26.04.2016, 19:44 Uhr

Ein musikalisches "Freunde"-Projekt in Aldrans

(Foto: privat)
Anstelle des traditionellen Frühjahrskonzertes ließ die Musikkapelle Aldrans unter der Leitung von Mag. Andreas Klingler heuer mit einem ganz besonderen Projekt aufhorchen. Gemeinsam mit der 4.Klasse der VS Aldrans und mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule Tirol hat die Musikkapelle das Märchen-Musical „Freude“ von Kurt Gäble zur Aufführung gebracht.
Das Musical wurde am vergangenen Wochenende in dem bis zum letzten Platz ausverkauften Gemeindesaal in Aldrans aufgeführt und war ein riesiger Erfolg.
Die Hauptrollen wurden von den beiden Studierenden der Pädagogischen Hochschule Tirol Linda Stadlmayr und Simon Lehner auf einem sehr professionellen und engagierten Niveau gesungen. Äußerst gekonnt schlüpfte der Student der PHT Oskar Morgenstern in die Rolle des Erzählers. Die Schülerinnen und Schüler der 4.Klasse VS Aldrans mit ihrer Lehrerin Dir. Brigitte Taferner übten mit Studierenden der PHT im Zuge der Praxisausbildung die Chorbeiträge ein. Ein besonderes Highlight war ein Rap, der von den Kindern auf der Bühne mit großer Begeisterung zum Besten gegeben wurde.
Insgesamt standen 24 Kinder, 1 Sängerin, 1 Sänger, 1 Erzähler und 50 Musikantinnen und Musikanten im Alter zwischen 9 und 78 Jahren auf der Bühne. Zahlreiche freiwillige Helfer, die für Licht, Ton, Bildmaterial usw. zuständig waren, arbeiteten im Hintergrund, um dem musikalischen Projekt den letzten Schliff zu geben.
Die zwei Aufführungen wurden für die Zuschauer und die Mitwirkenden zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Für die Musikkapelle waren die Wochen vor der Aufführung des Musicals eine besondere Herausforderung, da parallel zu den Musicalproben das Programm für die Reise nach Shanghai (einen Bericht über dieses außergewöhnliche Reise finden Sie HIER)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.