Bischof Hermann Glettler

Beiträge zum Thema Bischof Hermann Glettler

Eröffnung der Ausstellung „Drowning World – Submerged Portraits“ mit Bischof Hermann Glettler (l.) und Dompfarrer Florian Huber.
2

Gedanken
Journalismusfest mit einer Fotoausstellung im Innsbrucker Dom

INNSBRUCK (dibk). Im Rahmen des „Internationalen Festivals des Journalismus und der Information in Innsbruck" wurde die Ausstellung „Drowning World – Submerged Portraits“ (ertrinkende Welt – untergetauchte Porträts) im Innsbrucker Dom gezeigt. Sie ist laut Programm bis Donnerstag, 19. Mai 2022, zu besichtigen. Die Fotos des renommierten Fotojournalisten Gideon Mendel beschäftigen sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Menschen. Sie sind eine Leihgabe von Riaperture, dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Vertreter der Caritas und Bischof Hermann Glettler übergaben symbolisch eine Hilfsgüterlieferung.
2

Gedanken
Reise der Partnerdiözesen Innsbruck und Passau nach Satu Mare

Die Leitungen der Diözesen Innsbruck und Passau statten Satu Mare in Rumänien, nahe der ukrainischen Grenze, einen Pastoralbesuch ab. TIROL (dibk). Vertreter der Diözesen Passau und Innsbruck besuchten vom 9. bis 11. Mai Rumänien. Unter der Leitung ihrer Bischöfe Stefan Oster (Passau) und Hermann Glettler (Innsbruck) besichtigten sie Einrichtungen und Projekte in ihrer gemeinsamen Partnerdiözese Satu Mare. Darunter befand sich auch ein Zentrum für Vertriebene aus der Ukraine. Seitens der...

  • Tirol
  • David Zennebe
Am „Internationalen Tag der Familie" wird der Gottesdienst aus der Pfarrkirche Innsbruck-Saggen, Sennstraße 5, von 10 bis 11 Uhr live von den regionalen ORF-Radios und ORF III übertragen.

Gedanken
Ein Herz zeigen – mit und für unsere Familien in Tirol

Diözese Innsbruck lädt zu Radio- und TV-Gottesdienst und Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Familie. INNSBRUCK (dibk). Der „Internationale Tag der Familie" wurde 1993 von den Vereinten Nationen mit 15. Mai festgelegt. In diesem Jahr fällt dieser Tag auf einen Sonntag. In der Diözese Innsbruck wird zu diesem Anlass ein in Radio und TV übertragener Gottesdienst gefeiert, dem Bischof Hermann Glettler vorsteht. Der Diözesanbischof ist in der österreichischen Bischofskonferenz unter anderem für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Schwester Klara Anne wechselte vom Kindergarten ins Kloster.
4

Gedanken
Kindergärtnerin als Ordensschwester – ein Vater bald Priester

Kirche begeht am 8. Mai Weltgebetstag für geistliche Berufungen – zwei Beispiele aus der Diözese Innsbruck. TIROL. Mit einer Gebetsaktion unter dem Motto „Werde, wer du sein kannst" rückt die Katholische Kirche in Österreich heuer geistliche Berufungen in den Fokus. Am Sonntag, 8. Mai, wird anlässlich des 59. Weltgebetstags für geistliche Berufungen über die Landesgrenzen hinweg in Pfarren, Ordensgemeinschaften, Gebetskreisen und privaten Einrichtungen für neue Berufungen zu Priestern,...

  • Tirol
  • David Zennebe
Ein Gruppenbild der Diskussionsrunde zum Thema: „Wie geht`s jetzt weiter", die sich spannenden gesellschaftlichen Fragen widmete.
Vorne, v.l.n.r.: Caritas-Direktorin Elisabeth Rathgeb, ehemaliger ORF-Kriegsberichterstatter Fritz Orter, Sozialphilosoph und Literat Egon Christian Leitner, Bischof Hermann Glettler
Hinten, v.l.n.r: Sozialethiker Lothar Müller, Wirtschafts- und Sozialhistoriker Andreas Exenberger, Sozialarbeiter-Ehepaar Jussuf und Vroni Windischer, Angelika Stegmayr (Leitung BILDUNG.gestalten der Diözese Innsbruck) sowie Gisella Schiestl (Bischofsbüro)
5

Gedanken
Spannende Diskussionsrund zum Thema: Wie geht’s jetzt weiter?

