Pinzgau

Beiträge zum Thema Pinzgau

Ein ungewöhnliches 25 Jahre Jubiläum feierte die Firma Pasterer.

Ungewöhnliches Jubiläum
Trotz Verkauf – das Ende ist noch nicht geschrieben

Nach einem viertel Jahrhundert schließt Michael Pasterer sein Geschäftslokal in Saalbach. Nun blickt er auf eine bewegte Firmengeschichte zurück – hängt aber seinen Mantel noch nicht auf den Nagel und will seinen Kunden als Einzelunternehmer weiter zur Seite stehen. SAALBACH/HINTERGLEMM. 25 Jahre lang führte Michael Pasterer mit seiner Frau Margot die Firma Elektrotechnik Pasterer. Nun verkaufte man in einem ungewöhnlichen 25 Jahre Jubiläum die Räumlichkeiten des Betriebs an ein heimisches...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Am 31. Oktober feiert die Kirchengemeinde die Nacht der 1.000 Lichter.

Allerheiligen
Nacht der 1.000 Lichter wird Pinzgau strahlen lassen

Traditionell kommt die Kirchengemeinde zu Allerheiligen zusammen – da das aber heuer in dieser Form nicht möglich ist, hat man sich etwas Besonderes überlegt. PINZGAU. Zu Allerheiligen hätte die Kirche traditionell zu einem gemeinsamen Gedenken geladen – jedoch macht die anhaltende Corona-Krise auch vor Allerheiligen keinen Halt. Darum veranstaltet die Erzdiözese Salzburg am 31. Oktober an einigen Orten die "Nacht der 1.000 Lichter". "Wir unterstützen Jugendliche dabei, Kerzen und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Der Wintereinbruch in den letzten Tagen brachte gut einen halben Meter Neuschnee mit sich.
2

Wintereinbruch
Großglockner Hochalpenstraße nun doch früher gesperrt

Der starke Niederschlag auf den Bergen führte zu gut einen halben Meter Neuschnee – was nun doch zu einer Sperre der Hochalpenstraße führt. FUSCH. Groß war die Freude, als letzte Woche bekannt wurde, dass die Großglockner Hochalpenstraße bis Ende Oktober geöffnet bliebe. Doch nun machte den Betreibern das Wetter einen Strich durch die Rechnung – gut ein halber Meter Neuschnee, starker Wind, Schneeverfrachtungen und erhöhte Lawinengefahr machen die Hochalpenstraße zu gefährlich. "Es war...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Franz Eder, Bürgermeister Maishofen, der scheidende Obmann Helmut Fersterer, Neo-Obmann Matthias Neumayer und Thomas Weissbacher, Geschäftsführer des Tourismusverbandes schauen auf ein turbulentes Jahr 2020 zurück.

Tourismusverband Maishofen
Obmannwechsel nach bestem Tourismusjahr 2018/19

Die Jahreshauptversammlung des Tourismusverbandes Maishofen brachte nicht nur einen neuen Obmann mit sich, sondern diente auch als Gelegenheit, um auf die Lage des Tourismus in Maishofen zurückzublicken. MAISHOFEN. Nach über 22 Jahren übergab Helmut Fersterer das Amt des Obmannes des Tourismusverbandes Maishofen an Matthias Neumayer. Am 21. Oktober fand man sich dazu zur Jahreshauptversammlung im Gasthof zur Post ein und blickte zugleich auf die Nächtigungszahlen der vergangenen Jahre...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Leider hat es für die Sulzbachtäler nicht ganz für den Sieg  gereicht
2

Neun Plätze – neun Schätze
Sulzbachtäler sind zweitschönster Ort

Bei der ORF Hauptabend-Show "Neun Plätze – neun Schätze" mussten sich die Neukirchener Sulzbachtäler nur der steirischen Strutz-Mühle geschlagen geben. PINZGAU. Auch im siebten Anlauf wurde es nichts mit einem Salzburger Sieger. Jedoch holte das Neukirchener Naturschauspiel der Sulzbachtäler mit Platz Zwei die bisher beste Platzierung Salzburgs. Geschlagen wurden die Pinzgauer nur von der Strutz-Mühle aus der Weststeiermark – somit befindet sich der schönste Ort des Jahres zum zweiten Mal in...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
5

122 Stunden im Einsatz
"Leider sind Seereinigungen immer noch notwendig"

Insgesamt 46 volle Müllsäcke brachte die Wasserrettung in Zell am See vom Grund des Sees im Rahmen der jährlichen Seereinigung an die Oberfläche.  ZELL AM SEE. Jedes Jahr organisiert der Wirtschaftshof in Zell am See eine Seereinigung mit Vereinen und Einsatzorganisationen wie Wasserrettung und Feuerwehr. Doch auch dieses Vorhaben durchkreuzte die anhaltende Pandemie – daher führte die Samariterbund Wasserrettung in Absprache mit der Stadtgemeinde und der Unterstützung des Wirtschaftshofes...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
2

