18.04.2016, 13:32 Uhr

Aus Langeweile: Wände beschmiert

(Foto: BPK Tulln)

Jugendliche schossen mit Soft-Guns auf Autos

JUDENAU / BEZIRK (red). In der Nacht vom 12. zum 13. April 2016 verübten vorerst unbekannte Täter in Judenau, Bezirk Tulln, schwere Sachbeschädigungen in Form von Graffitis zum Nachteil des Lagerhauses Neulengbach, der Straßenmeisterei Atzenbrugg und der Gemeinde Judenau-Baumgarten.

Jugendliche hatten "Langeweile"

Im Zuge der Ermittlungen durch Bedienstete der Polizeiinspektion Sieghartskirchen konnten zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren und eine Jugendliche im Alter von 17 Jahren, sie sind Insassen eines Jugendheimes in Judenau, als Täter ausgeforscht werden. Sie gaben an, aus Langeweile ein Verkehrszeichen, eine Bodenmarkierung, eine Gartenmauer und einen Gartenzaun beschmiert zu haben.

Guns wurden sichergestellt

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass die beiden männlichen Beschuldigten verbotenerweise Softguns mit sich führten. Ein Beschuldigter schoss am 12. April 2016, zwischen 22.30 und 23.30 Uhr, im Bereich der Bahnhofstraße in Judenau mit einer Softgun auch auf vorbeifahrende Kraftfahrzeuge. Nach Auskunft eines Zeugen dürfte er dabei Fahrzeuge auch getroffen haben.
Eventuell geschädigte Kfz-Lenker und weitere durch Graffiti geschädigte Hausbesitzer werden deshalb ersucht, sich an die Polizeiinspektion Sieghartskirchen unter TelNr. 059 133 3287 zu wenden.
Die Suftguns wurden sichergestellt, über die Herkunft konnten die Beschuldigten vorerst keine plausiblen Angaben machen. Diesbezüglich sind weitere Erhebungen notwendig.
Die drei Beschuldigten werden nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft St. Pölten zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.