Salzburg - Gesundheit

Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Gesundheit
3 Bilder

Heilertage Bürmoos
Benfizveranstaltung Heilertage Bürmoos 2018

Die inzwischen schon traditionellen Heilertage in Bürmoos sind keine Messe, sondern eine reine Benefizveranstaltung. Das Ziel der Heilertage ist es Spendengelder zu sammeln, um benachteiligten Menschen im In- und Ausland VOR ORT zu helfen und ihnen so Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Durch die Zusammenarbeit von verschiedenen TherapeutInnen, Aussteller-Innen, KünstlerInnen und medialer Menschen können den Besuchern, wundervolle Momente für Heilung, Wachstum, Entspannung, Wohlbefinden,...

  • 20.10.18
Gesundheit
Das Kochbuch stammt aus dem Jahr 1887 und bietet viel Inspiration zum kochen.

100 Jahre Republik
REZEPTE - Schätze alter Kochbücher

SALZBURG (sm). In den letzten Wochen riefen wir auf, uns alte Rezepte zu schicken. Beide Rezepte stammen aus dem Buch "Sparsame Küche" von 1887. Bezirksblätter-Leserin Veronika Weis zeigte sich begeistert davon, wie damals der Zugang zu den Lebensmitteln war und wie man aus den Kräutern auf der Wiese ganz einfach etwas Wohlschmeckendes kochte. Rezepte aus einer alten Zeit Man gebe ein paar Handvoll gut verlesene und gewachsene, dann klein gehackte Brunnenkresse in einen Liter Wasser mit...

  • 19.10.18
Gesundheit
Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com, zeigt es an: 72 Prozent der Österreicher fühlen sich von Informationen überflutet.
5 Bilder

Reizüberflutung im digitalen Zeitalter
Österreicher schwimmen in der Informationsflut

Über 70 Prozent der Österreicher fühlen sich von Informationen überflutet, hat das digitale Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com in einer repräsentativen Umfrage zum Thema Reizüberflutung herausgefunden. Im Schnitt bis zu 61 neue Informationen in Form von Nachrichten erhält die jüngste Altersgruppe (14-19 Jahre) auf dem Smartphone. SALZBURG. Ständig läutet das Smartphone, der Laptop kündigt im Minutentakt neue E-Mails an – und das jeden Tag. Eine Dauerberieselung mit...

  • 19.10.18
Gesundheit
Die scheidende Obfrau Maria Haidinger mit ihrem Nachfolger Karl Schwaiger.
2 Bilder

Gesundheit
Karl Schwaiger ist neuer Obmann der Hospiz Bewegung

Nach 18 Jahren verabschiedete sich Maria Haidinger als Obfrau der Hospiz Bewegung Salzburg. Ihr folgt Karl Schwaiger aus St. Veit. SALZBURG. Maria Haidinger legte bei der 13. Generalversammlung der Hospiz Bewegung in Salzburg ihr Amt als Obfrau nieder. "Im Jahr 2000 durfte ich als Nachfolgerin von Dr. Ursula Dechant die Obfrauschaft übernehmen. 18 Jahre sind seither vergangen. Ich habe wunderbare Menschen in dieser Hospizbewegung kennengelernt. Sie alle haben schwer kranken Menschen mit...

  • 18.10.18
Gesundheit
Gemüse ist eines der Haupt-Lebensmittel der Paleo-Diät.

Essen wie in der Steinzeit
Paleo-Diät – Naturbelassen soll es sein

Die natürliche Ernährung des Menschen steht im Vordergrund der Paleo-Diät. Die orientiert sich an den Essgewohnheiten unserer Vorfahren vor rund 200.000 Jahren. Das bedeutet viel Fleisch, Gemüse und Obst. Und kein Getreide, kein Zucker, keine Konservierungsstoffe. Ernährungsexperten raten von einem langfristigen Halten an der Paleo-Diät aber ab. SALZBURG. Der Begriff Paleo ist die Kurzform für den Zeitraum des Paläolithikums, der Altsteinzeit. Die "Steinzeit-Ernährung" orientiert sich an der...