Update
Das bedeutet "Rot" in den vier Salzburger Bezirken

Nach dem Tennengau schaltet die Corona-Ampel-Kommission der Bundesregierung heute auch den Pongau, Pinzgau und Flachgau auf Rot. Demnach herrscht dort "sehr hohes Risiko". Den größten "Sprung" gab es dieses Mal im Pinzgau, von Gelb gleich auf Rot. SALZBURG. Die Corona-Ampel-Kommission der Bundesregierung hat heute auf Basis der Daten von AGES und GÖG (Gesundheit Österreich GmbH, das nationale Forschungs- und Planungsinstitut für das Gesundheitswesen) über die Corona-Fallzahlen entschieden,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Man befürchtet ein "Test-Chaos"

Corona Test
Bayern führt Testpflicht für Pendler ein

Seit 23. Oktober gilt in Bayern eine Testpflicht für Pendler. Somit müssen alle, die die Grenze überschreiten wollen, einen negativen Corona-Test aufweisen. SALZBURG/BAYERN. Alle Pendler, die aus einem Corona-Risikogebiet in Bayern einreisen, müssen der zuständigen Behörde einen negativen Testbescheid, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, vorweisen. Dazu gehören all jene, die sowohl zu Berufs- als auch zu Bildungszwecken in das deutsche Bundesland einreisen müssen.  Arbeiterkammer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Vor dem Eingang des Tauernklinikums in Mittersill und Zell am See werden Besucher und Patienten auf die besonderen Schutzmaßnahmen hingewiesen.

Tauernklinikum
"Bitte befolgen Sie unsere Vorsichtsmaßnahmen"

Das wachsende Unverständnis für Corona-Maßnahmen macht dem Tauernklinikum zu schaffen. ZELL AM SEE, MITTERSILL. Das Corona-Virus hat uns wieder voll im Griff und die Maßnahmen der Regierung führen zunehmend zu Unverständnis in der Gesellschaft. Dass dieses Unverständnis für manche Bereiche, die wesentlich an der Bekämpfung des Virus beteiligt sind, zu einer großen Hürde werden kann, bereitet Rudolph Pointner, ärztlicher Direktor des Tauernklinikums, einige Sorgen. Bitten um...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Helene Ziegler und Elto boten den Zuhörern einen Abend mit „Vü Gfüh“

"vü mehr füh'n"
Erste Aufführung im Radio war voller Erfolg

Unter dem Motto "Vü mehr füh'n" bot das neu eingerichtete Radiostudio der in der Limbergsiedlung ein künstlerisches Programm mit tatkräftiger Unterstützung von den Künstlern Helene Ziegler und Elto.  ZELL AM SEE. Seit September 2019 geht das "Freie Radio Pinzgau" auf Sendung. Nun luden die Radio-Macher erstmals zu einer Live-Veranstaltung ins Studio in der Limbergsiedlung und fanden damit großen Anklang. Poetry-KonzertabendUnter dem Motto "Vü mehr füh'n" entführte Anfang Oktober ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Zwei hochkarätige Talk-Runden gaben tiefe Einblicke in die Situation.
5

Neue Wege im Tourismus
Experten diskutierten über klimafreundlichere Zukunft

Unlängst fand im Ferry Porsche Center in Zell am See das dritte Ionica Mobility Forum statt. Dabei gaben einige hochkarätige Experten tiefe Einblicke in die Möglichkeit eines umweltfreundlicheren Tourismus. ZELL AM SEE. Nach der Corona-bedingten Absage im Juni fand nun vom 20. bis 21. Oktober das dritte Ionica Mobility Forum statt. Die Veranstaltung, die online und vor Ort unter strengem von rund 600 Teilnehmern verfolgt wurde, zeigte unter dem Motto "Neue Wege im Tourismus" Möglichkeiten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Diese Woche stellte Eva Rainer die Frage "Mit Covid in den Herbst: Was sind Sie schon leid?".
7

Umfrage der Woche
Mit Covid in den Herbst: Was sind Sie schon leid?

Eva Rainer befragte im Pinzgau wieder einige Passanten. Diese Woche zur Frage "Mit Covid in den Herbst: Was sind Sie schon leid?". "Egal ob Sauna oder Stammtisch, es wird über nichts mehr anderes als über Corona gesprochen", erklärt Paul Schnaitl. "Das Spontane hat sich ziemlich reduziert, sei es ein Mädelsabend mit Freundinnen oder Kinobesuche", bedauert Sonja Schösser aus Uttendorf "Eigentlich nichts, nur um die Jungen sorge ich mich, weil Betriebe jederzeit zugesperrt werden...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
109 Personen sind derzeit (21. Oktober) im Pinzgau Corona-positiv.

