Bischof Hermann Glettler

Beiträge zum Thema Bischof Hermann Glettler

Gedanken
Bischof Hermann Glettler plädiert im Fastenhirtenbrief 2020 für eine „Kultur der Versöhnung“
5 Bilder

Fastenzeit
Das Gewohnte unterbrechen

INNSBRUCK. Mit dem Aschermittwoch, 26. Februar beginnt für die KatholikInnen die 40-tägige Fastenzeit und bereitet die Gläubigen auf die Feier des Ostergeheimnisses durch das Taufgeheimnis und tätige Buße vor. Fasten wird heute von den Menschen auf unterschiedlichste Weise praktiziert. Verzicht auf Fleisch oder Süßigkeiten, das Nicht-Benützen des Autos oder tägliches Auseinandersetzen mit einer Bibelstelle zählen zu den häufigen Fastenpraktiken. Auch Tagesimpulse per SMS oder Mail werden viel...

  • 23.02.20
Gedanken
Bischof Glettler gegen Beurteilung über Echtheit einer Glaubensentscheidung vor Asylgericht

Gedanken
Entsetzen über Abschiebung von Konvertiten

INNSBRUCK. Trotz breiter Unterstützung aus vielen Bereichen der Gesellschaft wurde vor einigen Tagen wieder ein Konvertit nach Afghanistan abgeschoben. Am Dienstag ging das Flugzeug über Stockholm nach Kabul. Auch Bischof Hermann Glettler setzte sich zusammen mit seinem burgenländischen Amtskollegen Ägidius Zsifkovics – nach eingehender Prüfung des Falls – gegen die Abschiebung von Elias Z. ein. Bischof Hermann Glettler: „Mit großer Enttäuschung und wirklichem Entsetzen müssen wir in diesen...

  • 07.02.20
Gedanken
3 Bilder

Gedanken
Sagt, was Euch bewegt

INNSBRUCK. Mit knapp 300 Schülern und Begleitern platzte das Haus der Begegnung in Innsbruck aus allen Nähten. Beim traditionellen TheoTag der Diözese Innsbruck knapp vor den Semesterferien verschafften sich die Jugendlichen einen Überblick vom Angebot an kirchlichen Berufen und Bildungsmöglichkeiten. In Workshops und an Informationsständen konnten die jungen Menschen, die vor dem Schulabschluss und vor der Berufs- und Studienwahl stehen, in das breite Spektrum an Möglichkeiten tiefer...

  • 07.02.20
Gedanken
Bischof Glettler mit Teilnehmer von AM PULS TIROL 2019.
2 Bilder

Gedanken
Voneinander lernen und anpacken!

INNSBRUCK. Bischof Hermann Glettler lädt Innovatoren, Nachwuchskräfte und Vordenker zum zweiten Innovationsforum AM PULS TIROL. AM PULS TIROLBegeisternde Rückmeldungen und neu entstandene Kooperationen waren das Resultat des ersten Innovationsforums AM PULS TIROL am Beginn der Karwoche 2019. Aktuell wird bereits intensiv an der zweiten Auflage von Sonntag, 05. April bis Dienstag, 07.April 2020 im Bildungshaus St. Michael in Pfons gearbeitet. Innovationsforum Dieses neu entwickelte...

  • 30.01.20
Gedanken
Bischof Hermann Glettler im Gespräch mit HTL-Schülern

Gedanken
Jugendlicher Hoangascht

FULPMES. Bischof Hermann Glettler will in diesem Jahr die Schwerpunktarbeit für junge Menschen fortsetzen und den Umgang mit jungen Leuten vertiefen. Auf Einladung von Schülern der 4AH Klasse der HTL Fulpmes stand Bischof Hermann bei diesem Gesprächsabend den überaus interessierten Jugendlichen Rede und Antwort. Bischof Hermann erzählte viel aus seinem LebenBegeistert haben sich die Schüler mit einem Fragenkatalog auf diesen Gesprächsabend vorbereitet. „Wie erklären Sie sich so viele...

