25.04.2016, 18:33 Uhr

Nach Erdbeben: Risse in Wolfsgrabener Haus

Zwischen einem angebauten Vorraum und dem Hauptgebäude entstanden mehrere Risse. (Foto: privat)
WOLFSGRABEN (red). Heute ereignete sich um 12:28 ein Erdbeben der Stärke 4,1 der Richterskala mit Epizentrum im Bereich Alland. Dieses Erdbeben war deutlich auch in Wolfsgraben spürbar. Ein Hausbewohner des Promenadeweges bemerkte an seinem Gebäude Schäden und alarmierte daraufhin die Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "mögliche Einsturzgefahr eines Hauses nach Erdbeben".

Risse zwischen Anbau und Hauptgebäude

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden, dass mehrere Risse zwischen einem angebauten Vorraum und dem Hauptgebäude vorhanden sind. Seitens der örtlichen Baubehörde wurde ein Sachverständiger zugezogen, der keine unmittelbare Einsturzgefahr des Gebäudes feststellte. Die Sanierung des Gebäudes wurde durch die Baubehörde angeordnet.
Die Feuerwehr Wolfsgraben war mit 12 Mitgliedern in 2 Einsatzfahrzeugen ausgerückt und konnte, da keine Gefahr in Verzug bestand, nach knapp 2 Stunden wieder einrücken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.