Alles zum Thema Schauspiel

Beiträge zum Thema Schauspiel

Lokales
Sechs Schauspieler des Stücks "Die Rückkehr des Lichts" sind für den Papageno-Award nominiert.
8 Bilder

Internationaler Jugendtheaterpreis
Junge Schauspieler für Papageno-Award nominiert

PINKAFELD. Die Musical an Stage Dance Company (MSDC) hat vergangenes Jahr mit einer Eigenproduktion das heimische Publikum begeistert. Nun ist die Produktion auch einer internationalen Fachjury aufgefallen und mehrere Schaupieler wurden für die begehrte Auszeichnung nominiert. Der „Papageno-Award“ ist der internationale Jugendtheaterpreis in deutscher Sprache. Vergeben wird der goldene Papageno für die beste Produktion und Regie, und der goldene Vogel für den Hauptdarsteller oder den besten...

  • 14.02.19
  •  1
Leute
"Gemischter Satz": So lautete der Titel der ersten gemeinsamen Faschings-Veranstaltung des Gesangverein Burgaus und der Familienbühne Goger.
21 Bilder

Fasching im Bezirk
Mit Musik und Sketches startete die Faschingszeit im Schloss Burgau

BURGAU.  Unter dem Motto "Gemischter Satz" läuteten der Gesangverein Burgau und die Familienbühne Goger die Faschingszeit in Burgau ein. Zum ersten Mal organisierte der Gesangverein Burgau, unter der Leitung von Terezia Somogyi, gemeinsam mit der Familienbühne Goger einen Benefiz-Abend im Zeichen des Faschings. Neben humorvollen "Oldies" wie "Mein kleiner grüner Kaktus", "Der Mann im Mond" oder "Bossa Nova", dargebracht durch den Gesangverein Burgau, sorgten die Schauspieler...

  • 11.02.19
Lokales

Interdisziplinäres Tanztheater: MIRAGE [something illusory]

In MIRAGE [something illusory] beschäftigt sich die Choreografin Nadja Puttner mit der oft wie ein Trugbild erscheinenden Lücke zwischen Vergangenheit und Zukunft, die wir Gegenwart nennen, und in der wir uns nur allzu selten bewusst aufhalten. Der Titel des Stücks bedeutet soviel wie „Fata Morgana“ und ist eine Weiterführung ihrer intensiven Beschäftigung mit dem Phänomen Körpererinnerung und verbindet Tanz mit gesprochenem Text und Live-Musik. Inhalt: Zwei Frauen und zwei Männer treffen...

  • 05.02.19
  •  1
Freizeit
Mehr Infos zum Off Theater und das gesamte Programm finden Sie auf www.off.theater.

Veranstaltungstipp
Off Theater: die jüngste der freien Bühnen Salzburgs

SALZBURG. Das Off Theater ist die jüngste der freien Bühnen Salzburgs in der Eichstraße 5 in Schallmoos.  Seit 2017 präsentiert das Team professionelles Theatervergnügen und unvergessliche Inszenierungen in den Bereichen Schauspiel, Musiktheater und Improvisation. Off Theater bietet einen Theatersaal, eine gemütliche Lounge sowie eine gut ausgestattete Theaterbar. Auf dem Programm stehen Theaterstücke fernab des Mainstreams und innovative Gastspiele. Die nächsten Aufführungen sind...

  • 04.02.19
  •  2
Freizeit

Kreativakademien starten jetzt quer durch den Bezirk

BEZIRK. Im vergangenen Semester entdeckten in den Akademien in Amstetten, Haag und St. Peter/Au über 40 Kinder und Jugendliche neue Techniken beim Malen, schnupperten beim Schauspiel oder als Musicaldarsteller Bühnenluft oder entwickelten beim Fotografieren ein Gefühl für Bildaufbau und spannende Motive. In den Schauspielakademien und den Schauspielakademien KIDS in Amstetten und Haag haben junge Talente gemeinsam mit den Referenten Katharina Baumfried, Claudia Scherrer und Sven Kaschte...

