Petrus Canisius Jahr 2021

Beiträge zum Thema Petrus Canisius Jahr 2021

Bischof Hermann Glettler freut sich auf "DAS FEST" in Lienz.

Gedanken
FEST.feiern in Lienz

LIENZ. Mit einem bunten Reigen an Veranstaltungen hat die Diözese Innsbruck in den vergangenen Monaten an ihren Diözesanpatron Petrus Canisius erinnert, dessen Geburtstag sich heuer zum 500. Mal jährt. Eine Woche nach DAS FEST in Innsbruck findet am Samstag, 2. Oktober 2021, ein Glaubensfest in Lienz statt. Es gipfelt im gemeinsamen Festgottesdienst am Hauptplatz mit Bischof Hermann Glettler und den drei Dekanen Osttirols um 14.30 Uhr. MINI-Tag der Ministranten Osttirols:9.30 bis 15.30 Uhr Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das große diözesane FEST in Innsbruck am Samstag, 25. September 2021.
4

Petrus-Canisius-Jahr 2021
DAS FEST mit vielfältigen Programm

INNSBRUCK. Mit einem bunten Reigen an Veranstaltungen hat die Diözese Innsbruck in den vergangenen Monaten an ihren Diözesanpatron Petrus Canisius erinnert, dessen Geburtstag sich heuer zum 500. Mal jährt. Einen weiteren Höhepunkt im Petrus-Canisius-Jahr 2021 bildet ein großes diözesanes FEST in Innsbruck am Samstag, 25. September 2021. DAS FESTBischofsvikar Jakob Bürgler streicht beim Pressegespräch im Innsbrucker Hofgarten für DAS FEST drei Kernpunkte hervor: „Erstens Dynamik: Es geht darum,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Herwig van Staa (Landesgedächtnisstiftung), P. Christian Marte SJ (Rektor Jesuitenkolleg), Marius Wolf (CV.tirol)

Glockenweihe
Zu Ehren von Petrus Canisius und Bischof Stecher

INNSBRUCK.  Nach 100 Jahren wird das Geläut im Ostturm der Jesuitenkirche wieder vollständig. Am Sonntag, 26. September 2021, wird die neue Glocke geweiht. Die Tiroler Landesgedächtnisstiftung, das Innsbrucker Jesuitenkolleg und die Verbindungen des Innsbrucker Cartellverbandes (ICV) haben sie zu Ehren des 500. Geburtstags des Diözesanpatrons Petrus Canisius und des 100. Geburtstags von Reinhold Stecher gestiftet. Bischof Hermann Glettler weiht die neue Glocke um 10.30 Uhr am Tag nach dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das große Fest des Glaubens in Lienz wird ein Festgottesdienst am Hauptplatz mit Bischof Glettler und den drei Osttiroler Dekanen beenden.
2

Petrus Canisius Gedenkjahr
Glaubensfest in Lienz mit Bischof Glettler

LIENZ. Eine besondere Zeit geht langsam ihrem Ende entgegen. Überall in der Diözese Innsbruck wurde mit einem bunten Reigen an Veranstaltungen in den vergangenen Monaten an den Diözesanpatron Petrus Canisius erinnert, dessen Geburtstag sich heuer zum 500. Mal jährt. Während in Innsbruck bereits am Samstag, 25. September, ein großes diözesanes Fest an insgesamt 17 Standorten in der Landeshauptstadt gefeiert wird, findet das Glaubensfest in Osttirol etwas später statt. Glaubensfest in LienzIn...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Canisus-Dankbarkeits-Lauf

Gedanken
Nachmeldung für Dankbarkeitslauf

INNSBRUCK. Am Sonntag, 19. September, wartet mit dem Canisus-Dankbarkeits-Lauf ein besonderes Ereignis für alle Lauffreudigen. Auf dem Weg von Hall nach Innsbruck sind insgesamt 15 Kilometer zu bewältigen. Bis zum 15. September 2021 ist eine Nachmeldung möglich. InformationenUm 15 Uhr fällt am Sonntag, 19. September, am Stiftsplatz in Hall der Startschuss für den Canisius-Dankbarkeits-Lauf. Der Lauf führt von Hall ausgehend über Absam, Thaur, Rum, Arzl und Mühlau bis zur Pfarrkirche...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
„Floss der Medusa“ in der Spitalskirche Innsbruck