  • 18.10.18
  • 1
Gesundheit
Gut besucht, der erste Markt in Bürmoos
3 Bilder

Genussmarkt Bürmoos
Erster Genussmarkt in Bürmoos ein voller Erfolg

Dem erstmals stattgefundenen Monatsmarkt in Bürmoos war ein voller Erfolg beschieden. Zahlreiche BesucherInnen wanderten bei herrlichstem Herbstwetter von Stand zu Stand, und nahmen die Gelegenheit wahr, besondere Spezialitäten zu erwerben. Das Angebot war vielfältig und entsprach durchaus dem Sinn des Marktes, gesunde Bioprodukte aus der Region anzubieten. Den gastronomischen Teil hatten diesmal die Jäger übernommen. Die Idee zur Verwirklichung eines Marktes in Bürmoos entstand im...

  • 17.10.18
Gesundheit
Schnittlauch beugt Erkrankungen am Herzen und dem Kreislauf vor.

Das gesunde Kraut
Schnittlauch tut der Gesundheit gut

Eines der klassischen Küchenkräuter – dazu zählt der Schnittlauch. Er ist zu jeder Jahreszeit im Handel frisch zu kaufen, ist eines der ersten Küchengewürze im Kräuter-Garten, wächst der auch in der Küche oder auf dem Balkon im Blumentopf. Er hat aber auch eine gesundheitsfördernde Wirkung. SALZBURG. Der Schnittlauch ist reich an Vitamin C, an Senfölen und an heilsamen Schleimstoffen. Außerdem gehört er zu den Naturprodukten, die einen sehr hohen Eisen-Gehalt haben und zwar in einer Form,...

  • 17.10.18
Gesundheit
Bereitschaftsdienste im Pinzgau von 17. bis zum 24. Oktober 2018 - Ärzte, Zahnärzte, Apotheken

Ärzte, Zahnärzte, Apotheken
Bereitschaftsdienste im Pinzgau von 17. bis 24. Oktober 2018

Ärzte Bereitschaftsdienst: Tel. 141. Zahnärzte Bereitschaftsdienst: Tel. 06542/74068. Apotheken Bereitschaftsdienste: Schüttdorf/Zell am See/ Kaprun/Bruck/Maishofen  17. 10. Adler Apotheke Schüttdorf, Tel. 06542/57382  18. 10. See Apotheke Zell am See, Tel. 06542/72581  19. 10. Bären Apotheke Bruck, Tel. 06545/6279  20. 10. Steinbock Apotheke Kaprun, Tel. 06547/8669 21. 10. VitaMia Apotheke Maishofen, Tel. 06542/68400  22. 10. Adler Apotheke Schüttdorf, Tel. 06542/57382  23....

  • 16.10.18
Gesundheit
Der Ausgangspunkt fürs Innergebirg ist im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Schwarzach. Johann Hainisch vom Lions Club Höch, Josef Riedler Leiter der Kinder und Jugendabteilung, Sonja Wappel, Regina Jones ärztliche Leiterin von Papageno,  Burgi Writzl und Maria Haidinger Obfrau der Hospizbewegung Salzburg (v.l.n.r.)

Gesundheit im Pongau
Ein mobiles Kinderhospiz im Innergebirg

Der Vogelfänger Papageno steht Prinz Tamino in der Oper "Die Zauberflöte" stets hilfreich zur Seite und genau deshalb wurde das mobile Kinderhospiz in Salzburg nach ihm benannt. Die Mitarbeiter von "Papageno" stehen schwererkrankten Kindern – die meist eine geringe Lebenserwartung haben – und ihren Familien immer zur Seite. SCHWARZACH. Die Initiative zu einem mobilen Kinder Hospiz hatte ihren Beginn in Wien, seit 2015 ist man auch in der Stadt Salzburg und Umgebung aktiv. Es wurde früh klar,...

  • 15.10.18
Gesundheit
Eine der Top-Calcumquelle sind Milchprodukte. Ein Glas Milch deckt ein Viertel des Tagesbedarfs.