Hochkarätige Redner suchten an der Theologischen Fakultät in Innsbruck neue Lösungen im Umgang mit Krisen. INNSBRUCK (dibk). Bischof Hermann Glettler lud am Samstag, 30. April 2022, Experten unterschiedlicher Fachbereiche nach Innsbruck, um über gegenwärtige lokale und globale Herausforderungen und mögliche Lösungswege zu diskutieren. Mit dabei waren unter anderem Friedens- und Kriegsberichterstatter Fritz Orter, Arbeiterkammer (AK)-Chefökonom Markus Marterbauer, Falter-Herausgeber Armin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
V.l.n.r.: Caritas Direktorin Elisabeth Rathgeb, Fachreferentin in der Abteilung Katholische Jugend der Diözese Innsbruck, Kathrin Eisath, Bischof Hermann Glettler und AMS-Tirol-Chef Alfred Lercher machten auf die Hürden von Jugendlichen in der Arbeitswelt aufmerksam und präsentierten dabei die Escape-Box.
4

Gedanken
Protest gegen Jugendarbeitslosigkeit am Tag der Arbeitslosen

Escape-Box des Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst?“ bei der Annasäule um „fünf vor 12“ Uhr präsentiert. INNSBRUCK (dibk). Mit einer Escape-Box zum Thema Jugendarbeitslosigkeit sollte am Samstag, 30. April 2022, auf die Erschwernisse aufmerksam machen, denen Jugendliche am Jobmarkt gegenüberstehen. Besonders durch die Pandemie ist das Finden einer guten Ausbildungs- oder Arbeitsstelle schwierig, da Praktika und Schnuppertage wegfallen und Bewerbungsgespräche online stattfinden. Dennoch finden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Am Samstag, 30. April 2022, um „5 vor 12" macht das Aktionsbündnis Tirol vor der Annasäule in Innsbruck auf das Thema Jugendarbeitslosigkeit sowie den schweren Übergang von der Schule in den Beruf aufmerksam.

Gedanken
Aktionsbündnis: "Was, wenn du fällst?" am Tag der Arbeitslosen

Tiroler Aktionsbündnis macht am 30. April um „5 vor 12“ auf das Thema Jugendarbeitslosigkeit aufmerksam. INNSBRUCK (dibk). Seit zehn Jahren richtet das Tiroler Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst?“ im Rahmen des europaweiten Tags der Arbeitslosen am Samstag, 30. April 2022, den Fokus auf Jugendarbeitslosigkeit. In diesem Jahr geschieht das um genau „5 vor 12“ Uhr bei der Annasäule in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße im Beisein von Bischof Hermann Glettler. Hürden und Stolpersteine zur...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Veranstaltungshinweis zum Thema „Wie geht`s jetzt weiter?" mit einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde.
4

Gedanken
„Wie geht’s jetzt weiter?“ – hochkarätig besetzte Sozialtagung

Friedens- und Kriegsberichterstatter Fritz Orter, Falter-Herausgeber Armin Thurnher und Arbeiterkammer-Chefökonom (AK) Markus Marterbauer zu (Sozial-)Staat, Arbeit, Wirtschaft und Seele in Innsbruck. INNSBRUCK (dibk). Krieg und Corona zeigen die Verletzlichkeit des gewohnten Lebens auf. Persönlich und im gesellschaftlichen Miteinander. Wir brauchen aktive Solidarität, demokratische Handlungsfähigkeit, wirtschaftliche und versorgungsmäßige Selbständigkeit und ein klares Bekenntnis zum Frieden....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Die Teilnehmer der Pilgerwanderung und einige Zuhörer gedachten gemeinsam den Opfern des Ukraine-Kriegs.
9

Gemeinsam für den Frieden
Interreligiöser Friedensimpuls in Mösern

TELFS, MÖSERN. Mehrere Religionsgemeinschaften und der Verein „Telfer Aufbruch – Muslimisch-christliche Begegnung“ setzten am 13. April 2022 ein Zeichen für den Frieden – vor allem in der Ukraine. Interreligiöser FriedensimpulsAuf Anregung von Superintendent Olivier Dantine und Bischof Hermann Glettler haben sich Vertreter verschiedener Glaubensgemeinschaften am Morgen zu einem interreligiösen Friedensimpuls an der Friedensglocke des Alpenraums in Telfs/Mösern zusammengefunden. Um 8 Uhr wurde...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten nahmen an der Chrisammesse im Dom zu Sankt Jakob teil.
9

