Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Lokales
Proben- und Kulturvorstellungen werden wieder möglich.
3 Bilder

Kultur und Sport
Österreichs Regierung und Kultur machen einiges möglich

ÖSTERREICH (sch). In einem Pressegespräch wurde heute bekannt dass es im Kulturbereich ab 29. Mai und in weiterer Folge bis August 2020 eine jede Menge an Erleichterungen der bisherigen Verordnungen in Bezug auf Kulturveranstaltungen gibt. Hauptsächlich gab es dazu eine Teil-Anpassung an die Gastronomievorgaben für eine stufenweise Öffnung bei Kulturevents. Der Hinweis auf die Vernunft, der Einhaltung der Verordnungen von den Bürgerinnen und Bürgern Österreichs machte Gesundheitsminister Rudolf...

  • 25.05.20
Lokales
Die Corona-Collage der Bewohner der Seniorenresidenz Kursana-Tivoli.

Zusammenhalt in Meidling
Senioren gestalten "Corona-Collage"

Kursana Bewohner drückten in kreativen Zeichnungen ihre Gefühle aus. MEIDLING. „Zusammenhalten“ - das war auch in der Kursana Residenz Wien-Tivoli das Motto der letzten Wochen, denn die rigorosen Sicherheitsmaßnahmen wurden mit größter Sorgfalt eingehalten. Als Besuche nicht möglich waren, wurden die Senioren eingeladen, ihre Gefühle zur aktuellen Situation kreativ auszudrücken und mit Buntstiften auf Papier festzuhalten. Mit ihren Zeichnungen zeigten sie, wie sie mit der Einschränkung...

  • 25.05.20
Leute
Johanna Pichlmair kehrt in ihre Heimat zurück.

Kultur
Judenburger Sommer fällt ins Wasser

Das beliebte Kulturfestival "Judenburger Sommer" wird auf 2021 verschoben. JUDENBURG. Die Kunst- und Kulturszene leidet zurzeit besonders unter den Corona-Auflagen. Der Betrieb in den regionalen Spielstätten ist im Moment nur sehr eingeschränkt oder gar nicht möglich. Das hat jetzt auch Auswirkungen auf das beliebte Kulturfestival "Judenburger Sommer", das für Juli geplant war. Sommer kehrt zurück Die Kulturabteilung der Stadt gab am Montag bekannt, dass das Festival für heuer abgesagt...

  • 25.05.20
Lokales
Erster Einsatz als Krisenmanger: Daniel Resch (ÖVP) ist seit 2018 Bezirksvorsteher in Döbling. Er folgte Adi Tiller nach.

Bezirksvorsteher Daniel Resch
"Der Zusammenhalt in Döbling ist sehr spürbar"

Die Coronakrise hat auch in Döbling ihre Spuren hinterlassen. Die bz bat Bezirkschef Resch zum Interview. Das Ausmaß der Krise hat uns alle überrascht. Was waren Ihre ersten Schritte? DANIEL RESCH: Ich habe sehr schnell die Plattform "Team Döbling" eingerichtet und die Betriebe und die Leute damit vernetzt. Das ist gewaltig gut angekommen. Weiters habe ich mit der Pfarre gesprochen, damit die älteren Menschen mit Lebensmittel versorgt werden. Wie war die Stimmung im Bezirk während dieser...

  • 25.05.20
  •  1
Leute
Die Litzelsdorferin Eveline Rabold stellt bis 12. Juli in Gerersdorf aus.
9 Bilder

Eveline Rabold
Ausstellung in Gerersdorf zeigt Wort im Bild

Ganz ohne öffentliche Vernissage - Sie wissen, Corona - hat Eveline Rabold ihre Fotoausstellung im Freilichtmuseum Gerersdorf eröffnet. Die aus Güssing stammende und in Litzelsdorf lebende Künstlerin kombiniert dabei Bild mit Text und Typographie, sprich großformatige Fotos von Ausschnitten des menschlichen Körpers mit Wörtern, Wortgruppen oder Sätzen. Zu den bewusst mit Licht und Unschärfe spielenden Fotos verwendet Rabold Ausschnitte aus Gedichten des Kärntner Schriftstellers Gustav...

