15.03.2016, 16:41 Uhr

Vernissage „Strich und Faden“ von Brigitte Petry

Vernissage der Schau „Strich und Faden“ in der Sala Terrena. v.l.: Karin Wessely, Hans Stefan Hintner, Brigitte Petry, Jörg Miggitsch und Silvia Drechsler. (Foto: Boeger)

Sala Terrena zeigt einen Querschnitt ihres Schaffens

MÖDLING. Fast auf den Tag genau vor 10 Jahren hatte Brigitte Petry zuletzt in der Mödlinger Sala Terrena ausgestellt. Dementsprechend groß war das Interesse an ihren aktuellen Arbeiten bei der der Vernissage ihrer Ausstellung „Strich und Faden“ im Mödlinger Stadtamt. Die Künstlerin zeigte ihre spannenden Arbeiten auf Textil und Papier, Textilbilder und Objekte, mit dem Schwerpunkt Entwurf, Verbindung mit Fremdmaterialien und Stickerei. Zu sehen sind etwa auch jene außergewöhnlichen Arbeiten mit vom Rost zerfressenen Nägeln, die im Jahr 2009 für Furore bei „Kunst im Karner“ gesorgt hatten.
Zur Ausstellungseröffnung waren zahlreiche Besucher und Ehrengäste gekommen. Die Werkeinführung und Präsentation der Ausstellung gestaltete der ehemalige Leiter des Mödlinger Kulturamtes Jörg Miggitsch. Die offizielle Eröffnung hatte Bürgermeister Hans Stefan Hintner vorgenommen, der Brigitte Petry mit einer Flasche Bürgermeisterwein zum runden Geburtstag herzlich gratulierte. GR Silvia Drechsler hatte die Begrüßung übernommen.
Die musikalische Umrahmung gestaltete das Ensemble „4 Braces“ der Beethoven Musikschule Mödling unter Leitung von Regina Holak. Für die kulinarischen Genüsse sorgten der Weinbauverein und die Bäckerei Kolm. Die Ausstellung ist bis 20. März zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.