Alles zum Thema Tirol

Beiträge zum Thema Tirol

Wirtschaft
1,58 Miollionen Euro werden auf 104 Tiroler Gemeinden aufgeteilt

Gemeinden profitieren
Bund unterstützt 104 Strukturfonds-Gemeinden in Tirol mit zusätzlichen 1,58 Mio. Euro

35 Mio. Euro an nicht ausgeschöpften Anteilen des Kommunalen Investitionsprogrammes werden an Gemeinden für Bewältigung ihrer vielfältigen Aufgaben ausbezahlt. 104 Tiroler Gemeinden stehen davon 1,58 Millionen Euro zur Verfügung.  Das Bundesministerium für Finanzen stellt 60 Mio. Euro jährlich in einem Strukturfonds zur Verfügung, wobei Tirol mit ca. 2,7 Mio. Euro rund 4,5 Prozent davon erhält. Insbesondere jene Gemeinden, die über weniger Finanzkraft verfügen oder in erhöhtem Maß von...

  • 11.12.18
Motor & Mobilität
Viele Unfälle passieren unter Alkoholeinfluss.

Unfallstatistik
Höchster Anteil an Alko-Unfällen

Bei Alko-Unfällen große Bezirksunterschiede - höchster Anteil im Bezirk Kitzbühel TIROL/KITZBÜHEL (niko). Der Dezember war in Tirol im Vorjahr lt. VCÖ der Monat mit dem höchsten Anteil an Alkohol-Unfällen. Jeder elfte Verkehrsunfall wurde von einem Alko-Lenker verursacht. Innerhalb Tirols gibt es zwischen den Bezirken große Unterschiede beim Anteil der Alko-Unfälle. Während im Bezirk Reutte in den vergangenen fünf Jahren nur 4,6 % der Verkehrsunfälle durch Alko-Lenker verursacht wurden,...

  • 11.12.18
Lokales
Landesrat Bernhard Tilg und Landeshauptmann Günther Platter freuen sich, dass für Hospiz- und Palliativversorgung künftig mehr Geld zur Verfügung steht.

Mehr Geld für Hospizversorgung
840.000 Euro mehr für Palliativ- und Hospizversorgung

Die Versorgung von schwer kranken und sterbenden Menschen wird durch Mobile Palliativteams bereits in zwei Dritteln der Bezirke Tirols ermöglicht. „Mit der Implementierung dieser Teams sind der Bedarf und die Nachfrage erheblich gestiegen, weshalb das Land Tirol gemeinsam mit den Sozialversicherungsträgern nun eine flächendeckende Verdoppelung der Personaldecke tirolweit mit einer Verdoppelung des Budgets finanziert“, informiert Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg....

  • 11.12.18
Lokales
Auf den Bergspitzen liegen bereits große Schneemassen

Schneefall Tirol
Ein Meter Neuschnee

Zurzeit hält eine ausgeprägte Nordstaulage den Alpenraum fest im Griff. In der Nacht von Montag auf Dienstag gab es in Tirol in Manchen Ortschaften bis zu einem halben Meter Neuschnee. In den vergangenen 48 Stunden sind in den Alpen bereits ergiebige Schneemengen gefallen. „Besonders große Neuschneemengen gibt es in der Arlbergregion“, sagt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. In den Hochlagen ist vom Arlberg bis zum Karwendel teils sogar ein ganzer Meter Neuschnee...

  • 11.12.18
Lokales

AK Tirol warnt:
Angebliche Microsoft-Mitarbeiter versuchen übers Telefon, sensible Daten auszuspionieren

TIROL. Bei Anrufen behaupten Kriminelle, dass es am PC des Konsumenten ein Problem gäbe und dass sie bei der Behebung behilflich seien. Damit möchten sie eine Schad-Software installieren, um an Passwörter und Kontodaten zu gelangen, oder mit einer Computer-Sperre Geld fordern! Der Schmäh ist nicht neu: In letzter Zeit erhalten Tiroler Konsumenten wieder vermehrt dubiose Anrufe von vermeintlichen Microsoft-Mitarbeitern. Diese behaupten, dass es am Computer des Angerufenen ein Problem gebe,...