Gedanken
Noch bis Monatsende: „GEBT MIR BILDER!“

INNSBRUCK. Die Ausstellung zum Petrus-Canisius-Jahr 2021 an mehreren Standorten in Innsbruck und Hall geht in die Endphase. Herausragende WerkeBis zum 30. September läuft noch in Innsbruck und Hall die Ausstellung „GEBT MIR BILDER!“. Anlässlich des 500. Geburtstags von Petrus Canisius werden rund 50 herausragende Werke zeitgenössischer Kunst gezeigt. Bischof Hermann Glettler: „Die hier präsentierte Gegenwartskunst provoziert ein frisches Nachdenken über grundsätzliche Fragen des Menschseins und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Gedanken
Frauen aus Jenbach spenden Kuscheltiere

INNSBRUCK. Ein Herzfeuer im Petrus-Canisius-Jahr 2021: Die Handarbeitsgruppe vom Frauentreff der Pfarre Jenbach folgte dem Aufruf von Bischof Hermann Glettler, eines von 500 Herzfeuern im Petrus-Canisius-Jahr 2021 zu entzünden. Sie entschieden sich dafür, für die Arche Herzensbrücken 50 Kuscheltiere in etwas weniger als zwei Monaten anzufertigen. Rechtzeitig Anfang Juli – zu Ferienbeginn – konnten fünf Mitglieder der Gruppe ihre kostbare Fracht in Seefeld an die MitarbeiterInnen dieses Projekts...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ein Trailrun über 14 Kilometer und 350 Höhenmeter auf unterschiedlichem Gelände wartet auf die TeilnehmerInnen des Dankbarkeitslaufs zum Petrus-Canisius-Jahr 2021.

Gedanken
Ein Trailrun aus Dankbarkeit

INNSBRUCK. Am Sonntag, 19. September, findet der Dankbarkeitslauf zum Petrus-Canisius-Jahr 2021 statt HerzfeuerprojektDer Diözesanpatron Petrus Canisius war im 16. Jahrhundert viel zu Fuß unterwegs. Die Strecke zwischen seinen Wirkstätten in Hall und Innsbruck legte er häufig zurück, oft entlang der „Dörferlinie“ über Absam, Thaur, Rum, Arzl und Mühlau, wo er in Familien auch unterrichtete. Die Strecke, auf der die jährliche Petrus-Canisus-Wallfahrt aufbaut. In diesem Jahr soll es aber etwas...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
 Auch beim Diözesanfest 2013 waren die Stationen über Innsbruck verteilt.

Gedanken
DAS FEST zum Petrus-Canisius-Jahr 2021

INNSBRUCK. Mit einem großen Diözesanfest am Samstag, 25. September, findet das Petrus-Canisius-Jahr 2021 seinen Höhepunkt in Innsbruck. An mehreren Orten in der Landeshauptstadt wird zwischen 10 und 20 Uhr das 500. Geburtsjahr des Diözesanpatrons noch einmal gefeiert. Um 16 Uhr findet ein großer Abschlussgottesdienst mit Bischof Hermann Glettler im Forum 1 der Messehalle statt. VorschauVerschiedene Organisationen und Gruppen gestalten die einzelnen Teilveranstaltungen und stellen sich in diesem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
in Trailrun über 14 Kilometer und 350 Höhenmeter auf unterschiedlichem Gelände wartet auf die TeilnehmerInnen des Dankbarkeitslaufs zum Petrus-Canisius-Jahr 2021.