Ursachen für Calciummangel
Mineralstoff Calcium ist lebensnotwendig

Circa 1000 mg Calcium benötigt ein Erwachsener am Tag, um einen Calciummangel vorzubeugen. Top-Quellen sind Milchprodukte wie Käse,  damit der Mineralstoff seine Arbeit für den Aufbau der Knochen oder die Muskel- und Nerventätigkeit vollziehen kann. Eine mögliche Ursache eines Mangels an Calcium ist eine einseitige Ernährung. SALZBURG. Nicht nur für den Aufbau der Knochen ist der lebensnotwendige Mineralstoff wichtig, sondern auch für die Haare und Zähne, die Blutgerinnung sowie für die...

  • 15.10.18
Gesundheit
Thema Radiologie im Pinzgau - ein Leserbrief von Manfred Deutsch.

Leserbrief
Überschrift: "Irrwege einer Radiologie im Pinzgau"

Die folgenden Zeilen stammen von Manfred Deutsch: "Für mich ist es absolut verwunderlich und auch stark befremdlich, wie es für ein Unternehmen (in diesem Fall das Tauernklinikum) möglich ist eine Praxis zu erstehen - geschenkt hat man die sicher nicht bekommen haben - im Wissen keine Betriebsstättengenehmigung zu erhalten. In der Hoffnung auf Ermessensspielraum das Ganze voran zu treiben und dann zu erwarten, dass die Politik zaubert, ist für mich so, als würde jemand ein Haus ohne...

  • 14.10.18
Gesundheit
Das Haus in Mittersill, in dem sich im Erdegeschoss die Wahlarztordination befindet.
2 Bilder

Radiologie
Ein Mittersiller Radiologe und sein beherztes Angebot

PINZGAU. Bernhard Heinzle, seines Zeichens Facharzt für Radiologie, haben die Geschehnisse der vergangenen Wochen zu folgenden Zeilen veranlasst:  "Den Medien konnte ich in den letzten Tagen entnehmen, dass wohl so bald keine Lösung für die Radiologische Versorgung im Pinzgau in Aussicht ist. Ich bin seit einem Jahr als Facharzt für Radiologie in meiner Wahlarztordination in der Gemeinschaftsordination für Unfallchirurgie/Orthopädie/Radiologie in Mittersill in der Zeller Str. 75 tätig. Ich...

  • 14.10.18
Gesundheit
Dr. Micha Kucharczyk verstärkt ab 15. Oktober das Team von Dr. Aufmesser in Radstadt.
2 Bilder

Spitzentransfer
Radstädter Sportklinik "verpflichtet" Spezialisten für Chirurgie

RADSTADT (aho). Der Sportklinik Dr. Aufmesser in Radstadt ist ein Top-Transfer – um in der Sportlersprache zu bleiben – gelungen: Dr. Micha Kucharczyk, ein Spezialist in der Unfallchirurgie und speziell in der Kniechirurgie, wird ab 15. Oktober das Team verstärken.  Erfahrung im Spitzensport Der Ausnahme-Mediziner hat neben den Grundausbildungen eine Reihe von Spezialweiterbildungen absolviert. Diplome in den Bereichen Sport- und Notfallmedizin, Akupunktur und Ernährungsmedizin beschreiben...

  • 12.10.18
Gesundheit
Andreas Huss, Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse und Sehdi Sarmini, stellvertretender Leiter der ‘Smiley Clinic‘ freuen sich nach der Vertragsunterzeichnung.

Salzburger Zahnklinik einigt sich mit der Salzburger Gebietskrankenkasse
‘Smile Clinic‘ hilft den Kindern – Übernahme der 300 "Gratis-Zahnspange"-Fällen

Für die noch offenen rund 300 "Gratis-Zahnspange"-Fälle wurde endlich ein Partner gefunden – die ‘SMILE CLINIC‘. Die Zahnklinik hat ihren Sitz in der Stadt Salzburg und übernimmt die offenen Behandlungen. Der stellvertretende Klinikleiter Sarmini sieht es als ein persönliches Anliegen, den Kindern zu helfen. SALZBURG. "Wir sind nach intensiven Verhandlungen nun sehr froh, mit der ‘Smiley Clinic‘ einen kompetenten und renommierten Partner für all jene Kinder anbieten zu können, die noch immer...