  • 04.02.19
Lokales
Ob Theater (wie "Stabat Mater Furiosa" - siehe Bild) oder Kabarett: durchschnittlich alle eineinhalb Jahre schreibt, erprobt, erarbeitet Gabriele Köhlmeier ein neues Programm, mit dem sie dann durch die deutschsprachigen Lande zieht.
4 Bilder

In die Jahre gekommen ... aber noch lange nicht verjährt
Gabriele Köhlmeier überzeugt auch im reifen Alter

Mit 64 sind die meisten Frauen längst in der Rente. Anders die Schauspielerin und Kabarettistin Gabriele Köhlmeier. Auch in fortgeschrittenem Alter schreibt, probt und spielt sie und zieht mit ihren Programmen quer durch Österreich. Vor über 45 Jahren begann sie mit der Schauspielerei. Zuerst das Studium an der heutigen Kunstuniversität in Graz. Dann gründete sie mit ihrem späteren Mann, dem Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier, die Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ und war damit zehn...

  • 29.01.19
Leute
Ob Theater (wie "Stabat Mater Furiosa" - siehe Bild) oder Kabarett: durchschnittlich alle eineinhalb Jahre schreibt, erprobt, erarbeitet Gabriele Köhlmeier ein neues Programm, mit dem sie dann durch die deutschsprachigen Lande zieht.
4 Bilder

In die Jahre gekommen ... aber noch lange nicht verjährt
Gabriele Köhlmeier auch im reifen Alter höchst aktiv

Mit 64 sind die meisten Frauen längst in der Rente. Anders die Schauspielerin und Kabarettistin Gabriele Köhlmeier. Auch in fortgeschrittenem Alter schreibt, probt und spielt sie und zieht mit ihren Programmen quer durch Österreich. Vor über 45 Jahren begann sie mit der Schauspielerei. Zuerst das Studium an der heutigen Kunstuniversität in Graz. Dann gründete sie mit ihrem späteren Mann, dem Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier, die Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ und war damit zehn...

  • 29.01.19
Leute
Muslimischer Streit im Afzals Haus

Burgtheater
Es geht um den Propheten

…aber eigentlich geht es vorerst um eine kleinbürgerliche Familie mit muslimischem Hintergrund, die in einer amerikanischen Stadt ihre Bleibe gefunden hat. Wohl integriert, leben sie in einem liberalen Haushalt. Der Vater Afzal – Taxiunternehmer – liebt seine beiden Töchter, obwohl sie sich mit fortschreitendem Alter emanzipieren. Vor allem Zarina kommt in das Alter, wo sie selbstbestimmt leben will. Trotz toleranter Grundeinstellung schlägt bei Afzal das muslimische Weltbild durch. Zarina soll...

  • 23.01.19
Lokales
Königin des Burgtheaters: Die Bühne war Alma Seidlers Leben.
4 Bilder

Die Königin des Burgtheaters
Neue Biografie über Schauspielerin Alma Seidler

In seinem neuesten Werk biografiert Bernhard Macek die einst bekannte Schauspielerin Alma Seidler. BRIGITTENAU/INNERE STADT. Als "Königin des Burgtheaters" wurde Alma Seidler seinerzeit bezeichnet. Im 20. Jahrhundert kannte noch jeder den Namen der Schauspielerin. Von ihrem damaligen Ruhm ist heutzutage aber nicht mehr viel geblieben. Ziemlich schnell geriet Alma Seidler in Vergessenheit. Historiker und Autor Bernhard Macek stieß unerwartet auf die Schauspielerin. "Zufällig bekam ich...

  • 14.01.19
Leute
Jakob Eisenwenger als Radion Raskolnikow

Theater der Jugend
Schuld und Sühne: Mord, na und?

