bilder

Beiträge zum Thema bilder

Dr. med. Renate Jocham, Eva Schilli,  Sandra Friedenberger und  Renate Spiess.
  11

Ordinationseröffnung in Leibnitz
Dr. med. Renate Jocham eröffnete ihre neue Ordination

Leibnitz: Dr. med. Renate Jocham übernimmt die Kassenstelle von Dr. Heidinger und eröffnete Ihre Praxis am neuen Standort in der Klostergasse. Das Haus in der Klostergasse Nr. 8 hat Tradition denn einst werkte dort der legendäre Leibnitzer Lungenfacharzt Dr. August Flecker. Nun wurde mit Dr. Renate Jocham hier eine Praxis für Allgemeinmedizin eröffnet. Die routinierte Ärztin, die nebst Turnus in Spitälern von Bad Aussee bis in die Südsteiermark, auch auf Erfahrungen in der Unfallchirurgie...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Brigitte Gady
Kreative Ausstellung im eigenen Garten - das bietet Joschi Dancsecs.
  5

Litzelsdorf
Gartenausstellung bei Joschi Dancsecs

LITZELSDORF. Eine besondere Idee hatte Kameramann und Künstler Joschi Dancsecs. In den letzten Wochen machte er seinen eigenen Garten zur Galerie und präsentierte einige Werke als Baumschmuck. "Ich kann sie jederzeit in wenigen Minuten wieder entfernen und hinhängen. Die Bilder passen auch optisch gut zu den jeweiligen Bäumen. Das Interesse bei Leuten ist groß", meint Dancsecs.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
MAMUZ Museum Mistelbach
 23  17   13

MUSEUMSZENTRUM MISTELBACH
Die Kultur der Maya, im MAMUZ Museum Mistelbach!

Vor einigen Tagen besuchten wir die faszinierende Ausstellung, über die Kultur der Maya im MAMUZ Museum Mistelbach. Es ist eine wahnsinnig, imposante und eine beeindruckende Schau, über das Leben, damals im Land der Mayas. Jeder Besucher wird sich fühlen, als würde er wieder  auf den Festung in Tulum stehen und auf das Meer hinaus schauen. Oder, in einer Cenote im glasklarem Wasser tauchen. Diese dolinenartigen Kalksteinlöcher, sind mit Süßwasser gefüllt und das Wasser schimmert...

  • Mistelbach
  • Marie O.
Regenbogen-Corso 2020 Wien
 26  12   130

Regenbogen-Corso 2020 WIEN
Die Wiener Regenbogenparade 2020 wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt, dafür wurde ein Regenbogen-Corso veranstaltet!

Die LGBT-Community hat mit dem Regenbogen-Corso 2020, wieder ein starkes Zeichen für die Gleichberechtigung, Toleranz und gegen Diskriminierung gesetzt. Der Demonstrationszug hat fünf Mal, den Ring gegen die Fahrtrichtung umrundet. Die Veranstaltung wurde von Katharina Kacerovsky und vielen freiwilligen Helfern organisiert. Tausende Menschen verfolgten den Regenbogen-Corso als Zaungäste, rund um den Ring. Rund 200 der bunt geschmückten Fahrzeuge, waren "andersrum" auf dem Ring...

  • Wien
  • Marie O.
FINN, Geburtstag: 04.02.2020, Eltern: Janine Lang und Jan Wijnstra, Wohnort: St. Barbara/Veitsch
  4

Hurra wir sind da!
Babys aus dem Mürztal - Februar 2020

HURRA WIR SIND DA! Gerne veröffentlichen wir auch ein Foto Ihres Babys in unserer Zeitung und auf unserer Homepage. Schicken Sie ein Privatfoto und die Daten per e-mail an: muerztal@woche.at Mehr Bilder unter: Hurra-wir-sind-da

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal

Wiener Neustadts historische Bilddatenbank wächst und wächst – bereits 5.000 Bilder in der Topothek

Seit Juni 2016 steht die Wiener Neustädter Topothek, das digitale Archiv der Stadt, online zur Verfügung und gewährt der Bevölkerung spannende Einblicke in historische Fotos, Ansichtskarten, Videos oder Schriftdokumente – und das in beachtlicher Menge: Vor kurzem konnten die Topothekare das 5.000. Bild in die Topothek aufnehmen. WIENER NEUSTADT. „Die Topothek ist in Wiener Neustadt DAS Instrument, um historische Information digital archivieren und allgemein zugänglich machen zu können“, so...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
  3

Bezirk Neunkirchen
Bilder der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Posten auch Sie Ihre besten Schnappschüsse auf www.meinbezirk.at Die besten Bilder schaffen es jede Woche in die Printausgabe der Bezirksblätter Neunkirchen. Ganz schön gebogen Ein Hingucker aus dem Pittental: Wenn sich die Ruine vom Türkensturz im Wasser spiegelt, dann biegen sich die spiegelnden Türme ordentlich.  kulinarischer Nachmittag in Köttlach Profiterolen genoss unsere Regionautin ChrisTina Maywald bei ihrem Lieblingsitaliener im...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Parken in Graz
 15  12   3

ZENTIMETERGENAU PARKEN IN GRAZ!
Vorsicht, beim Parken in Graz!