Gedanken
Ein Herzfeuer des Laufsports

INNSBRUCK. Am Sonntag, 19. September, findet der Dankbarkeitslauf zum Petrus-Canisius-Jahr 2021 statt. DankbarkeitslaufDer Diözesanpatron Petrus Canisius war im 16. Jahrhundert viel zu Fuß unterwegs. Die Strecke zwischen seinen Wirkstätten in Hall und Innsbruck legte er häufig zurück, oft entlang der „Dörferlinie“, wo er in Familien auch unterrichtete. Die Strecke, auf der die jährliche Petrus-Canisus-Wallfahrt aufbaut. In diesem Jahr soll es aber etwas schneller gehen: Als besonderes Herzfeuer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Musical "Der Weise und der Narr" handelt vom Leben des Heiligen Petrus Canisius.
5

Petrus Canisius Gedenkjahr
Musical "Der Weise und der Narr"

LIENZ. Tirolweit ist das Musical "Der Weise und der Narr"- Petrus Canisius – ein stummer Hund, der vorzuglich zu bellen versteht - zu sehen. So auch in Osttirol und zwar am Donnerstag, 8. Juli, in der Pfarre Hl. Familie in Lienz. Damit das Stück so viele Menschen wie möglich sehen können, wird es gleich zwei Vortstellungen geben. Die erste um 11 Uhr und die zweite Vorstellung wird am Abend um 19 Uhr aufgeführt. Karten für dieses besondere Musical sind im Pfarrbüro der Hl. Familie (Tel: 04852/...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Der Kirchenhistoriker und Autor DDr. Mathias Moosbrugger referierte über Petrus Canisius.
3

Vortrag von DDr. Mathias Moosbrugger
Anlässlich „500 Jahre Petrus Canisius“ ist ein Buch erschienen

RIED IM OBERINNTAL. (lisi). Die Diözese Innsbruck ist weltweit die einzige Diözese, die ihn zum Patron auserkoren hat: Petrus Canisius. Pünktlich zu seinem 500. Geburtstag wurde ein gleichnamiges Buch aus der Feder des Kirchenhistorikers DDr. Matthias Moosbrugger publiziert. Der Autor referierte im Rahmen des ersten Bildungswerkabends am 17. Juni im Kloster Ried über diesen „Wanderer zwischen zwei Welten.“ Eindrucksvoll, widersprüchlich & kritisch „Er war eine unbekannte Berühmtheit, aber...

  • Tirol
  • Landeck
  • Elisabeth Zangerl
Der Weise und der Narr
Video 6

Uraufführung & Premiere Petrus-Canisius-Musical
Der Weise und der Narr

INNSBRUCK. Anlässlich des Petrus-Canisius-Jahres wurde ein eigener Kompositions- und Schreibauftrag für ein Musical über den Diözesenpatron Alexander Giner bzw. Bernhard J. Lang erteilt. Am Freitag, dem 25. Juni 2021, ist es dann endlich soweit: Die Uraufführung und Premiere des Petrus-Canisius-Musicals wird im Kurhaus Hall aufgeführt. „Der Weise und der Narr“ – Petrus Canisius – ein stummer Hund, der vorzüglich zu bellen versteht“ wird von 25. Juni bis 8. Juli 2021 in allen Landesteilen in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Christine Oberkofler berät Einrichtungen, Vereine und mögliche Freiwillige. Mit Veranstaltungen, Projekten und Beratungen ist sie für die nächsten zwei Jahre im Stubaital tätig.
2

Projekt Freiwilligenkoordination Stubaital
Eines der 500 Herzfeuer

Projekt Freiwilligenkoordination Stubaital – eines der 500 Herzfeuer im Petrus-Canisius-Jahr 2021 der Diözese Innsbruck. STUBAI. "Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe entfachen", mit diesem Ziel begeht die Diözese Innsbruck heuer das Gedenken an den 500. Geburtstag ihres Diözesanpatrons Petrus Canisius. Viele Initiativen und Aktionen sollen ein lebendiges Zeichen des Glaubens setzen. Eines der "500 Herzfeuer" ist die Freiwilligenkoordination Stubaital, deren erste Bilanz nach der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Kurator Hubert Salden, Bischof Hermann Glettler und Pater Christian Marte
Video 21