Im verarmten St. Petersburg treffen Menschen auf Menschen, die im Elend leben. Nach dem der Student Radion Raskolnikow – man glaubt, in ihm schizophrene Züge zu erkennen – zwei Morde an „minderwertigen“ Frauen begeht, wankt er zwischen Schuld und Sühne. Anfangs leugnet er die frevelhafte Schandtat. Er ist hochbegabt, sein Weltbild ist das eines Unfehlbaren. In seinem sozialen Umfeld ist er bald ein Ausgegrenzter, weil er ausgegrenzt sein möchte. Nur sein Freund Rasumichin hat gelegentlich...

  • 14.01.19
Leute
Jakob Eisenwenger als Radion Raskolnikow

Theater der Jugend
Schuld und Sühne: Mord, na und?

Im verarmten St. Petersburg treffen Menschen auf Menschen, die im Elend leben. Nach dem der Student Radion Raskolnikow – man glaubt, in ihm schizophrene Züge zu erkennen – zwei Morde an „minderwertigen“ Frauen begeht, wankt er zwischen Schuld und Sühne. Anfangs leugnet er die frevelhafte Schandtat. Er ist hochbegabt, sein Weltbild ist das eines Unfehlbaren. In seinem sozialen Umfeld ist er bald ein Ausgegrenzter, weil er ausgegrenzt sein möchte. Nur sein Freund Rasumichin hat gelegentlich...

  • 14.01.19
Lokales
3 gestiefelte Katzen ....
31 Bilder

Musicalworkshop war ein voller Erfolg!
Die gestiefelten Katzen tobten beim Musicalworkshop über die Bühne!

Von 4.-6.1.2019 fand im Bernardisaal des Neuklosters der Musicalworkshop "Die gestiefelte Katze" statt. Es waren 3 gestiefelte Katzen, eine Müllerin mit 5 Töchtern, viele junge Hühner und 3 Hähne, zauberhafte Hexen und viele kleine Regentropfen (24 "Bühnenflöhe" von 4-6 Jahre) im Stück von Norbert Holoubek zu sehen. Tanina Beess und Lisa Radl betreuten die Kleinsten, Beatrix Gfaller war für Tanz und Choreographie zuständig und Maxi Reichel-Neuwirth studierte die Songs und Staging ein. Andrea...

  • 12.01.19
Freizeit
Katja Kolm

Schauspiel
Bella Figura

Schauspiel von Yasmina Reza  ab 24. Januar 2019 am Stadttheater Klagenfurt  Die französische Dramatikerin Yasmina Reza feierte bereits mit Stücken wie "Kunst" und "Der Gott des Gemetzels" international große Erfolge. Mit scharfem Auge beobachtet sie kleine und große Unzulänglichkeiten im Alltag und in mehr oder weniger üblichen Beziehungskonstellationen. Robert Gerloff, der u.a. am Residenztheater München inszenierte, stellt sich mit "Bella Figura" erstmals in Klagenfurt als Regisseur...

  • 10.01.19
Lokales
Der künstlerische Geschäftsführer Sebastian Linz hat viel vor mit der Arge Kultur.
2 Bilder

Alles bleibt anders
Neue Bewegung und frische Luft in der Arge

SALZBURG (sm). Mit dem Angebot der Arge verhielt es sich lange so, wie mit einem großen bunten Bällebad: da wissen die blauen Bälle nicht, dass es die gelben Bälle gebe. Dabei sei "Platz im Bällebad - da kann man rein springen!" Mit diesem Bild erklärt der künstlerische Geschäftsführer Sebastian Linz die neue Ausrichtung der Arge Kultur. Ziel ist es, die Arge Kultur als einen Ort des gesellschaftlichen Dialogs zu verbinden. Dabei will man zwischen den einzelnen vermitteln, digital vorangehen,...