Das Parken in Graz, wird seit kurzer Zeit sehr genau überwacht! Die Parkzone wird zentimetergenau von der Parkraumüberwachung kontrolliert. Einige Grazerinnen und Grazer, sowie Besucherlnnen der Stadt, werden sicher schon ganz verwundert, einen Strafzettel am Auto gefunden haben. Jedes Auto, dass nur 10 cm über die Linie vom eingezeichneten Parkplatz hinausragt, bekommt einen Strafzettel unter den Scheibenwischer. Die Strafe ,,Halten und Parken verboten" beträgt 25 Euro, für...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Ausstellungen in Fieberbrunn.

Kultur in Fieberbrunn
Neues in Galerie im Zentrum und in Dorfausstellung

FIEBERBRUNN. In der Galerie im Zentrum gibt es nach "Corona" nun einen fließenden Übergang von Patrice Bruvier (Malen mit Licht) zu Werken von Nadja Schilling (St. Johann). Sie hat bereits zwei Mal bei Kunstfieber ausgestellt und zeigt nun ihre farbenfrohen Bild-Kompositionen. Bruviers Leuchtbilder sollen weiterhin für einen Blickfang sorgen. Die Ausstellung ist für Juli bis Mitte August geplant. Am DorfplatzMit Spannung und großer Freude blickt man auch der diesjährigen Dorfausstellung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Alfred Melchert hat an nationalen und internationalen Ausstellungen teilgenommen.
  12

Künstler aus der Donaustadt
Hypnotisierende Werke

Der Künstler Alfred Melchert sorgt für eine Symbiose zwischen realistischer und abstrakter Kunst. DONAUSTADT. „Ein Werk ist erst dann fertig, wenn ich es zum Leben erwecken konnte“, fasst der Donaustädter Künstler Alfred Melchert seinen Schaffensprozess zusammen. Seine Werke sind das Produkt von Experimenten mit Acryl- und Ölfarben, die Melchert in Kombination mit Materialien wie Kohle, Tusche, Schellack, Bitumen, Sand, Leim, Spraylack oder Holzbeize setzt. Verschiedene Farben führen dabei...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer

KOMMENTAR
Was soll man davon halten?

Nach wie vor gelten bei uns Corona-Regeln, die es einzuhalten gilt. Eine davon ist die Abstandsregel und die Maskenpflicht. Ein Großteil der Bevölkerung hält sich daran und auch Betriebe bemühen sich um die Einhaltung jener Maßnahmen, die eine weitere Ausbreitung des neuen Coronavirus verhindern sollen. Dass uns nun im Fernsehen und in Zeitungen laufend Bilder präsentiert werden, auf denen Zigtausende Demonstranten auf den Straßen und Plätzen nach dem gewaltsamen Tod des Afro-Amerikaners George...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Kurator Martin Gelies, Willi Kirchner, Klara Ehrentraud und Ernst Quietensky (v.l.) am 11er-Haus-Portal mit einem Werk von Britta Tögel (v.l.).
  2

Sehenswerte Ausstellung läuft bis 14. Juni im 11er-Haus in Reichenau

BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Bilderschau in Zeiten von Corona. Eine Auswahl der Werke der viel zu früh verstorbenen Payerbacher Künstlerin Britta Tögel hängt derzeit im 11er-Haus beim Schloss Reichenau (fürs Navi: 2651 Reichenau an der Rax, Schlossplatz 11). Kurator Martin Gelies erzählt den BesucherInnen zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag: 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag: 16 bis 19 Uhr) gern Geschichten hinter den Bildern. Die Ausstellung im 11er-Haus ist bis 14. Juni geöffnet...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
Sascha Meister aus St. Marein ist Fotograf aus Leidenschaft und stellt seine Werke derzeit in Graz aus.
  5

Ein Fotograf mit großen Träumen

Sascha Meister ist zwar gelernter Elektrotechniker, die Fotografie wird in seinem Leben aber immer wichtiger. Kunstschaffende hatten es in den letzten Wochen coronabedingt nicht gerade leicht. Durch geschlossene Museen und Bühnen sowie abgesagte Veranstaltungen war auf einen Schlag die – in diesem Bereich ohnehin sehr oft unsichere – finanzielle Einnahmequelle versiegt. Da kam es dem St. Mareiner Fotografen Sascha Meister zugute, dass er seinen gelernten Beruf nie aufgegeben hat. "Ich habe –...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

