14.07.2016, 08:50 Uhr

Treffen der sozialen Helfer

(Foto: SOMA)
MÖDLING. Seit einiger Zeit unterstützt das Rote Kreuz Mödling den Sozialmarkt Mödling (SOMA) mit Erste Hilfe-Kursen für die Mitarbeiter. Ausbildungsleiter Peter Weigl nützte seine Kontakte zu einem gemeinsamen Besuch der Filiale Bahnstraße mit Bezirksstellenleiter Michael Dorfstätter und Geschäftsführer Josef Strommer.
Dabei konnten sich die Helfer ein Bild davon machen, was hinter der Idee der Sozialmärkte steckt: Unterstützung von Menschen mit geringem Einkommen – ein sozialökonomisches Unternehmen als Beschäftigungsprojekt für die Bereiche Handel, Gastronomie und Logistik sowie die Bewahrung wertvoller Nahrungsmittel vor der Vernichtung. Das Team rund um Marktleiterin Nazife Menekse ist für die Kunden aber auch Anlaufstelle zum Austausch verschiedener Probleme und für den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Die Rotkreuz-Mitarbeiter waren von den bereits geschaffenen Strukturen begeistert und planen nun eine intensive weitere Zusammenarbeit.
„Ein Miteinander im Freiwilligenbereich bringt für uns alle wesentliche Erleichterungen und Vorteile, die für die Menschen, die unsere Hilfe brauchen, unerlässlich ist“, so Manuela Pusker, Regionalmanagerin von SAM NÖ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.