29.03.2016, 13:19 Uhr

Unfall in der S-Kurve fordert zwei verletzte Personen

(Foto: Zach/FF Ma. Enzersdorf)
MARIA ENZERSDORF. Am Ostermontag ereignete sich in den Morgenstunden ein Verkehrsunfall in der berüchtigten S-Kurve der Gabrielerstraße. Ein PKW mit drei Insassen kollidierte mit dem Stein sowie dem Baum am Kurvenausgang, überschlug sich und kam am Dach liegend zum Stillstand. Kurz nach 7 Uhr wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf zum Verkehrsunfall alarmiert. Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle bereits durch die Polizei abgesichert und die Insassen vom Rettungsdienst versorgt.

Zwei verletzte Personen

Zwei Personen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades ins naheliegende Krankenhaus transportiert werden. Der Fahrer verblieb unverletzt an der Einsatzstelle. Für die Mannschaft der Feuerwehr begann die Routinearbeit. Der schwer beschädigte Renault wurde mittels Ladekran des schweren Rüstfahrzeuges auf die Räder gestellt, am Abschleppgalgen aufgenommen und anschließend abtransportiert. Weil der Begrenzungsstein am Gehweg zum Liegen kam, wurde dieser ebenfalls verhoben sowie der beschädigte Baum zerkleinert und auf der Grünfläche abgelegt. Nun folgten Maßnahmen zur Beseitigung der ausgeflossenen Betriebsmittel, um die Fahrbahn dementsprechend zu säubern. Nach rund 90 Minuten konnten die 11 Einsatzkräfte, mit deren drei Fahrzeugen, wieder einrücken und die verwendeten Gerätschaften einsatzbereit versorgen.
http://www.ff-mariaenzersdorf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.