150jährigen Jubiläums der FF Mondsee
Ein ganz besonderes Geschenk

Anlässlich des 150jährigen Jubiläums der FF Mondsee hat sich die langjährige Fahnenmutter der FF Mondsee, Frau Elisabeth Marschallinger, ein ganz besonderes Geschenk einfallen lassen: Das bekannte Bild vom großen Brand im Markt Mondsee im Jahr 1774, welches sich seit vielen Generation im Besitz der Familie Marschallinger/Gasthaus Leitnerbräu befindet, wurde der FF Mondsee zugedacht! Leider verhinderte der Gesundheitszustand von Frau Marschallinger die feierliche Übergabe anlässlich des...

  • Vöcklabruck
  • August Schwertl
 10  7   2

Jetzt schmücken sie mein Wohnzimmer
Die Pfingstrosen

Für mich blühen sie das ganze Jahr. Ich erinnere mich noch genau als du heimkamst von einer Ausstellung, drei Bilder hattest du erstanden, eines davon war das mit den Pfingstrosen. Mama meinte wir hätten wichtigere  Anschaffungen notwendig. Der Glanz in deinen Augen verriet du  liebtest Bilder, Bücher und  vieles mehr. Danke Papa!

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Menschenbilder aus Neunkirchen: nicht alle drei sind Schaufensterpuppen.

Neunkirchen
"Menschenbilder" kommen in die Bezirkshauptstadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im September machen "Menschenbilder" in Neunkirchen Station. Die "Menschenbilder" der NÖ Berufsfotografen wollen erfreuen, für Diskussionen sorgen, und dazu animieren, sich selbst von einem Berufsfotografen fotografieren zu lassen. "Qualität, die man sieht!" – so lautet der Slogan der NÖ Berufsfotografen. Der Betrachter sieht in dieser Ausstellung 38 exzellente Fotografien, die durch eine hochkarätige Jury ausgewählt wurden. Aus dem Bezirk Neunkirchen sind die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Mit der Leibnitzer Herzlinde setzt "Leibnitz lädt ein" ein Zeichen für die Umwelt.
 1  1   18

30 Jahre Leibnitz lädt ein
Alles neu macht der Mai in der Innenstadt

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es die Aktionsgemeinschaft "Leibnitz lädt ein". Die Zeit während der Corona-Krise wurde intensiv genutzt, um gemeinsame Projekte voranzutreiben. So erstrahlen die drei großen Taschenpylone an den Leibnitzer Einfahrtsstraßen im neuen Design. Die Schrift, die darauf zu sehen ist, ist eine Kombination aus den Unterschriften der Mitgliedsbetriebe. Leibnitzer HerzlindeEin nachhaltiges Projekt ist die Leibnitzer Herzlinde. Mit dem "Leibnitz lädt ein" Bummelzug...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Die Naturparkurgesteine: Gastgeber  Theo Schnutt, Bauernhofpädagogin Elisabeth Klein, Markus Grabler von Moving Water, Ackerexperte Martin Wippel, Obmann Reinhold Höflechner, Vzbgm. Reinhold Elsnig, Waldexperte Karl Pommer, TV Obmann Herberth Germuth und Biowinzer Otton Knaus.
  14

Die Südsteiermark mit allen Sinnen erleben
Ankommen, Anbandeln und Auskosten im Naturpark Südsteiermark

Auf die richtige Mischung von Natur, Menschen und Kulinarik kommt es an – das sind für den Naturpark Südsteiermark die perfekten Zutaten, um die heimische Natur- und Kulturlandschaft zu erleben und auszukosten. Unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsmaßnahmen fand unlängst am Mirtlhof in Leutschach der erste Pressetermin vom Naturpark Südsteiermark statt. „Schön, dass nach der langen Zeit wieder so etwas wie Normalität einkehrt. Gerade die letzten Wochen haben uns gelehrt, dass unsere...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Raiba-Dir. Wolfgang Gredler und VS-Dir. Stefan Stoll mit dem Scheck, den die Aktion einbrachte

Steinach
"Alles wird gut!" – Volksschüler malten

STEINACH. Die Kinder der Volksschule Steinach haben während ihrer Zeit im „Homeschooling“ unter dem Motto "Alles wird gut" Bilder für die Dekoration der Raiffeisenbank Wipptal gezeichnet. Tolle Aktion: Die Kinder der Volksschule Steinach haben für die Verschönerung der Raiffeisenbank Wipptal passend zum Motto "Alles wird gut" bunte Zeichnungen angefertigt. Die Bilder sind an den Fenstern zur Straße und im Innenbereich angebracht worden. Die Raiffeisenbank spendierte der Schule dafür 10 Euro...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
"Landschaft": Acryl, Tuschen und Sand.
  6

