Uraufführung

Beiträge zum Thema Uraufführung

Lokales
2 Bilder

"Die Katze" als Hommage an Herrand von Wildon

Das Kulturreferat der Marktgemeinde Wildon in Vorbereitung einer Hommage an „Herrand von Wildon“ und wird am 14. September eines seiner Versepen „Die Katze“ in der Pfarrkirche St. Magdalena zu Wildon als Oratorium zur Uraufführung bringen. WILDON. Als Darstellende konnten der steirische Schauspieler Johannes Silberschneider wie auch Birgitta Wetzl und Klaudia Tandl sowie der Tenor Daniel Johannsen gewonnen werden. Der Chor der Herrand-von -Wildon Musikschule und das Orchester Wildonie und...

  • 20.07.19
Lokales
"Ein altes Märchen – neu erzählt" – Dies Jugendlichen aus Wald und Krimml schrieben ein eigenes Stück und führten es im Krimmler Pavillon auf. Dabei wurden sie von Gerlinde Allmayer und Hansjörg Schöppl vom Kulturverein Chrumbas tatkräftig unterstützt.
4 Bilder

Krimml
Ein altes Märchen – neu erzählt

Jugendliche aus Krimml und Wald schrieben selbst ein Stück, studierten es ein und präsentierten es dann im Krimmler Pavillon bei einer Aufführung.  KRIMML. Pünktlich zu Beginn der Sommerferien trafen sich in Krimml wieder Jugendliche, um gemeinsam Theater zu spielen. Unter der fachkundigen Regie von Gerlinde Allmayer und Hansjörg Schöppl vom Kulturverein Chrumbas entwickelten Kinder und Jugendliche aus Wald und Krimml ein Theaterstück.  Tosender Applaus An den ersten drei Ferientagen...

  • 18.07.19
Lokales
Der Zuschauer kann in die Geschehnisse und Lebensumstände von damals eintauchen.
5 Bilder

Dorfbühne Telfes
Den großen Waldbrand von 1947 inszeniert

"Eine Geschichte rund um den Brand am Telfer Berg" kommt am Mittwoch, 10. Juli auf der Freilichtbühne Kellebichl zur Uraufführung. TELFES. 72 Jahre ist es her, dass der Telfer Berg drei Wochen lang in Flammen stand. Erst der heiß ersehnte Regen vermochte, was hunderte Männer unter Einsatz all ihrer Kräfte und einfachster Hilfsmittel nicht schafften! Um den größten Waldbrand Österreichs seit Ende des 2. Weltkrieges wieder in Erinnerung zu rufen, hat Moni Grabmüller eine Geschichte geschrieben...

  • 02.07.19
Lokales
Die Domkantorei und der Schulgemeinschaftschor des ORG St. Ursula.
2 Bilder

Uraufführung der "Missa Sine Nomine" in der Domkirche
Wenn eine 18-jährige Maturantin eine Messe komponiert…

...dann ist das ein besonderer Festtag für die Domkirche in Klagenfurt. Im Juni wurde die "Missa Sine Nomine" erstmals in der Domkirche aufgeführt. Die 18-jährige Irina Antesberger hat für "ihren Dom" eine Messe komponiert, die von der Domkantorei Klagenfurt und dem Schulgemeinschaftschor des ORG St. Ursula zum ersten Mal gesungen wurde. Im bis auf den letzten Sitzplatz voll besetzten Dom hat auch die jugendliche Komponistin selbst mitgesungen als Domkapellmeister Thomas Wasserfaller das Werk...

  • 18.06.19
  •  1
Leute

Frauen aus dem Bezirk Mistelbach singen für den Frieden
Frauenstimmen für den Frieden

Die Uraufführung des musikalischen Werkes "Bertha von Suttner", fand am Samstag, 11. Mai fand in Schloss Harmannsdorf - ihrem Wohnort statt. In diesem Projekt-Frauenchor sangen auch drei Sängerinnen aus dem Bezirk Mistelbach mit: Birgit Pech (Poysdorf), Edith Eisenhut (Ottenthal) und Eva Bahr (Bernhardsthal). Katharina Eidher-Rutkowski komponierte dieses ergreifende Lied anlässlich "70 Jahre Chorverband Österreich", zu einem Text von Franzobel, welches auch im November im Goldenen...

