24.08.2016, 10:09 Uhr

10-jähriges Jubiläum als Helen Doron Englischlehrerin

(Foto: C. Bond)
BEZIRK. Nicola Juan-Hofer unterrichtet nun seit zehn Jahren Englisch in Zwettl, Reichenau und Linz. Bei ihren Schülern handelt es sich um Kinder im Alter von sechs Monaten bis hin zu jugendlichen 14-Jährigen, die sie mithilfe der Helen Doron Methode, einem speziell entwickelten Muttersprachen-System für Englisch, unterrichtet. „Es ist nie zu früh für Kinder, anzufangen, eine Fremdsprache zu lernen, selbst wenn sie noch nicht sprechen können. Die Kleinen verstehen die Übungen und sie lieben die Lieder und Spiele. Wenn sie dann beginnen, Englisch zu sprechen, ist dies ein ganz natürlicher Teil ihres Lebens und sie lernen in diesem Alter wahnsinnig schnell“, sagt Juan-Hofer.
Die Lehrerin ist 2010 in den Bezirk Rohrbach umgezogen und arbeitet seitdem daran, ihre Helen Doron-Gruppen aufzubauen. „Die Eltern, die wollen, dass sich ihre Kinder mit Englisch leicht tun, wollen einen Native Speaker und von uns gibt es nicht viele hier. Heutzutage ist die gute und sichere Beherrschung der englischen Sprache Grundvoraussetzung für das Berufsleben, das Reisen und generell für gelingende Kommunikation. Ich kann Kindern zum besten Start diesbezüglich verhelfen. Meine Gruppen sind klein und ich versuche, sie so lustig und interessant wie möglich zu gestalten“, so Juan-Hofer.
Auf die Frage, warum sie sich entschieden hat, in Österreich zu leben, antwortet Nicola: „Ich bin vor 15 Jahren zu Besuch nach Österreich gekommen und damals habe ich mich in dieses Land verliebt! Es ist ein wunderschöner Ort und ich bin so froh, hier zu sein und hier arbeiten zu können.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.