01.05.2016, 10:41 Uhr

Welt der Gegensätze bei Vitasek

Schon lange Fans von Vitasek sind Helmut und Blazenka Wrba sowie Ursula Forstner

Andreas Vitasek war mit „Sekundenschlaf“ zu Gast in Mödling

Mit seinem 12. Soloprogramm „Sekundenschlaf“ war der bekannte Kabarettist Andreas Vitasek in der Stadtgalerie Mödling zu sehen. Das Stück, das mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet wurde, handelt von Gegensätzen wie Wirklichkeit und Traum, Gestern und Morgen oder auch Mann und Frau. Dabei bediente sich der Künstler Wortspielen in gewohnter Manie und versuchte auch diesmal eine Antwort auf die zentrale Frage „Gibt es Gott?“ zu erhalten.
Vitasek, der mit „Sekundenschlaf“ schon letztes Jahr in der Stadtgalerie zu sehen war, begeisterte mit seinen Pointen erneut das Publikum im ausverkauften Saal.

Zur Person: Andreas Vitasek steht seit 35 Jahren auf der Bühne. Er feiert heuer seinen 60. Geburtstag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.