  • 17.05.19
Leute
Die Musikkapelle Aldrans freute sich über die zahlreichen Besucher und den bis auf den letzten Platz ausgefüllten Aldranser Gemeindesaaal.
19 Bilder

Frühjahrskonzert der Musikkapelle Aldrans
"FILM AB!" hieß es beim diesjährigen Frühjahrskonzert der Musikkapelle Aldrans

Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Aldrans am 13. April 2019 wurde mit der Fanfare "Pavane Bataille" (Tylman Susato, arr. Jay Lichtmann) pompös eröffnet und läutete den ersten traditionelleren Teil des Konzertes ein. Bezirksobmann Franz Niederkofler führte durch das Programm und gab Einblick in die Entstehung der Werke, sowie in die intensive Organisation und Probenphase der Musikkapelle Aldrans. Auf den berühmten "Königsmarsch" von Richard Strauss folgte "Austrian Fantasy" von Gerald Oswald...

  • 15.04.19
Leute
5 Bilder

Otello darf nicht platzen
bei der Premiere von Otello darf nicht platzen zeigte die Theatergruppe Engerwitzdorf wieder großes Talent

Otello darf nicht platzen wurde am 6. März 1986 im West End Theater in London  uraufgeführt und feiert seitdem eine ungebrochene Erfolgsgeschichte. Österreichweit wurde das  Stück durchOtto Schenks Darbietungen bei den Kammerspielen im Theater in der Josefstadt berühmt. Dort wurde das Stück in einem Zeitraum von 19 Jahren 470-mal aufgeführt

  • 30.03.19
  •  1
  •  1
Leute
Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Musik-NMS führten das Musical zum ersten Mal auf.
10 Bilder

NMS Stallhofen
Uraufführung von Holzners Musical

Glücklich diese Schule, die einen Schlager-Star als Lehrerin in ihren Reihen hat. Natalie Holzner schrieb gemeinsam mit ihrem Mann Dominik Hemmer das Kindermusical "Violinda in SoundCity", das am Donnerstag die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Musik-NMS Stallhofen uraufführten. Violine und E-Gitarre  Und darum ging es im Musical: Violinda ist eine junge Violine, die sooo gerne klingen möchte wie Mozart. Leider ist das Geigenspielen nicht gerade einfach und klingt besonders am...

  • 22.03.19
  •  1
Lokales
Die Uraufführung von "Alles wegen 7 Äpfel" ist den Pölfinger Schauspielern geglückt – am Wochenende geht's weiter.

Uraufführung im "Vulkstheata" geglückt

Selbst geschrieben, selbst Regie geführt: Mit dem Stück "Alles wegen 7 Äpfel" startete das "Vulkstheata" Pölfing-Brunn in die neue Spielsaison. Dementsprechend nervös waren die Schauspieler bei der Premiere, die auch gleichzeitig die Uraufführung der Komödie war. "Aber das Publikum war einfach spitze", sagte Obmann und Autor Gerhard Schreiner nach der ersten Vorstellung vergangenen Samstag, die zum Riesenerfolg wurde. "Die positiven Feedbacks haben uns erst richtig motiviert." Ob in...

  • 21.03.19
Lokales
Paulus Hochgatterers Aufführung im NÖ Landestheater.

Uraufführung: Paulus Hochgatterer im NÖ Landestheater

TULLN / ST. PÖLTEN (pa). Prim. Paulus Hochgatterers Kriegserzählung „Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war“ wurde erstmals durch den jungen Regisseur Moritz Beichl im niederösterreichischen Landestheater uraufgeführt. Es zeigt einmal mehr, dass in Prim. Hochgatterer, Leiter der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Tulln, nicht nur ein renommierter Kinderpsychiater steckt, sondern auch ein erfolgreicher Buchautor. 2017 wurde die Erzählung von...

  • 20.03.19
Lokales
Das Duo Minerva, bestehend aus Johanna Gossner und Damian Keller, begeisterte das Publikum.
2 Bilder

LMS Brixental
Eine Uraufführung zum Jubiläum

25 Jahre Landesmusikschule (LMS) Brixental BRIXENTAL/WILDSCHÖNAU (be). 27 Landesmusikschulen gibt es in Tirol, eine davon im Brixental. Bis auf den letzten Platz war der Saal in der Salvena Hopfgarten gefüllt, als die Schüler und Lehrer zum Jubiläumskonzert aufspielten. Eröffnet wurde mit der „Fanfare for a Solemn Occasion“ von Stefan Reiter, welche dieser zum 20-jährigen Jubiläum komponiert hatte. Fünf Gemeinden, eine Musikschule „Wir wollen jungen Menschen die Möglichkeit zur...

  • 13.02.19
Freizeit
Konzert in der Salvena.

LMS-Jubiläum
Jubiläumskonzert für die LMS Brixental, 8. 2.

