21.04.2016, 11:31 Uhr

Neuwahl: RK Brunn stellt die Weichen

Denis Dunkl, Gerald Czech, Thore Zahradniczek tragen nun beim RK Brunn die Verantwortung. (Foto: RK Brunn/Frauenberger)
Das Rote Kreuz Brunn hat die Bezirksstellenleitung gewählt. Gerald Czech wurde mit 91 % zum Bezirksstellenleiter gewählt. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin stolz, dass die Entscheidung so eindeutig gefallen ist“, meint der 45-jährige Brunner, der seit über 25 Jahren auch freiwillig am Notarztwagen als Sanitäter tätig ist.
An seiner Seite als Stellvertreter wurde Thore Zahradniczek gewählt, der den bereits im Jänner gewählten Stellvertreter Denis Dunkl ergänzt.  Unter dem Motto „Wir sind da, um zu helfen“ wollen die drei Rotkreuz-Funktionäre die Bezirksstelle in die Zukunft führen. „Die Herausforderungen für eine humanitäre Organisation steigen in Zeiten wie diesen“, ist Czech überzeugt, denn „Menschlichkeit ist unser Grundwert und diese Menschlichkeit ist es, die man vielerorts im Umgang vermisst. Und das betrifft nicht nur unsere Aufgaben im Bereich des Rettungsdienstes, sondern auch die Pflege und Betreuung, die Jugendarbeit oder die Arbeit mit Menschen auf der Flucht.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.