  • 10.01.19
FreizeitBezahlte Anzeige

Theater
Lust ist Leben – Eine Collage über Peter Rosegger

Die Theaterrunde St. Stefan im Schilcherland inszeniert Aphorismen, Zitate, Gedichte und spielen den Einakter “die Stadtherrenhose”, die seit Anfang des Jahres als Grundlage regelmäßiger Workshops unter der Anleitung von August Schmölzer im Stieglerhaus dienten! Rechtzeitig Karten sichern, im Stieglerhaus stehen 126 nummerierte Sitzplätze zur Verfügung 40 Jahre Theaterrunde St. Stefan Karten: online über www.oeticket.com “ Lust ist Leben”, unter Saalplanbuchung können sie den...

  • 05.12.18
Lokales
Bereit: Dramaturgin Marlene Hahn ist die erste Anlaufstelle.
14 Bilder

Vorhang auf und Hut ab – "Graz Inside" in der Oper Graz

Ein Blick hinter die Kulissen der Oper lässt große Augen und staunende Blicke zurück. Die Operette "Polnische Hochzeit" feiert am 8. Dezember an der Oper Graz Premiere. Wie viel Vorbereitung und wie viele Köpfe dahinterstecken, durfte die WOCHE im Rahmen einer exklusiven Führung von Dramaturgin Marlene Hahn erfahren. Aufregung und Aberglaube "Wir sind gerade alle sehr aufgeregt, da wir jetzt erstmals mit Kostüm und Maske proben", verrät Marlene Hahn, die seit fast zwei Jahren an der...

  • 05.12.18
Lokales
Die TheaterArche will Wiens Theaterszene aufrütteln und positiv verwandeln.

Kultur
TheaterArche eröffnet in Mariahilf

Ende Jänner 2019 wird Jakub Kavin die TheaterArche in der Münzwardeingasse eröffnen. MARIAHILF. Drei Jahre lang führte die TheaterArche ein "unstetes Theaterleben", das sie quer durch Wien führte. Am 29. Jänner 2019 bezieht die TheaterArche ihre neue Spielstätte in den Räumen des Theater Brett in der Münzwardeingasse 2. Unter der Leitung von Jakub Kavin zieht ein Ensemble von mehr als 30 internationalen Künstlern ein, darunter darstellende und bildende Künstler, Musiker, Sänger und...

  • 03.12.18
  •  1
Leute
Der Tod ist Jedermann auf den Fersen

Burgtheater
Gott des Gemetzels

Normalerweise bekommt man Ohropax, wenn man in eine Vorstellung geht, wo der ortsübliche Lärm überschritten wird. Nicht so im Burgtheater. Hemmungslos dröhnend wie eine Dampfwalze kommt er daher. Die Bühnenshow „Jedermann reloaded“ rockt im Dauer-Fortissimo die Geschichte vom Leben und Sterben des reichen Mannes. Philipp Hochmair inszeniert sich als Lebemann ohne Hemmungen im Rausch von Geld, Gier und Liebe. Im Stakkato spielt er den Jedermann, den Tod, die guten Werke, die Mutter, den...

  • 02.12.18
Leute
Es ist kein Weihnachtsstück, obwohl es in einem an einem Heiligen Abend spielt

Kammerspiele
Aus der Zeit gefallen

Es ist so gar kein Weihnachtsstück, obwohl es in einem an einem Heiligen Abend spielt – in einem nach einer sichtlich gewinnbringenden Einkaufsorgie schließenden Kaufhaus. An diesem Abend bleiben noch die letzten blechern klingenden Durchsagen, rote Riesenweihnachtskugeln, zwei automatisch betriebene Stoffbären und jede Menge Kunstschnee zurück. Ja – und zwei übrig gebliebene Menschen: Maria, die Putzfrau und Josef vom Wachdienst. Jung, effizient, glänzend, gewinnbringend – sie sind keines...