  • 25.05.20
  •  1
Freizeit
Juristin Magdalena Hiller und Gabriel Roland, studierter Textildesigner, haben gemeinsam das "Museum des Hinaufschauens" gegründet.

Museum des Hinaufschauens
Kunst auf Wiener Hauswänden

Mehr als nur Kunst am Bau: Das "Museum des Hinaufschauens" sammelt kreative Wiener Fassadengestaltungen auf Instagram. WIEN.  Von wegen Hans Guck-in-die-Luft: Dass es sich durchaus lohnt, beim Spazieren gehen den Blick auch mal nach oben zu richten, beweisen Magdalena Hiller und Gabriel Roland. Die Juristin und der studierte Textildesigner haben gemeinsam das "Museum des Hinaufschauens" gegründet: Auf Instagram versammeln die beiden – quasi in einem virtuellen Ausstellungsraum –...

  • 25.05.20
Lokales
Der Stamser Keirsverkehr wurde zur Freude der Dorfväter von den heimischen Schülern gestaltet.
4 Bilder

Stamser Kreisverkehr wurde von Schülern kreativ gestaltet
Kreisverkehr zum Nachdenken

Der Kreisverkehr in Stams wird seit Jahren künstlerisch gestaltet. Ein engagiertes Schulprojekt kam heuer zum Zug. STAMS. Direktor Anton Mayr begrüßte in der vergangenen Woche Bgm. Franz Gallop, Vize Gerhard Wallner, den Ortschronisten Max Pfandler, sowie Marco und Christine Schernthanner, die von der Gemeinde Stams aus den Kreisverkehr betreuen und gestalten - und das Projektteam der Schule unterstützt haben. Die Lehrer Josef Häfele und die Künstlerin Nina Christ waren hier...

  • 25.05.20
Lokales
Soho in Ottakring wird von 6. bis 20. Juni online gehen.

Themenschwerpunkt Meinungsfreiheit
Soho Festival geht online

Soho in Ottakring wird aufgrund der Corona-Maßnahmen von 6. bis 20. Juni online umgesetzt. OTTAKRING. In Ottakring werden sich 14 internationale Künstler in ihren Beiträgen zum Thema "Wie meinen? Über Meinungsfreiheit und das Ringen um sie" befassen. Drei Diskursveranstaltungen zu diesem Thema komplettieren das heurige Online-Programm. Aufgrund der immensen demokratiepolitischen Auswirkungen und unabsehbaren Folgen von Covid-19 erscheint es den Soho-Kuratoren umso dringlicher, mit dem...

  • 25.05.20
Lokales
Aus dem Vorjahr: Die künstlerische Leiterin Tamara Vogrin-Tara und die Veranstalter der Bezirkshauptmannschaft, bestehend aus Alexander Majcan und Rosa Marko, Günther Zweidick, Johanna Lamprecht (v.l.).

Internationale Malerwoche
Kunst im "Homeoffice"

Veranstalter der Malerwoche passen sich an aktuelle Situation an.  REGION. Die internationale Malerwoche, Veranstalter sind die "Initiative Nachbarschaft" rund um Bezirkshauptmann Alexander Majcan und die Messe "Pomurski Sejem", genießt eine lange Tradition. Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die Verantwortlichen entschlossen, die Malerwoche heuer in anderer Form abzuhalten. Dieses Mal werden die Bilder bzw. Skulpturen quasi im "Homeoffice", also im Heim-Atelier oder auch im Umfeld der...

  • 25.05.20
Lokales
Charmant-sympathisches Künstlerduo: Béla Fischer (Klavier) und Susanne Marik (Gesang) präsentierten ein stimmungsvolles Potpourri aus der Welt des Wienerlieds
2 Bilder

Kunst & Kulinarik
„Wiener Köstlichkeiten“ im Schönbrunner Stöckl

MEIDLING. Endlich geht es wieder los: Kulturgenuss unter freiem Himmel, im einladenden Gastgarten, steht nun wieder im Schönbrunner Stöckl auf dem Programm! Susanne Marik (Gesang) und Béla Fischer (am Klavier) präsentierten dem zahlreich erschienen Publikum (wobei die Tische korrekt mit einem Mindestabstand zueinander platziert waren) unter dem Titel „Wiener Köstlichkeiten“ ein stimmungsvolles Potpourri aus der facettenreichen Welt des Wienerlieds. Ohrwürmer, wie beispielsweise „Schön ist...

