsor Wien Energie dem Verein nun mit einer Vertragsauflösung und will die Situation in den kommenden Monaten "sehr genau" beobachten. PENZING. Manchmal ist Sexismus schwerer zu erkennen, in den meisten Fällen aber eindeutig identifizierbar. Letzteres trifft auf ein Spruchband zu, das vor rund zwei Wochen bei einem Heimspiel des SK Rapid Wien gegen TSV Hartberg im menschenleeren Block West zu sehen war. Die Rapid-Fans wollten damit ihren Unmut über...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der Spatenstich ist erfolgt. Jetzt rollen im Sport-Club-Stadion die Bagger.
 1   Video   30

Wiener Sport-Club
Ankick für Stadion-Umbau

Seit vielen Jahren schwebt das Thema Stadion-Revitalisierung über dem alterwürdigen Platz des Wiener Sport-Clubs. Viel wurde geredet, getan hat sich meist wenig. Damit ist jetzt Schluss. In der Alszeile 19 sind die Bagger angerollt. In einem Jahr soll der älteste durchgehend bespielte Fußballplatz Österreichs zu einem "Schmuckkastl" werden. HERNALS/DORNBACH. "Der Bagger rollt - jetzt geht's los!" stand auf der Einladung geschrieben. Die Bauarbeiten am Sport-Club-Platz haben mit dem ersten...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Anzeige
Karate ist weitaus mehr als nur ein Kampfsport. In den Kursen des ASKÖ Karatezentrums wird den Kursteilnehmern auch Selbstbeherrschung, Kontrolle und Respekt nähergebracht.
  9

ASKÖ Karatezentrum 1020 Wien Leopoldstadt
Karatekurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Im ASKÖ Karatezentrum Wien können Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren Karate und Selbstverteidigung lernen. Seit 1969 bietet das ASKÖ Karatezentrum Wien in der Leopoldstadt Karatekurse an. Das Karatenzentrum ist der älteste Verein Wiens, in dem Einsteiger, Fortgeschrittene und Wettkämpfer gleichermaßen trainieren können. Im Karatezentrum wird den Kursteilnehmern traditionelles Shotokan Karate vermittelt, das durch die modernen Formen des Wettkampfsports erweitert wurde. Der Vorteil...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Sektionsleiter Johann Richter (r.) und sein Stellvertreter Kurt König freuen sich über neue Mitglieder beim KSV Siemens.
  3

KSV Siemens
Eine Partie Tennis während der Coronakrise

Beim Tennisverein KSV Siemens gab es aufgrund der Coronakrise einen verspäteten Start in die Saison. FLORIDSDORF. "Unsere Mitglieder konnten es nicht erwarten, endlich wieder auf dem Platz zu stehen." So beschreibt Sektionsleiter Johann Richter vom KSV Siemens in der Heinrich-von-Buolgasse 3 den Saisonauftakt vor drei Wochen. Eigentlich hätte die Saison schon im April beginnen sollen, doch aufgrund der Coronakrise mussten auch die rund 200 Mitglieder des Floridsdorfer Tennisvereins ihre...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Im Sommer startet österreichweit eine Sportoffensive der Sportunion.

Sportunion
Sommersportoffensive für Wien

Nach coronabedingter langer Sportpause und Online-Alternativen startet die Sportunion mit einer Sommersportoffensive für ganz Österreich. WIEN. "Unsere gemeinnützigen Sportvereine und Verbände sind in den letzten Wochen mit gutem Beispiel vorangegangen, um die Pandemie einzudämmen. Der bereits vorher bestehende Bewegungsmangel hat sich damit weiter verschärft. Österreich braucht daher dringend ein Comeback für den Sport", so Sportunion-Präsident Peter McDonald. Nachdem die Sportunion in...

  • Wien
  • Hannah Maier
Die Jugendmannschaft vom FC 1980 Wien liegt Thomas Zechmeister am Herzen. (Symbolfoto).
  3

FC 1980 Wien
Favoritner Fußballklub startet Crowdfunding

Um den Weiterbestand des FC 1980 Wien zu ermöglichen, startet eine Spendenaktion. Hauptaugenmerk liegt auf der Jugend. FAVORITEN. Die Corona-Krise hat auch den Fußball zum Stillstand gebracht. Vor allem die Amateuerligen sind davon stark betroffen. Auch der FC 1980 Wien in der Franz Koci Straße 1 leidet unter der Situation: So gibt es derzeit keine Einnahmen, wohingegen die Ausgaben wie etwa die Platzmiete und mehr bleiben. Vom Foto bis zum Ankick Thomas Zechmeister vom Verein hat...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Wirtschaft

Veronika Mickel-Göttfert und ihr Stellvertreter Josef Mantl (links, beide ÖVP) sind stolz den Josefstädter Wein von Dr. Michael Höfler präsentieren zu dürfen.