  • 25.01.20
Lokales
Bischof Hermann Glettler, SOS-Leiter Wolfgang Katsch und Viktor Trager (v.l.) wollen die Kooperation vertiefen.
6 Bilder

Bischof Hermann Glettler besuchte das Imster SOS-Kinderdorf
Schulterschluss von Kinderdorf und Diözese

Mit Bischof Hermann Glettler wurde unlängst ein prominenter Gast im Imster SOS-Kinderdorf begrüßt, der auch inhaltlich Einiges im Gepäck hatte. IMST. Das Imster Kinderdorf wird derzeit um zwei weitere Häuser erweitert - ein Symbol dafür, wie der Aufgabenbereich steigt und ein Hinweis auf die große Nachfrage in der Kinder- und Jugendbetreuung. Beim Besuch von Bischof Hermann Glettler und dem SOS-Geschäftsleiter Wolfgang Katsch wurde das Thema ausführlich erörtert und es wurde eine noch engere...

  • 24.01.20
  •  1
Wirtschaft
Direktor Peter Schraffl (M.) bedankte sich bei den Vortragenden Klaus Gabriel (l.) und Bischof Hermann Glettler (r.)
Video  9 Bilder

Handelsakademie
"Live and let Live!" – Nachhaltiges Wirtschaften – mit VIDEO

SCHWAZ. Bischof Hermann Glettler sprach zum Thema nachhaltiges Wirtschaften beim Tag der Wirtschaft in der HAK. Jährlich lädt die Bundeshandelsschule und Bundeshandelsakademie (BHAS/BHAK) Schwaz zum Tag der Wirtschaft ein. Neben spannenden Vorträgen etablierte sich dieser Abend mittlerweile schon als beliebter Absolvententreff. Das Thema des diesjährigen Tages der Wirtschaft war "Live and Let Live: Nachhaltiges Wirtschaften – ein Paradigmenwechsel?" Dazu lud Direktor Peter Schraffl zwei...

  • 17.01.20
Gedanken
Fast 375.000 Katholiken sind in der Diözese Innsbruck.
3 Bilder

Gedanken
Bischof Glettler: Jugend verstärkt ins Boot holen

INNSBRUCK. Die Katholikenzahl in Österreich ist im letzten Jahr leicht zurückgegangen und weitgehend stabil. Das ergeben die traditionell am Jahresanfang von den österreichischen Diözesen veröffentlichten Statistiken. Demnach gibt es mit Stichtag 31. Dezember 2019 in Österreich 4,98 Millionen Katholiken. 2018 waren es laut amtlicher Statistik der Österreichischen Bischofskonferenz 5,05 Millionen Katholiken. Das entspricht einem Rückgang von 1,35 Prozent. In der Diözese Innsbruck beträgt die...

  • 15.01.20
Gedanken
Diözesanwallfahrt 2020 vom 31. August bis 4. September mit Bischof Hermann Glettler nach Rom.
5 Bilder

Diözenwallfahrt
Gemeinsam mit Bischof Hermann Rom erleben.

Rom: Zentrum der Wirtschaft, der Politik, der Kultur und des Christentums. Ziel vieler Pilger und das Ziel der großen Diözesanwallfahrt 2020 vom 31. August bis 4. September mit Bischof Hermann Glettler. INNSBRUCK. Über Jahrhunderte hinweg prägte Rom die Geschichte Europas und setzte in vielen Bereichen wichtige kulturelle, politische und spirituelle Impulse. Prächtige architektonische Bauten aus allen Epochen prägen das Stadtbild und geben Zeugnis von der schicksalhaften Geschichte der...

  • 07.01.20
  •  1
Gedanken
Weihnachtskrippe als „lebendiges Evangelium“ und Gebet für den Weltfrieden.

Gedanken
Weihnachtskrippe als „lebendiges Evangelium“

INNSBRUCK. Papst Franziskus hat alle Gläubigen dazu aufgerufen, den Brauch der Weihnachtskrippe zu pflegen oder neu zu entdecken. "Es ist nicht wichtig, wie man die Krippe aufstellt; es kann immer gleich sein oder jedes Jahr anders - was zählt, ist, dass sie zu unserem Leben spricht. Wo und in welcher Form auch immer erzählt die Krippe von der Liebe Gottes, des Gottes, der ein Kind geworden ist, um uns zu sagen, wie nahe er einem jedem Menschen ist, egal in welcher Situation er sich befindet",...