Gedanken
Bischof Glettler: „Priester Ermöglicher, nicht Verhinderer“

Rund 100 Priester, Diakone und PastoralassistentInnen haben an der Chrisammesse in Innsbruck mit Weihe der heiligen Öle teilgenommen. INNSBRUCK (dibk). Am Mittwoch, 13. April um 10 Uhr fand im Innsbrucker Dom zu St. Jakob die diesjährige Chrisammesse statt. Zu diesem Festgottesdienst kamen rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten. Diözesanbischof Hermann Glettler stand dem gemeinsam zelebrierten Gottesdienst vor. Die Predigt stand unter dem Motto „Wo stehen wir als Priester?“. Drei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Um 8 Uhr wurde der Tag im Zeichen des Friedens eingeläutet und um 20 Uhr schließt die Friedensglocke den Tag mit ihrem Geläut ab.
5

Gedanken
Die Friedensglocke läutete in Mösern zum gemeinsamen Gebet

Friedensgebet zum Start des Tags im Zeichen des Friedens. Das Gebet war mit einer Friedenswanderung am heutigen Nachmittag verknüpft. MÖSERN/TELFS (dibk). Mehrere Religionsgemeinschaften und der Verein „Telfer Aufbruch – Muslimisch-christliche Begegnung“ setzten am Mittwoch, 13. April 2022, ein Zeichen für den Frieden – vor allem in der Ukraine. Auf Anregung von Superintendent Olivier Dantine und Bischof Hermann Glettler haben sich Vertreter verschiedener Glaubensgemeinschaften am Morgen zu...

  • Tirol
  • David Zennebe
Die Chrisammesse mit Bischof Hermann Glettler im Innsbrucker Dom, erwartet wie hier im Jahr 2018, auch heuer wieder rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten.
2

Gedanken
Chrisammesse im Dom mit Bischof Glettler und heiligen Ölen

INNSBRUCK (dibk). Rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten werden am Mittwoch, 13. April 2022, im Dom zu Sankt Jakob in Innsbruck erwartet. Erneuerung der Weiheversprechen Am Mittwoch, 13. April um 10 Uhr, findet im Innsbrucker Dom zu Sankt Jakob die diesjährige Chrisammesse statt. Zu diesem Festgottesdienst werden rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten erwartet. Diözesanbischof Hermann Glettler steht dem gemeinsam zelebrierten Gottesdienst vor. Im Rahmen der Messe weiht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Den um sich gescharten Kindern erzählte Bischof Hermann Glettler die Geschichte von Jesu Einzug mit dem Esel.
5

Bischof in Umhausen
Bischof Hermann Glettler hinterlässt bleibenden Eindruck

Bischof Hermann Glettler besuchte den Seelsorgeraum Umhausen und hatte ein dichtes Programm zu absolvieren. UMHAUSEN. Bischof Hermann Glettler startete nach der Winterpause mit den Besuchen der Seelsorgeräume und war vom 8. bis 10. April in Umhausen zu Gast. Vom Patrozinium im Weiler Köfels, über einen offenen Meinungsaustausch zum Thema "Wie geht es der Seele im Tourismus" bis zur Messe und dem Landesüblichen Empfang am Palmsonntag spannte sich der Bogen. Im dreitägigen Programm wurden mit...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die Friedensglocke des Alpenraums in Mösern erinnert an das 25-jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer.
2

Gedanken
In Telfs steht ein ganzer Tag im Zeichen des Friedens

TELFS (dibk). Mehrere Religionsgemeinschaften und der Verein „Telfer Aufbruch – Muslimisch-christliche Begegnung“ setzen ein Zeichen für den Frieden – vor allem in der Ukraine, fast genau 50 Tage nach Kriegsbeginn. Für Mittwoch, 13. April 2022, rufen sie zu Gebeten und einer Wanderung in Telfs auf. Interreligiöser Friedensimpuls Auf Anregung von Superintendent Olivier Dantine und Bischof Hermann Glettler finden sich Vertreter verschiedener Glaubensgemeinschaften am Morgen zu einem...

