24.06.2016, 12:00 Uhr

Geiselberg wird fit für die Zukunft

Das Projekt-Gebiet (rot unterlegt): Bestimmen Sie mit, wo E-Bike-Stationen errichtet werden sollen. (Foto: © APA/Retter/gb*3/11)

Smart City in Simmering: Mitbestimmung und erneuerbare Energie.

SIMMERING. Wohnhaus-Sanierungen, Solarenergie, Fernwärme, Mitsprache und E-Mobilität: Der Geiselberg wird in den nächsten drei Jahren zur Smart City. Die Stadterneuerung wird mit 7 Millionen Euro von der EU gefördert.

Der Startschuss für die Sanierungen ist bereits gefallen. Mit 8. Juli startet eine Informations-Offensive und eine Bürgerbeteiligung. Von 15 bis 18 Uhr informiert die Gebietsbetreuung Simmering am Vorplatz der Volkshochschule in der Gottschalkgasse 10 über die geplanten Maßnahmen. Bei der Freiluftschau beantworten die Experten auch Fragen.

E-Bikes zur Wahl

Bis Beginn 2017 werden am Geiselberg ein bis zwei E-Bike-Stationen errichtet und 15 dieser Fahrräder zur Verfügung gestellt. Am 8. Juli können Sie drei Varianten austesten: vom Sportrad bis zur Einkaufsvariante. Sie können mitbestimmen, welches Modell nach Simmering kommt.

Ebenfalls abgefragt wird, wo eine Verleih- und Aufladestation Sinn macht. Auch über die Art der Entlehnung können Sie Ihre Meinung abgeben: Bevorzugen Sie App, Mobilcard oder wollen Sie ein anderes System?

Was sagen Sie zur "Smart City Geiselberg"? Mailen Sie Ihre Meinung oder posten Sie unter diesem Artikel.

Hintergrund:

Sanierung in Kernzone
Geiselberg wird Smart City
Startschuss für Simmeringer Smart City
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
16
Karl H. aus Simmering | 24.06.2016 | 15:30   Melden
6
Stephan H aus Donaustadt | 29.06.2016 | 16:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.