  • 11.10.18
Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin: Weisheitszähne müssen raus

Dummy Das Entfernen von Weisheitszähnen zählt zu den häufigsten Operationen der Zahnmedizin. Darüber, wann der Eingriff notwendig ist, herrscht aber auch unter Zahnärzten oft Uneinigkeit. Klar ist, dass ein Weisheitszahn heraus genommen werden sollte, wenn er Probleme macht. Das kann etwa dann der Fall sein, wenn er schief wächst und daher gegen einen anderen Zahn drückt. Von der, früher üblichen, rein vorbeugenden Entfernung der Weisheitszähne sehen viele Ärzte mittlerweile aber ab, da die...

  • 11.10.18
Gesundheit

Eine unterschätzte Krankheit
Nur bei etwa 20 Prozent der Betroffenen ist Osteoporose diagnostiziert

Österreichweit sind etwa 500.000 der über 50-Jährigen von Osteoporose betroffen. Nach Schätzungen der International Osteoporosis Foundation ist die Erkrankung aber nur bei rund 20 Prozent diagnostiziert. Dabei kann jedoch nur eine frühzeitige Diagnose in Kombination mit entsprechenden Therapiemaßnahmen den "Knochenschwund" eindämmen. Häufig gibt es erst nach einem Bruch einen entsprechenden Befund. Laut Astrid Fahrleitner-Pammer, Fachärztin für Innere Medizin an der Medizinischen Universität...

  • 11.10.18
Gesundheit
Nur über die Ernährung kann der Vitamin-D-Bedarf nicht gedeckt werden, auch ausreichend Sonnenlicht ist nötig.

Vitamin mit Sonderstellung
Wo keine Sonne, da kein Vitamin D

Wenn die Tage kürzer werden und man sich antriebslos und matt fühlt, kann ein Vitamin-D-Mangel dafür mitverantwortlich sein. Unter den Vitaminen nimmt es eine gewisse Sonderstellung ein, da es genau genommen ein Hormon ist und im Gegensatz zu anderen Vitaminen vom Körper selbst gebildet werden kann. Dazu bedarf es allerdings einer ausreichenden Dosis an Sonnenlicht. Über die Ernährung allein kann der Bedarf nicht vollständig gedeckt werden. Manche Lebensmittel, vor allem tierische, enthalten...

  • 11.10.18
Gesundheit
Plasma kann nicht künstlich erzeugt werden.

Der Bedarf steigt
Plasmaspender gesucht

Plasma ist der klare, gelbliche, flüssige Anteil des Bluts. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung kann es nicht künstlich hergestellt werden. Im klinischen Alltag gewinnen Arzneimittel aus Blutplasma jedoch zusehends an Bedeutung. So berichtet etwa Karin Modl, Obfrau der Österreichischen Selbsthilfe für primäre Immundefekte: „Ohne Blutplasma wäre ich heute nicht mehr am Leben“. Bereits im Kindesalter war Modl häufig krank und im Spital. Erst in ihrem 38. Lebensjahr entdeckten Ärzte...

  • 11.10.18
Gesundheit
Lange Arbeitszeiten erhöhen das Schlaganfallrisiko für Personen, die 55 Stunden oder länger in der Woche arbeiten.

Arbeitsbedingte Belastungen für die Gesundheit
Zwölf-Stunden-Tag: sehr hohes Risiko für schwere Depressionen

Der aktuelle Arbeitsklima Index der Arbeiterkammer zeigt deutlich, dass die höchste arbeitsbedingte Belastung, die von den Salzburgern empfunden wird, Zeitdruck und Stress sind. Deshalb wird vor überlangen Arbeitszeiten und dem neuen Arbeitsgesetz mit dem Zwölf-Stunden-Tag gewarnt. SALZBURG. Georg Psota, Chefarzt der Psychosozialen Dienste Wien warnt vor den negativen Folgen eines Zwölf-Stunden-Tages beziehungsweise einer 60-Stunden-Woche: "Eine Ausdehnung der Arbeitszeit würde für die...

  • 10.10.18
Gesundheit
Bereitschaftsdienste im Pinzgau von 10. bis 17. Oktober 2018.

