03.05.2016, 09:45 Uhr

Mödlings zweitältester Verein stellt sich vor

v.l. Rfgk. Mstr. Ralf Wedl, Arch. DI Martina Podivin, GR Klaus Percig, Obmann Karl Burg, HofR DI Matthias Baar
Im ganzen Monat Mai präsentiert sich der Verein der Naturfreunde von Mödling von 1877 in der Themenzone im Forum der Raiffeisen Regionalbank Mödling und setzt sich in einer Ausstellung mit der Geschichte des Anningers DAMALS sowie mit der Nutzung des Anningergebietes HEUTE auseinander.
Zur dieser Ausstellung hat Mödlings zweitältester Verein auch eine Broschüre aufgelegt, in der man neben Informationen zum Anninger auch die Aufgaben des Naturschutzvereins nachlesen kann. So zählt zur Hauptaufgabe die umfangreiche Pflege, Erhaltung und der Schutz der Landschaft im Anningergebiet. Zudem betreibt und erhält man die beiden Schutzhütten ‚Krauste Linde‘ und ‚Anningerhaus‘, ist für die Erhaltung der Aussichtswarten ‚Wilhelmswarte‘ und ‚Jubiläumwarte‘ zuständig, pflegt die örtlichen Quellen und Brunnen und kennzeichnet Wanderwege.
Zur Eröffnung der Ausstellung kam der Vereinsvorstand zahlreich und verkündete auch gleich den Termin für den nächsten Anningerkirtag, der heuer am Sonntag den 19. Juni stattfindet.

Die Ausstellung im Raiffeisen Forum ist noch bis 31. Mai zu besichtigen.

www.verein1877.at

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.