  • 30.11.18
Freizeit
10 Jahr Jubiläum Carinthische Musikakademie (CMA): Michael Weger, Marion Rothschopf, Peter Kaiser
2 Bilder

Kultur
Neuer Schauspiellehrgang in Ossiach

Seit Oktober können Interessierte einen im deutschsprachigen Raum einzigartigen Schauspiellehrgang an der Carinthischen Musikakademie Ossiach absolvieren.  KLAGENFURT, OSSIACH. In den letzten 12 Jahren bildete das Konservatorium Klagenfurt im Rahmen des Schauspiellehrganges 40 Personen aus. Seit Oktober 2018 befindet sich der Schauspiellehrgang nun an der Carinthischen Musikakademie (CMA) in Ossiach. Ein Grund für die Verlegung war unter anderem der laufende Akkreditierungsprozess für die...

  • 29.11.18
Lokales
Der gute Mensch von Sezuan, Lili Epply, Josephine Bloeb, Bettina Kerl, Tobias Artner

Kultur in Baden
Was ist das, ein guter Mensch?

BADEN. Was ist ein guter Mensch? Und wie lang kann ein guter Mensch in einer ungerechten Welt gut sein? Welche Schandtaten darf man begehen, um einen guten Menschen zu retten? Um diese Fragen kreist Bertolt Brechts "Der gute Mensch von Sezuan", vorige Woche im Stadttheater Baden als Gastspiel des NÖ Landestheaters zu erleben. In der Inszenierung von Peter Wittenberg bewegte Lili Epply als Hauptfigur Shen Te das durchaus Brecht-interessierte Publikum, das sich stellenweise sogar "mehr davon" im...

  • 23.11.18
Leute
Der Kandidat umgeben von "Hofschratzen"

Akademietheater
Wenn einem reichen Banker fad wird...

…….dann macht er Dinge, die seinem Profil abträglich sind und in ihm einen Reiz zum Übermut auslösen. Es soll ja Firmenleiter geben, die in die Politik gehen und dann massiv scheitern. 100 Jahre ist das Stück „Der Kandidat“ alt. Im Akademietheater wird es ins Jetzt verlegt. Der Regisseur führt uns in eine Welt des Absurden. Er bereitet dem Publikum eine Farce auf, deren tieferer Grund in der Naivität des Kandidaten Russek liegt. Man ist versucht zu glauben, dass man einen ideologiebefreiten...

  • 22.11.18
News
Gewinnt Robert Pattinson einen Oscar?

Nach Kristen Stewart: Einen Oscar für Robert Pattinson?

Wie stehen die Chancen für Robert Pattinson 2019 einen Oscar zu ergattern? Nach “Good Times” hat der Ex-Freund von Kristen Stewart einen neuen Film, der gute Chancen hat, von der Academy berücksichtigt zu werden. Bei Robert Pattinson kann man eindeutig sehen, wie sehr er sich weiterentwickelt hat. Galt er damals noch Dank seiner Rolle in “Twilight” als belächelter Teenieschwarm, ist er heutzutage ein ernst zu nehmender Schauspieler. Seine Filme sind mittlerweile mehr als nur Popcorn-Kino....

  • 21.11.18
Lokales
Als Wilderer tritt Öfferlbauer gleich am Anfang auf.
3 Bilder

Linza G'schichten
Statist im Landestheater

LINZ. Im Theater werden immer wieder Statisten gesucht. Robert Öfferlbauer ist seit fünf Jahren dabei. „Jetzt, wenn ich darüber nachdenke, habe ich in meiner Jugend Peter Alexander immer bewundert. Das war wohl ein Weckruf in die Schauspielerei“, erinnert sich Robert Öfferlbauer (53). Seit fünf Jahren ist er als Statist in Stücken des Landestheaters Linz tätig. Angefangen hat er als Lichtstatist, wo er vor den Proben statt der Schauspieler für den Lichtcheck „Modell“ gestanden ist. Bei...

  • 21.11.18