Ausstellung „Gebt mir Bilder!“ mit VIDEO
Glaube und Kunst miteinander vereint

Am 8. Mai 2021 öffnet die Ausstellung „Gebt mir Bilder!“, die zum 500. Geburtstag von Diözesanpatron Petrus Canisius bis 30. September 2021 herausragende Werke internationaler Gegenwartskunst in fünf Barockkirchen und an drei weiteren kirchlichen Orten in Innsbruck und Hall zeigt. INNSBRUCK. Wir waren vor Ort und wurden von Innsbrucker Bischof Hermann Glettler und Kurator Hubert Salden durch die Ausstellung geführt. Petrus Canisius war der erste deutsche Jesuit, Humanist, Kirchenlehrer und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
"Altar" von Kris Martin, Leihgabe der Courtesy Fondation Linda et Guy Pieters

Gedanken
"Gebt mir Bilder!", 50 Werke in IBK und Hall

INNSBRUCK. Spitzenwerke zeitgenössischer Kunst in Kirchen – eine Ausstellung zum Petrus-Canisius-Jahr in Innsbruck und Hall. GegenwartskunstPetrus Canisius wusste um die Bedeutung von Bildern. Mit ihnen wollte der leidenschaftliche Volksmissionar des 16. Jahrhunderts seinen Zeitgenossen nicht nur die Inhalte des Glaubens lehrmäßig vor Augen stellen, er wollte ihre Seelen berühren – und sie zu einem individuellen geistlichen Weg einladen. Diesem Anliegen des katholischen Reformators ist die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Regenbogenpark, der erste Spielplatz in Dölsach, öffnet seine Pforten.
8

Petrus Canisius Gedenkjahr
Regenbogenpark - Herzensverbindungen in Dölsach

Der katholische Familienverband Dölsach errichtete mit zahlreichen Helfern und Unterstützern den Regenbogenpark Dölsach, den ersten Spielplatz in der Gemeinde. DÖLSACH. Bischof Hermann Glettler hat aufgerufen, im Gedenkjahr des Hl. Petrus Canisius 500 Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe in Tirol zu entfachen. Mit diesem Ziel begeht die Diözese Innsbruck das Gedenken an den 500. Geburstag ihres Diözesanpatrons Petrus Canisius. Die viele Initiativen und Aktionen sollen so ein lebendiges...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Mit einem Festgottesdienst feierte die Diözese Innsbruck ihren Diözesanpatron Petrus Canisius.

Gedanken
Festgottesdienst im Zeichen des Diözesanpatrons

INNSBRUCK. Mit einem Festgottesdienst feierte die Diözese Innsbruck ihren Diözesanpatron Petrus Canisius. Sein eigentlicher Gedenktag ist der 27. April. Die Messfeier wurde im TV (ORF III) sowie im Radio (ORF-Regionalradios (Ö 2) mit Radio Tirol und Radio Maria) live übertragen. FestgottesdienstDer Feier im Innsbrucker Dom zu St. Jakob stand Diözesanbischof Hermann Glettler vor, der in seiner Predigt die drei Gedanken „sammeln“, „schützen“, „Nahrung geben“ im Zusammenhang mit dem „guten Hirten“...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Petrus Canisius-Gedenktag: In Medien live übertragener Festgottesdienst am 25. April, "Dies facultatis" und Diözesantag am 27. April

Gedanken
Rund um den Gedenktag von Petrus Canisius

INNSBRUCK. Eigentlich ist der 500. Geburtstag des Heiligen Petrus Canisius erst am 8. Mai 2021. Dennoch nähert sich ein großer Höhepunkt im Petrus-Canisius-Jahr 2021: sein Gedenktag am 27. April. FestgottesdienstAm Sonntag, dem 25. April laden ORF III, die ORF-Regionalradios (Ö 2) mit Radio Tirol sowie Radio Maria den Festgottesdienst zu Ehren des Innsbrucker Diözesanpatrons um 10 Uhr live zum Mitfeiern an den Empfangsgeräten ein. Der Feier im Innsbrucker Dom zu St. Jakob steht Diözesanbischof...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Fastenhirtenbrief 2021 von Bischof Hermann.