  • Tirol
  • David Zennebe
V.l.n.r.: Bauleiter Franz Kronberger, Dompfarrer Florian Huber und Bischof Hermann Glettler, vor dem ehrwürdigen Altar des Doms zu St. Jakob in Innsbruck. Saniert wird der gesamte Altarraum, bis zur Kuppel.
8

Gedanken
Innsbrucker Domsanierung geht in entscheidende Phase

INNSBRUCK (dibk). Am Dienstag, 5. April 2022, erläuterten im  Dom zu Sankt Jakob, Bischof Hermann, Propst Huber und Bauleiter Kronberger, den Pressevertretern, Details zur anstehenden Innensanierung. Die Bischofskirche bleibt von Mai bis November geschlossen. Ausweichquartier ist die Spitalskirche in der Maria-Theresien-Straße. Jahrzehntelange Planung der SanierungSeit knapp 300 Jahren ist die ehemalige Stadtpfarrkirche Sankt Jakob Wahrzeichen für die Tiroler Landeshauptstadt und seit 1964 als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Das Franziskanerkloster mit seiner fast 400-jährigen Geschichte wird ein „Haus der Kirche", mit unterschiedlichen  Nutzungsmöglichkeiten. Es existiert eine jahrhundertelange Bindung zur Gemeinde und zum Bezirk Reutte.
4

Gedanken
Der Startschuss für das „Haus der Kirche“ wurde gefeiert

REUTTE (dibk). Die Diözese Innsbruck hat das ehemalige Franziskanerkloster in Reutte im Rahmen einer feierlichen gemeinsamen Messe am Sonntag, dem 3. April 2022, offiziell übernommen. Aus Franziskanerkloster wird „Haus der Kirche" Aus dem ehemaligen Franziskanerkloster wird ein „Haus der Kirche“. Am Sonntag, dem 3. April 2022, wurde die Übernahme des Gebäudes durch die Diözese Innsbruck offiziell vollzogen In der Pfarrkirche St. Anna zelebrierten Bischof Hermann Glettler,...

  • Tirol
  • Reutte
  • David Zennebe
Bei einem vorsynodalen Treffen wurden die Befragungsergebnisse diskutiert.
2

Gedanken
Synodaler Prozess der Diözese trägt nun erste Früchte

TIROL (dibk). Am 26. Februar 2022 fand im Rahmen eines vorsynodalen Treffens die offizielle Präsentation der Ergebnisse der synodalen Befragung statt. Ergebnisse der Befragung wurden im Rahmen eines vorsynodalen Treffens präsentiert. Rückmeldung von 2.000 PersonenAm 26. Februar 2022 fand im Rahmen eines vorsynodalen Treffens die offizielle Präsentation der Ergebnisse der synodalen Befragung statt. Mit über 1.000 Rückmeldungen von circa 2.000 Personen ist diese erfreulich umfangreich...

  • Tirol
  • David Zennebe
Am Wochenende wurden die Pfarrgemeinderäte neu gewählt.

Gedanken
Ergebnisse der Pfarrgemeinderatswahlen in Diözese Innsbruck

TIROL (dibk). In 267 der 286 Pfarren und Seelsorgestellen der Diözese Innsbruck wurden am 19. und 20. März 2022 die Pfarrgemeinderäte (PGR) neu gewählt – Zwischenergebnisse zeigen überdurchschnittlichen Gottesdienstbesuch am Wahlwochenende. Künftig 2.400 engagierte MitarbeiterAm 19. und 20. März 2022 wurden die Vertreter der rund 365.000 Katholiken in der Diözese Innsbruck gewählt. Das Engagement in den Pfarrgemeinderäten (PGR) nimmt für die Kirche eine wichtige Funktion ein, wie...

  • Tirol
  • David Zennebe
Die Pfarrgemeinderäte werden am 20. März 2022 neu gewählt.
2

Gedanken
Pfarrgemeinderatswahlen: In den Pfarren „mittendrin“

TIROL. (dibk). In den 268 Pfarren und Seelsorgestellen der Diözese Innsbruck werden am 20. März 2022 die Pfarrgemeinderäte (PGR) neu gewählt und zusammengesetzt. Neue Vertretung für 500.000 Tiroler Katholiken Am 20. März 2022 werden in Tirol die Vertreter von rund 495.000 Katholiken – etwa 365.000 in der Diözese Innsbruck – in den Pfarrgemeinderäten gewählt. Seit mehr als 50 Jahren gehören die Pfarrgemeinderäte (PGR) „zur Grundausstattung jeder Pfarre“, so Bischof Hermann Glettler:...