Corona
Deutschland warnt vor Reise in den Pinzgau

Die kürzlich erlassenen Reisewarnungen von Deutschland, der Schweiz und der Niederlande treffen den heimischen Tourismus. PINZGAU. Mit Samstag, 24. Oktober, tritt du kürzlich beschlossene Reisewarnung für Salzburg und somit auch für den Pinzgau von Deutschland in Kraft. Die deutsche Regierung empfiehlt eine sofortige Abreise aus Risikogebieten. Schon seit Mittwoch, 21. Oktober, hat auch die Niederlande Salzburg zu einem Risikogebiet aufgestuft und die Ampel auf orange geschaltet – was für...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
"Da Salzburger" setzt auf Bio und knappe Verpackung.
2

Tee aus Saalfelden
Pinzgauer Anbieter setzt auf Nachhaltigkeit und Bio

Der Pinzgauer Tee- und Kaffeeanbieter "Da Salzburger" setzt im Konkurrenzkampf auf Bio und Umweltfreundlichkeit. SAALFELDEN. Gerade jetzt, wo sich die kalte Jahreszeit immer bemerkbarer macht, greifen viele zum Tee. Auch der kann schon seit Längerem regional und 100 Prozent Bio aus dem Pinzgau stammen. Die Saalfeldener Firma "Da Salzburger" bemüht sich, einer zunehmenden Globalisierung der Kaffee- und Teebranche entgegenzuwirken und bietet deshalb auf die Heimat.  "Marketing,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Fritz Höchsmann feierte seinen 100 Geburtstag.

Geburtstagswünsche
Älter als geschnittenes Brot

Vor Kurzem freute man sich in Piesendorf über ein ganz seltenes Jubiläum. PIESENDORF. Fritz Höchsmann aus Piesendorf feierte unlängst seinen 100. Geburtstag – somit ist der Pinzgauer Senior älter als geschnittenes Brot, das 1928 "erfunden" wurde und konnte die Mondlandung 1969 im Alter von 49 mitverfolgen. Gratulationen im kleinen Kreis Der agile Piesendorfer feierte sein Jubiläum im kleinen Kreis und durfte sich über Glückwünsche von seiner Familie, Bürgermeister Hans Warter, Doktor...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Mitglieder der Landjugend schauten ihren Omas beim Kochen über die Schulter.
3

Landjugend Saalfelden
"Hoagascht" zwischen Alt und Jung

Die Mitglieder der Landjugend Saalfelden schauten ihren Großeltern beim Kochen über die Schulter und freuten sich über einen "Hoagascht" zwischen jung und alt. SAALFELDEN. Im Erwachsenwerden vergessen wir allzu oft auf die Personen, die uns von klein auf prägen und ihre Weisheiten mit uns teilen – unsere Großeltern."Doch was kann man dagegen unternehmen", fragte sich die Landjugend Saalfelden und ließ sich dazu etwas Besonderes einfallen. Mit Oma am HerdAlte Familienrezepte vereinten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
14.500 Euro kostete die Investition in neue Helme.

Löschzug Embach
Großzügige Spenden ermöglichen Investition in die Sicherheit

Ganz Embach hat gezeigt, dass sie den Löschzug Embach unterstützen, als man für die Anschaffung neuer Helme Spenden aus der Region sammelte.  EMBACH (pew). Finanziert durch Spenden aus der Bevölkerung und der Unterstützung von ortsansässigen Firmen und Vereinen freut sich der Löschzug Embach nun über eine Reihe neuer Helme für seine Einsatzkräfte. Insgesamt 14.500 Euro sammelte man für die Investition. Großes Dankeschön"Wir möchten uns recht herzlich bei allen Sponsoren für die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Frage der Woche lautet "Was ist Ihr Beitrag zu einem nachhaltigen Leben?"
7

Umfrage der Woche
Was ist Ihr Beitrag zu einem nachhaltigen Leben?

Eva Rainer war wieder im Pinzgau unterwegs und stellte einigen Passanten die Frage " Was ist Ihr Beitrag zu einem nachhaltigen Leben". "Wir heizen mit dem Kachelofen, fahren wenig herum und kaufen häufig biologische Lebensmittel", sagt Robert Keil aus Saalbach. "Ich kaufe nur das ein, was ich wirklich brauche und beziehe Fleisch, Butter und Milch aus der Region", so Alexandra Langreiter, Schüttdorf. "Weniger Fleisch essen und darauf achten, dass alle Termine mit einer Autofahrt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Heidi Reber deckt ausgelassene Gefahren des 5G Netzes auf.

