02.09.2016, 11:20 Uhr

Mona May bringt Grein in Bewegung

(Foto: Privat)
GREIN. Grein wird ab September um einen Tanz- und Bewegungskurs reicher. Mona May, künstlerische Leiterin des Vereins ArgeLeute, beginnt am 13. September 2016 in der Landesmusikschule Zeitgenössischen Tanz und Organisch- Organisierte-Bewegung zu unterrichten. Die Künstlerin war lange als Tänzerin und Choreographin tätig und gab ihr Wissen schon immer gerne weiter. Dabei entwickelte sie die Organisch-Organisierte-Bewegung.

Entspannung statt Druck

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der individuellen Anatomie des Körpers „Bei mir steht der Mensch im Mittelpunkt, wie kommt die einzelne Person in Bewegung,“ beschreibt Mona May ihren Unterrichtsansatz. „In der Organisch- Organisierten-Bewegung fangen wir an, indem die Haltung der eigenen Anatomie entsprechend ausgerichtet und organisiert wird. Es ist wie eine Erkundungsreise, den eigenen Körper zu erleben, sich darin wohl zu fühlen.“ Durch diese behutsame Methode, ist der Kurs für Menschen aller Altersgruppen geeignet und sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können davon profitieren. Das Angebot richtet sich an alle Menschen die ihr körperliches Befinden verbessern und ihr Bewegungsrepertoire erweitern möchten.

„Es geht mir auch um das persönliche Erleben, wie erlebe ich mich durch die Bewegung, was erlebe ich dabei,“ führt Mona May aus. „Das macht eine Welt auf und erweitert auch das eigene Körperbewusstsein. Verspannungen nehmen ab und ein selbstbewussteres Auftreten kann entwickelt werden.“

Langjährige Unterrichtserfahrung

Mona May begann schon während ihrer eigenen Ausbildung Kurse zu leiten. „Als ich mit 16 meine Tanzausbildung begann, stellte meine Tanzlehrerin fest, dass ich ein Talent zum Unterrichten habe und übergab mir gleich einen Kurs. Seither habe ich eine große Liebe zum Unterrichten,“ erzählt die Künstlerin, die auch zahlreiche Tanzstücke inszenierte. Später leitete sie Ausbildungklassen in Wien und in Graz an. Sie war außerdem Gastlehrerin an der USI der Karl- Franzens-Universität Graz sowie Gastdozentin für Raumwahrnehmung an der TU Graz/ Abteilung Architektur. Durch diverse Lebensumstände ist die Künstlerin nun in den Bezirk Perg gekommen, wo sie die Liebe zum Unterricht von neuem erfasst hat. „Für mich ist das eine sehr hohe Kunstform. Ich hoffe, dass es auch in der Gegend ein paar Menschen gibt, die sich darüber freuen.“

Kursbeginn und -kosten

Der Kurs findet ab 13. September 2016 immer Dienstags von 18 Uhr bis 20 Uhr im Ballettsaal der Landesmusikschule Grein, Schlossgasse 8, statt. Kursbeitrag sind 60 € im Monat. Bequeme Kleidung sollte mitgebracht werden. Anmeldungen unter monamay@aon.at oder 0676 4127207
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.