08.03.2016, 13:34 Uhr

Roswitha Zieger ist neue Sozial-Stadträtin

Mit dem Motto „Service is my success – Service ist mein Erfolg!“ trat sie ihr Amt an

MÖDLING. Bereits ihre Mutter Eva Blaschka hatte rund 30 Jahre lang dem Mödlinger Gemeinderat angehört. Seit 4. März 2016 ist auch Tochter Roswitha Zieger dem Ruf der Politik gefolgt. Am 4. März 2016 wurde sie von Bürgermeister LAbg. Hans Stefan Hintner für die Fraktion der Mödlinger Volkspartei als Mitglied des Mödlinger Gemeinderates angelobt und einstimmig zur neuen Sozial- und Schul-Stadträtin gewählt.
„Ich möchte mich an dieser Stelle für das in mich gesetzte Vertrauen sehr herzlich bedanken. Gleichzeitig ist es mir ein großes Bedürfnis, meiner Vorgängerin Verena Schwendemann zu den zahlreichen Initiativen und Projekten herzlich zu gratulieren und ihr zu versprechen, diese ganz in ihrem Sinne weiterzuführen und wo es möglich ist auch weiter auszubauen“, so Zieger.
Roswitha Zieger stammt aus einer „Ur-Mödlinger“ Familie, ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Nach der Matura in Mödling arbeitete sie viele Jahre als Flugbegleiterin und widmete sich dann mit vollem Herzen ihren Kindern. Mittlerweile steht sie wieder im Berufsleben und ist erfolgreich als Raumausstatterin mit dem Spezialgebiet „homestaging“ tätig.
Ihren „Wahlspruch“ als Sozialstadträtin hat sie quasi von ihrer Zeit als Stewardess der AUA übernommen „Service is my success – Service ist mein Erfolg. Bitte zögern sie nicht, mich bei Problemen zu kontaktieren“, freut sich Zieger auf viele nette Begegnungen mit Mödlinger BürgerInnen!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.