  • 24.05.20
Freizeit

Performance ]on[ Screen
Medienkunst Streaming

Kunst und Kultur wollen wahrgenommen werden! Was also tun, um Sichtbarkeit zu erlangen? goes :art │Channel TV unterstützt Kunst und Kultur durch die VoD-Sendung und das erste Online-Fernsehen von Kurzprogrammen (jede Sendung hat eine maximale Dauer von 7 Minuten). Aufgrund des medizinischen Notfalls und der Maßnahmen gegen COVID-19, sind die Kunst- und Kulturveranstaltungen abgesagt. Viele kulturelle Räume haben geschlossen und Künstler können ihre künstlerischen Arbeiten nicht präsentieren....

  • 22.05.20
Lokales
In seinem zweiten Buch setzt sich Mario Gerstorfer wiederum satirisch mit den Mitgliedern der Bundesregierung auseinander.

Zweites Buch
Wagrainer Jung-Autor stellt sein neues Satirewerk vor

Neue Akteure, neue Geschichten, noch bissiger: So beschreibt Mario Gerstorfer sein zweites Satire-Buch über die österreichische Regierung. WAGRAIN (aho). Mit seinem Erstlingswerk "Bundesregierung Short" ist Mario Gerstorfer im vergangenen Jahr unter die Satiriker gegangen (hier lesen Sie das Interview von 2019). Jetzt hat der Wagrainer Autor einen zweiten Band herausgebracht: "Mittlerweile gibt es ja eine neue Bundesregierung und damit einhergehend ein neues Satire-Buch von mir", sagt der...

  • 22.05.20
Politik
Die Auswirkungen der Coronakrise betreffen in riesigem Ausmaß auch Kunst und Kultur. Die SPÖ Tirol stellt einen Antrag im Landtag zur finanziellen Sicherheit der Kunst- und Kulturschaffenden in Tirol.

#kunstistauchsystemrelevant
Finanzielle Sicherheit für die Tiroler Kunst- und Kulturszene gefordert

TIROL. Die Auswirkungen der Coronakrise betreffen in riesigem Ausmaß auch Kunst und Kultur. Die SPÖ Tirol stellt einen Antrag im Landtag zur finanziellen Sicherheit der Kunst- und Kulturschaffenden in Tirol. #kunstistauchsystemrelevantKunst- und Kulturschaffende leisten einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben. "Diesem Beitrag müssen wir Rechnung tragen und auch politisch sicherstellen, dass die Corona-Krise nicht zur Ausdünnung unserer kulturellen Vielfalt in Tirol führt“, so...

  • 22.05.20
Politik
Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer bedankte sich für das Vertrauen und versicherte, "ich werde mein Bestes geben".

Kunst- und Kultursekretärin
Tiroler Grüne begrüßen Mayers folge auf Lunacek

TIROL. Als "goldrichtig" bezeichnen die Tiroler Grünen, allen voran der Grüne Landessprecher Christian Altenweisl und Kultursprecher Georg Kaltschmid, die Nachfolge Andrea Mayers auf Ulrike Lunacek. Künftig wird Mayer als Kunst- und Kultursekretärin fungieren.   Beste Wahl für dieses AmtAndrea Mayer für dieses Amt auszuwählen, ist in den Augen der Tiroler Grünen die beste Wahl. Der erweiterte Bundesvorstand wählte am vergangenen Dienstag Andrea Mayer als Nachfolgerin von Ulrike Lunacek....

