13.01.2014, 14:27 Uhr

Gemeinderatswahl 2014 - Elf Listen gehen an den Start

Die Piratenpartei will jetzt auch bei der Gemeinderatswahl mitmischen. Spitzkandidat: Wolfgang Bauer. (Foto: neumayr.cc)

Heute, Montag 13. Jänner, 13 Uhr, endete die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen für die kommenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in der Stadt Salzburg.

Folgende Gruppierungen haben ihre Kandidatur angekündigt:

- Freiheitliche Partei Salzburg
- NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum
- Kommunistische Partei Salzburg
- FÜR Salzburg – Liste Doris Tazl
- DIE LINKE
- Bürgerliste – DIE GRÜNEN
- Die Stadtpartei – ÖVP
- Sozialdemokratische Partei Österreichs – Liste Dr. Heinz Schaden
- BÜRGER FÜR SALZBURG
- Salzburger Piratenpartei
- TEAM SALZBURG – EDI MAINONI

Bürgermeisterwahl:

- Freiheitliche Partei Salzburg
- NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum
- FÜR Salzburg – Liste Doris Tazl
- Bürgerliste – DIE GRÜNEN
- Die Stadtpartei - ÖVP
- Sozialdemokratische Partei Österreichs – Liste Dr. Heinz Schaden
- BÜRGER FÜR SALZBURG
- TEAM SALZBURG – EDI MAINONI

Im nächsten Schritt werden nun die Wahlvorschläge und die Unterstützungserklärungen geprüft. Die endgültige Entscheidung über die Kandidaturen trifft die Gemeinde-Wahlbehörde bei ihrer nächsten Sitzung. Hier wird auch die Reihung auf dem Stimmzettel (hängt vom Wahlergebnis bei vorangegangenen Wahlen bzw. bei neu antretenden Gruppierungen vom Abgabe-Zeitpunkt der Kandidatenliste ab) festgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.