  • 10.12.18
Sport

Neues Team für Max Kuen
Max Kuen - 2019 beim Team Vorarlberg Santic

Jetzt ist es raus. Ich werde 2019 für das beste österreichische Continental Team fahren: Das Team Vorarlberg Santic 👏💪👍 Es wird etwas ganz Neues für mich werden was Ziele, Aufgaben, Umfeld und Erwartungen angeht. Das motiviert mich sehr und lässt mich voller Vorfreude auf 2019 blicken. Zu erst haben wir aber diesen Sonntag bis Dienstag das Teamtreffen in Lech am Arlberg. Winter ahoi 😅☃️❄️ www.team-vorarlberg.com www.facebook.com/teamvorarlberg/

  • 06.12.18
Lokales
Ein Fall von schwerem Trickdiebstahl wird von der Haller Polizeistelle bearbeitet.

Haller Polizei ermittelt nach schwerem Trickdiebstahl

Ein bislang unbekannter Täter überzeugte einen 28-jährigen in Tirol wohnhaften Deutschen davon, eine große Menge Bargeld von Kamerun heraus geschmuggelt zu haben. Dazu hätte er die Banknoten mittels einer Chemikalie so verfärbt, dass diese lediglich als weißes Papier erscheinen würden. Um die Chemikalien wieder herunterzubringen gab der Täter vor, unveränderte 50.000 Euro in bar für das „Umwandlungsverfahren“ zu benötigen.  "Umwandlungsverfahren" sogar demonstriert Nachdem der Mann...

  • 06.12.18
Lokales
Die Grabungsarbeiten zwischen Erpfendorf und Waidring konnten abgeschlossen werden.
3 Bilder

Tigas nun bis Waidring

Waidring ist nun ans Erdgasnetz der Tigas angeschlossen WAIDRING (niko). Nach einem Grundsatzbeschluss im Waidringer Gemeinderat (12 Ja, 1 Ent.) im März 2017 gab es grünes Licht für den Bau der Erdgasleitung von Erpfendorf nach Waidring (wir berichteten). Das Projekt war schon 2005 Thema gewesen, scheiterte damals aber an Widerständen. Nach Detailplanung, Bedarfserhebung und Netzplanung samt Information der Bevölkerung hat die Tigas inzwischen die Arbeiten abgeschlossen. Für die Grabungen...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Im Vergleich zum Vorjahr sind 1,4 Prozent mehr Lehrlinge in der Industrie tätig

Arbeit Tirol
Mehr Lehrlinge in der Industrie

Im Vergleich zum Jahr 2017 sind in diesem Jahr 1,4 Prozent mehr Lehrlinge in der Tiroler Industrie tätig. Mit einem Blick auf den Lehrstellenmarkt sind das positive Nachrichten. Die Tiroler Industrie leistet mit aktuell 1.328 Lehrlingen weiterhin einen wichtigen Beitrag zur qualifizierten Berufsausbildung. Vergleich österreichweit Erfreulich ist, dass in Tirol nur 123 Lehrlinge in überbetrieblichen Einrichtungen ausgebildet werden müssen. In ganz Österreich sind es 8.000. Damit zeigt...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Alfred Foidl, Theresa Unterluggauer und Matthias Kollnig, Andrea Schreiner, Markus und Thomas Ehammer, Daniela Schlechter-Kitzbichler und Roman Kitzbichler.