  • 22.05.20
Freizeit
Einblick in die Ausstellung im Kirchenraum
4 Bilder

Ausstellung Barbara Ambrusch-Rapp mit SPD Rož
GRENZDEBIL / OMEJENOST

In einer begehbaren Audio-, Video- und Rauminstallation macht Barbara Ambrusch-Rapp subjektive Wahrnehmungen über bewusste oder unterbewusste Grenzziehungen und ihre menschenunwürdigen Ausformungen hör- und sichtbar: Wo Grenzen sich nicht auf Trennlinien in Regionen oder Ländern beschränken, sondern mitten durch Ortsgemeinschaften und sogar Familienkonstellationen ihre Spur ziehen, manifestieren sich die Absurdität und auch das Destruktive an solchen geografischen und gesellschaftlichen...

  • 21.05.20
Freizeit
2 Bilder

Ausstellung zum Anrufen
ON --- Line. Kunst hebt ab. --- Next Call: Felix Schellhorn

Mit dem Künstler Felix Schellhorn geht Helmuts Hotline: 0900 577 555 in die vierte Runde! Felix Schellhorn hebt ab, wenn AnruferInnen ab Donnerstag, den 21. Mai bis nächsten Mittwoch, den 27. Mai 2020 in der Zeit von 20 bis 24 Uhr Helmuts Hotline 0900 577 555 kontaktieren. Wer die Nummer 0900 577 555 wählt, muss mit vielem rechnen: Beschimpft zu werden, eine Anweisung zu einer Performance zu erhalten, einen kunsttheoretischen Diskurs zu hören, ein sehr persönliches Gespräch mit einer ...

  • 21.05.20
Freizeit
Visual: Studio Es. Viselle Kommunikation
2 Bilder

ON --- Line. Kunst hebt ab.
Next Call: Felix Schellhorn

Mit dem Künstler Felix Schellhorn geht Helmuts Hotline: 0900 577 555 in die vierte Runde! Felix Schellhorn hebt ab, wenn AnruferInnen ab Donnerstag, den 21. Mai bis nächsten Mittwoch, den 27. Mai in der Zeit von 20 bis 24 Uhr Helmuts Hotline 0900 577 555 kontaktieren. Wer die Nummer 0900 577 555 wählt, muss mit vielem rechnen: Beschimpft zu werden, eine Anweisung zu einer Performance zu erhalten, einen kunsttheoretischen Diskurs zu hören, ein sehr persönliches Gespräch mit einer ...

  • 21.05.20
Lokales
Die "Kursana Corona-Collage" steht als Symbol für die Hoffnung und Zuversicht der Kursana-Familie, die auch in dieser schwierigen Zeit zusammenhält. Sie wird die Bewohner noch lange an das Geschaffte zurückerinnern.

Zusammenhalt macht stark
Senioren gestalten "Corona-Collage"

„Zusammenhalten“ - das war auch in der Kursana Residenz Wien-Tivoli das Motto der letzten Wochen, denn die rigorosen Sicherheitsmaßnahmen wurden mit größter Sorgfalt eingehalten. Als Besuche nicht möglich waren, wurden die Senioren eingeladen, ihre Gefühle zur aktuellen Situation kreativ auszudrücken und mit Buntstiften auf Papier festzuhalten. Mit ihren Zeichnungen zeigten sie, wie sie mit der Einschränkung der sozialen Kontakte umgegangen sind, woraus sie ihre Kraft schöpften und auch, was...

  • 20.05.20
Lokales

Kunstwerk
Zeit für Neues in der Krise

STUMM (red). Dass die Krise auch so manchen positiven Nebeneffekt hat zeigt sich darin, dass Dinge entstehen bzw. Projekte verwirklicht werden, für die es ansonsten wenig bis keine Zeit gibt. Dieser Esel aus Holz wurde kürzlich in der Gemeinde Stumm gesichtet- ein gelungenes Kunstwerk.