Josefstadt
Wein von Dachflächen des 8. Bezirks

Die Josefstadt hat bekanntlich einen sehr hohen Gastronomieanteil. Dass der Bezirk jetzt aber auch seinen eigenen Wein hat, ja das ist neu. JOSEFSTADT. Eine ganz besondere Idee hatte das Floridsdorfer Weingut von Michael Höfler: Ungenutzte Josefstädter und Neubauer Dachflächen wurden vergangenes Jahr mit Weinreben begrünt. Nun ist der erste Wein daraus in Flaschen abgefüllt und online unter www.ausblick.wien erhältlich. "Ich freue mich über innovative Geschäftsideen und darüber, dass...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Gemeinsam für ein starkes Hernals!
  2

Wir sind Hernals
Das Grätzel stärken

Gemütliches Flanieren in der Kalvarienberggasse, kulinarische Köstlichkeiten in den zahlreichen Gaststätten auf der Hernalser Hauptstraße oder ein Ausflug Richtung Dornbach und Neuwaldegg. Der 17.Bezirk lässt keine Wünsche offen. Beim lokalen Händler einzukaufen oder ins Restaurant ums Eck zu gehen, macht Sinn und stärkt die Wirtschaft. HERNALS. Lokales Einkaufen stärkt die Identität und trägt dazu bei, sich in der eigenen Heimat wohlzufühlen. Spätestens die Coronakrise hat den Menschen vor...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Silvan Mendes, Filialleiter Austrian Anadi Bank AG
BzRin Veronika Zimmermann

Christian-Broda-Platz
Neuer Bankomat für die obere Mariahilfer Straße

Dank der Austrian Anadi Bank AG gibt es auf der oberen Mariahilfer Straße wieder ein Kreditinstitut mit Bankomat. MARIAHILF. Vergangenes Jahr hat die Hypo Landesbank Niederösterreich/Wien ihre Filiale in der Mariahilfer Straße 121 geschlossen und in den 1. Bezirk verlegt. Für einige Anrainer der oberen Mariahilfer Straße ein Problem, denn im näheren Umkreis gab es nun kein Kreditinstitut mehr. ÖVP-Bezirksrätin Veronika Zimmermann nahm sich dieser Angelegenheit an und setzte sich für eine...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Anzeige
Wer sich während der Familien-Bonus-Tage im Haarsalon Helga für ein Haarstyling entscheidet, bekommt einen kostenlosen Haarschnitt für sein Kind.
  12

Haarsalon Helga in 1110 Wien Simmering
Schnittige Familien-Bonus-Tage

Bei Haarsalon Helga dreht sich derzeit alles um die Familie. Mit dem Familien-Bonus erhalten erhalten Damen bei einem Haarschnitt einen gratis einen Kinderhaarschnitt dazu. Während der Pandemie Solidarität zeigen und Gutes tun, das war Helga Fuchs, Inhaberin des Haarsalon Helga, ein wichtiges Anliegen, das sie nun in die Tat umgesetzt hat. Jeder kann einen Beitrag leisten, egal wie groß oder klein dieser ausfallen mag. Für Helga Fuchs ist es der Familien-Bonus, den sie ab sofort ihren...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anzeige
Wo immer auch der Urlaub hingehen soll, mit dem Sigma Reisebüro wird er garantiert zum unvergesslichen Erlebnis.
  3

Sigma Reisebüro in 1030 Wien Landstraße
Urlaub zum besten Preis-/Leistungsverhältnis

Ob Kurzurlaub oder eine längere Reise – mit dem Sigma Reisebüro wird der nächste Urlaub garantiert zum unvergesslichen Erlebnis. Urlaub nimmt in der österreichischen Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Die Wünsche sind so vielfältig wie die Menschen selbst und reichen vom Pauschalurlaub bis hin zum Individualurlaub. Eines ist aber allen gemein: das Ziel den perfekten Urlaub zu erleben. Das Reiseverhalten der Österreicher hat sich deutlich verändert. Heute fährt man nicht nur einmal im...

  • Wien
  • Landstraße
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 17 km/h erreicht das Gokart mit einem 750 Watt starken Motor.
 1   16

HTL Ettenreichgasse in Favoriten
Am Puls der Zeit: Die Ingenieure der Zukunft

Schüler der HTL Ettenreichgasse zeigten mit ihren Projektarbeiten, was sie alles können. FAVORITEN. Schon seit mehr als 25 Jahren präsentieren Schüler der HTL Ettenreichgasse ihre innovativen Projektarbeiten und zeigen damit, was sie in ihrer Ausbildung so alles lernen. Auch heuer waren einige außergewöhnliche Ideen und Umsetzungen dabei. "Unsere Schüler haben in den vergangenen Jahren schon so manche herausragende Erfindung präsentiert, einige davon wurden durch Patente sogar einer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Wolfgang Unger

Leute

Opernsängerin Natalia Ushakova unterstützt das Projekt "Mut tut gut" von Michael Wagenthalers "Monsterfreunden".
  Video

Monsterfreunde
Neue Mitsing-Aktion soll Kindern Mut machen

Kinder in der Coronakrise stärken: Das ist das Ziel der neuen Mitmach-Aktion der "Monsterfreunde". WIEN. "Ich spür die Kraft, ich spür den Mut, ich spür es in mir, Mut tut gut!" – So positiv und aufbauend ist der Refrain des neuen Lieds der sogenannten "Monsterfreunde". Das Programm unterstützt Volksschüler beim Lernen – und will in Zeiten wie diesen den Kleinsten mit der Initiative "Mut tut gut!" die Angst nehmen. "Kinder spüren, so wie wir alle, die aktuelle Verunsicherung. Zu Hause...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Rudolfheims bekannteste Philosophin und Autorin Lisz Hirn braucht keine Superhelden – sie plädiert für die Vernunft.
 1

Lisz Hirn - Superhelden
Wozu braucht es den starken Mann noch?

