28.04.2016, 10:25 Uhr

14 Einbruchsdiebstähle in Hinterbrühl geklärt

(Foto: LPDNÖ)

Täter brachen in Gartenhütten ein und stahlen Werkzeug

HINTERBRÜHL. Vorerst unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 24. auf 25. April im Gemeindegebiet von Hinterbrühl in insgesamt vierzehn Gartenhütten ein und stahlen Hochdruckreiniger und diverse Elektrowerkzeuge. Bei einer Schwerpunktkontrolle im Gemeindegebiet von Rannersdorf, auf einem Parkplatz der S 1 gingen die mutmaßlichen Täter am 25 April in Netz. Den Beamten fiel ein bulgarisches Fahrzeug auf, das mit zwei rumänischen Männern besetzt war. Bei der Kontrolle des Kastenwagens fanden die Polizisten im Laderaum fünf Hochdruckreiniger und diverse Elektrowerkzeuge vor. Die Erhebungen ergaben, dass es sich dabei um Diebesgut von Einbrüchen der vergangenen Nacht im Gemeindegebiet von Hinterbrühl handelte. Daraufhin wurden der 42-jährige und der 30-jährige rumänische Staatsbürger vorläufig festgenommen. Die Amtshandlung wurde von Beamten der Polizeiinspektion Hintebrühl übernommen.Die beiden Verdächtigen waren geständig, die vierzehn Einbrüche in die Gartenhäuser begangen zu haben.Sie wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.