HOPFGARTEN/BRIXENTAL. Mit einem anspruchsvollen Konzertprogramm begeht die LMS Brixental ihr 25-jähriges Jubiläum: Freitag, 8. 2., 19 Uhr, Salvena Hopfgarten. Im 1. Teil des Jubiläumskonzertes tritt u. a. die ehemalige Schülerin Johanna Gossner aus Westendorf auf. Sie studiert an der Musikuniversität in Wien Klarinette und konnte mit ihrem Kollegen Damian Keller auf dem Akkordeon bereits einige internationale Erfolge als „Duo Minerva“ feiern. Der bekannte Komponist und Schlagwerklehrer...

  • 30.01.19
Lokales
Quasi Jedermann-Team: Regisseurin Christina Tscharyiski mit Sebastian Radon und Verena Doublier von "Wiener Blond" und Navid Djawadi.
3 Bilder

Landestheater NÖ
Hommage an Helmut Qualtinger: Jedermann trumpft auf

Bei der Uraufführung von "Quasi Jedermann" trifft Wiener Schmäh auf Beatbox-Musik. ST. PÖLTEN (pw). Am 26. Jänner feiert die Uraufführung von "Quasi Jedermann" – eine musikalische Hommage an Helmut Qualtinger – im Landestheater NÖ Premiere. Die BEZIRKSBLÄTTER baten die Regisseurin Christina Tscharyiski und das Beatbox-Duo "Wiener Blond" (Verena Doublier und Sebastian Radon) zum Gespräch. BEZIRKSBLÄTTER: Helmut Qualtinger: Wie wagt man sich an solch eine Kultfigur der österreichischen...

  • 22.01.19
Leute
Isabel Karajan mit dem „Wörgler Kleeblatt“ Thomas Wibmer, Christian Spitzenstaetter, Johannes Puchleitner und Florian Reider (v.l.).
2 Bilder

Grandiose Uraufführung der Oper "Stillhang" in Erl

ERL (vsg). Sie spielte auf der Ehrwalder Alm als „Obergefreiter Gustl“ Friedenstheater mitten im Zweiten Weltkrieg: Liesl Karlstadt, die an der Seite von Karl Valentin als erfolgreichste bayerische Komikerin der 1930er-Jahre berühmt wurde. Dennoch wollte sie der Lebensrealität durch Selbstmord entfliehen. Ihre Rettung fand sie dann ausgerechnet inmitten todgeweihter Soldaten. Davon handelt die Oper "Stillhang" aus der Feder des jungen Wörgler Komponisten Christian Spitzenstaetter, die am 28....

  • 02.01.19
Lokales
Der Wörgler Künstler Christian Spitzenstaetter komponierte die Oper "Stillhang", die am 28. Dezember in Erl uraufgeführt wird.
8 Bilder

Interview
Wörgler Künstler mit Hang zum Stillen

Der Komponist und Dirigent Christian Spitzenstaetter erklärt im Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN was die Oper "Stillhang" für ihn so besonders macht und warum er sich dafür musikalisch in eine Zwischenwelt begab. KUFSTEIN/ERL (bfl). Mit "Stillhang" bringen die Tiroler Festspiele Erl am 28. Dezember ein besonderes Auftragswerk auf die Erler Bühne. Am Dirigierpult stehen wird dabei der 24-jährige Wörgler und Ausnahmekünstler Christian Spitzenstaetter. Für ihn ist "Stillhang" zudem als...

  • 22.12.18
Lokales
Nach der Uraufführung von "Stille Maus und Stille Nacht" waren Anna Sophie (Mi.) und Laura (re.) die ersten, die ihrem Onkel Florian Sumerauer (hinten re.) zur Darstellung des Franz Xaver Gruber gratulierten. Katharina Halus, die Mohrs beste Freundin spielte, und Hanno Waldner, der Joseph Mohr darstellte, freuten sich über die jungen Theaterbesucherinnen
8 Bilder

200 Jahre Stille Nacht
VIDEO: Eine stille Nacht in Wagrain

Das Stück "Stille Maus und Stille Nacht" entführte bei der Uraufführung in Joseph Mohrs Geschichte. WAGRAIN. Bevor das Stück "Stille Maus und Stille Nacht" in der Wagrainer Mehrzweckhalle beginnt, werden Kinder auf den Schoß genommen, Sessel mit Jacken erhöht und Plätze für die Kleinsten ganz vorne gesucht. Die Spannung vor der Uraufführung ist nicht nur bei den jungen Zusehern groß. Ein Auftragsstück In der ersten Reihe sitzt Felix Huby, der Autor des Stückes. Der Drehbuch- und...