Innovation
"Geat nit, gibt's nit"

Mut, Kreativität und Ehrgeiz mit LK-Innovationspreis gewürdigt TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Im Zuge des ersten Unternehmertags wurde von der Landwirtschaftskammer Tirol ein Innovationspreis an Bäuerinnen und Bauern verliehen - wir berichten bereits. Knapp 40 Betriebe haben sich für den Preis beworben. Fünf Preisträger – davon drei aus dem Bezirk Kitzbühel – nahmen kürzlich den „Innovationspreis 2018“ entgegen. Sie sind allesamt neue, innovative Wege gegangen und damit sehr...

  • 05.12.18
Lokales
Am 1. Dezember fand der 3. Euregio Mobilitätstag statt

3. Euregio Mobilitätstag
Erfolg in vollen Zügen – und Bussen

Am 1. Dezember hatten StammkundInnen im Rahmen des 3. Euregio Mobilitätstages die Möglichkeit, die Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino zum Nulltarif zu bereisen. Am vergangenen Freitag waren viele Interessierte dem Rat des Verkehrsverbund Tirol gefolgt und haben die Möglichkeit für eine Freifahrt in die Nachbarregionen genutzt. Alleine im grenzüberschreitenden Bahnverkehr wurden am 3. Euregio Mobilitätstag rund 6.000 Fahrgäste gezählt. Über 4.500 Grenzübertritte wurden am Freitag per...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Mehr Gäste in Tirol, mehr Nächtigungen und mehr Wertschöpfung im Sommertourismus.

Tourismus
Tiroler Bergsommer bilanziert positiv

Tourismus-Sommersaison: Gute Zahlen im Bezirk, Kitzbühel im Minus, starkes PillerseeTal-Plus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Sommersaison im Tiroler Tourismus schließt sowohl bei den Ankünften als auch bei den Nächtigungen mit einem Plus gegenüber dem Vorjahr. Von Mai bis Oktober urlaubten 6,1 Millionen Gäste in Tirol (+4,1 %). Die Nächtigungen sind um 600.000 oder 2,9 % auf 21,8 Millionen gewachsen. Verantwortlich dafür waren vor allem die Deutschen, der Nächtigungszahl um 500.000 (4,6...

  • 05.12.18
Politik
Energie-Auszeichnung für St. Johann.

e5-Programm
Auszeichnung mit zwei „e“ für die Marktgemeinde St. Johann

TIROL/ST. JOHANN (niko). Im Rahmen der Feierlichkeiten zu 20 Jahre e5 wurden neben dem Empfang von fünf neuen e5-Gemeinden 14 Gemeinden mit „e“ ausgezeichnet. Das e5-Programm zählt heute 50 Tiroler Gemeinden, die sich zu einer Reduktion ihres Energieverbrauchs und zur Schonung der Umwelt verpflichtet haben. Die Marktgemeinde St. Johann war unter den Preistragerinnen. Fünf e‘s sind das Maximum, das erreicht werden kann. Nur drei Tiroler Gemeinden sind bereits am „Olymp der Energieeffizienz“,...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Hannes Schweigkofler, Margit Luxner, Stephan Bertel.

FSG: "Tirol gemeinsam bewegen"

FSG Kitzbühel: Bezirks-Spitzenkandidat und Team für die AK-Wahl stellten sich vor KITZBÜHEL (niko). Stephan Bertel, Landesvorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG), besuchte Betriebe im Bezirk Kitzbühel und stellte seineBezirkskandidaten Margit Luxner (BRV Altenwohnheim Kitzbühel) und Hannes Schweigkofler (BRV Egger Werk St. Johann) vor. Bertel wurde zum Spitzenkandidat der roten Fraktion für die AK-Wahl 2019 gekürt. „Tirol gemeinsam bewegen“ lautet das...

  • 05.12.18
Lokales
LH Günther Platter als Vorleser.

