02.05.2016, 09:46 Uhr

Cup-Aus bereits in der ersten Runde besiegelt

Manuel Lindorfer ist mit den Faustball-Herren Arnreits schon im ersten Spiel ausgerutscht. (Foto: Foto: Manfred Lindorfer)
ARNREIT. In der ersten Runde des OÖ. Faustballcup der Männer war der Bundesligist UFG St. Leonhard/Liebenau für die Arnreiter Männer eine Nummer zu groß, sie mussten sich mit 1:4 geschlagen geben und schieden somit bereits in der ersten Runde aus.

Spiel im Schneesturm

Pünktlich zu Spielbeginn setzte beim Cupspiel der Männer von Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit gegen UFG St. Leonhard/Liebenau am Dienstag den 26. April 2016 auf der Arnreiter Sportanlage Schneefall ein, der im Laufe des Spieles immer stärker wurde. Die Gäste zeigten bei rutschigem Terrain, warum sie um zwei Spielklassen höher als Arnreit in der 2. Bundesliga spielen. Sie konnten bei diesen schwierigen Bedingungen sehr viele Bälle abwehren und waren in der Defensive kaum zu bezwingen während sich die Gastgeber sehr schwer taten. Somit geht die 1:4 Niederlage von Arnreit mit den Satzergebnissen von 8:11, 6:11, 11:9, 7:11 und 7:11 in Ordnung, die Arnreiter Männer sind auf Schnee im wahrsten Sinne des Wortes „ausgerutscht“.

Am kommenden Samstag starten die Männer in der 2. OÖ LandesligaNord um 10 Uhr zu Hause gegen Union Peilstein und gegen ÖTB Traun in die Meisterschaft und wollen mit zwei Siegen Leader Hirschbach auf den Fersen bleiben. Nachdem die Männer in der Halle in die höchste OÖ. Spielklasse aufgestiegen sind ist das auch am Feld in Reichweite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.