Leserbrief
Die versteckten Gefahren des 5G Netzes

Heidi Reber aus Maria Alm zeigt in ihrem Leserbrief Kritikpunkte an dem Artikel "Mobilfunk 5G erhitzt weiter die Gemüter", erschienen in den Bezirksblättern am 14./15. Oktober auf. Der Artikel „5G erhitzt weiter die Gemüter“ (Bezirksblätter Salzburg, 14./15. Oktober 2020) verschweigt wichtige Details. So zum Beispiel handelt er nur von den thermischen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung, nicht von den athermischen (den "nicht thermischen"). Zu Letzteren könnte man unter anderem die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Vor Kurzem feierte man auch den Mitarbeiter Alfons Ganzer, der seit 40 Jahren dem Betrieb die Treue hält.
6

Firmenjubiläum
Holz kann so viel mehr als einfach nur brennen

Vor 30 Jahren erwarb der Pinzgauer Familienbetrieb Meissnitzer das Sägewerk in Niedernsill von Marga und Fred Hutter. Ein Jubiläum, das die Firma nutzt, um auf die eigene Geschichte zurückzublicken. NIEDERNSILL. Seit mittlerweile 43 Jahren ist die Firma Meissnitzer fester Bestandteil des Pinzgaus. Was einst als bescheidenes Holzhandel- und Schlägerungsunternehmen anfing, ist mittlerweile zu einer international tätigen Firma gewachsen. Nun feiert der Betrieb das 30-jährige Jubiläum seit dem...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Das Gedicht "Zeit des Wandels" von Herbert Waltl stammt aus dem Jahr 2016.
1

Leserbrief
Die Zeichen der Zeit

In einem Gedicht aus dem Jahre 2016 – betitelt "Zeit des Wandels" behandelt Herbert Waltl aus Saalfelden das Thema der Zeit und der Veränderungen, die sie mit sich bringt.  Das Herbstlaub fällt wie schütteres Haar von seinen müden Stämmen, es ist, als wollt es uns die letzten Sommerfreuden nehmen. Doch in Veränderung steckt auch die Kraft, die immer wieder Neues schafft. D'rum richte deinen Blick nach oben und lass uns seine Werke loben. Und wenn wir es auch nicht verstehen, er wird...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Spaß am Spiel.
6

Tageszentrum Piesendorf
Gemeinsam gegen die Zeichen des Alters

Im gehobenen Alter fällt es zunehmend schwer, unter die Leute zu kommen. Genau da greifen die drei Ortsstellen des Tageszentrums im Pinzgau Angehörigen und den Senioren selbst unter die Arme und bieten ein umfangreiches Paket, um ihren Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. PIESENDORF. Weil es im Alter zunehmend schwieriger wird, Kontakte aufrecht zu erhalten und den eigenen Hobbys nachzugehen, kümmern sich im Pinzgau insgesamt drei Ortsstellen des Senioren-Tageszentrums um das...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Meldungen der Polizei Salzburg: In Maishofen wurde in ein Mehrparteienhaus eingebrochen, ebenso in ein Lokal im Saalbach. In Mittersill kam es zu einem Diebstahl in einem Tankstellenshop.

Polizeimeldung
Zwei Einbrüche und ein Tankstellen-Diebstahl im Pinzgau

In Pressemeldungen informiert die Polizei Salzburg über zwei Einbrüche und einen Diebstahl im Pinzgau: Einbruch in Maishofen In der Zeit von 10. Oktober (11 Uhr) bis 12. Oktober (16 Uhr) brach eine bislang unbekannte Täterschaft in Maishofen in drei Kellerabteile eines Mehrparteienhauses ein. Als Diebesgut konnte bislang ein Fahrrad festgestellt werden. Die Schadenshöhe ist unbekannt, so die Polizei. Diebstahl in Mittersiller Tankstellenshop Am späten Nachmittag des 13. Oktobers 2020...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Auch die Athleten lobten die Veranstalter.
3

Mountainbike
Veranstalter blicken auf erfolgreiche WM-Tage zurück

Nach vier aufregenden Bewerbstagen blickt man bei den Veranstaltern der Mountainbike-Weltmeisterschaft nun einerseits auf einen gelungenen Wettkampf zurück und andererseits bereitet man sich schon auf kommende Events vor. SAALFELDEN/LEOGANG. Am 11. September gingen mit den Entscheidungen im Downhill-Bewerb die UCI Mountainbike Weltmeisterschaften zu Ende. Obwohl die Mountainbike Weltmeisterschaften in Leogang unter schwierigsten Voraussetzungen stattfand, kann man nun auf ein gelungenes...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.