Vorlesetag
„Es war einmal…“ – der dritte Tiroler Vorlesetag

TIROL/KIRCHDORF (niko). Über 200 Schulen, 15 Büchereien und neun Altenwohnheime beteiligen sich am heutigen 3. Tiroler Vorlesetag. „Das unterstreicht deutlich, wie wertvoll und wichtig dieser Aktionstag ist. Gerade die jüngere Generation verliert – so scheint es – mehr und mehr das Interesse am gedruckten Wort. Mit Initiativen wie dem Tiroler Vorlesetag kann die Freude am Lesen wieder geweckt werden“, ist LH Günther Platter überzeugt. Gemeinsam mit Bildungslandesrätin Beate Palfrader war auch...

  • 05.12.18
Politik
Tiroler Kinderbetreuung.

Kinderbetreuung
1,4 Millionen Euro Personalkostenförderung im Bezirk Kitzbühel

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko): Seit Beginn des Kinderbetreuungsjahres 2018/19 ist die vom Land Tirol ausgearbeitete Verwaltungsanwendung KIBET in Betrieb. Hinter diesem sperrigen Begriff stecken für das Betreuungspersonal große Erleichterungen und Verbesserungen: Ein Ende von Doppel- bzw. Mehrfacheingaben von Daten, zeitraubenden Suchen nach Antragsformularen oder aufwendigen Korrekturbuchungen im Laufe eines Betreuungsjahres. Die erste Personalkosten-Teilzahlung an die Kindergärten,...

  • 05.12.18
Lokales
Vor den Vorhang!

Krebshilfe
NMS-Schülerinnen sammelten 6.700 Euro

KITZBÜHEL. Schülerinnen der NMS/Sportmittelschule Kitzbühel sammelten 6.700 für die Krebshilfe. Der bei der Straßensammlung erzielte Betrag wird der Krebshilfe Tirol für die Krebsforschung zur Verfügung gestellt. Im Bild:  Die für ihre Sammlertätigkeit im Rahmen einer Dankesfeier geehrten Schülerinnen der NMS/Sportmittelschule Kitzbühel.

  • 05.12.18
Lokales
Das Team der SAPonauten mit dem betreuenden Lehrer Martin Haller.
3 Bilder

SAPonauten bei der Lego League
Haller Roboterteam holt sich den vierten Platz

HALL/INNSBRUCK. Beim diesjährigen Regionalbewerb der First Lego League im BFI in Innsbruck konnten die SAPonauten der NMS Schulzentrum Hall den vierten Platz erreichen. Heuer stand der Bewerb unter dem Motto „Into Orbit“ und hat zum Ziel junge Schüler und Schülerinnen für MINT-Fächer und das Thema Robotic begeistern zu können. Das Forschungsthema der SAPonauten war „Lasertag im Weltraum –auch trainingsfaule Menschen zum Trainieren animieren“ und konnte die Jury begeistern. Auch der...

  • 04.12.18
Freizeit
Das Buch ist im Tyrolia-Verlag erschienen.

Buchtipp
Die Teilung Tirols im Buch: Geschichte einer Trennung

TIROL. Im Tyrolia-Verlag erschien passend zum Republiks-Jubiläum das Buch "Der hohe Preis des Friedens – Die Geschichte der Teilung Tirols 1918–1922" von Marion Dotter und Stefan Wedrac. Das Ende des Ersten Weltkrieges und die Teilung Tirols 1918 waren ein traumatisches Ereignis, das eine jahrhundertealte politische, wirtschaftliche und geografische Einheit entzwei brach. Zwischen dem nördlichen und südlichen Tiroler Landesteil wurde eine neue Staatsgrenze gezogen. Dem komplexen und...

  • 04.12.18
Motor & Mobilität
Auf den ersten Blick wirkt der Arbeitsplatz von ÖBB-Fahrdienstleiterin Regina Rauth mehr als kompliziert. Dementsprechend müssen Bewerber auch mehrere Schulungen und Tests durchlaufen, bevor sie schließlich Verantwortung übernehmen dürfen.