  • 20.05.20
Lokales
15 Bilder

DIE NMS VÖLKERMARKT wurde wieder hochgefahren
Ein Rückblick über 9 Wochen "Homeschooling"

Back to School – Die NMS Völkermarkt wurde wieder hochgefahren Ein Rückblick: 9 Wochen "Homeschooling" Die Schüler und Schülerinnen zeigten während dieser herausfordernden Phase sehr viel Ausdauer und arbeiteten intensiv. Das gesamte Lehrerteam stand den Schülern und Schülerinnen über die digitalen Kanäle zur Verfügung. Ein Dank gebührt auch den engagierten Eltern, die ihren Kindern unterstützend zur Seite standen. Der sinnvolle Einsatz moderner Technologien und die Verwendung von...

  • 19.05.20
Lokales
Schau mal was da fliegt! Seit kurzem veredelt ein Paar Schuhe das schon recht dekorative Arrangement aus wildem Wein und Straßenbeleuchtung in der Frankenbergerstraße.
14 Bilder

Skurrile Laternendeko
Rätseln über St. Georgens fliegende Schuhe

Verspäteter Faschingsscherz, Jux oder künstlerischer Aktionismus? Mehrere Paar Schuhe, die in zunehmender Menge im Ortszentrum Straßenlampen und Stromleitungen dekorieren, sorgen im langsam wieder aus der Corona-Isolation erwachenden Ort für vielfältige Spekulationen über Hintergründe oder gar versteckte Botschaften. ST.GEORGEN/GUSEN. Solange der hektische Alltagstrubel samt Aufmerksamkeit bindender Verkehrslawine durch den Ort rauschte, hat sie kaum jemand bemerkt. Doch als sich die Szenerie...

  • 19.05.20
Agnes C. Katschner LE SERPENT 2020
  • 27. Mai 2020
  • Payer-Weyprecht-Straße 27
  • Graz

Street Gallery SPUREN. AM SCHEIDEWEG. 9. Mai - 28. Juni 2020

Sa 9. Mai 15:30 STREET GALLERY: DIE KUNST KOMMT ZU DEN MENSCHEN * SPUREN. Am Scheideweg. Arbeiten von Elisabeth Gschiel, Stefanie Hödlmoser, Agnes Katschner und Renate Kordon werden die StreetGallery 2020 eröffnen. Im öffentlichen Raum unter Einhaltung der von Covid-19 gebotenen Vorsichtsmaßnahmen. Die Künstlerinnen setzen sich in ihren Arbeiten intensiv mit der Befindlichkeit unserer Gesellschaft auseinander. Besonders in Zeiten von COVID-19 erscheint es uns wichtig, Kunst...

2 Bilder
  • 27. Mai 2020 um 00:00
  • Galerie artforum Salzburg
  • Salzburg

Virtueller Galerierundgang Johanna Hartung, Lena Fasching und Rudolf Brudl

11.-31. Mai 2020 Virtueller Galerierundgang Johanna Hartung, Lena Fasching und Rudolf Brudl auf https://www.artforumsalzburg.at/news/ Als nicht gewerbliche Galerie unterliegen unsere Ausstellungen wie auch Museen, Bibliotheken und andere Kulturstätten bis auf Weiteres - voraussichtlich bis frühestens 15. Mai 2020 - dem Betretungsverbot. Und auch danach ist für längere Zeit nur ein sehr eingeschränkter Betrieb erlaubt. Daher setzen wir auf Grund des positiven Feedbacks die im April...

Video
5 Bilder
  • 27. Mai 2020 um 00:00
  • Jugendstiltheater Klagenfurt
  • Klagenfurt am Wörthersee

Branka Jovanović: Sie haben Post / Dobili ste pošto. Eine interaktive Ausstellung auf dem Postweg

"Sie haben Post / Dobili ste pošto" ist eine interaktive Ausstellung von Branka Jovanović und VADA, bei der Künstlerin, Publikum und Exponate auf dem Postweg miteinander in Verbindung treten. Werden Sie Teil des Kunstwerkes!Betreten Sie unser virtuelles Postamt auf post.vada.ccKaufen Sie eine (oder mehrere) von Branka Jovanović gestaltete PostkarteSchreiben Sie etwas auf die PostkarteSchicken Sie die Postkarte an: Jugendstiltheater, Goethepark 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, AustriaDer...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.