Herzogenburger Künstlerin nutzt "Corona-Pause" kreativ

HERZOGENBURG. Viele Menschen haben derzeit mehr Zeit zur Verfügung, als sie es gewohnt sind. Ein großer Teil versucht, diese auch produktiv zu nutzen. So ist etwa die Herzogenburger Künstlerin Christine Huber gerade sehr fleißig damit beschäftigt, neue Bilder zu malen. Sechs Werke sind bereits während des Lockdowns entstanden. "Corona bedeutet für mich eine Zeit zum Entschleunigen, Innehalten und die Sicht auf das Wesentliche.", erklärt Huber, "Dadurch habe ich auch mehr Zeit für meine Malerei....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Malerei bereitet Ewald Krainer viel Freude.
  13

Ewald Krainer
Malen als Ausdruck des Lebens

Die Schaffenskraft von Ewald Krainer aus Kranach bei Leutschach ist unbändig. Obwohl der 63-jährige erst seit einem guten Jahr seine bunten Acryl-Bilder malt, sind es wohl schon weit über 150 Werke. Explosiv und ohne Umwege gehen die Emotion und das Gefühl des Autodidakten über den Pinsel direkt auf die Leinwand. Sind es Urlaubserinnerungen aus Ägypten und der Dominikanischen Republik, oder persönliche Empfindungen: der Weg ist immer ein direkter, schöpferischer und befreiender. Die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
In ein sattes Blumenmeer ist das Urfahraner Rathaus getaucht worden und es erweckt den Anschein, als wäre Urfahr das Tor zum Auenland.
 1   19

BILDERGALERIE
Auf Streifzug durch Linz und Urfahr II

LINZ (rei). Vielerorts erwacht die Stahlstadt dort,  wo in den letzten Wochen nur vereinzelt Personen anzutreffen waren. Der 1. Mai, der in Linz traditionell viele Arbeiter auf den Hauptplatz lockt, war heuer zur Pause gezwungen, doch stolz zierten Fahnen die Häuser in Linz und Urfahr. Neue Wege gehen So manch findiger Gastronom kann den Restart im Beisl-Milieu gar nicht mehr erwarten und kündigt schon eine "corona.ade"-Party an. Und für all jene, die sich den himmlischen Genüssen rund um...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
  2

Alte Ansichten
Topothek Geng startet mit 1. Mai

EIDENBERG. Jeder (Mai-)Baum hat seine Geschichte: seine Ringe sagen aus, wie gerade die Situation in seiner Wachstumsphase war. "Unsere Topothek ist auch stetig gewachsen. Ständig kam ein 'Ring' dazu. Wir wollen auch Geschichten erzählen, Erinnerungen wach werden lassen, Vergessenes wieder nach oben holen, von Traditionen erzählen, denn Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers", sagt Topothekar Hans Pargfrieder. Er möchte noch bei vielen Leuten das "Feuer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
"Hauptsache Farbe" lautet der Titel der Einzelausstellung mit Bildern von Mag. Thea Barth.
  • 7. Juli 2020
  • Elephant Kufstein
  • Kufstein

„Hauptsache Farbe“

KUFSTEIN. "Hauptsache Farbe" lautet der Titel der Einzelausstellung mit Bildern von Mag. Thea Barth im Elephant in Kufstein. Nach der langen Pause tut erfrischende und lebensfrohe neue Kunst gut. Der Großteil von Barths Bildern in Öl und Acryl konzentriert sich auf die „reine Malerei“. Im Zentrum stehen dabei die Wirkung von Farben und ihr Zusammenspiel. Spannende Kompositionen und die Stimmungen erzeugende Farbwahl laden Betrachter zum Verweilen ein. Außerdem sind ein paar ihrer grafischen...

Josef Tauber und Alfred Postmann präsentieren Werke unter dem Titel "Aus meiner Sicht".
  • 12. Juli 2020 um 10:00
  • Grosspetersdorf Galerie
  • Großpetersdorf

"Aus meiner Sicht" wird verlängert

GROSSPETERSDORF. Der international anerkannte Künstler Alfred Postmann aus Burg präsentiert neueste Werke in der Großpetersdorfgalerie. Seit Sonntag, 8. März, gibt es unter dem Motto "Aus meiner Sicht" zahlreiche Bilder zu bewundern. Die Ausstellung wurde nun bis auf weiteres - aufgrund von Covid-19 Beschränkungen - verlängert. "Es sind Bilder in unterschiedlichen Mischtechniken von Aquarell bis Öl, sowie in vielseitigen Motiven von Landschaften bis Blumen. Man kann sagen von New York oder...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.