Uraufführung & Premiere Petrus-Canisius-Musical
Der Weise und der Narr

Der Weise und der Narr
6Bilder
  • Der Weise und der Narr
  • Foto: Ricarda Stengg
  • hochgeladen von Ricarda Stengg

INNSBRUCK. Anlässlich des Petrus-Canisius-Jahres wurde ein eigener Kompositions- und Schreibauftrag für ein Musical über den Diözesenpatron Alexander Giner bzw. Bernhard J. Lang erteilt.

Am Freitag, dem 25. Juni 2021, ist es dann endlich soweit: Die Uraufführung und Premiere des Petrus-Canisius-Musicals wird im Kurhaus Hall aufgeführt. „Der Weise und der Narr“ – Petrus Canisius – ein stummer Hund, der vorzüglich zu bellen versteht“ wird von 25. Juni bis 8. Juli 2021 in allen Landesteilen in Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrpersonen des PORG Volders und dem Landesjugendtheater sowie Schauspiel-Profis und Volksschaulspieler aufgeführt. Die finalen Proben sind bereits in vollem Gange. Die Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden und unterhaltsamen Theaterabend freuen.

Zum Inhalt

Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind auf einer Landstraße im Nirgendwo unterwegs. Der Handkarren ist voller Bücher, die von einem von ihnen geschrieben wurden –katholische Unterweisungsbüchlein, die der andere als Waffe verwendet, wenn ihnen wieder mal Ungemach droht – von lutherischen Soldaten vielleicht, die in diesen Kriegszeiten zuhauf unterwegs sind. Oder gegen den anderen von ihnen, da beide in einem ständigen Widerstreit stehen. Erst als eine mutmaßliche Mörderin auf ihrem Wagen Schutz sucht, und sie miteinander konfrontiert, wird den beiden klar, wer sie eigentlich wirklich sind.

„Ohne Konflikt – kein Theater. Es ist nicht leicht, mit heiligen Figuren zusammenzuarbeiten und daraus einen Kunstgriff zu erstellen. Daher haben wir viel Humor in das Stück miteingebaut, damit die Leute auch was zu lachen haben. Petrus Canisius bietet ein Leerstück mit einer wichtigen Kernaussage: es ist wichtig, Demut zu lernen. Der Mensch muss für etwas leben und sterben können, dass er Mensch ist – und genau das wird in diesem Stück thematisiert“

, so Regisseur und Autor Bernhard James Lang zum Theaterstück.

Der Weise und der Narr
  • Der Weise und der Narr
  • Foto: Ricarda Stengg
  • hochgeladen von Ricarda Stengg

Spielorte

Kurhaus Hall i. Tirol: Fr. 25. Juni, 11 Uhr / 19 Uhr (Premiere) Sa. 26. Juni, 19 Uhr
Burgenwelt Ehrenberg Reutte: Do. 1. Juli, 11 Uhr / 19 Uhr
Stadtsaal Landeck: Fr. 2. Juli, 11 Uhr / 19 Uhr
Schloss Aschach Volders: Fr. 3. Juli, 20 Uhr
Zeughaus Innsbruck: Mo. 5. Juli bis Mi. 7. Juli, jeweils 11 Uhr und 19 Uhr
Lienz Pfarre zur Heiligen Familie: Do. 8. Juli, 11 Uhr / 19 Uhr

Das Ensemble

Thomas Lackner als Petrus Canisius, Oliver Natterer als Narr, Annalena Hochgruber als Maria Lignana und Marcel Abentung, Ange- lika Fencker, Tara Filipiak, Felix Frick, Gertraud Mair, Markus Pinter, Bianca Pitschedell, Sonja Rudolf, Theresa Siller, Monika Welsch, Ronny Winkler

Thomas Lackner als Petrus Canisius
  • Thomas Lackner als Petrus Canisius
  • Foto: Ricarda Stengg
  • hochgeladen von Ricarda Stengg
Annalena Hochgruber als Maria Lignana
  • Annalena Hochgruber als Maria Lignana
  • Foto: Ricarda Stengg
  • hochgeladen von Ricarda Stengg
Oliver Natterer als Narr
  • Oliver Natterer als Narr
  • Foto: Ricarda Stengg
  • hochgeladen von Ricarda Stengg

Autor/Regie: Bernhard James Lang
Musik: Alexander Giner
Bühnenbau: Peter Draschl
Kostüm: Gabriele Huber
Licht: Claudio Jäger
Ton: Michael Oberhauser
Produktion: Alfred Fritz

Mehr Informationen unter: www.dibk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen