03.06.2016, 08:12 Uhr

Hundebesitzer versteckt Hündinnen im oberen Stock - alle gerettet: 20 im Bezirk Horn untergebracht

Diese drei Hündinnen sind ca.5 Monate alt (Foto: Tierheim Countryhof)
Es war wieder ein Fall von Animal Hording. 52 Hunde wurden am 31.05 in Lassee, NÖ, beschlagnahmt und damit aus einer grauenhaften Haltung gerettet. Sie wurden in folgende Tierheime aufgeteilt:
20 Hunde (inkl. 9 Welpen) TSV Countryhof (Bezirk Horn), 10 Hunde TH Schlosser und 22
Hunde TH Dechanthof.
Manche Hunde sind blind, alle extrem verwurmt und unterernährt. Ob die Ursache für die Blindheit von einem extremen Vitaminmangel kommt oder die Tiere als Babys eine Krankheit hatten, weiß man nicht.
Die zuständige Behörde verfügte jedenfalls am 31. Mai die sofortige Beschlagnahme der Tiere. Der Hundebesitzer versteckte inzwischen Mütter-Hündinnen mit Welpen im oberen Stockwerk, damit die Tierpfleger des Dechanthofs sie nicht finden sollten.

"Für alle diese Hunde benötigen wir zusätzlich (Welpen-)Futter und sie
müssen dringend geimpft, entfloht, entwurmt, gechipt und die erwachsenen
Hunde auch kastriert werden. Viele der Hunde haben entzündete Augen und
benötigen zusätzliche ärztliche Betreuung.
Wir bitten alle Tierfreunde um Spenden für diese armen Wesen! Jeder Euro
zählt, da die kleinen Tierheime mit der Aufnahme von so vielen Hunden am
Rande ihrer Kapazität angelangt sind", sagt Michaela Schuh vom Tierheim.


Spendenkonto

Tierschutzverein Countryhof

Raiffeisenbank Horn

Kto: 3808458

Blz:32990
iban AT023299000003808458
bic RLNWATWWZWE
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.