Über das Auslaufmodell „Superheld“ hat die Wiener Philosophin Lisz Hirn ein Buch geschrieben. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Dass die Welt komplex und schnell ist, dass Probleme in den meisten Fällen keine einfachen Lösungen haben und dass genau das vielen Menschen Angst macht – das wissen wir eigentlich. Und doch, so irrational es scheint, sehnen sich viele den Superhelden herbei, der einfach alles, nämlich wirklich alles, mit einem Fingerschnipsen in den Griff bekommt. Meist ist der Held männlich,...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Alle "Dancing Stars"-Kandidaten  mit den Moderatoren Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.
 1  1   11

Dancing Stars 2020
Diese Paare tanzen um den begehrten Titel

Die Katze ist endlich aus dem Sack und die Paarungen der diesjährigen "Dancing Stars"-Staffel sind bekannt. Zu den Favoriten auf den Sieg zählen mit Sicherheit Moderatorin Silvia Schneider und Tanzprofi Danilo Campisi. Leider ist aus dem Auftritt mit ihrem "Ex-Schwager" Willi Gabalier auf dem Tanzparkett nichts geworden.  Ein weiteres heißes Eisen im Feuer ist Ex-Skistar Michaela Kirchgasser, die das Siegen in 283 Weltcup-Rennen bereits bestens trainiert hat. Gute Chancen auf einen...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
In der "filmschool vienna" in der Währinger Lacknergasse 83: Betreiberin Frauke Steiner.

Kamera läuft – uuuund Action!

82 Film-Studierende erhalten in der Lacknergasse den nötigen Feinschliff. WÄHRING. Sozusagen klassisch begann die Karriere von Frauke Steiner, der Leiterin der "filmschool vienna". Wie bei so manchem Mädchen war da erstmal der Wunsch, Zirkusprinzessin zu werden und in der Manege die Zuschauer zu beeindrucken. Nach dem Abitur begann für Steiner, die in Freiburg aufwuchs, der lange Weg ins Schauspielleben: Sie holte sich in Schauspielschulen den nötigen Feinschliff, absolvierte unzählige...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Lovecoach Susi Bartmann hält ihre Seminare im Währinger Lachzentrum in der Gymnasiumstraße 61 ab.
  2

Lovecoach Susi Bartmann
Eine Expertin in Sachen Liebe

Der Döblinger Lovecoach Susi Bartmann gibt Tipps für richtiges Flirten. DÖBLING. Was Susi Bartmann anbietet, ist nicht das Jahrhundertrezept, um das andere Geschlecht zu erobern. Ihr Coaching sollte man vielmehr als eine Vorbereitung darauf sehen, was man dagegen tun kann, um nicht immer wieder in dieselbe Beziehungsfalle zu tappen. Zuallererst legt man bei "Mentallove" das Hauptaugenmerk auf das zielorientierte Hinterfragen der jeweiligen Verhaltensmuster der Klienten. Fast jeder kennt...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Gastronom Christian Wagner hat das "Martinsschlössel" reaktiviert. Eigentlich ist er gelernter Werbegrafiker.
 2   3

Martinschlössel
Der Traum vom Wiener Beisl

Das "Martinsschlössel" ist nach längerer Pause zurück. Ein Quereinsteiger hat es nun wiederbelebt. WÄHRING. Drei Jahre war das "Martinsschlössl" in Währing zur Pacht ausgeschrieben, bis sich Christian Wagner dazu entschloss, diesem altehrwürdigen Wirtshaus zu einem Comeback zu verhelfen. Dabei war die Gründungsphase von erheblichen Startschwierigkeiten durchwachsen, die es dem 40-jährigen Gastronomen nicht gerade leicht machten, sich doch noch seinen lang gehegten Traum vom Altwiener...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger

Gedanken

 4

BUCH TIPP: His Holiness The Dalai Lama – "Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt - Schützt unsere Umwelt"
Appell des Dalai Lama an die Welt

Klimaveränderung und Umweltkatastrophen machen den Planeten zu schaffen. Das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel! Der Dalai Lama (wird am 6.7. 85 Jahre) kämpft für eine lebenswerte Welt – auch weil er an die Wiedergeburt glaubt – und ruft dazu auf, unsere Verantwortung wahrzunehmen. Er appelliert an die Vernunft, mahnt zum nachhaltigen Lebensstil und spendet Mut und Zuversicht. Benevento Verlag, 138 Seiten, 10 € ISBN-13 9783710901010

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.