  • 17.12.19
Gedanken
Bischof Hermann Glettler im Chillout im DOWAS mit Sabine Trummer (li.) und Daniela Knoll

Bischof Hermann im Interview
"Er ist ein großer Papst"

Seit zwei Jahren amtiert der gebürtige Steirer Hermann Glettler als Bischof der Diözese Innsbruck. Bezirksblätter: 2017 wurden Sie zum Bischof geweiht. Hat Ihr Weihespruch „Geht, heilt und verkündet!“ noch die Kraft von damals? Bischof Hermann: "Ich denke schon. In vielen Bereichen schleicht sich eine Trägheit ein, die nicht günstig ist. Wir müssen weitergehen – nicht hetzen, aber auch nicht trödeln. Auch Heilung ist immer notwendig, nicht nur körperlich. Viele Menschen sind innerlich wund....

  • 17.12.19
  •  1
Gedanken
Tyrolia Verlagsleiter Gottfried Kompatscher, Bischof Hermann Glettler, "Kalenderfrau" Birgitt Drewes und Bürgermeisterin Eva Maria Posch.

Gedanken
Vorstellung des Reinmichl-Kalender

INNSBRUCK. Nach einem Gottesdienst mit Bischof Hermann in Heiligkreuz in Hall und einer Gräbersegnung wurde der 100. Reimmichl-Kalender vorgestellt. Der Tiroler Priesterdichter Sebastian Rieger alias Reimmichl (1867-1953) hat u.a. mit seinem seit 100 Jahren bestehenden beliebten Volkskalender die kultur- und gesellschaftspolitische Landschaft Tirols über Jahrzehnte geprägt. Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler würdigte kürzlich den Verfasser von "Seelennahrung" in Form von Erzählungen,...

  • 13.12.19
Gedanken
Gedenkgottesdienst an Sr. Angela Maria Autsch zum 75.Todestag

Gedenkgottesdienst
Todestag des "Engel von Auschwitz"

INNSBRUCK. Vor ihrem Tod gab sie, inmitten der Unmenschlichkeit des Konzentrationslagers, ein lebendiges Beispiel an Glaube und Menschlichkeit. Im Zuge des 75. Todestages von Sr. Angela Maria Autsch, auch „Engel von Auschwitz“ genannt, findet am Sonntag, 22. Dezember um 10.00 Uhr im Dom zu St. Jakob ein Pontifikalamt mit Bischof Hermann statt. Musikalisch umrahmen barocke Kompositionen für Oboe und Orgel den Gottesdienst. Der „Engel von Auschwitz“Sr. Angela Autsch wurde 1900 in Deutschland...

  • 13.12.19
  •  2
Gedanken
"Caritas vor 50 Jahren: Höhepunkt der Biafra-Luftbrücke" lautet der Titel der Fotoausstellung

Gedanken
Erinnerungen an Biafra

"Caritas vor 50 Jahren: Höhepunkt der Biafra-Luftbrücke" lautet der Titel einer Fotoausstellung, die seit 3. Dezember  in der Zentrale der Tiroler Caritas (Heiliggeiststraße 16, 6020 Innsbruck) zu sehen ist. INNSBRUCK (ktahpress). Als Ehrengäste bei der Vernissage begrüßte Gastgeber Caritasdirektor Georg Schärmer dabei Bischof Hermann Glettler und Pfarrer Martin Chukwu. Ein Vortag des Tiroler Rettungs- und Luftfahrtpioniers Jakob Ringler, der vor einem halben Jahrhundert Einsatzleiter der...

