17.04.2016, 16:01 Uhr

Anita Gössnitzer (ÖVP) gewinnt Bürgermeister-Stichwahl in Obervellach

Große Freude bei Anita Gössnitzer: Mit 54,59 Prozent wurde sie zur Bürgermeisterin von Obervellach gewählt (Foto: Schönegger)

Mit 54,59 Prozent konnte Anita Gössnitzer (ÖVP) die Stichwahl für sich entscheiden und ihren Kontrahenten Paul Pristavec (MUT) ausstechen.

OBERVELLACH (schön). Die Obervellacher haben gewählt: Obervellachs Bürgermeisterin heißt Anita Gössnitzer (ÖVP). Die 56-jährige Hausfrau wurde mit 54,59 Prozent (808 Stimmen) gewählt, ihr Gegenkandidat, der 60-jährige Unternehmer Paul Pristavec (MUT), erreichte 45,41 Prozent (672 Stimmen). "Ich bin einfach überwältigt, ich hätte nicht gedacht, dass der Vorsprung so groß sein wird", sagt die glückliche Wahl-Siegerin. Die Tatsache, dass es nun - neben Lendorfs Bürgermeisterin Marika Lagger-Pöllinger (SPÖ) - eine zweite Bürgermeisterin im Bezirk Spittal gibt, erfülle sie mit Stolz. "Es ist wirklich ein hervorragendes Gefühl - ich danke den Obervellachern für das Vertrauen", sagt sie strahlend.

Vierte ÖVP-Bürgermeisterin

Auch ÖVP-Landesgeschäftsführer Josef Anichhofer und ÖVP-Bezirksobmann Ferdinand Hueter kamen nach Obervellach, um Gössnitzer mit einem Blumenstrauß zu gratulieren. "Mit Anita Gössnitzer gibt es nun die vierte ÖVP-Bürgermeisterin in Kärnten - damit gehören die meisten Bürgermeisterinnen in Kärnten der ÖVP an", freut sich Anichhofer und fügt hinzu: "Anita Gössnitzers Einsatz und Herz für Obervellach haben sich bezahlt gemacht." Dem stimmt auch Hueter zu: "Ihre sachliche und menschliche Arbeit im letzten Dreivierteljahr, als sie Wilhelm Pacher vertrat, wurde von den Obervellachern heute belohnt."

"Konservativer Ort"

Mit 136 Stimmen weniger musste sich Gössnitzers Kontrahent, Paul Pristavec (MUT), geschlagen geben. "Das Ergebnis zeigt, dass Obervellach ein eingefahrener und konservativer Ort ist. Die Obervellacher wollen scheinbar keine Veränderung", lautet sein erstes Statement. "Ich hoffe jedoch, dass sich Anita Gössnitzer als Bürgermeisterin wirklich gegen den Amtsleiter durchsetzen kann", ergänzt er.

Zur Sache:

Da Gössnitzers Vorgänger, Wilhelm Pacher (ÖVP), sein Amt am 12. Jänner aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt hat, wurde der 3. April als Nachwahltermin festgelegt.

Jedoch erreichte keiner der Kandidaten die notwendigen 50 Prozent plus einer Stimme für eine Entscheidung, weshalb die Obervellacher bei der heutigen Stichwahl erneut wählen mussten - und zwar zwischen Gössnitzer und Pristavec.

Von den 1.984 Wahlberechtigten gaben 1.498 Obervellacher ihre Stimme ab (Wahlbeteiligung: 75,50 Prozent). Davon waren 1.480 gültig.

Zur Bürgermeisterin:

Name: Anita Gössnitzer (ÖVP)
Geboren am: 18. September 1959
Beruf: Hausfrau
Familienstand: Verheiratet, fünf Kinder
In der Politik seit: 2009, seit 2015 Vizebürgermeisterin
Funktionen: Bürgermeisterin, Obfrau des Familien-, Sozial-, Gesundheits- und Kulturausschusses
Hobbys: Lesen, Gartenarbeit, Wandern
Lebensmotto: Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden

Mehr zu diesem Thema
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.