Gesundheit
Notdienste - Ärzte, Zahnärzte und Apotheken

Ärzte-Bereitschaftsdienst : Tel. 141 Zahnärzte-Bereitschaftsdienst: Tel. 06542/74068. Apotheken-Bereitschaftsdienste: Schüttdorf/Zell am See/ Kaprun/Bruck/Maishofen: • 10. 10. Steinbock Apotheke Kaprun, Tel. 06547/8669  • 11. 10. VitaMia Apotheke Maishofen, Tel. 06542/68400  • 12. 10. Adler Apotheke Schüttdorf, Tel. 06542/57382  • 13. 10. See Apotheke Zell am See, Tel. 06542/72581  • 14. 10. Bären Apotheke Bruck, Tel. 06545/6279  • 15. 10. Steinbock Apotheke Kaprun, Tel....

  • 10.10.18
Gesundheit
Psychotherapeut Manfred Stelzig rät dazu, die eigene Seele als einen Garten anzusehen und ihn zu einem Wohlfühlort zu gestalten.

Tipps für seelisches Wohlbefinden
Den inneren Seelengarten hegen und pflegen

Stellen Sie sich ihre Seele als einen Garten vor, den Sie hegen und pflegen müssen. Stellen Sie sich die Frage, wie soll dieser Seelengarten aussehen? Was soll er beinhalten, dass es Ihnen gut geht? SALZBURG. Einer der wichtigsten Tipps für eine seelische und geistige Gesundheit ist sich die eigene Seele als einen Garten vorzustellen, sagt Manfred Stelzig, Psychotherapeut und Obmann des Kuratorium für psychische Gesundheit in Salzburg. "Es ist wie bei einem richtigen Garten – man muss ihn...

  • 10.10.18
Gesundheit Bezahlte Anzeige

Care & Case Management am BFI Salzburg

11. Fachtagung der ÖGCC in SalzburgCare & Case Management zählt zu den innovativsten und erfolgreichsten Konzepten im Gesundheits- und Sozialbereich und findet daher in immer mehr Humandiensten An-wendung. Das BFI Salzburg bietet einen Diplomlehrgang zum/zur zertifizierten Care & Case Manager/in an und ist Kooperationspartner der 11. Internationalen Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management. Im Rahmen der BERATUNGSAKADEMIE SALZBURG führt das BFI...

  • 09.10.18
Gesundheit
Raimund Podroschko, Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer erklärt die Übertragung von Kopfläusen: "Eine Übertragung erfolgt über den direkten Kontakt der Köpfe beziehungsweise der Haare. Aus diesem Grund sind auch vorwiegend Kinder betroffen, da sie beim Spielen und Lernen ihre Köpfe zusammenstecken und so nur schwer den kleinen Tierchen entkommen."

Kopfläuse kennen keine Pause, sind immer ein Thema
Kopfläuse klopfen immer an

Das Jucken am Kopf kann immer ein Anzeichen für Kopfläuse sein, vor allem bei Kindern. Eine Übertragung der hartnäckigen Tierchen erfolgt über den direkten Kontakt der Köpfe. Hilfreich ist gründliches Haarewaschen mit einem speziellen Hausmittel aus der Apotheke. Bei keiner Besserung ist der Arzt gefragt. SALZBURG. Zwar sind Läuse hartnäckig und unangenehm, aber kein dauerhaftes Thema, denn mit den richtigen Maßnahmen sind sie schnell auch wieder loswerdend. "Kopfläuse sind auf die...

  • 09.10.18
Gesundheit
Ab einem Body-Mass-Index von 30 spricht man von krankhaftem Übergewicht. Das gefährdet die Gesundheit stark.

Adipositas
Übergewicht nicht immer eine Frage der Disziplin

23 Prozent der Frauen und 20 Prozent der Männer in Europa sind adipös, also stark fettleibig. Das Übergewicht erhöht das Erkrankungsrisiko der Betroffenen in vielerlei Hinsicht. Eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Innsbrucker Universitätskliniken  begleitet besonders komplexe Fälle und begleitet die Patienten von der Abklärung bis zur Langzeitnachsorge. Wann unter's Messer? „Ab einem Body-Mass-Index von 35, wenn bereits Folgeerkrankungen vorliegen oder ab einem BMI von 40 sollte an...

  • 09.10.18

Beiträge zu Gesundheit aus