  • 13.11.18
Freizeit

Zum Wilden Mann
Eine Stückentwicklung der handikapped unicorns über Burschenschaften

Eine Gruppe junger Männer, ein bierlauniger Abend und gute Stimmung: Auf der Suche nach einem Absacker landen die Burschen kurz vor der Sperrstunde im Beisl „Zum Wilden Mann“. Beim Trinken werden nicht nur Bettgeschichten ausgetauscht und Fußballergebnisse diskutiert, sondern vor allem „unsere Werte“ und die Lage der Nation besprochen. Die Witze der Männer verwandeln sich immer mehr in aggressive Äußerungen und die rechtsradikale Gesinnung der Gruppe wird immer deutlicher. Der Hass gegenüber...

  • 06.11.18
Freizeit
Die Theatergruppe Thörl steht mit über 30 Mann hoch auf der Bühne, mit so vielen wie noch nie zuvor.

Peter Rosegger Jubiläumsjahr
Theatergruppe Thörl huldigt Peter Rosegger

Das Theaterstück "Roseggers Waldheimat Kindheit" von Jörg Doppelreiter wird in Thörl uraufgeführt. Die Theatergruppe Thörl würdigt im Jubiläumsjahr 2018 den Krieglacher Heimatdichter Peter Rosegger, der heuer den 175. Geburts- bzw. den 100. Sterbetag feiern würde, und präsentiert das vom Krieglacher Autor Jörg Doppelreiter geschriebene Stück "Roseggers Waldheimat Kindheit" in seiner Uraufführung. Für das Theaterstück hat Doppelreiter Roseggers bekannteste Erzählungen dramatisiert und in eine...

  • 22.10.18
Lokales

Worte und Werte
Literaturtheater zu Ehren des Schriftstellers Hans Eschelbach

Zur Würdigung des Schriftstellers Hans Eschelbach (1868 – 1948) anlässlich des Jahres seines 150. Geburtstages und seines 70. Todestages findet in Fraxern ein Literaturtheater statt. Der pensionierte Deutschlehrer Simon Landfried (Roland Beiküfner) und die Historikerin Magdalena Schwan (Friederike Pöhlmann-Grießinger) wurden als Juroren auserwählt, den neu erschaffenen „Veritas Literaturpreis“ posthum an eine „würdige“ Person im deutschen Sprachraum zu vergeben. Nach kurzer Diskussion haben...

  • 16.10.18
Leute
156 Bilder

Das Murau International Music Festival - kurz MIMF - geht neue Wege

Das MIMF 2018 ist Geschichte und fand mit den beiden Konzerten in der Stadtpfarrkirche am 24. und 25. August einen krönenden Abschluss - jetzt ist es Zeit nach vorne zu blicken und neue Wege zu bestreiten. Fotos: Michael Blinzer - Bereits heuer war ein Hauch von Aufbruchsstimmung und Neuerung deutlich zu spüren. Schließlich fand der abschließende Höhepunkt des Festivals diesmal in der Stadtpfarrkirche Murau statt, wo gleich zweimal zum Konzert mit Sinfonieorchester und Chor geladen...

  • 27.08.18
Wirtschaft
Bürgermeister, Stadtvize und Baudirektor bei der sanierten Fahrbahn.

Kurz & bündig

Nachrichten aus dem Bezirk knapp zusammengefasst. Stadt sanierte Gasse NEUNKIRCHEN. Langsam werden die Fahrbahnen besser. Binnen einer Woche sanierte Neunkirchen die Steinfeldgasse auf 850 m² – vor dem Kindergarten. Kostenpunkt: 35.000 Euro. Premiere am Zauberberg SEMMERING. Am 16. August, 19.30 Uhr, findet die Uraufführung von "Sonntags 1918" im Kurhaus Semmering statt. Infos: www.kultursommer-semmering.at. 35.000 Euro fehlen NEUNKIRCHEN. Die Sanierung der Dreifaltigkeitssäule läuft....

  • 11.08.18
Lokales
Ein teuflisches Paar
4 Bilder

Räuberische Mafiosi in Telfes - mit VIDEO!

Uraufführung des Stückes "Mafia Tirolese" der Dorfbühne Telfes. TELFES (kr). Mit einer schwungvollen Kriminalkomödie gespickt mit viel Wortwitz und unerwarteten Wendungen in der Handlung wartet die Dorfbühne Telfes in ihrem neuen Stück auf. Es ist die insgesamt 6. Uraufführung eines Stückes, das auf der Feder von Moni Grabmüller stammt. "Die Idee habe dazu habe ich schon lange gehabt – jetzt habe ich sie zusammen mit Regisseur Willi Hammer realisiert", so Moni Grabmüller. Monis Idee für das...

  • 31.07.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.