  • 05.12.19
Lokales
Zu Beginn der Klima-Demonstration in Lienz sprach Bischof Hermann Glettler zu den Teilnehmern.
Video 

Klima-Demo
„Fridays for Future“ in Lienz - mit Video

Am 29. November gingen in Lienz wieder zahlreiche Menschen auf die Straße, um im Rahmen von "Fridays for Future" für den Klimaschutz zu demonstrieren. LIENZ. "Unsere Ziele sind die Einhaltung des 1.5°C Zieles des Pariser Klimaabkommens und globale Klimagerechtigkeit. Wir verstehen wir uns als selbstorganisiert, parteiunabhängig und gewaltfrei. Ein Ziel ist insbesondere nicht nur zu demonstrieren, sondern aktiv am regionalpolitischen Gestalten für klimaschützende Maßnahmen teilzunehmen", so...

  • 29.11.19
  •  1
Gedanken
2 Bilder

Gedanken
Termine zum Vormerken

Die Private Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein bietet Aus-, Fort- und Weiterbildung für LehrerInnen, ReligionslehrerInnen und Angehörige anderer pädagogischer bzw. sozialer Berufe. Am 5. Dezember 2019 und am 25. März 2020 findet zwischen 10 und 15 Uhr in der KPH Stams der Tag der offenen Tür statt. Informationen über LehrerIn werden und LehrerIn sein stehen ebenso am Programm wie ein Blick hinter die Kulissen der Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein. VolkxtheologieWas...

  • 29.11.19
Gedanken
Kindergrab am Pradler Friedhof
2 Bilder

Gedanken
Gedenkmesse für früh verstorbene Kinder

Am Sonntag den 8. Dezember um 14.00 Uhr, dem „Worldwide Candle Lightning“ (Weltweiten Kerzenleuchten), findet im Dom zu St. Jakob ein Gedenkgottesdienst mit Bischof Hermann statt. INNSBRUCK. Sternenkinder werden sie genannt, jene Kinder die vor, während, oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Es ist ein schwer zu ertragendes Erlebnis für die Eltern, aber auch für Freunde und Familie. Mütter und Väter früh verstorbener Kinder quält oft sehr lange die Frage nach dem „Warum“. In einer...

  • 29.11.19
Lokales
Zählt zu den schönsten Nikolofeiern der Stadt, der Nikolauseinzug in St. Nikolaus

St. Nikolaus
Einzug des Hl. Nikolaus am 5. Dezember

Der traditionelle Einzug des Hl. Nikolaus von der Pfarrkirche St. Nikolaus über die Ottoburg in die Altstadt, vorbei am Christkindlmarkt zum Dom findet auch dieses Jahr wieder am Donnerstag, den 5. Dezember statt. Beginn ist um 17:00 Uhr vor der Pfarrkirche St. Nikolaus. INNSBRUCK. Dieser traditionelle Umzug erinnert an die Notwendigkeit der Hilfsbereitschaft, der sich auch das Jugendrotkreuz verpflichtet fühlt. Die mitwirkenden Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, der...

  • 28.11.19
Lokales

Bischof als Gast bei der Reimmichl-Messe

Am Sonntag dem 08.12.2019 findet in der Kirche Heiligkreuz die sogenannte Reimmichl-Messe statt.  Dieses Jahr wird die Messe von Bischof Hermann Glettler gehalten.  Musikalisch umrahmt wird die Messe vom Männergesangsverein Hall in Tirol.  Beginn ist um 08:30 Uhr

  • 25.11.19
Gedanken
Am Podium mit Bischof Glettler: Gletscher-Forscherin Andrea Fischer, "Fridays for future"-Organisatorin Anna Lena Habsburg Lothringen und Bürgermeister Georg Willi.

Volxtheologie
"Grüne Weihnachten": Gesprächsabend zum Ökofaktor von Weihnachten

Was hat die Geburt Jesu mit Ökologie zu tun? Dieser Frage widmet sich ein Gesprächsabend am 6. Dezember um 19.30 Uhr im ORF Studio 3 in Innsbruck. Am Podium mit Bischof Glettler: Gletscher-Forscherin Andrea Fischer, "Fridays for future"-Organisatorin Anna Lena Habsburg Lothringen und Bürgermeister Georg Willi. INNSBRUCK (dibk). Die Hoffnung auf „weiße Weihnachten" weckt regelmäßig glückliche Kindheitserinnerungen. Das Ausbleiben von Schnee hingegen wird von vielen als Störfaktor empfunden....

