15.04.2016, 11:54 Uhr

Hubschraubereinsatz nach Unfall von jungem Pabneukirchner

Symbolbild (Foto: ÖAMTC)
PABNEUKIRCHEN, ST. THOMAS. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt am Donnerstag, 14. April, ein junger Autofahrer aus Pabneukirchen, nachdem er frontal gegen eine Lärche geprallt war. Das berichtet die Polizei.

Der Mann war mit seinem Auto um 8.05 Uhr auf der Pabneukirchner Straße Richtung Perg unterwegs. Im Gemeindegebiet von St. Thomas kam ihm, laut eigenen Angaben, in einer übersichtlichen Kurve ein dunkler Pkw auf der Fahrbahnmitte entgegen.
Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, habe er seinen Pkw nach rechts verrissen. Dadurch geriet er von der Straße ab und prallte mit seinem Auto frontal gegen einen Baum. Durch ein Fenster konnte der Lenker das Auto verlassen. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Mann vom Rettungshubschrauber Christophorus 10 in das Kepler Universitätsklinikum Med. Campus III eingeliefert. Bei den bisherigen Ermittlungen zu dem unbekannten Auto gibt es laut Polizei noch keine Hinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.