24.04.2016, 17:10 Uhr

Bundespräsidenten-Wahl: Ergebnisse in der Region Telfs, Zirl und Seefelder Plateau

Am 24. April 2016 findet die Bundespräsidenten-Wahl statt. (Foto: MEV Verlag GmbH/Kitting)

Norbert Hofer überall 1. - mit Ausnahme von Inzing.

FPÖ fast überall an erster Stelle
Die FPÖ liegt überall vorne, mit einziger Ausnahme Inzing (Alexander van der Bellen: 28,82 %, Hofer 28%). Relativ gleich auf liegt Hofer mit Alexander van der Bellen in Zirl (FPÖ: 36,96%, VDB: 30,66%). In Polling (52,54%) und Scharnitz (42,19%) ist Hofer außergewöhnlich stark, in den anderen Ortschaften mit Außnahme von Inzing ist er überall mit mind. 30,89% an 1.Stelle. Ansonsten ist van der Bellen immer an 2. Stelle.

ÖVP/Khol schwankt
Das "beste" Ergebnis bekam die ÖVP/Khol in Leutasch: 19,73%. Die ÖVP schwankt zwischen 7,59% (Telfs) und max. 19,73% (Leutasch).

Irmgard Griss meist an dritter Stelle
Irmgard Griss ist teilweise knapp hinter Van der Bellen (Seefeld, Inzing, Scharnitz). Nur in Wildermieming ist Griss an 2. Stelle (25,81%).

SPÖ/Hundstorfer sehr schwach
Die SPÖ liegt überall gleich, liegt zwischen 3% (Leutasch) und Polling (7,87%).

Lugner weit abgeschlagen

Richard Lugner ist weit abgeschlagen und erreichte zwischen 0,76% und 3,25%.

Hier geht's zum Ergebnis in Tirol und in den Bezirken.

Hier finden Sie das österreichweite Ergebnis der Bundespräsidentenwahl.

Angezeigt wird der tatsächliche Auszählungsstand, nicht die Hochrechnung.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.