  • 21.11.19
  •  1
Gedanken
Start der Adventsammlung Bruder und Schwester in Not: v.l. Bio-Bäuerin und Lamahalterin Maria Nißl, Bischof Hermann Glettler und Magdalena Wiesmüller, interimistische Leiterin von Bruder und Schwester in Not
2 Bilder

Adventsammlung
"Bruder und Schwester in Not" sammeln für Bolivien

Not hat verschiedene Gesichter und ist in vielen Teilen dieser Welt alltäglich. Hoffnung besteht, denn auch Nächstenliebe, Solidarität und Gerechtigkeit haben viele Gesichter. Die Stiftung Bruder und Schwester in Not der Diözese Innsbruck unterstützt seit fast 60 Jahren notleidende Menschen in Lateinamerika und Ostafrika. Die Spenden der heurigen Adventsammlung fließen u.a. in die Förderung der Lamahaltung im Hochland von Bolivien, welche indigenen Familien eine Lebensgrundlage bietet. ...

  • 21.11.19
Gedanken
Beim Tag der Berufung in Kaltenbrunn

Gedanken
Der eigenen Berufung nachgespürt

Jugendliche, junge Erwachsene und Multiplikatoren aus den Dekanaten Prutz, Imst und Landeck mit Interesse an der Berufungspastoral haben sich am Sonntag, 10. November im Wallfahrtsort Kaltenbrunn mit Bischof Hermann getroffen, um dem Thema der eigenen Berufung nachzuspüren. INNSBRUCK. Unter musikalischer Mitgestaltung des Jugendchores Kantatonix aus dem Kaunertal feierten sie zuerst gemeinsam mit vielen Gläubigen, Pfarrer Wieslaw Blas, Dekan Franz Hinterholzer und Regens Roland Buemberger...

  • 16.11.19
Gedanken
Bischof Hermann Glettler, Autor des diesjährigen Don Bosco Kalenders, überreicht ein Exemplar seinem Vorgänger Erzbischof emeritus Alois Kothgasser SDB. Im Bild freuen sich Schwester Maria Maxwald FMA vom Schloss Wohlgemutsheim in Baumkirchen und Pater Peter Rinderer vom Schülerheim Don Bosco in Fulpmes ebenfalls über den neuen Buchkalender 2020.

Gedanken
Don Bosco Kalender 2020: Friede sei mit euch

„Der Friede sei mit Euch!“ So hat Jesus seine Jünger schon am Abend des Ostertages (Joh 20,21) begrüßt. Für den Don Bosco Kalender 2020 hat der Innsbrucker Bischof, Hermann Glettler, seine Überlegungen formuliert. Friede - so sagt er - ist ein „Arbeitstitel“. Friede ist ein zentrales Thema unseres Zusammenlebens - nicht erst in unserem Jahrhundert. INNSBRUCK (dibk). Bereits zum 89. Mal begleitet der 80-seitige Kalender im praktischen A5-Format Interessierte durch das kommende Jahr....

  • 31.10.19
Gedanken
Anlässlich des 75. Todestages des 2011 seliggesprochenen Provikars Carl Lampert findet im Dom zu St. Jakob ein Gedenkgottesdienst statt.

Gedanken
Im Gedenken erinnert die Diözese an den seliggesprochenen Märtyrer aus der NS-Zeit

Anlässlich des 75. Todestages des 2011 seliggesprochenen Provikars Carl Lampert und im Gedenken an unsere Verstorbenen findet am Sonntag, 17. November um 10 Uhr im Dom zu St. Jakob ein Gedenkgottesdienst mit Bischof Hermann statt. Um 10 Uhr werden wir das Pontifikalamt mit der Kantate "Actus tragicus - Gottes Zeit ist die beste Zeit" BWV 106 von Johann Sebsatian Bach musikalisch gestalten. Am Abend wird der Domchor und das Domorchester um 18:00 Uhr gemeinsam mit Solisten unter der Leitung von...

  • 30.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.