20.08.2016, 14:42 Uhr

Zwei Pkws stießen an der "Grillkreuzung" zusammen

Der Unfall ereignete sich in den gestrigen Abendstunden. (Foto: Foto: FF Oepping)
OEPPING. Am Freitag, 19. August, um etwa 19.30 Uhr, ereignete sich an der "Grillkreuzung" ein Verkehrsunfall. Laut Polizeimeldung fuhr ein 38-jähriger Autofahrer aus Hinterschlag ohne Führerschein und einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw auf der Böhmerwald Straße B38 von Rohrbach Richtung Peilstein. An dem Auto war weiters ein abgemeldetes deutsches Kennzeichen angebracht. Gleichzeitig fuhr eine 57-Jährige aus Enzesfeld-Lindabrunn auf der Rohrbacher Straße B127 Richtung Rohrbach. Vor der Kreuzung mit der Böhmerwald Straße, der sogenannten "Grillkreuzung", hielt sie bei der Stopptafel vorerst an, fuhr in die Kreuzung ein und dürfte dabei den von links kommenden Pkw des 38-Jährigen übersehen haben. Beide Autos stießen zusammen und kamen total beschädigt zum Stillstand. Die Feuerwehren Oepping und Rohrbach wurden zur Hilfeleistung alarmiert. Beim Eintreffen der Kameraden aus Oepping am Einsatzort wurde zunächst die Straße abgesichert bzw. ein Lotsendienst eingerichtet und der Brandschutz sichergestellt. Kurz darauf trafen auch die Kameraden der Feuerwehr Rohrbach an der Unfallstelle ein, konnten aber nach Absprache mit dem Einsatzleiter wieder einrücken, da sich die nachfolgenden Tätigkeiten nur mehr auf das Reinigen der Fahrbahn sowie das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln bezogen. Der Autofahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und ihr mitfahrender Hund blieb unverletzt. Der 38-Jährige verweigerte einen Alkotest. Die Unfallstelle war bis 21 Uhr erschwert passierbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.