  • Tirol
  • David Zennebe
Gemeinsam wurde für den Frieden in der Ukraine gebetet.

Gedanken
Ökumenisches Gebet für den Frieden im Dom zu St. Jakob

INNSBRUCK. (dibk). Unter großer Beteiligung fand am Dienstag, dem 1. März, im Innsbrucker Dom ein ökumenisches Gebet für den Frieden statt. Gemeinsames FriedensgebetBischof Hermann Glettler, der evangelische Superintendent Olivier Dantine, der Erzpriester der serbisch-orthodoxen Kirche Aleksandar Stolić, Pfarrer Volodymyr Voloshyn aus der Ukraine und Walter Peer, Honorarkonsul der Ukraine, schlossen sich dem Gebet an. Es wurde gemeinsam mit der ukrainischen Gemeinde, der serbisch-orthodoxen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
6

350 Gläser mit Suppe „to go“
HBLFA Tirol unterstützt die Aktion Familienfasttag

Etwa 350 Gläser mit Suppe „to go“ haben unsere Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung „Landwirtschaft und Ernährung“ mit Dipl.Päd.in Ing.in Maria Raitmair und Dipl.Päd.in Ing.in Monika Schreiner gekocht und abgefüllt. Mit dieser Fastensuppe „to go“ unterstützen sie das Projekt der kfb. Am Aschermittwoch verteilten sie die Gläser mit der Bitte um eine Spende für das Fastenprojekt der Katholischen Frauenbewegung in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck. Anlässlich des Familienfasttags macht...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mag. Andrea Hackl
2

Podcast: TirolerStimmen Folge 4
Über die Fastenzeit, kirchliche Sünden und Tiroler Platzln

INNSBRUCK. Im "menschlichen Gespräch" des TirolerStimmen-Podcasts spricht Bischof Hermann Glettler mit BezirksBlätter-Redakteur Georg Herrmann über eine bunte Mischung aus Themen rund um die Kirche und den Menschen Hermann Glettler. Fasten und mehrPassend zum Kalender beginnt das Gespräch mit der Fastenzeit, deren Bedeutung in der heutigen Gesellschaft, die Wichtigkeit der Fastensuppe und den ersten persönlichen Erlebnissen mit der Fastenzeit von Bischof Hermann Glettler. Im Gespräch werden...

  • Tirol
  • Georg Herrmann
Bischof Hermann Glettler ruft mit einem Gebet in den Pfarrkirchen Tirols zum Frieden in Europa auf.

Gedanken
Diözese Innsbruck ruft zu Gebet für den Frieden in Europa auf

TIROL. Die Diözese Innsbruck ruft angesichts der wachsenden Kriegsgefahr für den europäischen Kontinent zum gemeinsamen tirolweiten Gebet am Wochenende auf.  Beten gegen Lügen, Krieg und ZerstörungIn Anbetracht der derzeitigen internationalen Entwicklung ruft der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler dazu auf, für Frieden in Europa zu beten: „Propaganda, Lüge, Krieg und Zerstörung sollen nicht das letzte Wort haben!“ Zu diesem Zweck wurde ein eigenes Gebet veröffentlicht. In vielen Kirchen der...

  • Tirol
  • David Zennebe
Hintere Reihe v.li.: Georg Schärmer, Hans Bodner, Marta Schreieck, Reinhold Messner, Lilli Gruber, Josef Aschbacher; Vordere Reihe v.li.: Joseph Zoderer, Evelyn Mages, Paula Kofler, LH Günther Platter, Südtirols LHStvin Waltraud Deeg, Elisabeth Medicus, Bischof Hermann Glettler und Franz Hitzl.
15

Ehrenzeichen des Landes
Tiroler Persönlichkeiten ausgezeichnet

INNSBRUCK. Nach dem Gedenken an den Todestag des Freiheitskämpfers Andreas Hofer am Bergisel und in der Hofkirche findet traditionell die Verleihung der Ehrenzeichen des Landes Tirol statt. Zwölf Persönlichkeiten durften heuer die Ehrung entgegennehmen. Gedenken an TodestagFür ihr hervorragendes öffentliches und privates Wirken wurden zwölf Persönlichkeiten mit dem Ehrenzeichen des Landes Tirol gewürdigt. Übergeben wurde diese Auszeichnung von LH Günther Platter und Südtirols Landesrätin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.