"Das Gehirn" des Bahnverkehrs im Westen

Rund 1.000 Zugfahrten werden in Tirol und Vorarlberg täglich von der ÖBB-Betriebsführungszentrale (BFZ) in Innsbruck aus gesteuert. Vor zehn Jahren ging sie als die damals österreichweit erste solche Zentrale in Betrieb. Etwaige Störungen und Hindernisse früh zu erkennen, entsprechend darauf zu reagieren – indem etwa Züge umdisponiert und neu koordiniert werden – und somit für einen weitgehend störungsfreien Bahnbetrieb zu sorgen, das sind im Wesentlichen die Aufgaben der...

  • 03.12.18
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Hinter den Kulissen mit kultur.tirol: Probe bei den Wiltener Sängerknaben

Stille Nacht 2018 Tirol
Wegweiser für Kulturfans

Tirols Kultur ist geprägt von den Menschen und dem Land, von Tradition und Moderne. Sie ist unverwechselbar und immer wieder neu. Die Plattform www.kultur.tirol zeigt diese alpine LebensArt auf vielfältige Weise. In der Weihnachtszeit steht besonders das Jubiläum von „Stille Nacht!“ im Fokus: Entdecken Sie spannende Hintergrundgeschichten und blicken Sie hinter die Kulissen der Tiroler Kulturbetriebe. „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ ist das weltweit am häufigsten gesungene Weihnachtslied....

  • 03.12.18
Freizeit
4 Bilder

Puzzle-Serie
Wie gut kennt Ihr Tirol? Teil 40

Wir geben uns dem Rätselspaß hin und haben ein paar knifflige Bilderrätsel für Euch rausgesucht. Tirol in EinzelteilenWie gut kennt Ihr Tirol? Erkennt Ihr die Wahrzeichen Tirols auf den ersten oder zweiten Blick? Wir testen Euch mit unseren Puzzles und vielleicht ist auch die ein oder andere Anregung für einen kleinen Ausflug mit dabei! Jeden Tag kommt ein neuer Hinweis hinzu!Wir wünschen Euch viel Spaß beim Knobeln! Gebt Euren Tipp als Kommentar ab!Mehr Rätsel gibt es...

  • 03.12.18
Lokales

Spendenübergabe
Zahlreiche Lichter am 01. Adventsonntag

Eine 400 Euro-Spende widmet „Klangwelle Kauns“ dem Zweck der Errichtung eines Sternengrabes. Bei der Messe zum 1. Adventssonntag, welcher der Jugendchor musikalisch mitgestaltete, übergab die Obfrau Magdalena Gritsch, den Spendenscheck an die Pfarrgemeinderatsobfrau Annette Hafele und Dekan Franz Hinterholzer. Ermöglicht haben diese Spende die zahlreichen Besucher bei der „Nacht der 1000 Lichter“ in Kauns. Klangwelle Kauns hat unter dem Motto „zeitlose.liebe.gottes“ diesen besonderen Abend...

  • 02.12.18
  •  1
Lokales
Forum-Land-Bezirksobmann Klemens Kreuzer, Bauernbunddirektor Peter Raggl, Bezirkskammerobmann Konrad Kreuzer, Bauernbundobmann  Josef Geisler, Bezirksbäuerin Karin Huber, Bezirksleiter der JB/LJ Manuela Leiter und Simon Staller, Hermann Kuenz,  Martin Mayerl und LK-Präsident Josef Hechenberger

Bauernbund Herbstkonferenz in Lienz

LIENZ (red). Vergangene Woche fand in Lienz die traditionelle Herbstkonferenz des Tiroler Bauernbundes statt. 100 Bauern, Bäuerinnen und Jungbauern aus dem ganzen Bezirk folgten der Einladung von Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler und Bezirksbauernobmann Martin Mayerl in die LLA. Eines der großen Themen waren die zerstörten Wälder in manchen Osttiroler Gemeinden. „Erst wenn man direkt vor Ort ist und um einem herum hektarweise Bäume am Boden liegen, wird man sich der wahren Ausmaße so...

  • 30.11.18