Gedanken
„Mit neuem Herzfeuer“ – Hirtenbrief zur Fastenzeit

INNSBRUCK. Der Fastenhirtenbrief 2021 von Bischof Hermann Glettler steht im Zeichen des Petrus-Canisius-Jahrs 2021. FastenhirtenbriefIn großer Aufmachung erscheint der diesjährige traditionelle Fastenhirtenbrief von Bischof Hermann Glettler. Er ist das Herzstück einer 40-seitigen Broschüre rund um das Petrus-Canisius-Jahr 2021. Umfangreiche Unterlagen ergänzen den Brief des Innsbrucker Bischofs. Ausgehend vom 500. Geburtstag des Diözesanpatrons ruft er dazu auf, heuer „500 Herzfeuer“ zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Petrus-Canisius-Jahr 2021 hat mit einem Radiogottesdienst begonnen.
2

Gedanken
Vier Antworten zum Petrus-Canisius-Jahr 2021

INNSBRUCK. Das Petrus-Canisius-Jahr 2021 hat mit einem Radiogottesdienst begonnen. 500 Herzfeuer sollen das Gedenkjahr begleiten. Mit diesen beschäftigen sich Projektleiter Jakob Bürgler, Bischofsvikar für missionarische Pastoral und Projektkoordinator Konrad Hochgruber. Im Folgenden beantworten sie dazu vier Fragen. Wann wäre das Petrus-Canisius-Jahr 2021 für Sie ein Erfolg? Jakob Bürgler: „Erfolg ist eine zweischneidige Sache. Mir ist es wichtiger, auf Wachsen zu setzen, als auf Leistung. Und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
3

Gedanken
Herzfeuer entzünden für den Glauben

INNSBRUCK. Die Diözese Innsbruck ruft im Petrus-Canisius-Jahr zur Teilnahme mit eigenen Projekten auf. GeburtstagAm 8. Mai 2021 jährt sich der 500. Geburtstag des Innsbrucker Diözesanpatrons Petrus Canisius. In diesem Jahr sollen deshalb „500 Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe“ entzündet werden. Dabei soll es weniger um zentral geplante Großveranstaltungen gehen. Vielmehr sind alle Interessierten aufgerufen, sich mit eigenen Initiativen und Ideen zu beteiligen und so in den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Gottesdienst wird aus der Kirche im Herzen der Stadt – Spitalskirche Innsbruck übertragen.

Gedanken
Kirche im Herzen der Stadt – und im Radio

INNSBRUCK. Am 31. Jänner überträgt ORF Radio Tirol einen Gottesdienst live aus der Innsbrucker Spitalskirche. Leitgedanken„Wo das Herz brennt – der eigenen Mission auf der Spur“: Unter diesem Leitgedanken zelebriert Bischofsvikar Jakob Bürgler am Sonntag, 31. Jänner um 10 Uhr einen Gottesdienst in der Spitalskirche Innsbruck – Kirche im Herzen der Stadt. ORF Radio Tirol überträgt live. Die Eucharistiefeier wird von Mitgliedern der Loretto-Gemeinschaft mitgestaltet, u.a. mit einem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
 „Petrus Canisius – Wanderer zwischen den Welten“ erscheint voraussichtlich im März 2021.

Gedanken
Ein Wanderer zwischen den Welten

TIROL (cia). Am 8. Mai 2021 ist der 500. Geburtstag von Petrus Canisius. Zu diesem Anlass erscheint im Tyrolia-Verlag eine Biografie des Innsbrucker Diözesanpatrons. Der Historiker und Theologe Mathias Moosbrugger will damit einem breiten Publikum den ersten deutschen Jesuiten im Licht und Schatten seiner Leistungen und auch seiner Verfehlungen nahe bringen: : „Petrus Canisius ist eine Gestalt, die nicht nur historisch unglaublich spannend ist, eine echte Schlüsselfigur des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.